Person Index

|

Nachname Vorname Lebensdaten Kurzbiographie Erwähnungen GND ID
Abbondi Giorgio de Apotheker, Bürgermeister von Rovereto 1 abbondi-giorgio
Abdülmecid I. (auch Abdul Mecid) Istanbul 1823–1861 Istanbul 1839–1861 Sultan des Osmanischen Reiches 1 https://d-nb.info/gnd/118893106 abuelmecid-I
Abraham Stefan evang. Pfarrer in Novi Sad 1 abraham-stefan
Adamovich Val. And. von 1 adamovich
Adams John Braintree, Massachusetts 1735–1826 Quincy, Massachusetts US-amerikanischer Politiker, 1789–1797 Vizepräsident, 1797–1801 der zweite Präsident der Vereinigten Staaten 1 https://d-nb.info/gnd/118500597 adams-john
Athanaczkovics Plato 1787–1867 ab 1839 griech.-orth. Bischof vom Bistum Ofen, dann vom Bistum Bacs 3 athanaczkovicz-plato
Adler Marcus Nathan Hannover 1803–1890 Brighton ab 1845 aschkenasischer britischer Oberrabbiner in London, Chief Rabbi of the United Hebrew Congregations of the British Empire 1 https://d-nb.info/gnd/1034669877 adler-marcus
Agassiz Louis Môtier 1807–1873 Cambridge, USA 1832–1846 Prof. am Lyzeum Neuchâtel, 1847 Prof. für Zoologie und Geologie an der Harvard University, 1852–1854 Prof. für vergleichende Anatomie in Charlestown, Massachusetts 1 https://d-nb.info/gnd/118643967 agassiz-louis
Ahn Karl *Seligenstadt 1826 ab 1852 Lehrer am Gymnasium in Mainz, 1852–1857 Erzieher beim österr. FZM Baron Mertens, 1857 Lehrer am Gymnasium in Cilli, 1858–1861 Lehrer am Gymnasium in Budapest 1 ahn-karl
Ahrens Heinrich Kniestedt 1808–1874 Salzgitter ab 1850 Prof. für philosophische Rechts- und Staatswissenschaft an der Universität Graz, 1859–1873 Prof. für Praktische Philosophie und Politik an der Universität Leipzig 4 https://d-nb.info/gnd/116257474 ahrens-heinrich
Aigner Joseph Matthäus Wien 1818–1886 Wien Porträtmaler 1 https://d-nb.info/gnd/116274344 aigner-josef-matthaeus
Alanus Anglicus um 1200 Kanonist 1 https://d-nb.info/gnd/102418888 alanus
Albani Giuseppe Rom 1750–1834 Pesaro 1829–1830 Kardinalstaatssekretär von Pius VIII. 0 https://d-nb.info/gnd/116257725 albani-giuseppe
Alberti Leon Battista Genua 1404–1472 Rom Humanist und Architekt 1 https://d-nb.info/gnd/11850147X alberti-leon-battista
Albrecht I. Rheinfelden 1255–1308 Königsfelden ab 1282 Herzog von Österreich, ab 1298 röm.-deutscher König 1 albrecht-I
Albrecht III. Wien 1349/50–1395 Schloss Laxenburg 1365–1395 Herzog von Österreich 2 albrecht-III
Albrecht, Erzherzog von Österreich, Herzog von Teschen Wien 1817–1895 Arco 1848/49 kommandierender General des III. Armeekorps in Böhmen, Gouverneur der Bundesfestung Mainz, 1851–1860 Generalgouverneur und kommandierender General in Ungarn 14 albrecht-erzherzog
Albrecht Benedikt SP 1817–1869 1849–1853 Lehrer am Theresianum, Gymnasialdirektor in Prag 1 albrecht-benedikt
Alesani Hieronymus 1837–1887 ab 1856 Statthaltereikonzipist in Dalmatien, 1864–1867 Mitglied des österr. AH, 1874–1887 Landespräsident der Bukowina 1 alesani-hieronymus
Alexander der Große Pella 356–323 v. Chr. Babylon König von Makedonien 2 https://d-nb.info/gnd/118501828 alexander-der-grosse
Alexi Johann 1800–1865 1854–1865 Bischof von Szamosujvar 1 alexi-johann
Alfred der Große 848/849–901 König der Angelsachsen 1 https://d-nb.info/gnd/118637681 alfred-der-grosse
Almásy von Zsadányi Paul Pest 1818–1883 Politiker, Mitglied des Reichstags von 1848, Kommissar der ungar. Regierung 1 almasy-von-zsadanyi-paul
Altenstein Karl Ansbach 1770–1840 Berlin Politiker, 1808 preuß. Finanzminister, 1813 Zivilgouverneur von Schlesien, 1817–1838 Leiter des preuß. Kultusministeriums 2 https://d-nb.info/gnd/11862783X altenstein-karl
Altmann Adolf Ministerialbeamter im Ministerium für Kultus und Unterricht, Sekretär von Leo Thun 5 altmann-adolf
Alutan Constantin 1796–1868 Generalvikar von Făgăraş 2 alutan-constantin
Amalie Auguste von Bayern München 1801–1877 Dresden 1854–1873 Königin von Sachsen 1 amalie-auguste-von-bayern
Amalie von Oldenburg Oldenburg 1818–1875 Bamberg Prinzessin von Bayern und Königin von Griechenland 0 https://d-nb.info/gnd/119077701 amalie-von-oldenburg
Ambreit Julie 1826–1894 Gattin von Friedrich Maassen 1 ambreit-julie
Ambrosoli Franz Como 1797–1868 Mailand Pädagoge, Philologe und Schriftsteller, bis 1848 Prof. für Literatur und Ästhetik an der Universität Pavia 3 https://d-nb.info/gnd/1029700869 ambrosoli-franz
Moibanus Ambrosius Breslau 1494–1554 Breslau Humanist und Anhänger der Reformation 1 ambrosius-moibanus
Amerling Karl Slavomil Klattau 1807–1884 Prag 1848–1868 Direktor der tschechischen Hauptschule in Prag, 1848–1851 Herausgeber der pädagogischen Zeitschrift „Posel z Budče“ 2 https://d-nb.info/gnd/127422722 amerling-karl
Ammon Christoph Bayreuth 1766–1850 Dresden evang. Theologe 1 https://d-nb.info/gnd/116299290 ammon-christoph
Ampferer Josef Priester, bis 1860 Lehrer am Gymnasium in Pest, ab 1860 Lehrer am Gymnasium in Salzburg 1 ampferer-josef
Anaxagoras 499–428 v. Chr. griech. Philosoph 1 https://d-nb.info/gnd/118714333 anaxagoras
Ancillon Jean Pierre Berlin 1767–1837 Berlin Politiker und Philosoph, Erzieher von Friedrich Wilhem IV. 1 https://d-nb.info/gnd/118645110 ancillon-johann-peter-friedrich
Andlaw-Birseck Franz Xaver Freiburg 1799–1876 Bad Homburg Diplomat, 1846–1856 ao. Gesandter von Baden in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116011653 andlaw-birseck-franz-xaver
Andreas II. von Ungarn ca. 1177–1235 Ofen 1205–1235 König von Ungarn 2 https://d-nb.info/gnd/118649175 andreas-II
Andreas III. von Ungarn 1265–1301 ab 1290 König von Ungarn 0 https://d-nb.info/gnd/120007533 andreas-III
Andrich Vincenzo †1866 ab 1854 Konservator der Zentralkommission für Baudenkmale für Spalato und Zara in Dalmatien 1 andrich-vincenzo
Andriewicz Samuel Suceava 1818–1895 Czernowitz 1843–1862 griech.-orth. Pfarrer in Ceahor 1 andriewicz-samuel
Angern Agnes 1799–1885 Tochter des preuß. Ministers Ludolph Angern 1 angern-agnes
Angern Eveline 1793–1865 Tochter des preuß. Ministers Ludolph Angern 1 angern-eveline
Anna Jagiello von Böhmen und Ungarn Buda 1503–1547 Prag Schwester von Ludwig II., Gattin von Ferdinand I. 1 anna-jagiello-von-boehmen-und-ungarn
Anselm von Lucca Mailand 1035–1086 Mantua ab 1074 Bischof von Lucca, Verfasser einer Kanonessammlung, 1087 heiliggesprochen 1 https://d-nb.info/gnd/118853392 anselm-lucca
Antal János 1767–1854 Superintendent H. B. in Siebenbürgen 2 antal-johann
Antoine Franz d. Ä. Möllersdorf 1768–1839 Wien ab 1810 Hofgärtner in Wien 1 antoine-franz
Antonelli Giacomo Sonnino 1808–1876 Rom ab 1847 Kardinalstaatssekretär 8 https://d-nb.info/gnd/116016671 antonelli-giacomo
Antoninus Pius Lavinium 86–161 Lavinium röm. Kaiser 1 https://d-nb.info/gnd/118503499 antoninus-pius
Apatschnig Franz †1848 Militärapotheker 1 apatschnig-franz
Apatschnig Heinrich Sohn von Franz Apatschnig 1 apatschnig-enrico
Apatschnig Angiola Tochter von Franz Apatschnig 0 apatschnig-agniola
Apostol Paul Superintendent des Theißer Distrikts 2 apostol-paul
Appian von Alexandrien 90–160 röm. Geschichtsschreiber 1 appian-von-alexandrien
Apponyi Rudolf Karlsruhe 1812–1876 Venedig ab 1849 österr. Gesandter und bevollmächtigter Minister in Turin, 1854–1856 österr. Gesandter in München, ab 1856 österr. Gesandter in London, ab 1860 Botschafter 4 apponyi-rudolf
Apponyi Julius Florenz 1816–1857 Wien Kämmerer 3 apponyi-julius
Apponyi Sophie 1822–1897 Nagy Appony geb. Sztáray, ab 1844 Gattin von Julius Apponyi, Palastdame, Sternkreuz-Dame und Ehrendame des Souveränen Malteserordens 3 apponyi-sophie
Apponyi Therese 1790–1874 Preßburg geb. Nogarola, ab 1808 vermählt mit Anton Apponyi, Mutter von Rudolf und Julius Apponyi 2 apponyi-therese
Archimedes Syrakus 287–212 v. Chr. Syrakus griech. Mathematiker, Physiker und Ingenieur 1 https://d-nb.info/gnd/118503863 archimedes
Arenberg Prosper Ludwig Enghien 1785–1861 Brüssel Fürst des Hl. Röm. Reichs, 1831 Kandidat zur Wahl des Königs der Belgier, 1854 erblicher Sitz im preuß. HH 2 https://d-nb.info/gnd/116320109 arenberg-prosper-ludwig
Aristoteles Stageira 384–322 v. Chr. Chalkis griech. Philosoph 5 https://d-nb.info/gnd/185689361 aristoteles
Arif Mehmet Effendi 1850–1855 Gesandter des Osmanischen Reichs in Wien 1 arif-mehmet-effendi
Arlt Ferdinand Obergraupen bei Teplitz 1812–1887 Wien 1846–1849 Supplent der Lehrkanzel der Augenheilkunde an der Universität Prag, 1849–1856 Prof. der Augenheilkunde an der Universität Prag, 1856–1883 Prof. der Augenheilkunde an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/102427593 arlt-ferdinand
Arminius um 17 v. Chr.–um 17 n. Chr. Fürst der Cherusker, Anführer der Germanen in der Varusschlacht 1 https://d-nb.info/gnd/104572949 arminius
Arneth Michael CRSA Leopoldschlag 1771–1854 St. Florian Theologe und Propst des Augustiner Chorherrenstifts St. Florian 1 arneth-michael
Arndts Carl Ludwig Arnsberg 1803–1878 Wien 1836 Prof. für Römisches Recht an der Universität Bonn, ab 1838 Prof. für Zivilrecht an der Universität München, 1855–1873 Prof. an der Universität Wien, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung 7 https://d-nb.info/gnd/100416993 arndts-carl-ludwig
Arthaber Rudolf Wien 1795–1867 Wien Textilfabrikant und Kunstsammler 1 https://d-nb.info/gnd/13594113X arthaber-rudolf
Aschbach Josef Höchst am Main 1801–1882 Wien ab 1823 Lehrer am Gymnasium in Frankfurt, ab 1842 Prof. der Geschichte an der Universität Bonn, 1853–1872 Prof. an der Universität Wien 13 https://d-nb.info/gnd/119059312 aschbach-joseph
Attems Ottokar Maria Graz 1815–1867 Graz 1837–1853 Priester in Seckau, 1853–1867 Bischof von Seckau 3 attems-ottokar-maria
Attems Heinrich Ministerialkommissär in Pressburg 2 attems-heinrich
Auer von Welsbach Alois Wels 1813–1869 Hietzing Drucker und Erfinder, 1841–1864 Direktor der Wiener Hof- und Staatsdruckerei 1 auer-alois
Auer Johann Evangelist Lehrer am Akademischen Gymnasium in Wien 1 auer
Aulike Matthias Münster 1807–1865 München 1839 Regierungsrat im preuß. Kultusministerium, 1841 Geheimer Regierungsrat und Vortragender Rat für katholisch-kirchliche Angelegenheiten, seit 1846 Geheimer Oberregierungsrat, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, 1855 Wirklicher Geheimer Oberregierungsrat, 1858 Ministerialdirektor 3 https://d-nb.info/gnd/118651137 aulike-matthias
Aurelian 214–275 270–275 röm. Kaiser 0 https://d-nb.info/gnd/123641314 aurelian
Augustus Rom 63 v.Chr.–14 n.Chr. Nola von 31 v.Chr. röm. Kaiser 2 https://d-nb.info/gnd/118505122 augustus
August I. von Oldenburg Rastede 1783–1853 Oldenburg 1829–1853 Großherzog von Oldenburg 1 https://d-nb.info/gnd/11775031X august-I-oldenburg
Austin John Creeting Mill, Suffolk 1790–1859 Weybridge, Surrey Jurist und Rechtsphilosoph 1 https://d-nb.info/gnd/11850519X austin-john
Austin Sarah Norwich 1793–1867 Weybridge, Surrey Schriftstellerin und Übersetzerin deutscher Literatur 1 https://d-nb.info/gnd/116215208 austin-sarah
Avenarius Eduard Halberstadt 1809–1885 Dresden Verleger 1 https://d-nb.info/gnd/11638915X avenarius-eduard
Averroës Cordoba 1126–1298 Marrakesch Philosoph, Arzt und Mystiker 1 https://d-nb.info/gnd/118505238 averroes
Avicenna Afschana 980–1037 Hamadan Philosoph und Arzt 1 https://d-nb.info/gnd/118505254 avicenna
Azula Johann †1885 Graz Jurist, Sekretär des Ständischen Ausschusses in Graz 1 azula-johann
Baader Franz München 1765–1841 München Arzt, Bergbauingenieur und Philosoph, ab 1826 Honorarprofessor für Philosophie an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/118505378 baader-franz
Bach Alexander Loosdorf 1813–1893 Unterwaltersdorf Juli und Okt. 1848 Justizminister, ab Juli 1849 Minister des Innern, 1859–1867 österr. Botschafter im Vatikan 38 https://d-nb.info/gnd/118651455 bach-alexander
Bach August Notar 1 bach-august
Bach Eduard Wien 1815–1884 Wien 1846–1849 Kreishauptmann in Galizien und der Bukowina, 1849–1850 Zivilkommissar in Siebenbürgen, 1854–1856 Zivilkommissar in den Donaufürstentümern, ab 1852 Statthalter von Oberösterreich 4 https://d-nb.info/gnd/118585754 bach-eduard
Bach Otto Wien 1833–1893 Unterwaltersdorf Komponist und Kirchenmusiker, jüngster Bruder von Alexander Bach 1 https://d-nb.info/gnd/137938152 bach-otto
Bacmeister Lucas Lüneburg 1530–1608 Rostock evang. Theologe, ab 1862 Superintendent in Rostock, 1581 Visitation in Niederösterreich 1 https://d-nb.info/gnd/120239744 backmeister-lucas
Bacon Francis London 1561–1626 Highgate Jurist und Philosoph, ab 1607 Generalstaatsanwalt, 1618 Lordkanzler 2 https://d-nb.info/gnd/118505696 bacon-francis
Bähr Johann Christian Felix Darmstadt 1798–1872 Heidelberg 1823–1872 Prof. der Klassischen Philologie an der Universität Heidelberg, 1832 Oberbibliothekar, 1838 Ephorus des Lyzeums in Heidelberg, 1845–1868 Direktor des Philologischen Seminars 2 https://d-nb.info/gnd/115553487 baehr-johann-christian
Balinski Michael Polazk 1794–1864 Vilnius Historiker und Publizist 1 balinski-michael
Balint Johann evang. Pfarrer in Ófalu, Senior des Zemplin-Sároser Seniorats 2 balint
Baraniecki Lukas Kabarowie 1798–1858 Lemberg 1849–1858 Erzbischof von Lemberg 1 baraniecki-lukas
Ballagi Maurus 1815–1891 Pest Prof. der Theologie an der Universität Pest, Redakteur des "Protestantischen Kirchen- und Schulblattes" 1 ballagi-maurus
Balogh Peter Superintendent in Ungarn 2 balogh-peter
Baluze Etienne Tulle 1630–1718 Paris Geschichtsschreiber, ab 1668 Prof. des kanonischen Rechts am königl. Kollegium, 1707 Direktor der Anstalt 2 https://d-nb.info/gnd/11944237X baluze-etienne
Baltzer Johannes Baptist Andernach 1803–1871 Bonn Priester, ab 1831 Prof. an der Universität Breslau, ab 1843 geistlicher Rat des Konsistoriums, ab 1846 Domherr an der Kathedrale, ab 1860 Domscholastikus 1 https://d-nb.info/gnd/119158086 baltzer-johannes-baptist
Bánffy Dénes 1723–1780 Obergespan des Klausenburger Komitats 1 https://d-nb.info/gnd/1031961437 banffy-dionys
Banffy Lukas 1161–1179 Erzbischof von Gran 1 banffy-lukas
Bánó Joseph Senioratsinspektor im Zemplin-Sároser Seniorat 2 bano
Baraldi Pietro Direktor der Oberrealschule in Mailand 1 baraldi-pietro
Bartholomaeidesz Johann evang. Pfarrer in ab 1860 evang. Senior 2 bartholomeides-johann
Bartsch Jakob Oberlehrer in der Pfarrschule in Meidling 1 bartsch-jakob
Barwinski Martin Prof. des Bibelstudiums des Neuen Testaments an der Universität Lemberg, Dompropst des griech.-kath. Metropolitankapitels in Lemberg 1 barwinski-martin
Barry Martin Fratton 1802–1855 Beccles Physiker 1 https://d-nb.info/gnd/15378105X barry-martin
Bartels Ernst *Braunschweig 1774 ab 1803 Prof. und Vorsteher der anatomischen Anstalt in Helmstedt, 1805–1810 Prof. der Medizin und Geburtshilfe an der Universität Erlangen, 1810 Prof. an der Universität Marburg, 1811 Direktor der medizinischen Klinik in Breslau, ab 1821 in Marburg, ab 1828 Direktor der medizinischen Klinik in Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/11606238X bartels-ernst
Barthélemy-Saint-Hilaire Jules Paris 1805–1895 Paris Gelehrter und Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/116068612 barthelemy-saint-hilaire-jules
Baruffi Giuseppe 1801–1875 Arzt und Professor 1 https://d-nb.info/gnd/116075929 baruffi-giuseppe
Báthory Gabriel 1589–1613 1608–1613 Fürst von Siebenbürgen 3 https://d-nb.info/gnd/118966480 bathory-gabriel
Bartenstein August *1814 Dompropst in Olmütz 0 bartenstein-august
Báthory Stephan Szilágysomlyó 1533–1586 Grodno 1571–1576 gewählter Fürst von Siebenbürgen, ab 1576 König von Polen und Großfürst von Litauen 1 https://d-nb.info/gnd/118753495 bathory-stephan
Batka Johann Bürger und Handelsmann in Prag 1 batka-johann
Bauer Andreas Lehramtskandidat 1 bauer-andreas
Bauer Bruno Eisenberg 1809–1882 Rixdorf bei Berlin Theologe und Philosoph 1 https://d-nb.info/gnd/118507249 bauer-bruno
Bauer Franz 1798–1872 Bildhauer und Prof. an der Akademie der bildenden Künste in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/119217945 bauer-franz
Bauhofer Andreas 1 bauhofer-andreas
Baumgartner Andreas Friedberg 1793–1865 Hietzing 1823–1833 Prof. für Physik und Angewandte Mathematik an der Universität Wien, ab 1833 Direktor der k. k. Porzellanfabriken, 1842–1848 Direktor der k. k. Tabakregie, 1848 Minister für öffentliche Arbeiten und das Bergwesen, 1851–1855 Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Bauten und Finanzminister, 1851–1865 Präsident der Akademie der Wissenschaften in Wien 6 https://d-nb.info/gnd/118653946 baumgartner-andreas
Baumstark Anton Sinzheim bei Baden 1800–1876 Freiburg ab 1829 Lehrer am Lyzeum in Freiburg, 1848–1871 Prof. der Philologie an der Universität Freiburg 1 https://d-nb.info/gnd/116092521 baumstark-anton
Baworowski Nikolaus SJ Provinzial im Jesuitenorden in Lemberg 1 baworowski-nikolaus
Bayer Johann Prof. an der Rechtsakademie in Hermannstadt, 1855–1864 Prof. an der Rechtsakademie in Pressburg, ab 1864 Prof. der Finanzgesetzkunde an der Universität Lemberg 1 bayer-johann
Bayer Karl Adolph Lehrer am Gymnasium in Königgrätz 1 bayer-karl-adolph
Batthyány Ádám Güssing 1609–1659 Güssing Adeliger und General 1 batthyany-adam
Bearzi Angelo Kaufmann und Gründer der Gremialhandelsschule des Wiener Kaufmannstandes 1 bearzi-angelo
Beccaria Cesare Mailand 1738–1794 Mailand Rechtsphilosoph und Strafrechtsreformer 1 https://d-nb.info/gnd/118855263 beccaria-cesare
Beck Anton Butsch 1812–1895 1836–1837 Konzeptspraktikant bei der niederösterr. Cameral-Gefälle-Verwaltung, ab 1837 Hauslehrer, ab 1850 Ministerialsekretär im Justizministerium, 1850/1851 Mitherausgeber des "Vídenský denník" (Wiener Tagblatt), 1852–1860 Leitung des slowenischen Blattes "Slovenské noviny", ab 1860 Direktor der Wiener Zeitung, ab 1866 Direktor der Hof- und Staatsdruckerei 3 https://d-nb.info/gnd/116100613 beck-anton
Beck Ignaz ab 1824 Domvikar, Prof. der Katechik, Erziehungskunde und Dogmatik an der theologischen Lehranstalt in Brünn, wirklicher Gubernialrat und geistlicher Unterrichtsreferent beim Gubernium in Triest, Bruder von Anton Beck 1 beck-iganz
Beck Karl Ministerialrat 1 beck-karl
Beck Martin *1799 Lehrer am Gymnasium in Vinkovce, ab 1830 Lehrer am Gymnasium in Troppau, Bruder von Anton Beck 1 https://d-nb.info/gnd/1020938846 beck-martin
Beckx Pierre Jean SJ Zichern bei Löwen 1795–1887 Rom ab 1851 Rektor des Priesterkollegs in Löwen, 1852 Superior von Ungarn, Provinzial der Provinz Österreich, ab 1853 22. General der SJ 3 https://d-nb.info/gnd/116106832 beckx-pierre-jean
Becker Jakob Mainz 1820–1883 Frankfurt a. Main ab 1842 Lehrer am Gymnasium in Gießen, ab 1843 Lehrer am Gymnasium in Mainz, ab 1846 Lehrer am Gymnasium in Hadamar 2 https://d-nb.info/gnd/116103736 becker-jakob
Becker Moritz Alois Altstadt, Mähren 1812–1887 Lienz ab 1840 Hauslehrer, ab 1850 Schulrat für Niederösterreich 2 https://d-nb.info/gnd/117581488 becker-moritz
Bedeus von Scharberg Josef Hermannstadt 1783–1858 1837–1855 Oberlandeskommissär von Siebenbürgen 2 https://d-nb.info/gnd/118089609 bedeus-von-scharberg-josef
Beer Jacob Chodová Planá 1796–1866 Prag Theologe, ab 1840 General-Großmeister des Kreuzherren-Ordens mit dem roten Stern, ab 1854 Direktor der wissenschaftlichen Prüfungskommission für Gymnasiallehramtskandidaten 1 https://d-nb.info/gnd/1055523545 beer
Belgiojoso Barbiano Johann Jakob Heerführer von Rudolf II. 1 https://d-nb.info/gnd/119195860 belgiojoso-johann-jakob
Belke Gustaw Pyliava 1810–1873 Kiew Naturforscher und Zoologe 1 belke-gustaw
Bellotti Felice Mailand 1786–1858 Schriftsteller und Übersetzer 1 bellotti-felice
Belohorsky Andreas Senior und evang. Pfarrer im Komitat Turz 2 belohorsky-andreas
Benaglio Gaetano Bergamo 1837–1868 Lodi 1837–1868 Bischof von Lodi 1 benaglio-gaetano
Bendix Paul Rummelsberg 1823–1901 1853–1858 Rabbiner in Graudenz, 1860 Konversion in Berlin, in den 1860er Jahren Auswanderung nach England 2 bendix
Benedek Ludwig August Ödenburg 1804–1881 Graz Feldzeugmeister, ab April 1860 Gouverneur von Ungarn 6 https://d-nb.info/gnd/11865540X benedek-ludwig
Benedek Michael Superintendent jenseits der Theiß 1 benedek-michael
Benedikt XIV. Bologna 1675–1758 Rom 1740–1758 Papst 3 https://d-nb.info/gnd/118655434 benedikt-XIV
Beneke Friedrich Eduard 1798–1854 ab 1821 Privatdozent für Philosophie an der Universität Berlin, ab 1827 Prof. der Philosophie an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118658174 beneke-friedrich-eduard
Benfey Theodor Nörten bei Göttingen 1809–1881 Göttingen Orientalist und Sprachforscher, ab 1848 Prof. an der Universität in Göttingen 2 https://d-nb.info/gnd/119059347 benfey-theodor
Benton Thomas Hart Hillsborough 1782–1858 Washington, D.C. US-amerikanischer Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/119402173 benton-thomas
Bentley Richard London 1794–1871 London Verleger 1 https://d-nb.info/gnd/116123516 bentley-richard
Berger Johann Nepomuk Prosnitz 1816–1870 Wien ab 1844 Assistent für Natur- und Krimalrecht am Theresianum, 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, ab 1849 Hof- und Gerichtsadvokat in Wien, ab 1861 Mitglied des niederöster. Landtages, 1867 Minister ohne Portefeuille 1 https://d-nb.info/gnd/116131640 berger-johann-nepomuk
Berghold k_A 1 berghold
Bergmann Josef Hittisau 1796–1872 Graz Historiker und Philologe, ab 1826 Lehrer am Gymnasium in Cilli, ab 1828 Kustos im Münz- und Antikenkabinett der Amraser Sammlung in Innsbruck, ab 1863 Direktor der Sammlung 1 https://d-nb.info/gnd/116133147 bergmann-josef
Bernhard von Sachsen-Weimar Weimar 1604–1639 Neuenburg a. Rhein Feldherr des Dreißigjährigen Krieges 1 https://d-nb.info/gnd/118656368 bernhard-von-sachsen-weimar
Bergk Wilhelm Theodor Leipzig 1812–1881 Ragaz ab 1840 Lehrer am Gymnasium in Kassel, ab 1842 Prof. für klass. Philologie an der Universität Marburg, ab 1852 Prof. an der Universität Freiburg, 1857–1869 Prof. an der Universität Halle 2 https://d-nb.info/gnd/116132663 bergk-wilhelm
Bernhardy Gottfried Landsberg a. d. Warthe 1800–1875 Halle ab 1829 Prof. für klass. Philologie und Direktor des philologischen Seminars an der Universität Halle, 1841–1843 Prorektor, ab 1844 Oberbibliothekar der Universitätsbibliothek Halle 1 https://d-nb.info/gnd/116146516 bernhardy-gottfried
Bernhard von Compostela der Ältere Bernhard von Compostela der Ältere Kanonist am Beginn des 13. Jahrhunderts 1 https://d-nb.info/gnd/100937810 bernhard-compostela
Bernhard von Pavia Bernhard von Pavia Pavia um 1150–1213 1170–1180 Professor an der Universität Bologna, ab 1192 Bischof von Faenza, ab 1198 Bischof von Pavia 1 https://d-nb.info/gnd/100938671 bernhard-pavia
Bernáth Sigmund 1 bernath-sigmund
Besia Gaetano Architekt, Prof. an der Akademie der schönen Künste in Mailand 1 besia-gaetano
Bernhard Athanasius OCist Radonitz 1815–1875 Ossegg 1845–1847 Prof. für Neues Testament am Hausstudium und 1847–1851 am bischöflichen Priesterseminar in Leitmeritz, 1853–1875 Abt der Zisterzienserabtei Ossegg 1 bernhard-athanasius
Bethlen Alexius 1 bethlen-alexius
Bethlen Gábor Ilia 1580–1629 Weißenburg 1613–1629 Fürst von Siebenbürgen 2 https://d-nb.info/gnd/119108542 bethlen-gabor
Bettera Peter Aloys Kreiskommissär von Spalato 1 bettera-peter
Beust Friedrich Ferdinand 1 https://d-nb.info/gnd/118510444 beust-friedrich-ferdinand
Bezděka Franz Weltpriester, Religionslehrer am Gymnasium in Pisek, Skriptor der Universitätsbibliothek Prag, außerordentliches Mitglied der Böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften 2 bezdeka-franz
Bezold Gustav Ansbach 1810–1885 München königl. bayerischer Regierungsbeamter, Gründungspräsident des Deutschen Alpenvereins 1 bezold-gustav
Bickell Johann Wilhelm Marburg 1799–1848 Kassel ab 1826 Professor der Rechte in Marburg, 1832 Mitglied einer kurhessischen Kommission zur Prüfung der Kirchenreform, ab 1846 Vorstand des Justizministeriums in Kassel 1 https://d-nb.info/gnd/115749101 bickell-wilhelm
Biegeleben Ludwig Darmstadt 1812– 1872 Rohitsch-Sauerbrunn Gesandter des Großherzogtums Hessen in Wien, 1848 Unterstaatssekretär der provisorischen Zentralgewalt, ab 1850 Beamter im öster. Ministerium des Äußeren 1 https://d-nb.info/gnd/119059363 biegeleben-ludwig
Bielowski August Krechnowiec 1806–1876 Lemberg bis 1876 Direktor der Ossolinskischen Bibliothek in Lemberg 4 https://d-nb.info/gnd/116165383 bielowski-august
Biermann Christian Friedrich 1852–1875 Direktor des allgemeinen Krankenhauses in Prag 2 biermann-christian-friedrich
Bigga Peter † Novi Sad Militär, Serbischer Nationalheld als Verdeidiger von Srboban gegen die Ungarn im Jahr 1849 1 bigga-peter
Bigoni Angelo Korfu 1779–1860 Franziskaner-Konventuale, Prof. an der Universität Padua 1 https://d-nb.info/gnd/100571301 bigoni-angelo
Binder Georg Paul Schäßburg 1784–1876 Hermannstadt evang. Pfarrer in Wolkendorf bei Schäßburg, ab 1808 Lehrer am Gymnasium in Schäßburg, ab 1821 Rektor und Superintendent 5 https://d-nb.info/gnd/18036622X binder-georg-paul
Biehl Wilhelm Hessen 1826–1898 Graz Gymnasiallehrer in Marburg an der Drau, ab 1860 in Salzburg, ab 1863 in Linz, ab 1864 nach Triest, ab 1869 Lehrer am neu errichteten Gymnasium in Graz, ab 1872 Direktor des Gymnasiums in Innsbruck, ab 1879 Direktor des Elisabeth-Gymnasium in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/1089307977 biohl
Bippart Georg Berka 1816–1892 1842–1846 Direktor einer Privatschule in Eisenach, 1850 Prof. für klass. Philologie an der Universität Jena, 1852 Prof. für klass. Philologie an der Universität Prag 8 https://d-nb.info/gnd/116188634 bippart-georg
Birnbaum Johann Michael Bamberg 1792–1877 Gießen Rechtswissenschaftler, ab 1847 Kanzler der Universität Gießen 1 https://d-nb.info/gnd/118851764 birnbaum-johann-michael
Bischof Katharina Gattin von Karl Helly, Mutter von Karoline, verh. Jaksch 1 bischof-katharina
Bischoff Gottlieb Wilhelm Dürkheim a. d. Haardt 1797–1854 Heidelberg 1824 Lehrer am Gymnasium in Heidelberg, ab 1833 Prof. der Botanik an der Universität Heidelberg, 1839 Direktor des botanischen Gartens 1 https://d-nb.info/gnd/118663526 bischoff-gottlieb-wilhelm
Bissingen-Nippenburg Cajetan Alexander Venedig 1806–1890 Schramberg ab 1848 Statthalter für Tirol und Vorarlberg, ab 1852 gleichzeitig Landeshauptmann, 1855–1860 Statthalter von Venedig 5 https://d-nb.info/gnd/116195843 bissingen-cajetan
Bitta Josef Weltpriester der Diözese Breslau, Katechet am katholischen Obergymnasium in Teschen, Stiftspriester im Elisabethiner-Konvikt, fürstbischöflicher Generalvikariats- und Ehegerichtsrat in Teschen 5 bitta-josef
Blakert Georg 3 blakert-georg
Blazina Josef Rozmital 1813–1885 Prag 1850 Prof. der Chirurgie an der medizinisch-chirurgischen Lehranstalt in Salzburg, ab 1858 Prof. für Chirurgie an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/1035467402 blazina-josef
Blum Robert Köln 1807–1848 Brigittenau b. Wien Publizist, Politiker, Dichter und Revolutionär, 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, 1848 hingerichtet 1 https://d-nb.info/gnd/118511947 blum-robert
Blum Peter Josef Geisenheim 1808–1884 Limburg a. d. Lahn ab 1842 Bischof von Limburg a. d. Lahn 1 https://d-nb.info/gnd/119512858 blum-peter-josef
Bluntschli Johann Caspar Zürich 1808–1881 Karlsruhe Rechtswissenschaftler und Politiker, 1833–1848 Prof. an der Universität Zürich, 1848–1861 Prof. an der Universität München, ab 1861 Prof. an der Universität Heidelberg 2 https://d-nb.info/gnd/118512129 bluntschli-johann-caspar
Bober Johann Ortsrichter 2 bober-johann
Bobrzynski Blasius Arzt 1 bobrzynski-blasius
Bocskay Stephan Klausenburg 1557–1606 Kaschau reformierter Fürst in Siebenbürgen 1 https://d-nb.info/gnd/118512242 bocskay-stephan
Bochaldek Vincent 1801–1883 Leitmeritz Anatom, ab 1833 Prof. der Anatomie an der Universität Prag 1 bochaldek-vincent
Bock Cornelius Peter Aachen 1804–1870 Freiburg i. Breisgau ab 1833 Prof. für Altertumskunde an der Universität Marburg und Brüssel, ab 1858 Ehrenprof. der Universität Freiburg 9 https://d-nb.info/gnd/116214023 bock-cornelius-peter
Boczek Alois 1817–1876 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, Beamter in Brünn, Redakteur der Nassauischen Allgemeinen Zeitung 1 https://d-nb.info/gnd/116215046 boczek-alois
Böckh August Karlsruhe 1785–1867 Berlin Prof. für klass. Philologie an der Universität Heidelberg, 1811 Prof. an der Universität Berlin 5 https://d-nb.info/gnd/118808850 boeckh-august
Böhm Josef Daniel Wallendorf 1794–1865 Wien Bildhauer und Direktor der Graveurakademie in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/123216605 boehm-josef-daniel
Böhm Josef Georg Rozdialowicz 1807–1868 Prag 1839–1852 Prof. für Mathematik an der Universität Innsbruck, ab 1852 Prof. für theoretische und praktische Astronomie an der Universität Prag, gleichzeitig Direktor der Prager Sternwarte, 3 https://d-nb.info/gnd/117609129 boehm-josef-georg
Böhmer Johann Friedrich Frankfurt a. Main 1795–1863 Frankfurt a. Main Historiker, 1830–1862 Bibliothekar in Frankfurt 4 https://d-nb.info/gnd/118660748 boehmer-johann-friedrich
Böhmer Justus Heinrich Hannover 1674–1749 Halle Jurist, ab 1731 Direktor der Universität und Vizeordinarius der Juristenfakultät in Halle, ab 1743 Regierungskanzler des Herzogtums Magdeburg, Herausgeber zahlreicher zivil- und kirchenrechtlicher Werke 0 https://d-nb.info/gnd/118512617 boehmer-justus-heinrich
Boëthius Anicius Manlius Severinus Rom 475/480–524/526 Pavia Philosph 1 https://d-nb.info/gnd/11851282X boethius
Bohtz August Wilhelm Stettin 1799–1880 Göttingen Literturhistoriker und Ästhetiker, seit 1842 Prof. an der Universität Göttingen 1 https://d-nb.info/gnd/11623329X bohtz-august-wilhelm
Bole Franz Feldkirch 1824–1896 Brixen Priester, ab 1850 Lehrer am Gymnasium in Brixen, ab 1857 Prof. der Theologie an der theologischen Lehranstalt Brixen 1 https://d-nb.info/gnd/155109855 bole-franz
Boleslaw Chrobry 965/967–1025 992–1025 als Boleslaw I. Chrobry Herzog von Polen, ab 1025 erster König von Polen, 1003–1004 als Boleslaw IV. Chrobry Herzog von Böhmen 1 boleslaw-chrabry
Bolzano Bernard Prag 1781–1848 Prag Priester, 1806–1820 Prof. für Religionswissenschaft an der Universität Prag 2 https://d-nb.info/gnd/118513117 bolzano-bernard
Bonald de Louis Jacques Maurice Millau 1787–1870 Millau ab 1827 Generalvikar von Chartres, ab 1833 Bischof von Puy, ab 1839 Erzbischof von Lyon und Primas von Gallien, ab 1841 Kardinal 2 https://d-nb.info/gnd/155530828 bonald-louis-jacques-maurice
Bonaventura OFM Bagnoregio 1221–1274 Lyon Theologe und Philosoph, Generalminister des Franziskanerordens und Kardinal von Albano 1 https://d-nb.info/gnd/173228305 bonaventura
Bonel y Orbe Juan José Pinos del Rey 1782–1857 Toledo Kardinal von Toledo 2 bonel-y-orbe-juan-jose
Bonghi Ruggiero Neapel 1826–1895 Torre del Creco Altphilologe, Schriftsteller, Politiker und Journalist, ab 1859 Prof. für altgriechische Sprache an der Universität Pavia, ab 1865 Prof. für Lateinische Literatur an der Universität Florenz, ab 1867 Prof. für Alte Geschichte an der Universität Mailand, 1873–1876 Bildungsminister 2 https://d-nb.info/gnd/119427060 bonghi-ruggiero
Bonifacio di Canossa 1 https://d-nb.info/gnd/136919596 bonifacio-di-canossa
Bonifaz VIII. Anagni 1235–1303 Rom Papst von 1294–1303 1 https://d-nb.info/gnd/118513257 bonifaz-VIII
Bonitz Hermann Langensalza 1814–1888 Berlin 1842–1849 Lehrer am Gymnasium in Stettin, 1849–1867 Prof. für klass. Philologie an der Universität Wien, ab 1867 Direktor des Gymnasiums zum Grauen Kloster und Direktor des Königlichen pädagogischen Seminars für gelehrte Schulen in Berlin 25 https://d-nb.info/gnd/11905938X bonitz-hermann
Bonnaz Alexander Challex 1812–1889 Temesvár 1839–1840 Prof. für Moral- und Pastoraltheologie am Priesterseminar Temeschburg, 1840–1853 Pfarrer in Trierbswetter, ab 1850 Schulinspektor für die duetschen und madjarischen Schulen in der Wojwodschaft Serbien und dem Temescher Banat, 1853–1860 Domherr der Csanáder Diözese, 1855–1860 Konservator zur Erforschung und Erhaltung der Baudenkmäler in der Wojwodschaft Serbien und dem Temescher Banat, 1860–1889 Bischof der Csanáder Diözese 2 bonnaz-alexander
Borbely evang. Prediger 1 borbely
Borbis Johannes R. 1832–1912 evang. Theologe und Kirchenhistoriker 1 borbis-johannes
Bormann Karl Potsdam 1802–1882 Pädagoge 1 https://d-nb.info/gnd/116971010 bormann-karl
Bornemisza Gregor Propst von Zips und Bischof von Großwardein 1 bornemisza-gregor
Borofski Samuel evang. Pfarrer 1 borofski-samuel
Borovich Antonio Pfarrer in Novaglia 2 borovich-antonio
Borowsky Lehramtskandidat aus Münster 1 borowsky-
Borromeo Edoardo Mailand 1822–1881 Rom Kardinal, Maestro di Camera von Papst Pius IX. 1 http://www.wikidata.org/wiki/Q665388 borromeo-edoardo
Borroni Luigi Provinzialdelegat in Pavia 1 borroni-luigi
Bothmer Carl Franz Ernst Augus Stolzenau 1796–1861 Hannover Minister des Kultus im Königreich Hannover 1 https://d-nb.info/gnd/102115591 bothmer-carl-franz-august
Boser k_A Student an der Universität Graz 1 boser
Bosizio Johann Gubernialsekretär in Triest und Übersetzer 1 bosizio-johann
Bossuet Jacques Bénigne Dijon 1627–1704 Paris 1681–1704 Bischof von Meaux und Autor 1 https://d-nb.info/gnd/118513915 bossuet-jacques
Bozanich Bartholomäus Verbenico 1798–1854 Krk 1839–1854 Bischof von Krk (Veglia) 1 bozanic-bartol
Bozzelli Francesco Paolo Manfredonia 1786–1864 Neapel Jurist, Philosoph und Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/116384344 bozzelli-francesco-paolo
Bradovka Karel Konsenior im Gömörer Seniorat 1 bradofka
Brandis Christian August Holzminden 1790–1867 Bonn Philosoph und Gesandtschaftssekretär, 1818–1821 Prof. für Philosophie an der Universität Berlin, ab 1821 Prof. an der Universität Bonn, 1837–1839 Kabinettsrat in Athen 2 https://d-nb.info/gnd/116402326 brandis-christian-august
Brandis Clemens Gra7 1798–1863 Schleinitz 1841–1848 Landeshauptmann von Tirol, schriftstellerische Tätigkeiten 1 https://d-nb.info/gnd/116402369 brandis-clemens
Braun k_A 1 braun
Braun Alexander Carl Heinrich Regensburg 1805–1877 Berlin ab 1833 Prof. der Botanik und Zoologie am Polytechnikum in Karlsruhe, 1837 Direktor des großherzoglichen Naturalienkabinetts, 1846–1850 Prof. der Botanik an der Universität Freiburg i. Breisgau und Direktor des Botanischen Gartens, ab 1850 Prof. an der Universität Gießen, ab 1851 Prof. an der Universität Berlin 2 https://d-nb.info/gnd/116415576 braun-alexander
Brenner-Felsach Adolf Maria Gainfarn 1814–1883 Gainfarn Diplomat und Gutsbesitzer, 1853–1857 als Legationsrat Direktor der Bundeskanzlei in Frankfurt 1 https://d-nb.info/gnd/116486570 brenner-felsach-adolph
Bretislaw um 1005–1055 Chrudim 1035–1055 Herzog von Böhmen 1 https://d-nb.info/gnd/1033676144 bretislaw
Bretschneider Carl Anton Schneeberg 1808–1878 Gotha Mathematiker und Jurist, ab 1835 mathematischer Hilfslehrer am Gymnasium illustre in Gotha, ab 1836 Lehrer für Mathematik und Geographie am Realgymnasium in Gotha 1 https://d-nb.info/gnd/116492678 bretschneider-carl-anton
Brinz Alois Weiler im Allgäu 1820–1887 München Rechtswissenschaftler und Politiker, ab 1854 Prof. für römisches Recht an der Universität Erlangen, ab 1857 Prof. an der Universität Prag 2 https://d-nb.info/gnd/118515497 brinz-alois
Brodowicz Joseph 1790–1885 bis 1850 Prof. der speziellen medizinischen Pathologie, Therapie und der medizinischen Klinik an der Universität Krakau 2 https://d-nb.info/gnd/1031979638 brodowicz-joseph
Broglie Victor de Paris 1785–1870 Paris Politiker und Diplomat, 1832–1834, 1834–1836 Außenminister, ab 1835 Ministerpräsident, 1847 franz. Botschafter in London, 1851 Präsident des Sicherheitsausschusses 1 https://d-nb.info/gnd/116562463 broglie-victor
Brougham Henry Edinburgh 1778–1868 Cannes Schrifsteller, Anwalt und Politiker, 1830–1834 Lordkanzler 1 https://d-nb.info/gnd/118834746 brougham-henry
Bruck Karl Ludwig Elberfeld 1798–1860 Wien 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung und Bevollmächtigter der österr. Regierung beim Reichsverweser, 1848–1851 Handelsminister, 1853–1855 österr. Internuntius in Konstantinopel, 1855–1860 Finanzminister, 1860 Selbstmord, Gründer des Österr. Lloyd 6 https://d-nb.info/gnd/118857401 bruck-karl-ludwig
Brucker Johann Jakob Augsburg 1696–1770 Augsburg 1724–1744 evang. Pfarrer in Kaufbeuren, gleichzeitig Rektor und Lateinlehrer der evang. Lateinschule 1 https://d-nb.info/gnd/116725966 brucker-johann-jakob
Brücke Ernst Wilhelm Berlin 1819–1892 Wien 1848 Prof. der Physioloie an der Universität Königsberg, ab 1849 Prof. der Physiologie und mikroskopischen Anatomie an der Universität Wien, Leiter des Physiologischen Instituts 3 https://d-nb.info/gnd/118796704 bruecke-ernst
Brugger wohl Franz 1847–1848/9 Präfekt am Gymnasium in Bochnia 1 brugger-franz
Brukenthal Samuel Leschkirch 1721–1803 Hermannstadt 1774–1787 Gouverneur von Siebenbürgen 1 https://d-nb.info/gnd/118516027 brukenthal-samuel
Brüggemann Theodor Soest 1796–1866 Berlin ab 1814 Lehrer für alte Sprachen am Gymasnium in Düsseldorf, ab 1823 dort Direktor, ab 1841 Geheimer Regierungsrat, ab 1843 vortragender Rat für kath. Schulen und Universitäten, 1852 Geheimer Oberregierungsrat, ab 1850 Mitglied des Erfurter Parlaments 7 https://d-nb.info/gnd/174039352 brueggemann-theodor
Brühl Karl Bernhard Prag 1820–1899 Graz Zoologe und Anatom, ab 1855 prakt. Arzt in Wien, Italien und Frankreich, ab 1857 Prof. der Zootomie und vergleichenden Anatomie an der Universität Krakau, ab 1858 Prof. an der Universität Pest, ab 1861 Prof. an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/117636835 bruehl-karl-bernhard
Brunelli Giovanni Rom 1795–1861 Osimo Titularerzbischof von Thessaloniki, 1847–1857 Nuntius in Madrid, 1856–1861 Bischof von Osimo und Cingoli Ancona, ab 1853 Kardinal 4 https://d-nb.info/gnd/141265825 brunelli-giovanni
Brunn Franz Zahnarzt, Dozent der Zahnheilkunde an der med.-chirurg. Lehranstalt in Graz 1 brunn-franz
Bruns Karl Eduard Georg Helmstedt 1816–1880 Berlin Jurist, ab 1844 Prof. an der Universität Tübingen, 1849 Prof. für römisches Recht an der Universität Rostock, ab 1851 Prof. an der Universität Halle, ab 1859 Prof. an der Universität Tübingen, ab 1861 Prof. an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/11681263X bruns-karl-georg
Brunswick Tobias Superintendent in Transdanubien 1 brunswick-tobias
Brunszvik v. Korompa Joseph 1750–1827 ab 1803 Tavernikus von Ungarn 1 brunszvik-von-korompa-joseph
Bubla Karl Trenčín 1809–1889 Esztergom Domherr in Esztergom 1 bubla-karl
Buchholtz Franz Bernhard Münster 1790–1838 Wien Gesandter und Beamter 1 https://d-nb.info/gnd/124177204 buchholtz-franz-bernhard
Buchmayer Anton Alois Waidhofen a. d. Ypps 1770–1851 St. Pölten 1843–1851 Bischof von St. Pölten 1 buchmayer-anton-alois
Budenz Josef Rasdorf 1836–1892 Budapest ab 1858 Lehrer am Gymnasium in Stuhlweißenburg, ab 1861 Bibliothekar der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, seit 1868/1872 Prof. für altaische Vergleichssprachen 1 https://d-nb.info/gnd/118895273 budenz-josef
Bücheler Franz Rheinberg 1837–1908 Bonn 1858 Prof. für klass. Philologie an der Universität Freiburg, ab 1866 Prof. an der Universität Greifswald 1 https://d-nb.info/gnd/118664468 buecheler-franz
Büdinger Max Kassel 1828–1902 Wien Historiker und Mitarbeiter bei den deutschen Reichstagsakten in Wien, 1861–1872 Prof. der allgemeinen Geschichte an der Universität Zürich und Leiter des historischen Seminars, 1872–1900 Prof. der allgemeinen Geschichte an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/11705495X buedinger-max
Buhl Eduard 1825–1883 Rechtsphilosoph, 1858–1870 Prof. der deutschen Rechtsgeschichte und des deutschen Privatrechts an der Universität Krakau 2 buhl-eduard
Buhle Johann Gottlieb Braunschweig 1763–1821 Braunschweig ab 1787 Prof. der Philosophie an der Universität Göttingen, ab 1804 Prof. der Philosophie an der Universität Moskau, ab 1815 Prof. der Philosophie und Rechtswissenschaft an der Universität Braunschweig 1 https://d-nb.info/gnd/100062776 buhle-johann-gottlieb
Bumüller Johannes Schelkingen 1811–1890 Ravensburg Gymnasiallehrer, Schulbuchautor und Redakteur 1 https://d-nb.info/gnd/123709733 bumueller-johannes
Brunner Sebastian Wien 1814–1893 Wien kath. Priester, Gründer der Wiener Kirchenzeitung, 1853–1856 Prediger an der Wiener Universitätskirche, bekannter Prediger und Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/118667734 brunner-sebastian
Buol von Berenberg Franz 1794–1865 Staatsmann und Beamter 1 https://d-nb.info/gnd/135694582 buol-von-berenberg-franz
Buol-Schauenstein Karl Ferdinand Wien 1797–1865 Wien Politiker, 1852–1859 österr. Außenminister 5 https://d-nb.info/gnd/118665022 buol-schauenstein-karl-ferdinand
Burchard von Worms um 965–1025 1 https://d-nb.info/gnd/118666088 burchard-worms
Burger Friedrich Moritz Wolfsberg 1804–1873 Wien Rechtsanwalt in Triest, 1849–1853 Statthalter der Steiermark, 1853–1859 Statthalter der Lombardei, ab 1859 Statthalter von Triest und des Küstenlandes, 1862–1865 Marineminister 3 https://d-nb.info/gnd/135705770 burger-friedrich
Burwal Johann Pfarrer in Slaupnitz 1 burwal-johann
Brlic Andrija Torkvat Brod a. d. Save 1826–1868 Brod a. d. Save 1848 Teilnahme am Slawenkongress in Prag, dann Rechtsantwalt in Brod 1 https://d-nb.info/gnd/143914073 brlic-andrija
Cabre Auguste Sabatier de 1822–1840 franz. Gesandter in Kassel, davor Botschafter in Madrid und Kopenhagen 1 cabre-august-de-sabatier
Caffi Francesco Venedig 1778–1874 Padua bis 1851 Beamter in Mailand und Rovigo, Musikwissenschaftler 1 https://d-nb.info/gnd/143806793 caffi-francesco
Calixt II. Quingey 1060–1124 Rom 1119–1124 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118518453 calixt-II
Calhoun John Caldwell Calhoun Mills bei Abbeville, South Carolina 1782–1850 Washington, D.C. 1825–1832 Vizepräsident der Vereinigten Staaten, langjähriger US-Senator sowie Außenminister 1 https://d-nb.info/gnd/11867532X calhoun-john
Camerarius Joachim Bamberg 1500–1574 Leipzig Humanist und Universalgelehrter 1 https://d-nb.info/gnd/118615688 camerarius-joachim
Camus Jules Jurist, Herausgeber der Notices et extraits des manuscrits de la Bibliothèque Nationale et autres bibliothèques 1 https://d-nb.info/gnd/102667683 camus-jules
Cantù Cesare Brivio 1807–1895 Mailand Gelehrter und Schriftsteller, Lehrer am Gymnasium in Sondrio, Como und Mailand 1 https://d-nb.info/gnd/119296543 cantu-cesare
Capalti Annibale Rom 1811–1877 Rom 1840–1847 Prof. für kanonisches Recht an der Universität La Sapienza, 1845–1852 Sekretär der Kongregation für das Katholische Bildungswesen, 1848–1860 Prefetto degli Studi del Seminario Romano, 1851–1861 Consigliere di Stato ordinario, 1854–1861 Sekretär der Kongregation der S. Riti, 1861–1868 Sekretär der Propaganda Fide (Evangelisierungskongregation) 1 https://d-nb.info/gnd/1079366601 capalti-annibale
Capellari Johannes Finanzpräfekt der Lombardei, Vorsitzender der internationalen Kommission der Zollunion 1 cappellari-johannes
Capellmann Johann Aloys Bardenberg b. Aachen 1806–1860 Wien ab 1831 Lehrer am Gymnasium in Düsseldorf, ab 1842 Lehrer am Gymnasium in Koblenz, ab 1850 Direktor des Theresianums, ab 1853 Direktor des Akademischen Gymnasiums in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116447419 capellmann-johann-aloys
Čaplovič Ján 1780–1847 Ethnograph 1 https://d-nb.info/gnd/1035681455 caplovic-jan
Carina Alois Ministerialsekretär im Ministerium für Kultus und Unterricht 1 carina-alois
Carrara Franz Spalato 1812–1854 Venedig Priester, 1842–1853 Prof. für Religion und allgemeine Geschichte am bischöflichen Seminar in Spalato, 1843–1850 Direktor des archäologischen Museums in Spalato, 1850–1853 im Ministerium für Kultus und Unterricht zuständig für die Bearbeitung einer italienischen Anthologie für die höheren Gymnasialklassen der italienischen Lehranstalten, ab 1853 Lehrer am Lyzealgymnasium in Venedig 4 https://d-nb.info/gnd/118882856 carrara-franz
Cassius Dio Nikaia um 163–235 röm. Geschichtsschreiber, Konsul und Senator 1 https://d-nb.info/gnd/118525824 cassius-dio
Càssola Filippo Ferrandina 1792–1869 Neapel Chemiker, Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften 1 http://viaf.org/viaf/88531062 cassola-filippo
Marcus Porcius Cato der Ältere Tusculum 234–149 v. Chr. Rom röm. Feldherr und Staatsmann 1 https://d-nb.info/gnd/119834731 cato-der-aeltere
Caterini Prospero Onano 1795–1881 Rom 1854–1881 Kurienkardinal 1 https://d-nb.info/gnd/101780664 caterini-prospero
Cavallari Francesco Saverio Palermo 1800–1896 Architekt und Archäologie 1 cavallari-francesco
Cavour Camillo Benso Turin 1810–1861 Turin Politiker, ab 1852 Premierminiser von Sardinien, erster Ministerpräsident des Königreiches Italien 2 https://d-nb.info/gnd/118668900 cavour-camillo-benso
Cavriani Ottavio Mantua um 1530–1618 Wien ab 1568 Kämmerer des Erzherzogs und späteren Kaisers Matthias I., 1579 Oberstleutnant, später Oberststallmeister des Kaisers 0 cavriani
Cegielski Hipolit Posen 1813–1868 Posen 1840–1846 Lehrer für Latein am Gymnasium in Posen, 1848 Gründung des poln. Tagblattes "Dziennik Poznański" (Polnische Zeitung) 2 https://d-nb.info/gnd/124113192 cegielski-hipolit
Čelakovský František Ladislav Strakonice 1799–1852 Prag 1841–1849 Prof. für slawische Sprachen an der Universität Breslau, ab 1849 Prof. an der Universität Prag 11 https://d-nb.info/gnd/119409275 celakovsky-frantisek-ladislav
Čelakovský Ladislav Josef 1834–1902 Botaniker, Sohn von František Ladislav Čelakovský 1 https://d-nb.info/gnd/143681761 celakovsky-josef-ladislav
Chalybäus Heinrich Moritz Pfaffroda 1796–1862 Dresden ab 1839 Prof. für Philosophie an der Universität Kiel 1 https://d-nb.info/gnd/100080596 chalybaeus-heinrich-moritz
Chambon Eduard Leipzig 1822–1857 Prag Rechtsgelehrter, ab 1850 Prof. für römisches Recht an der Universität Prag 3 https://d-nb.info/gnd/116487194 chambon-eduard
Célestin Joseph Félix SJ 1810–1891 Prediger 1 celestin-joseph-felix
Champollion-Figeac Jacques-Joseph Figeac 1778–1867 Fontainebleau Archäologe, Bibliothekar der franz. Nationalbibliothek 1 https://d-nb.info/gnd/119259966 champollion-figeac-jacques-joseph
Chlumecký Peter Triest 1825–1863 Brünn Historiker, Referent für Kultus und Unterricht bei der Statthalterei in Brünn, ab 1854 Direktor des mährischen Landesarchivs 2 https://d-nb.info/gnd/108794563 chlumecky-peter
Chlupp Johann 1801–1876 Prof. an der Universität Lemberg, ab 1855 Prof. für Finanzgesetzkunde an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/121244164 chlupp-johann
Chytil Josef Archivar 1 chytil-josef
Chalupka Johann evang. Pfarrer, Administrator der Superintendenz Bries 3 chalupka-johann
Chiesa Vincenz Redakteur des italienischen Teiles des RGBl in Wien 1 chiesa-vincenz
Czejka Josef Arzt für Ausschlagskrankheiten am Allg. Krankenhaus in Prag 2 czejka-josef
Chorinsky Gustav Ignaz Wien 1806–1873 Wien 1849 Landeschef von Niederösterreich, 1850–1860 Statthalter in Krain 1 chorinsky-gustav-ignaz
Chotwáš Andreas Pfarrer in Vizes-Rét 2 chotwas-andreas
Chranislaw Georg ab 1839 griech.-orth. Bischof vom Bistum Bacs 1 chranislaw-georg
Christ Josef Ludwig Lehrer für lateinische Sprache am Ober- und Untergymnasium in Pressburg 1 christ-josef
Chyträus Nathan Menzingen 1543–1598 Bremen evang. Theologe 1 https://d-nb.info/gnd/118621335 chytraeus-nathan
Cieszkowski August Sucha b. Warschau 1814–1894 Wierzenica Geschichtsphilosoph und Ökonom 1 https://d-nb.info/gnd/118520822 cieszkowski-august
Cigale Matthäus 1820–1889 Wien Ministerialkonzipist, Redakteur des slowenischen Teiles des RGBl 1 cigale-matthaeus
Cis Giacomo Bezzecca 1782–1851 Riva Kaufmann aus Bezzecca, Planer der Ponale-Straße 1 cis-giacomo
Cis Giuseppe [?] 1 cis-guis
Marcus Tullius Cicero Arpinum 106–43 v. Chr. bei Formiae Philosoph und Politiker 1 cicero
Clam-Martinic Heinrich Jaroslav St. Georgen, Ungarn 1826–1887 Prag 1853–1859 Landespräsident von Westgalizien, 1860 Mitglied des Reichsrates, Ehrenmitglied der Kgl.-Böhm. Gesellschaft der Wissenschaften, Schwager von Leo Thun 6 https://d-nb.info/gnd/136186343 clam-martinic-heinrich-jaroslav
Clam-Martinic Richard Wien 1832–1891 Smečno zunächst militärische Laufbahn, 1879-1888 Mitglied des Abgeordnetenhauses, ab 1889 lebenlanges Mitglied des Herrrenhauses, Schwager von Leo Thun 1 https://d-nb.info/gnd/136186386 clam-martinic-richard
Clam-Martinic Selina 1792–1872 geb. Lady Meade, Mutter von Caroline Thun 3 clam-martinic-selina
Clemens Franz Jacob Koblenz 1815–1862 Rom ab 1856 Prof. für Philosophie an der Theologischen Akademie Münster 1 https://d-nb.info/gnd/118521195 clemens-franz-jacob
Clemens XIII. Venedig 1693–1769 Rom 1758–1769 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/123610311 clemens-XIII
Clay Henry Hanover County, Virginia 1777–1852 in Washington, D.C. US-amerikanischer Politiker, Mitglied des Repräsentantenhauses und des US-Senats sowie Außenminister 1 https://d-nb.info/gnd/118521128 clay-henry
Codru German Unterbezirkskommissär von Großschenk in Siebenbürgen 1 codru-germaniu
Colia k_A Beamter in Split 0 colia
Colloredo-Waldsee Franz de Paula Wien 1799–1859 Zürich Diplomat, 1843–1847 Botschafter am russischen Hof, 1848 Bundespräsidial-Gesandter in Frankfurt a. Main, 1848–1856 Gesandter in London, ab 1856 Botschafter in Rom 2 https://d-nb.info/gnd/116639598 colloredo-waldsee-franz-de-paula
Constantinovits de German Demter 1 constantinovits-de-german-demter
Conticini Pietro Strada in Casentino 1805–1871 Pisa 1839–1844 Prof. der Institutionen des römischen Rechts an der Universität Siena, ab 1844 Prof. an der Universität Pisa 1 https://d-nb.info/gnd/104930618X conticini-pietro
Contriner Leonhard Lehrer der Religionslehre am Schottengymnasium in Wien, Pfarrer in Gumpendorf 2 contriner-leonhard
Corali Antonio Podestà in Verona 1 corali-antonio
Ciurletti Regina Gräfin 1 ciurletti-regina
Colonna-Walewski Alexandre Florian Joseph Walewice 1810–1868 Straßburg Sohn Napoleons, 1833–1837 Dienst in der franz. Armee, ab 1837 Schriftsteller und Journalist, ab 1840 franz. Diplomat, 1855–1863 Außenminister 2 https://d-nb.info/gnd/11877106X colonna-walewski-alexandre
Corbani Francesco Siena 1804–1859 Siena 1842–1849 Prof. der politischen Wissenschaften an der Universität Siena 1 corbani-francesco
Corberon Edgar 1807–1861 franz. Emigrant, lebte seit 1845 auf einem Landgut in Kroatien 1 corberon-edgar
Cornelius Carl Adolf Würzburg 1819–1903 München 1846–1849 Prof. für Geschichte am Lyceum Hosianum in Braunsberg, ab 1854 Prof. für Geschichte an der Universität Bonn, ab 1856 Prof. an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/116680105 cornelius-carl-adolf
Comenius Jan Ámos Mähren 1592–1670 Amsterdam Philosoph, Theologe und Pädagoge 1 comenius-jan-amos
Cornelius Peter Düsseldorf 1783–1867 Berlin Komponist und Dichter, 1825–1841 Direktor der Akademie der Bildenden Künste in München, anschließend in Berlin 2 https://d-nb.info/gnd/118522213 cornelius-peter
Coronini-Cronberg Johann Baptist Görz 1794–1880 Görz ab 1850 Militär- und Zivilgouverneur der Woiwodschaft Serbien und des Temescher Banats, Juli 1859–Juni 1860 Banus von Kroatien, 1861–1865 Kommandierender General in Ungarn 4 https://d-nb.info/gnd/116681004 coronini-cronberg-johann
Costa Oronzio Gabriele Lecce 1787–1867 Neapel Zoologe, Prof. für Zoologie an der Universität Neapel 1 https://d-nb.info/gnd/117700339 costa-oronzio-gabriele
Cousin Victor Paris 1792–1867 Cannes Philosoph und Kulturtheoretiker 1 https://d-nb.info/gnd/118522477 cousin-victor
Creuzer Friedrich Marburg 1771–1858 Heidelberg 1804–1808 Prof. der Philologie und der alten Geschichte an der Universität Heidelberg, 1808–1809 Prof. an der Universität Leyden, 1809–1845 Prof. an der Universität Heidelberg 2 https://d-nb.info/gnd/118677330 creuzer-friedrich
Crophius Ludwig OCist Graz 1792–1861 Graz Abt von Stift Rein 1 https://d-nb.info/gnd/143929194 crophius-ludwig
Cruse Friedrich 1851–1857 kath. Pfarrer in Gotha 1 cruse
Csajághy Sandor Batschka 1810–1860 Temesvár Studienpräfekt am Zentralseminar und Dozent für Theologie an der Universität Pest, 1844–1846 Prof. für Theologie in Kalocsa, 1851–1860 Bischof der Csanáder Diözese 4 csajaghy-alexander
Csipkay k_A Schuldekan 2 csipkay
Csorich de Monte Creto Anton Machichno 1795–1864 Dornbach b. Wien Feldzeugmeister, 1850–1853 österr. Kriegsminister 2 https://d-nb.info/gnd/130133361 csorich-de-monte-creto-anton
Cukrowicz Aleksander Supplent für Römisches Recht an der Universität Krakau 1 cukrowicz-aleksander
Curtius Ernst Lübeck 1814–1896 Berlin ab 1844 Hauslehrer des späteren Kaiser Friedrich III. und Prof. für Archäologie an der Universität Berlin, 1855–1867 Prof. an der Universität Göttingen 1 https://d-nb.info/gnd/118523058 curtius-ernst
Curtius Georg Lübeck 1820–1885 Hermsdorf am Kynast 1842–1845 Lehrer am Vitzthumschen Gymnasium in Dresden, ab 1849 Prof. für klass. Philologie an der Universität Prag und Leiter des philologischen Seminars, ab 1854 Prof. an der Universität Kiel, ab 1862 Prof. an der Universität Leipzig 5 https://d-nb.info/gnd/116766557 curtius-georg
Curtmann Wilhelm Alsfeld 1802–1871 Gießen Pädagoge 1 https://d-nb.info/gnd/11677469X curtmann-wilhelm
Čupr Franz Lehrer am akademischen Altstädter Gymnasium in Prag 1 cupr-franz
Cychař k_A Student der Rechtswissenschaften an der Universität Prag 1 cychar
Czaban Andreas Pfarrer von Komjath 1 czaban-andreas
Czartoryski Adam Jerzy Warschau 1770–1861 Montfermeil, Frankreich 1804–1806 russ. Außenminister, Regierungschef der polnischen Revolutionsregierung von 1830, 1830 Flucht aus Polen nach Paris 2 https://d-nb.info/gnd/118523171 czartoryski-adam-jerzy
Czerkawski Eusebius Tuczapy 1822–1896 Lehrer für Humaniora an Gymnasien in Tarnow und Lemberg, ab 1850 Schulrat und Gymnasialinspektor für Ostgalizien und die Bukowina, ab 1860 für Westgalizien, 1859–1892 Prof. für Philosophie an der Universität Lemberg, 1864–1868 Schulinspektor für Steiermark und Kärnten, ab 1868 Landesschulinspektor für Galizien 5 czerkawski-eusebius
Czermak Johann Nepomuk Prag 1828–1873 Leipzig ab 1855 Prof. der Physiologie an der Universität Graz, ab 1856 Prof. an der Universität Krakau, ab 1858 Prof. an der Universität Pest 1 https://d-nb.info/gnd/116776951 czermak-johann-nepomuk
Czermak Johann 1 https://d-nb.info/gnd/1042066221 czermak-johann
Czermak Johann Schulrat für Böhmen 0 czermak
Czerniański Bazyli bis 1854 Dozent für Naturgeschichte an der Universität Lemberg 1 czernianski-bazyli
Czernin von und zu Chudenitz Eugen Wien 1796–1868 Schloss Petersburg, Böhmen Großgrundbesitzer, Industrieller, Intendant des Wiener Hoftheaters 1 https://d-nb.info/gnd/102085779X czernin-von-und-zu-chudenitz-eugen
Czernin von und zu Chudenitz Johann Wien 1757–1845 Wien Verwaltungsbeamter und Kunstsammler 1 https://d-nb.info/gnd/130022675 czernin-von-und-zu-chudenitz-johann
Czibur Ludwig Direktor des Hammerwerks in Csetnek, ab 1860 Senioratsinspektor 2 czibur-ludwig
Czikanek Stephan Straznic 1789–1856 Prag 1806 Eintritt in den Piaristenorden, Lehrer an verschiedenen Gymnasien, ab 1834 Direktor des Neustädter Gymnasiums in Prag 1 czikanek-stephan
Czillich Karl Hofrat 1 czillich-karl
Cziraky Johann 1818–1884 Kämmerer und Geheimer Rat, Präsident des Distrikualobergerichts in Pest 1 cziraky-johann
Czyhlarz Karl Lobositz 1833–1914 Wien Jurist und Politiker, ab 1863 Prof. für römisches Recht an der Universität Prag, erster Präsident der Gesellschaft zur Förderung deutscher Wissenschaft, Kunst und Literatur in Böhmen 1 https://d-nb.info/gnd/127388303 czyhlarz-karl
Czekus Stefan Consenior 2 czekus
Dambeck Johann Friedrich Kustos der Universitätsbibliothek Prag 1 dambeck-johann-friedrich
Damianovich Maria Antonia Äbtissin des Franziskanerinnenkloster auf Rab 1 damianovich-maria-antonia
Danel Franz Weltpriester der Diözese Breslau, Lehrer am Gymnasium in Teschen 6 danel-franz
Dantscher Karl Graz 1813–1887 Innsbruck ab 1846 Prof. der Anatomie an der Universität Innsbruck 1 dantscher-karl
Danielik Johann Nepomuk Murány 1817–1888 Eger Domherr von Eger, ab 1848 Herausgeber der Zeitschrift „Religio és Nevelés“, Titularbischof von Pristini 5 danielik-johann
Dapsy k_A 1 dapsy
Dargun August Gubernialsekretär, ab 1853 Statthaltereirat in Krakau 1 dargun-august
Daub Carl Kassel 1765–1836 Heidelberg evang. Theologe 1 https://d-nb.info/gnd/118820141 daub-carl
Darcimoles Pierre-Marie-Joseph Rueyres 1802–1857 Aix 1840–1846 Bischof von Le Puy-en-Velay, 1846–1857 Erzbischof von Aix-en-Provence 1 darcimoles-pierre
Debelay Jean-Marie-Mathias Voiriat 1800–1863 Avignon 1843–1848 Bischof von Troyes, 1848–1863 Erzbischof von Avignon 1 debelay-jean
Debiasi Valentino Ala 1813–1867 Olmütz Prof. am Priesterseminar Trient, im Jahr 1848 journalistisch für die Unabhängigkeit des Trentino aktiv, 1856 daher an die Theologische Fakultät in Olmütz versetzt 1 debiasi-valentino
Degen Johann † 1858 Pest Prof. der Staatsrechnungswissenschaft an der Universität Pest 1 degen-johann
Degenfeld Emmerich Kurator 1 degenfeld-emmerich
Deharbe Joseph SJ Straßburg 1800–1871 Maria-Laach Theologe und Katechist, ab 1840 Missionar und Katechet in Köthen, 1845–1847 Prof. der Pastoraltheologie an der Universität Luzern 1 https://d-nb.info/gnd/117628913 deharbe-joseph
Deinhardt Johann Heinrich Niederzimmern 1805–1867 Bromberg Pädagoge 1 https://d-nb.info/gnd/11605588X deinhardt-johann-friedrich
Dante Alighieri Florenz 1265–1321 Ravenna Dichter 1 https://d-nb.info/gnd/118523708 dante-alighieri
Descartes René La Haye/Touraine 1596–1650 Stockholm Philosoph 2 https://d-nb.info/gnd/118524844 descartes-rene
Demel Heinrich Johann Odry 1808–1867 Wien Astronom und Mathematiker, 1849–1866 Direktor des Theresianums 3 demel-heinrich-johann
Demel Joseph Theophil 0 demel-joseph-theophil
Demosthenes 384–322 v. Chr. Kalaureia griech. Staatsmann und Redner 1 https://d-nb.info/gnd/118593234 demosthenes
Denkstein Joseph Gymnasiallehrer in Linz, Schulrat 1 denkstein
Dernburg Heinrich Mainz 1829–1907 Charlottenburg Jurist und Politiker, ab 1854 Prof. der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich, ab 1862 Prof. an der Universität Halle-Wittenberg, ab 1873 Prof. an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/11867787X dernburg-heinrich
Descovich Giuseppe Prätor in Sinj 1 descovic-giuseppe
De Theux de Meylandt Barthélémy Sint-Truiden 1794–1874 Heusden Politiker, 1834–1840 und von 1846–1847 belg. Premierminister 1 https://d-nb.info/gnd/123279879 de-theux-de-meylandt-barthelemy
Deutinger Martin Langenpreising 1815–1864 Pfäfers 1841–1846 Prof. für Philosophie am Lyzeum in Freising, 1846/47 Privatdozent für Philosophie an der Universität München, ab 1858 Universitätsprediger in München 3 https://d-nb.info/gnd/118678000 deutinger-martin
Deutsch Ignaz Preßburg 1808–1881 Bankier, seit 1848 Vorsteher der polnischen Synagoge in Wien, Führer der orthodoxen Wiener Juden 2 deutsch-ignaz
Haen Anton Den Haag 1704–1776 Wien Arzt, Vorstand der Medizinischen Klinik an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/118700162 de-haen-anton
Deym Moritz Hofkommissär von Krakau 1 deym-moritz
Diak Anton Priester, Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1863 Lehrer an der Oberealschule in Görz 1 diak-anton
Diepenbrock Melchior Bocholt 1798–1853 Schloss Johannesberg/Schlesien 1845–1853 Fürstbischof von Breslau 14 https://d-nb.info/gnd/118678302 diepenbrock-melchior
Dieringer Franz Xaver Rangendingen 1811–1876 Veringendorf kath. Theologe, ab 1840 Prof. der Theologie am bischöflichen Seminar in Speyer, ab 1841 Prof. der Philosophie am Lyzeum in Speyer, ab 1843 Prof. der Theologie an der Universität Bonn, 1845–1861 kath. Universitätsprediger, 1853–1871 Domkapitular in Köln 2 https://d-nb.info/gnd/11610399X dieringer-franz-xaver
Diesner Karl Ministerialsekretär im Ministerium für Kultus und Unterricht 1 diesner-karl
Dieterici Karl Friedrich Berlin 1790–1859 Berlin ab 1834 Prof. der Staatswissenschaften an der Universität Berlin, ab 1844 Direktor des Königlich Preußischen Statistischen Bureaus 1 https://d-nb.info/gnd/100842453 dieterici-karl
Dietl Joseph Podbuze b. Sambor 1804–1878 Krakau 1833–1851 Arzt am Wiedener Spital in Wien, ab 1851 Direktor der Medizinischen Abteilung und Klinik in Krakau, Leiter der Abteilung für Spezielle Pathologie und Therapie der Medizinischen Klinik der Universität Krakau 1 https://d-nb.info/gnd/118981013 dietl-joseph
Dillenburger Wilhelm Essen 1810–1882 Breslau ab 1835 Lehrer am Gymnasium in Münstereifel, ab 1841 Lehrer am Gymnasium in Aachen, 1844–1849 Direktor des Gymnasiums in Emmerich, 1849/50–1866 Provinzialschulrat für die Provinz Preußen in Königsberg, 1866–1881 kath. Schulrat für die Provinz Schlesien in Breslau 1 https://d-nb.info/gnd/116127570 dillenburger-wilhelm
Diogenes Laertios wahrscheinlich 3. Jh. n. Chr. spätantiker Philosophiehistoriker 2 https://d-nb.info/gnd/118525859 diogenes
Diokletian 236/245–um 312 Spalatum 284–305 röm. Kaiser 1 https://d-nb.info/gnd/118679651 diokletian
Dirksen Enne Heeren Eilsum, Ostfriesland 1788–1850 Paris ab 1820 Prof. für Mathematik an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/100815057 dirksen-enne-heeren
Dirschedl Johann Baptist Trefflstein 1806–1858 Regensburg 1833–1844 Lehrer am Gymnasium in Regensburg, ab 1844 Professor am Lyzeum in Passau, 1845–1854 auch Rektor am Gymnasium in Passau 1 https://d-nb.info/gnd/133483673 dirschedl-johann-baptist
Ditscheiner Josef Alois Vizedirektor und Prof. an der Gremialhandelsschule in Wien 1 ditscheiner-josef-alois
Dittrich Josef Maršov 1794–1853 Dresden ab 1844 Domherr in Bautzen, ab 1846 apostolischer Vikar für Sachsen, Administrator für die Oberlausitz und Titularbischof von Corycus 3 https://d-nb.info/gnd/10076522X dittrich-josef
Djunkovsky Paul Maria Etienne St. Petersburg 1821–1870 russ.-kath. Missionar, ab 1855 apostolischer Präfekt für die Nordpolmission 3 djunkovsky-paul-marie
Doblhoff-Dier Anton Görz 1800–1872 Wien Politiker, 1848 Handelsminister, Juli 1848 Innen- und Unterrichtsminister sowie Ministerpräsident, 1849–1858 österr. Gesandter in den Niederlanden 1 https://d-nb.info/gnd/101168128 doblhoff-dier-anton
Dobra Alexander Sopteriu 1853–1870 Lugos griech.-kath. Bischof von Lugos 2 dobra-alexander
Dobrjanský Adolf Rudlevo 1817–1901 Innsbruck ruth. Aktivist, Kämpfer für eine ruthenische Autonomie 2 https://d-nb.info/gnd/1037007565 dobrjansky-adolf
Dobran Johann Hofagent, Dolmetscher für die magyarische, serbische und romanische Sprache am niederösterreichischen Landesgericht 1 dobran-johann
Doczy Josefine Waise 0 vukety-josefine
Döllinger Ignaz Bamberg 1799–1890 München ab 1823 Prof. für Kirchengeschichte und Kirchenrecht am Lyzeum in Aschaffenburg, ab 1826 Prof. für Kirchengeschichte und Kirchenrecht an der Universität München 5 https://d-nb.info/gnd/118526243 doellinger-ignaz
Dokus Ladislaus ab 1841 Beisitzer bei der königlichen Septemviral-Tafel 1 dokus-ladislaus
Domeyko Ignacy Njaswisch 1802–1889 Santiago de Chile Geologe und Mineraloge, nach dem polnischen Aufstand 1831 Emigration nach Frankreich, 1838 Übersiedlung nach Chile, Prof. am Mineralieninstitut Colegio de Coquimbo in Coquimbo, dann an der Universität von Santiago de Chile 1 https://d-nb.info/gnd/117650560 domeyko-ignacy
Domokos Ludwig 0 domokos-ludwig
Dompieri Simon Kaplan aus Trient, Geistlicher bei der S. Maria dell‘Anima 1 dompieri-simon
Dönniges Wilhelm Kolbatz 1814–1872 Rom Historiker und Diplomat, ab 1841 Prof. für Staatswissenschaften an der Universität Berlin, ab 1847 Bibliothekar des bayerischen Kronprinzen Maximilian, ab 1850 Geheimer Legationsrat 1 https://d-nb.info/gnd/11615750X doenniges-wilhelm
Dorgo Gabriel Bezirkskommissär 2 dorgo-gabriel
Douglas Stephen Arnold Brandon, Vermont 1813–1861 Chicago US-amerikanischer Politiker und Präsidentschaftskandidat im Jahr 1860 1 https://d-nb.info/gnd/118672355 douglas-stephen
Dove Heinrich Wilhelm Liegnitz 1803–1879 Berlin ab 1828 Prof. für Physik an der Universität Königsberg, ab 1829 Lehrer am Friedrich-Wilhelms-Gymnasium Berlin, ab 1845 Prof. an der Universität Berlin, 1846 Gründung des Meteorologischen Instituts, 1849–1879 dessen Leiter 1 https://d-nb.info/gnd/116190949 dove-heinrich-wilhelm
Doveri Alessandro Livorno 1823–1872 Prof. für Römisches Recht 1 https://d-nb.info/gnd/1024379132 doveri-alessandro
Dowiat Rudolf †1881 deutschkatholischer Prediger in Danzig 1 https://d-nb.info/gnd/101973745X dowiat-rudolf
Dózsa (Dósa) Alexius 1803–1867 Prof. an der Marosvásárhely Rechtsakademie 1 dozsa-alexius
Drobisch Moritz Wilhelm Leipzig 1802–1896 Leipzig Mathematiker und Logiker, Mitbegründer der Sächsischen Akademie der Wissenschaften 1 https://d-nb.info/gnd/116223995 drobisch-moritz-wilhelm
Drosdow Philaret Kolomna 1783–1867 Moskau ab 1826 Metropolit von Moskau 1 https://d-nb.info/gnd/119465507 drosdow-philaret
Dubský Johann Lehrer am Gymnasium Kleinseite in Prag 1 https://d-nb.info/gnd/102289573 dubsky-johann
Duchek Albert Prag 1824–1882 Wien Sekundararzt an der Irrenanstalt Prag, ab 1855 Prof. an der med.-chirurg. Schule in Lemberg, ab 1858 Prof. der med. Klinik an der Josephsakademie in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/11765731X duchek-albert
Dück Anton Wien 1801–1866 Wien Präsident der niederösterreichischen Handels- und Gewerbekammer, Gründer der Gremialhandelsschule des Wiener Kaufmannstandes, Präsident der Wiener Escomptebankgesellschaft 1 duck-anton
Dudan Leonardo prov. und später regulärer Podestà von Spalato, 1848 Anführer der Nationalgarde dort, ab 1860 Abgeordneter im Landtag 1 dudan-marcus
Dudik Beda OSB Kojetin 1815–1890 Stift Raigern b. Brünn Historiker und Schriftsteller, Abt und Titularabt von Trebitsch, bis 1854 Lehrer für klass. Sprachen und Geschichte am Gymnasium in Brünn, ab 1855 Privatdozent für historische Quellenkunde an der Universität Wien, ab 1859 mähr. Landeshistoriograph 1 https://d-nb.info/gnd/17204961X dudik-beda
Dümmler Ernst Berlin 1830–1902 Friedrichroda Historiker, ab 1858 Prof. für Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Halle 1 https://d-nb.info/gnd/116238909 duemmler-ernst
Düntzer Johann Heinrich Köln 1813–1901 Köln ab 1846 Bibliothekar am kath. Gymnasium in Köln 1 https://d-nb.info/gnd/116239131 duentzer-johann-heinrich
Dürer Albrecht Nürnberg 1471–1528 Nürnberg Maler, Grafiker, Kunsttheoretiker 2 https://d-nb.info/gnd/118641786 duerer-albrecht
Dunajewski Eduard Kreiskommissär beim Kreisamt in Bochnia 1 dunajewski-eduard
Dunajewski Julian Neu-Sandec 1822–1907 Neu-Sandec ab 1852 Supplent für polit. Wissenschaften und Statistik an der Universität Krakau, ab 1855 Prof. an der Rechtsakademie in Pressburg, ab 1860 Prof. für Nationalökonomie an der Universität Lemberg, ab 1861 Prof. für Staatswissenschaften an der Universität Krakau 1 https://d-nb.info/gnd/143957511 dunajewski-julian
Dunajewski Simon Kreiskommissär, Vater von Eduard und Julian Dunajewski 1 dunajewski-simon
Durig Josef Tschagguns 1833–1901 Innsbruck Historiker, ab 1857 Lehrer an der Oberrealschule in Innsbruck, 1874–1892 Direktor der Lehrerbildungsanstalt in Innsbruck 1 https://d-nb.info/gnd/10186440X durig-josef
Dutkiewicz Andreas ruthenischer griech.-kath. Priester 1 dutkiewicz-andreas
Dursch Johann Georg Martin Deggingen 1800–1881 Rottweil Priester, ab 1829 Lehrer am Gymnasium in Ehingen, ab 1842 Dekan in Wurmlingen, ab 1850 Stadtpfarrer in Rottweil, Verfasser mehrerer Werke zur christlichen Ästhetik 1 https://d-nb.info/gnd/119492326 dursch-georg-martin
Dydynski Anton Stifter der gleichnamigen Stiftung für Jünglinge 1 dydynski-anton
Dydynski Anton Verwandter von Anton Dydynski 1 dydynski-anton-verwandter
Dydynski Ignaz Verwandter von Anton Dydynski 1 dydynski-ignaz
Dydynski Nikodem Verwalter der Dydynskischen Stiftung 1 dydynski-nicodem
Dydynski Stanislaus Verwandter von Anton Dydynski 1 dydynski-stanislaus
Ebersberg Josef Sigmund Steinabrunn 1799–1854 Hernals b. Wien Schriftsteller und Journalist, Herausgeber des „Österreichischen Zuschauers“ 1 https://d-nb.info/gnd/116329602 ebersberg-josef-sigmund
Edelbacher Joseph Beamter bei der Statthalterei in Linz 1 edelbacher-joseph
Èdes Albert Pastor 1 edes-albert
Edlauer Franz Laibach 1798–1866 Weidling Jurist, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, ab 1850 Prof. für Rechtsphilosophie an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/143982311 edlauer-franz
Effenberger Franz Ferdinand 1795–1880 Priester, Direktor des Gymnasiums in Leitmeritz, ab 1850 Schulrat außerhalb der Landesbehörde, später Landesschulinspektor für Böhmen 7 https://d-nb.info/gnd/11585309X effenberger-franz-ferdinand
Ehrenberg Christian Gottfried Delitzsch b. Leipzig 1795–1878 Berlin Naturforscher, ab 1826 Prof. der Medizin an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118529250 ehrenberg-christian
Ehrlich Johann Nepomuk Wien 1810–1864 Prag seit 1836 Lehrer für Philosophie, Geschichte und Literatur am Gymnasium in Krems, ab 1850 Prof. für Moraltheologie an der Universität Graz, ab 1852 Prof. an der Universität Prag, ab 1856 Prof. für Fundamentaltheologie an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/11852934X ehrlich-johann-nepomuk
Ehrhart Vincenz Innsbruck 1823–1873 Wien Jurist, ab 1851 in der Generalprokuratur in Wien, ab 1860 Ministerialsekretär im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1867 Sektionsrat, ab 1870 Ministerialrat und Referent für Universitätsangelegenheiten 3 https://d-nb.info/gnd/116408243 ehrhart-vincenz
Einkhemmer von Rechwitz Karl Ministerialrat im Kriegsministerium 1 einkhemmer-von-rechwitz-karl
Eitelberger-Edelberg Rudolf Olmütz 1817–1885 Wien ab 1847 Privatdozent für Theorie und Geschichte der bildenden Künste an der Universität Wien, ab 1852 Prof. für Kunstgeschichte an der Universität Wien 9 https://d-nb.info/gnd/116437456 eitelberger-rudolf
Elisabeth Amalie Eugenie Herzogin in Bayern München 1837–1898 Genf ab 1854 Gattin von Franz Joseph I. und damit Kaiserin von Österreich 14 https://d-nb.info/gnd/1044019484 elisabeth
Ellenberger k_A Landesgerichtsrat in Kaschau 1 ellenberger
Endlicher Stephan Ladislaus Pressburg 1804–1849 Wien Botaniker und Philologe, ab 1840 Prof. der Botanik an der Universität Wien und Direktor des botanischen Gartens, ab 1847 Regierungsrat, Mitwirkender an der Gründung der Akademie der Wissenschaften 1 https://d-nb.info/gnd/100122434 endlicher-stephan
Edelbacher k_A Bruder des Landgerichtsrates in Linz 1 edelbacher
Engel Alexander Referent 1 engel-alexander
Enger Robert Rybnick 1813–1873 Posen ab 1839 Lehrer am Gymnasium in Oppeln, ab 1845 Direktor des Gymnasiums in Ostrowo, 1866–1873 Direktor des Mariengymnasiums in Posen 1 https://d-nb.info/gnd/116503564 enger-robert
Englert Joseph Franz 1848 wirklicher Gubernialrat in Triest 1 englert-joseph-franz
Eisenlohr Wilhelm Pforzheim 1799–1872 Karlsruhe Physiker, ab 1819 Prof. für Mathematik und Physik am Lyzeum in Mannheim, ab 1840 Prof. für Physik am Polytechnikum in Karlsruhe 1 https://d-nb.info/gnd/117510777 eisenlohr-wilhelm
Eisenstein k_A Advokat 1 eisenstein
Eisenstein Gotthold Berlin 1823–1852 Berlin Mathematiker, ab 1847 Privatdozent an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118529676 eisenstein-gotthold
Encke Johann Franz Hamburg 1791–1865 Spandau b. Berlin Astronom, ab 1825 Leiter der Sternwarte in Berlin, ab 1844 Prof. für Astronomie an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/116471727 encke-johann-franz
Epaminondas Theben um 418–362 v. Chr. bei Mantineia griechischer Staatsmann und Feldherr 1 https://d-nb.info/gnd/100763081 epaminondas
Eitl Franz Vincenz Leitmeritz 1800–1868 Wien Numismatiker, ab 1832 Prof. für lateinische Philologie und Weltgeschichte am Lyzeum in Przemysl, ab 1835 Kustos am Münz- und Antikenkabinett in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/143987429 eitl-franz-vinzenz
Erben Karl Jaromir Miletin 1811–1870 Prag ab 1850 Archivar und Sekretär des böhmischen Museums, ab 1851 Stadtarchivar von Prag 2 https://d-nb.info/gnd/130920681 erben-karl-jaromir
Erhart Vincenz Innsbruck 1823–1873 Wien ab 1850 Staatsanwaltssubsitut in Innsbruck, ab 1851 am Wiener Landesgericht tätig, Beamter im Ministerium des Innern, Ministerialrat im Unterrichtsministerium, ab 1860 Ministerialsekretär ebendort 1 erhart-vinzenz
Ernst Leopold Wien 1808–1862 Wien Architekt 1 https://d-nb.info/gnd/118552589 ernst-leopold
Esterházy von Galantha Nikolaus Galanta 1583–1645 Großhöflein Begründer der westungarischen Forchtensteiner Linie der Magnatenfamilie Esterházy, Konvertit, 1625 Palatin 1 esterhazy-von-galantha-nikolaus
Esterházy von Galantha Moritz Wien 1807–1890 Pirna b. Dresden Diplomat, Attaché in Paris, Gesandter in Den Haag, 1848–1856 Gesandter in Rom, bis 1866 außenpolitischer Berater von Kaiser Franz Joseph 4 https://d-nb.info/gnd/135934516 esterhazy-von-galantha-moritz
Eschborn Joseph 1805–1879 Advokat aus München, Verteter von Fürst Wrede 1 eschborn-a
Esterházy Valentin Wien 1814–1858 Paris Diplomat, 1850 Botschafter in Petersburg, 1850–1854 Gesandter in München 1 https://d-nb.info/gnd/101916329 esterhazy-valentin
Ettingshausen Andreas Heidelberg 1796–1878 Wien ab 1821 Prof. der höheren Mathematik an der Universität Wien, ab 1835 Prof. für Physik, angewandte Mathematik und Mechanik an der Universität Wien, 1849–1852 Leiter des Mathematikstudiums an der Ingenieurakademie, ab 1852 Lehrer am Wiener Polytechnikum, ab 1853 Leiter des Physikalischen Instituts 2 https://d-nb.info/gnd/116585749 ettinghausen-andreas
Ettmayer von Adelsburg Andreas Hofrat und Gubernialrat bei der Gubernialkommission in Krakau 1 ettmayer-andreas
Eugen IV. Venedig 1383–1447 Rom 1431–1447 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118531328 eugen-IV
Eugen von Savoyen Paris 1663–1736 Wien Feldherr 1 https://d-nb.info/gnd/1025191617 eugen-von-savoyen
Exner Franz Serafin Wien 1802–1853 Padua 1831–1848 Prof. für Philosophie an der Universität Prag, 1848–1851 Ministerialrat im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1852 Ministerialkommissär für das lombardisch-venetianische Schulwesen in Oberitalien 23 https://d-nb.info/gnd/116319410 exner-franz
Faber k_A 1 faber
Fábry Ignaz Sátoraljaujhelyi 1792–1867 Kosice 1843–1852 Titularbischof von Boson, 1852–1867 Bischof von Kaschau 2 fabry-ignaz
Fahnenberg auf Burkheim Friedrich badischer Gesandter in München 1 fahnenberg-friedrich
Faller Clemens 1814–1897 San Leopoldo (Brasilien) 1852–1856 Provinzial der deutschen Ordensprovinz, 1856 Gründung des Jesuitenkollegs "Stella Matutina" als Privatgymnasium in Feldkirch, Rektor des Gymnasiums, bis 1864 Generalpräfekt 1 faller-clemens
Farina Modesto 1771–1856 Bischof von Padua 1 https://d-nb.info/gnd/161100171 farina-modesto
Farina Giovanni Antonio Gambellara 1803–1888 Vicenza 1850–1860 Bischof von Treviso, ab 1860 Bischof von Vicenza, 2001 seliggesprochen 2 https://d-nb.info/gnd/11885402X farina-giovanni-antonio
Feigerle Ignaz Biskupstwo b. Olmütz 1795–1863 Ochsenburg 1828 erster Rektor der neuerrichteten Universität Olmütz, ab 1829 Prof. an der Universität Wien, 1847 Rektor der Universität Wien, ab 1840 Hof- und Burgpfarrer, Vorsteher des Augustineums, Beichtvater des Kaisers, 1851–1863 Bischof von St. Pölten 2 https://d-nb.info/gnd/116436433 feigerle-ignaz
Feil Joseph Wien 1811–1862 Wien ab 1850 Examinator für allgemeine und österr. Geschichte, ab 1851 Ministerialkonzipist im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1854 Ministerialsekretär 3 https://d-nb.info/gnd/124456839 feil-joseph
Fellner k_A Pfarrer 1 fellner
Fellöcker Sigmund OSB Neuhofen 1816–1887 Kremsmünster 1840–1850 Assistent der Sternwarte und Katechet der Normalschule in Linz, 1853–1871 Prof. für Mathematik, Physik und Mineraologie am Gymnasium des Stifts Kremsmünster 1 felloecker-sigmund
Fénelon Francois Fénelon 1651–1715 Cambrai Bischof und Schrifsteller 2 https://d-nb.info/gnd/118532464 fenelon-francois
Ferdinand I. Alcalá de Henares b. Madrid 1503–1564 Wien ab 1526/27 König von Böhmen, Kroatien und Ungarn, 1558–1564 Kaiser des HRR 8 https://d-nb.info/gnd/118532502 ferdinand-I
Ferdinand I. (Österreich) Wien 1793–1875 Prag 1835–1848 Kaiser von Österreich, König von Böhmen, als Ferdinand V. König von Ungarn und Kroatien 8 https://d-nb.info/gnd/118686747 ferdinand-I-oesterreich
Ferdinand II. Graz 1578–1637 Wien ab 1617 König von Böhmen, ab 1618 König von Ungarn und Kroatien, ab 1619 Erzherzog von Österreich und Kaiser des HRR 7 https://d-nb.info/gnd/118532510 ferdinand-II
Ferdinand II. Karl (Sizilien) Palermo 1810–1859 Caserta 1830–1859 König beider Sizilien 1 https://d-nb.info/gnd/119502410 ferdinand-II-karl
Ferdinand III. Graz 1608–1657 Wien Erzherzog von Österreich, 1637–1657 Kaiser des HRR, 1625 bzw. 1627 König von Ungarn, Kroatien und Böhmen 2 https://d-nb.info/gnd/118532529 ferdinand-III
Ferdinand Karl von Österreich-Este Mailand 1781–1850 Altmünster Generalgouverneur von Galizien und Siebenbürgen 1 https://d-nb.info/gnd/13024936X ferdinand-karl-von-oesterreich-este
Ferdinand Maximilian Wien 1832–1867 Queretaro Erzherzog von Österreich, 1857–1859 Vizekönig von Lombardo-Venetien, 1864–1867 als Maximilian I. Kaiser von Mexiko, jüngerer Bruder von Kaiser Franz Joseph I. 7 https://d-nb.info/gnd/118579363 ferdinand-maximilian-erzherzog
Fernando Álvarez de Toledo Kastilien 1507–1582 Lissabon Herzog von Alba, Feldherr und Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/173152589 fernando-alvarez-de-toledo
Ferrari Carlo Domenico Brescia 1769–1846 Brescia 1834–1846 Bischof von Brescia 1 http://www.wikidata.org/wiki/Q3659286?uselang=de ferrari-carlo-domenico
Ferstel Heinrich Wien 1828–1883 Wien Architekt, bedeutender Vertreter des Historismus 1 https://d-nb.info/gnd/118532634 ferstel-heinrich
Fertig Michael 1801–1873 Landshut ab 1846 Lehrer am Gymnasium in Passau, ab 1855 Studienrektor und Direktor des Erziehungs-Institutes in Landshut, ab 1856 Kreisscholarch für Niederbaiern 2 https://d-nb.info/gnd/116473487 fertig-michael
Fesl Michael Josef Prag 1788–1864 Wien ab 1811 Weltpriester und Supplent der Bibelwissenschaften (Kirchengeschichte und Kirchenrecht) am Priesterseminar in Leitmeritz, ab 1816 Prof. am Priesterseminar in Leitmeritz, 1817 Predigtverbot, 1820 Amtsenthebung wegen Gründung des Christenbunds 1 https://d-nb.info/gnd/118686895 fesl-michael-josef
Fessler Joseph Lochau 1813–1872 St. Pölten ab 1841 Dozent des Kirchenrechts und der Kirchengeschichte am Priesterseminar in Brixen, ab 1852 Prof. der Kirchengeschichte an der Universität Wien, ab 1856 Prof. des Kirchenrechts an der Universität Wien, ab 1862 Generalvikar und Weihbischof von Vorarlberg, ab 1864 Bischof von St. Pölten 9 https://d-nb.info/gnd/187122733 fessler-joseph
Festenburg August Gerard Präsidialsekretär in Krakau 1 festenburg-august-gerard
Fektor Joseph Pfarrer von Irsa 1 fektor-joseph
Festl Karl röm.-kath. Schulrat für Siebenbürgen, Propst, Lehrer und Pfarrer in Fünfkirchen 2 festl-karl
Fetz Andreas 1832–1899 Jurist, ab 1868 Hof- und Gerichtsadvokat 1 fetz-andreas
Feuerbach Joseph Anselm Jena 1798–1851 Freiburg Altphilologe und Archäologe, 1836–1851 Prof. an der Universität Freiburg 1 https://d-nb.info/gnd/118532731 feuerbach-joseph-anselm
Feuerbach Ludwig Andreas Landshut 1804–1872 Rechenberg Philosoph, Publizist und Religionskritiker 1 https://d-nb.info/gnd/118532758 feuerbach-ludwig
Feuquieres Isaac de Pas 1618–1688 Madrid General und Diplomat, ab 1660 Vizekönig von Neufrankreich (franz. Besitzungen in Amerika), 1672–1682 franz. Botschafter in Schweden, ab 1685 franz. Botschafter in Madrid 1 https://d-nb.info/gnd/1065901941 feuquieres-isaac
Fichte Johann Gottlieb Rammenau b. Bischofswerda 1762–1814 Berlin Philosoph, bedeutender Vertreter des Deutschen Idealismus 2 https://d-nb.info/gnd/118532847 fichte-johann-gottlieb
Fichte Immanuel Hermann Jena 1796–1879 Stuttgart Theologe und Philosoph, zunächst Lehrer und Journalist, ab 1836 Prof. für Philosophie an der Universität Bonn, 1842–1863 Prof. für Philosophie an der Universität Tübingen, Sohn von Johann Gottlieb Fichte 1 https://d-nb.info/gnd/118687018 fichte-immanuel-hermann
Fick Joseph 1800–1881 Historiker und Archivar, Hauslehrer von Kaiser Franz Joseph I. 1 https://d-nb.info/gnd/116489731 fick-joseph
Fick Heinrich Kassel 1822–1895 Zürich Jurist in Marburg, nach 1848 Jurist in Zürich, ab 1851 Prof. für Römisches Recht, Handels- und Wechselrecht an der Universität Zürich 5 https://d-nb.info/gnd/118683535 fick-heinrich
Ficker Adolph Olmütz 1816–1880 Wien Statistiker, bis 1843 Prof. der Philologie und Geschichte am Lyzeum in Laibach, ab 1850 Prof. an der Universität Olmütz, ab 1853 Lehrer am Gymnasium in Czernowitz, ab 1853 Ministerialsekretär in der Direktion der administrativen Statistik, ab 1864 deren Leiter 2 https://d-nb.info/gnd/116490012 ficker-adolph
Ficker Julius Paderborn 1826–1902 Innsbruck ab 1852 Prof. der Geschichte an der Universität Innsbruck, ab 1863 Prof. für deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte an der Universität Innsbruck 31 https://d-nb.info/gnd/118532863 ficker-julius
Fierich Edward Sambir 1806–1896 Krakau Jurist, Prof. des öst. zivilgerichtlichen Verfahrens, des Handels- und Wechselrechts an der Universität Krakau 1 fierich
Fierlinger Julius Krems 1829–1884 Wien ab 1852 Privatdozent für österr. Zivilrecht an der Universität Wien, bis 1866 bei verschiedenen Finanzprokuraturen tätig 1 https://d-nb.info/gnd/135983037 fierlinger-julius
Filippi Gian-Giuseppe Zara 1787–1851 Zara Advokat, 1848–1849 Reichstagsabgeordneter für Zara 1 filippi-gian-giuseppe
Finger Joseph 1819–1899 Wien Arzt im Allg. Krankenhaus in Prag, ab 1856 Prof. der speziellen medizinischen Pathologie an der Universität Lemberg, Primar am allg. Krankenhaus in Lemberg 1 finger-josef
Fischbach Johann Grafenegg 1797–1871 München Maler 1 https://d-nb.info/gnd/11890440X fischbach-johann
Fischer Laurenz Hannibal Hildburghausen 1784–1868 Rödelheim Jurist, 1831–1848 Regierungspräsident des zum Großhherzogtum Oldenburg gehörenden Fürstentums Birkenfeld, 1848 erzwungener Rücktritt, ab 1852 Bundescommissär, ab 1853 lippescher Geheimer Rat und Kabinettsminister, 1855 Verhaftung wegen Majestätsbeleidigung, Freispruch und Entlassung aus dem lippeschen Staatsdienst 2 https://d-nb.info/gnd/118691325 fischer-laurenz-hannibal
Flajek k_A Dechant 0 flajek
Flatz Gebhard Wolfurt 1800–1881 Bregenz Historienmaler in Bregenz, Innsbruck, Wien und Rom 2 https://d-nb.info/gnd/118533738 flatz-gebhard
Flir Alois Landeck 1805–1859 Rom 1835–1854 Prof. der klassischen Literatur und Ästhetik an der Universität Innsbruck, 1853–1859 Prediger und Rektor der Santa Maria dell’Anima in Rom, ab 1858 päpstlicher Hausprälat und Auditor der Sacra Rota Romana 13 https://d-nb.info/gnd/116616121 flir-alois
Floss Joseph Heinrich Wormersdorf b. Rheinbach 1819–1881 Bonn kath. Theologe, Kirchenhistoriker, ab 1854 Prof. für Historische Theologie und Neues Testament an der Universität Bonn, ab 1858 Prof. der Moraltheologie an der Universität Bonn 3 https://d-nb.info/gnd/119276186 floss-joseph
Foetterle Franz Mramotitz 1823–1876 Wien 1847–1849 bergtechnischer Praktikant in Gmunden, ab 1849 bei der geologischen Reichsanstalt, ab 1856 Bergrat, ab 1867 erster Chefgeologe 3 https://d-nb.info/gnd/179491075 foetterle-franz
Förster Heinrich Glogau 1799–1881 Johannesberg 1853–1881 Fürstbischof von Breslau 13 https://d-nb.info/gnd/11879826X foerster-heinrich
Foliot Johann Martin Altheim 1792–1863 Speyer ab 1822 Pfarrer, Dekan und Distriktschulinspektor in Kaiserslautern, ab 1837 Domkapitular, ab 1842 Domdekan in Speyer, 1842–1863 Generalvikar und Offizial in Speyer 1 foliot-martin
Fontana Johann Adjunkt in der Hofkammer, Ministerialrat im Ministerium für Kultus und Unterricht 2 fontana-johann
Forgach Emmerich III. Obergespan von Trentschin 1 forgach-emmerich
Forgách Anton Gács 1819–1885 ab 1842 Präs. des Dikasteriums in Fiume, 1848 Notar des Oberhauses, ab 1850 Obergespan des Kaschauer Distrikts, ab 1859 Sektionschef im österr. Ministerium des Innern, ab 1860 Statthalter von Mähren, dann von Böhmen, 1861–1864 Leiter der ungar. Hofkanzlei 1 https://d-nb.info/gnd/144033283 forgach-anton
Forgách de Ghymes et Gács August 1814–1888 Abt zur Heiligen Jungfrau de Kolos, Kanonikus a Latere, Titularbischof von Sebenico 1 forgach-de-ghymes-august
Fortlage Karl Osnabrück 1806–1881 Jena Philosoph, 1845 Prof. der Philosophie an der Universität Berlin, ab 1846 Prof. der Philosophie an der Universität Jena 1 https://d-nb.info/gnd/118684256 fortlage-carl
Fortwängler Casimir Kreishauptmann in Pilsen 1 fortwaengler-casimir
Fränzinger Ignaz Bruchsal 1792–1856 Freiburg i. Br. Jurist, ab 1829 Legationsrat im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten in Karlsruhe, ab 1835 Geheimer Kriegsrat, ab 1844 Amtsvorstand des Bezirksamt Lahr, ab 1849 im Ruhestand 1 fraenzinger
Fränzl von Vesteneck Moritz (Moriz) Klagenfurt 1806–1875 Wien Prof. für politische Wissenschaften an der Theresianischen Ritterakademie in Wien, Sektionschef im Finanzministerium 1 fraenzl-moritz
Frank Johann Peter Rodalben 1745–1821 Wien Mediziner, Reformer des Allgemeinen Krankenhauses in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/118692674 frank-johann-peter
Frankenberg Johann Heinrich Groß-Glogau 1726–1804 Breda Kardinal und Erzbischof von Mechelen 1 https://d-nb.info/gnd/119353504 frankenberg-johann-heinrich
Franz Joseph I. Wien 1830–1916 Wien 1848–1916 Kaiser von Österreich und Apostolischer König von Ungarn 161 https://d-nb.info/gnd/118535013 franz-joseph
Franz I./II. Florenz 1768–1835 Wien 1792–1806 letzter Kaiser des HRR, 1804–1835 als Franz I. Kaiser von Österreich 10 https://d-nb.info/gnd/118534955 franz-I-II
Franz Karl Wien 1802–1878 Wien Erzherzog von Österreich, Vater von Kaiser Franz Joseph I. 3 https://d-nb.info/gnd/177894857 franz-karl-erzherzog
Franz Gottfried Hünfelden 1803–1873 Wien evang. Pfarrer und Theologe, 1834–1873 Superintendent H. B. in Österreich 1 https://d-nb.info/gnd/118643231 franz-gottfried
Franz von Assisi Assisi 1181/1882–1226 Assisi Gründer des Franziskanerordens und Heiliger 2 https://d-nb.info/gnd/118534963 franz-von-assisi
Frapporti Joseph Historiker und Schriftsteller, ab 1855 Lehrer am Gymnasium in Vicenza, Lehrer in Görz, ab 1864 Direktor des Gymnasiums in Koper/Capodistria 1 https://d-nb.info/gnd/100603335 frapporti-joseph
Frankl Ludwig August Chrast 1810–1894 Wien Arzt und Journalist, Autor des Gedichts Die Universität 1 frankl-ludwig-august
Franklin Benjamin Boston, Massachusetts 1706–1790 Philadelphia, Pennsylvania US-amerikanischer Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Staatsmann 1 https://d-nb.info/gnd/118534912 franklin-benjamin
Frencl Innozenz Weltpriester und Religionslehrer am Altstädter Gymnasium in Prag 1 frencl-innozenz
Frenk Heinrich 1 frenk-heinrich
Friedau Franz 1826–1888 Industrieller, Finanzier der Forschungsreise von Ludwig Schmarda 1 friedau-franz
Frieden Pinkas Löb Bonyhad 1802–1873 Komorn Oberrabbiner von Komorn 1 frieden-pinkas
Friedrich I. 1122–1190 1152–1190 deutscher König, 1155–1190 Kaiser des HRR 2 https://d-nb.info/gnd/118535757 friedrich-I
Friedrich II. Jesi bei Ancona 1194–1250 Castel Fiorentino b. Lucera ab 1198 König von Sizilien, ab 1211/12 deutscher König, 1120–1250 Kaiser des HRR 2 https://d-nb.info/gnd/118535765 friedrich-II
Friedrich III. Innsbruck 1415–1493 Linz ab 1452 Kaiser des HRR 1 https://d-nb.info/gnd/118535773 friedrich-III
Friedenfels Eugen Hofrat 1 friedenfels-eugen
Friedrich II. (Preußen) Friedrich der Große Berlin 1712–1786 Potsdam ab 1740 König in Preußen, ab 1772 König von Preußen 2 https://d-nb.info/gnd/118535749 friedrich-II-der-grosse
Friedrich Wilhelm III. Potsdam 1770–1840 Berlin ab 1797 König von Preußen 1 https://d-nb.info/gnd/118535986 friedrich-wilhelm-III
Friedrich Wilhelm IV. Berlin 1795–1861 Potsdam 1840–1861 König von Preußen, 1858 Regentschaft an seinen Bruder abgegeben 1 https://d-nb.info/gnd/118535994 friedrich-wilhelm-IV
Fromherz Carl Konstanz 1797–1854 Freiburg i. Breisgau ab 1823 Prof. für Chemie an der Universität Freiburg, 1822–1827 Supplent der Mineralogie an der Universität Freiburg, 1832–1833 Dekan der Med. Fakultät, 1837 Prorektor 1 https://d-nb.info/gnd/122701569 fromherz-carl
Fuchs Adalbert Wieden b. Wien 1814–1886 Kritzendorf Agrarwissenschaftler, ab 1844 Prof. der Naturgeschichte und Landwirtschaftslehre an der Universität Tarnow, 1849 Prof. an der Universität Innsbruck, ab 1850 Prof. für Landwirtschaft am Polytechnikum in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/135556201 fuchs-adalbert
Führich Joseph Kratzau 1800–1876 Wien Maler 2 https://d-nb.info/gnd/11869409X fuehrich-joseph
Fürstenberg Friedrich Egon Wien 1813–1892 Hochwald 1853–1892 Erzbischof von Olmütz, ab 1879 Kardinal 3 https://d-nb.info/gnd/129767638 fuerstenberg-friedrich-egon
Fürstenberg Therese Landgräfin, Obersthofmeisterin von Kaiserin Maria Anna 1 fuerstenberg-therese
Fuk Franz 1855 Lehrer am Gymnasium in Krakau 1 fuk-franz
Fumagalli Angelo Mailand 1728–1804 Mailand Historiograph und Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/133676110 fumagalli-angelo
Fusinato Angelo Arsiè 1802–1855 Concordia ab 1850 Bischof von Concordia 2 fusinato-angelo
Fusinato Arnaldo Schio 1817–1888 Rom Literat und italienischer Nationalist 1 https://d-nb.info/gnd/11931701X fusinato-arnaldo
Franciso de Xavier Castillo de Xavier 1506–1552 Shangchuan Dao christlicher Missionar in Asien, Mitbegründer der Gesellschaft Jesu, Heiliger 1 https://d-nb.info/gnd/118535021 francisco-de-xavier
Frey Moritz Prag 1826–1890 Wien ab 1869 Freiherr von Streit, Jurist, ab 1856 Staatsanwalt in Kaschau 1 frey-moritz
Füger von Rechtborn Maximilian 1794–1884 Kurator der Rechtsakadamie in Hermannstadt, Vizepräsident des Oberlandesgerichts in Hermannstadt und Lemberg 1 fueger-von-rechtborn-maximilian
Gabriel Philipp 1810–1885 Wien Ordenspriester, bis 1851/52 Lehrer am Gymnasium in Brünn, dann Direktor des katholischen Obergymnasiums in Teschen, Schulrat 6 gabriel-philipp
Gabriel Lorenz 1792–1863 bis 1839 Prof. der Philosophie an der Universität Innsbruck, 1839–1862 Prof. an der Universität Graz 2 https://d-nb.info/gnd/104921250 gabriel-lorenz
Gachard Louis Prosper Paris 1800–1885 Brüssel Archivar und Historiker, ab 1826 stellvertretender Archivar des Staatsarchivs in Brüssel, ab 1831 Archivar der Staatsarchive Belgiens 1 https://d-nb.info/gnd/100479480 gachard-louis-prosper
Gärtner Wilhelm Reichenberg 1811–1875 Engerau b. Pressburg Schriftsteller und Theologe, Kaplan in verschiedenen Orten in Böhmen, ab 1844 freier Schriftsteller in Wien, 1852–1861 Prof. für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Pest 2 https://d-nb.info/gnd/172481945 gaertner-wilhelm
Gaganecz Jozef Bardejov 1793–1875 Prešov 1842–1875 griech.-kath. Bischof der Eparchie Prešov (Eperies) 4 gaganecz-jozef
Gaj Ljudevit Krapina 1809–1872 Zagreb ab 1834 Herausgabe der "Novine Horvatske" (Kroatischer Neuigkeitsbote) mit der Sonntagsbeilage "Danica Horvatska" 1 https://d-nb.info/gnd/11871614X gaj-ljudevit
Gajazzi Giuseppe CO Priester in Mailand 1 gajazzi-giuseppe
Galba Julius *Graz 1821 bis 1848 Juristenpräfekt an der theresianischen Ritterakademie, ab 1848 Dozent für Verfassungspolitik an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/135669146 galba-julius
Gallois Etienne Vitry-le-François 1809–1890 Mesnil-Saint-Laurent Historiker, ab 1849 Bibliotheksadjunkt in der Bibliothèque du Luxembourg in Paris, schließlich deren Direktor 1 https://d-nb.info/gnd/1041898487 gallois-etienne
Galura Bernhard Herbolzheim 1764–1856 Brixen 1829–1856 Fürstbischof von Brixen 4 https://d-nb.info/gnd/119095866 galura-bernhard
Galzigna Maria Luigia OSB Äbtissin des Benediktinerinnenklosters auf der Insel Rab 1 galzigna-maria-luigia
Garibaldi Giuseppe Nizza 1807–1882 Caprera italienischer Nationalist und militärischer Anführer während des Risorgimento 1 https://d-nb.info/gnd/118689592 garibaldi-giuseppe
Gasparrini Guglielmo Castelgrande 1804–1866 Neapel 1844–1852 Prof. der Botanik an der Universität Neapel, 1857–1861 Prof. an der Universität Pavia, ab 1861 Prof. an der Universität Neapel 1 https://d-nb.info/gnd/116448407 gasparrini-guglielmo
Gasser Vinzenz Inzing 1809–1879 Brixen 1836–1855 Prof. der Theologie am Priesterseminar in Brixen, ab 1855 Domkapitular, ab 1856 Fürstbischof von Brixen 1 https://d-nb.info/gnd/119237318 gasser-vinzenz
Gatscher Franz Oberhaid 1820–1882 Prießnitztal bei Mödling bis 1851 Privatdozent für Staatsarzneikunde an der Universität Wien, 1851–1872 Prof. für gerichtliche Medizin an der Universität Lemberg, 1870–1882 Prof. für gerichtliche Medizin an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/1206601388 gatscher-franz
Gatti Ferdinand Graz 1823–1874 Görz Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1868 Direktor der Realschule in Görz 1 gatti-ferdinand
Gebhardt Franz *Paks 1791 ab 1824 Prof. der speziellen Therapie und der med. Praxis für Wundärzte 1 gebhardt-franz
Gehlen Otto ab 1857 Lehrer am Gymnasium in Salzburg 1 gehlen-otto
Geibel Emanuel Lübeck 1815–1884 Lübeck Lyriker, 1852–1868 Prof. für deutsche Literatur und Poetik an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/11853811X geibel-emanuel
Geiger Carl Joseph Wien 1822–1905 Wien Maler und Prof. an der Akademie der bildenden Künste in Wien 0 https://d-nb.info/gnd/116495480 geiger-carl-joseph
Geiger Peter Johann Nepomuk Wien 1805–1880 Wien Maler und Prof. an der Akademie der bildenden Künste in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/118690027 geiger-peter-johann-nepomuk
Geinitz Hans Bruno Altenburg 1814–1900 Dresden ab 1838 Lehrer für Physik und Chemie an der Polytechnischen Lehranstalt in Dresden, ab 1850 Lehrer für Geognosie, Mineralogie und Naturgeschichte an der Polytechnischen Schule in Dresden, ab 1857 Direktor des Kgl. Mineralogischen und Geologischen Museums in Dresden 1 https://d-nb.info/gnd/116499737 geinitz-hans-bruno
Geisler Julius Pastor und Schuldirektor 1 geisler
Geißel Johannes Baptist Jacob Gimmeldingen 1796–1864 Köln ab 1837 Bischof der Diözese Speyer, ab 1841 Koadjutor des Erzbischofs von Köln, 1845–1864 Erzbischof von Köln, ab 1850 Kardinal 1 geissel-johannes
Gemeglich Lucia 1 gemeglich-lucia
George Leopold 1811–1873 1834-58 Dozent an der Universität Berlin, ab 1856 Prof. für Altes Testament 1 https://d-nb.info/gnd/100484751 georg
Geringer Karl 1806–1889 Hadersdorf 1849 Zivilkommissär in Ungarn, 1850–1852 interimistischer Statthalter in Ungarn, 1851–1853 Sektionschef im österr. Ministerium des Innern, 1854–1855 Unterstaatssekretär und stellvertretender Minister im Handeslministerium 3 https://d-nb.info/gnd/123909597 geringer-karl
Georgiević Moses Kandidat für den Posten des Schulinspektors in Böhmen 2 georgievic-moses
Gerhard Eduard Posen 1795–1867 Berlin klass. Archäologe, ab 1844 Prof. an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118149741 gerhard-eduard
Gerold Carl Wien 1783–1854 Wien Verlagsbuchhändler und -drucker 1 https://d-nb.info/gnd/12441009X gerold-karl
Georld Moriz Wien 1815–1884 Wien Verlagsbuchhändler und -drucker, Sohn von Carl Gerold, ab 1855 Inhaber des väterlichen Geschäfts 1 https://d-nb.info/gnd/133265455 gerold-moritz
Gaentner [?] k_A 1 gaentner
Gervinus Georg Gottfried Darmstadt 1805–1871 Heidelberg ab 1835 Prof. für Geschichte und Literatur an der Universität Heidelberg, 1836–1837 Prof. an der Universität Göttingen, 1837 des Landes verwiesen, 1844 Wiederaufnahme der akad. Tätigkeit als Honorarprof. an der Universität Heidelberg 1 gervinus-georg
Géza ca. 940–997 970–997 Großfürst von Ungarn 1 https://d-nb.info/gnd/1033717932 geysa
Gfrörer August Friedrich Calw 1803–1861 Karlsbad ab 1846 Prof. für Geschichte an der Universität Freiburg 1 https://d-nb.info/gnd/104273496 gfroerer-august-friedrich
Gherardini Giovanni Mailand 1778–1861 Mailand Librettist und Lexikograph 1 https://d-nb.info/gnd/100767281 gherardini-giovanni
Ghiberti Lorenzo Pelago 1378–1455 Florenz Bildhauer und Goldschmied 1 https://d-nb.info/gnd/118539086 ghiberti-lorenzo
Ghidoli Giacomo Kanoniker 1 ghidoli-giacomo
Ghika Nikolaus *1848 Schüler am Theresianum 1859-1863 1 ghika-nikolaus
Gindely Anton Prag 1829–1892 Prag Lehrer für Deutsch an der Böhmischen Realschule in Prag, 1853–1855 Supplent für allgemeine und österr. Geschichte an der Universität Olmütz, ab 1857 Lehrer an der Böhmischen Realschule in Prag, ab 1862 Prof. an der Universität Prag 6 https://d-nb.info/gnd/116632607 gindely-anton
Giorgi de Alessandro Venedig 1814-1878 Parma Jurist, Prof. an der Universität Padua 1 giorgi-alessandro
Giotto di Bondone Vespignano bei Florenz 1266–1337 Florenz Maler 1 https://d-nb.info/gnd/118539477 giotto
Giorgini Giovan Battista Lucca 1818–1908 Montignoso 1840–1843 Prof. für Kriminalrecht an der Universität Siena, ab 1843 Prof. für Kirchenrecht an der Universität Pisa 1 giorgini-giovan-battista
Gitzler Ludwig Guttentag 1811–1888 Breslau Jurist, ab 1850 Prof. an der Universität Breslau 1 https://d-nb.info/gnd/116648996 gitzler-ludwig
Giulini Giorgio Mailand 1714–1780 Mailand Adeliger und Historiograph 1 https://d-nb.info/gnd/137584202 giulini-giorgio
Glanz von Eicha, Joseph Joseph 1801–1877 Wien Sektionsrat beim Gouvernement in Siebenbürgen, ab 1854 Ministerialrat im Ministerium des Innern, ab 1864 prov., ab 1867 def. Leiter der Statistischen Zentralkommission 1 glanz
Glaser Rudolf erster Skriptor der Universitätsbibliothek Prag 1 glaser-rudolf
Glax Heinrich Wien 1808–1879 Graz bis 1852 Rechnungsoffizial der Gefällen- und Domänenhofbuchhaltung in Wien, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, 1852–1870 Prof. für österreichische Geschichte an der Universität Innsbruck 4 https://d-nb.info/gnd/1011156520 glax-heinrich
Glowacki Jacob Czepiele 1814–1888 Russland ab 1849 Prof. der ruthenischen Sprache und Literatur an der Universität Lemberg 2 https://d-nb.info/gnd/1033316865 glowacki-jacob
Gneist Rudolf Berlin 1816–1895 Berlin ab 1845 außerplanmäßiger außerordentlicher Professor für öffentliches Recht an der Berliner Universität, ab 1858 ordentlicher Professor ebendort, 1859–1893 Landtagsabgeordneter, 1867–1884 auch Reichstagsabgeordneter 1 https://d-nb.info/gnd/118717790 gneist-rudolf
Godeassi Giuseppe 1788–1861 ab 1843 Erzbischof von Zara 3 godeassi-giuseppe
Goebel Anton 1824–1898 1857–1859 Lehrer am Theresianum in Wien, ab 1859 Direktor des Gymnasiums in Konitz, später Provinzialschulrat in Königsberg und in Magdeburg, Bruder von Eduard Goebel 3 https://d-nb.info/gnd/116697970 goebel-anton
Goebel Eduard Hillesheim 1831–1904 Fulda ab 1855 Lehrer am Gymnasium in Aachen, 1856 Lehrer am Gymnasium in Bonn, 1857–1860 Lehrer am Gymnasium in Salzburg, 1860–1863 Oberlehrer am Apostelgymnasium in Köln, 1863–1897 Direktor des Gymnasiums in Fulda 4 https://d-nb.info/gnd/1020890657 goebel-eduard
Göbbel Johann Hermannstadt 1804–1862 Neppendorf ab 1847 Rektor des evang. Gymnasiums in Hermannstadt, ab 1854 Pfarrer in Neppendorf 1 goebbel-johann
Görres Johann Joseph Koblenz 1776–1848 München Publizist, Historiker und Repräsentant des deutschen politischen Katholizismus, 1814–1816 Herausgeber der Tageszeitung „Rheinischer Merkur“, ab 1821 Mitarbeiter an der Zeitschrift „Der Katholik“, ab 1827 Prof. für allgemeine und Literaturgeschichte an der Universität München 2 https://d-nb.info/gnd/11854019X goerres-johann
Göth Georg Reindorf b. Wien 1803–1873 Graz ab 1838 Bibliothekar und Kustos bei der Landwirtschaftsgesellschaft in Wien, ab 1841 Prof. der Mathematik an der technischen Lehranstalt am Joanneum in Graz, ab 1850 Mitglied des Ausschusses des historischen Vereins für Steiermark, 1852 Sekretär, 1861–1868 Direktor desselben, 1859–1865/1868 Studiendirektor des Joanneums in Graz 1 https://d-nb.info/gnd/100834620 goeth-georg
Goethe Johann Wolfgang Frankfurt a. Main 1749–1832 Weimar Dichter 2 https://d-nb.info/gnd/118540238 goethe-johann-wolfgang
Götz Christian Lübben 1783–1849 Waitzen General, 1848/49 an der Niederschlagung des ungarischen Aufstandes beteiligt 1 https://d-nb.info/gnd/104076585 goetz-christian
Goglia Johann Kreisamts-Konzeptpraktikant in Zara, 1843–1852 politischer Prätor von Spalato, Kreiskommissär in Görz 0 goglia-Johann
Goluchowski Agenor Skala Podolska 1812–1875 Lemberg 1849–1859 Statthalter von Galizien, 1859–1860 Minister des Innern 20 https://d-nb.info/gnd/11676516X goluchowski-agenor
Goluchowski Maria *1823 seit 1848 Gattin von Agenor Goluchowski 1 goluchowski-maria
Gorgias Leontinoi 480–380 v. Chr. Philosoph, einer der Hauptvertreter der Sophistik 1 https://d-nb.info/gnd/118696521 gorgias
Gorzkowski von Gorzków Karl Babice 1778–1858 Venedig General, 1849 und 1850–1858 Zivil- und Militärgouverneur von Venedig 1 https://d-nb.info/gnd/1011383241 gorzkowski-von-gorzkow-karl
Gousset Thomas Montigny-lès-Cherlieu 1840–1866 Reims Kardinal von Reims 1 https://d-nb.info/gnd/117550787 gousset-thomas
Gozze Lukas österr. Gesandter 1 gozze-lukas
Gratian † vor 1160 Bologna Lehrer an der Rechtsschule in Bologna, der Autor des um 1140 verfassten Decretum Gratiani 1 https://d-nb.info/gnd/118541625 gratian
Grassl von Rechten Ignaz Wien 1795–1889 Preßbaum Supplent für österr. bürgerliches Recht an der Universität Wien, 1828 Prof. für österr. bürgerliches Recht an der Universität Lemberg, ab 1841 Supplent des römischen Rechtes an der Universität Lemberg, ab 1848 Prof. für österr. bürgerliches Recht an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/104652276 grassl-ignaz
Grauert Heinrich Wilhelm Amsterdam 1804–1852 Wien Historiker und klass. Philologe, ab 1827 Prof. für Geschichte und Altertumswissenschaft an der Akademie zu Münster, 1850–1852 Prof. für Geschichte an der Universität Wien 4 https://d-nb.info/gnd/116824441 grauert-heinrich
Gregor k_A 1 gregor
Gregor IX. Anagni 1167–1241 Rom 1227–1241 Papst 2 https://d-nb.info/gnd/118541870 gregor-IX
Gregor XVI. Belluno 1765–1846 Rom 1831–1846 Papst 2 https://d-nb.info/gnd/118541897 gregor-XVI
Gregoretti Giovanni Maria Priester in Venedig 1 gregoretti-giovanni-maria
Grillparzer Franz Wien 1791–1872 Wien Schriftsteller, Dichter und Dramatiker 1 https://d-nb.info/gnd/118542192 grillparzer-franz
Groisz Gustav Statthaltereirat und Kultusreferent für Siebenbürgen, Reichsratsmitglied 1 groisz-gustav
Gruber Augustin Wien 1763–1835 Salzburg ab 1816 Bischof von Laibach, 1823–1836 Fürsterzbischof von Salzburg 1 gruber-augustin
Grünne Karl Ludwig Wien 1808–1884 Baden General, Aug. 1848 Obersthofmeister von Franz Joseph, Okt. 1848 GM, Dez. 1848 Generaladjutant von Franz Joseph, 1850 FML 3 gruenne-karl-ludwig
Grün Dionys Prerov 1819–1896 Prag 1845–47 Studium in Prag, 1849 Hauslehrer in Berlin und Dresden, anschließend neuerlich in Prag, Konversion zum Katholizismus, ab 1853 Gymnasiallehrer 2 https://d-nb.info/gnd/116887729 gruen-dionys
Grüner Joseph Ritter *1813 Ministerialrat, österr. Generalkonsul in Leipzig 1 gruener-joseph
Grünwald Wendelin Advokat, 1849–1853 Privatdozent für österr. bürgerliches Recht an der Universität Prag 1 gruenwald-wendelin
Grujic Nicanor Lippó 1810–1887 Pakrac ab 1864 serbisch-orthodoxer Bischof von Pakrac 1 grujic-nicanor
Grus k_A Supplent am Gymnasium in Eger 1 grus
Grysar Karl Josef Leudersdorf 1801–1856 Wien ab 1824 Lehrer am Gymnasium in Köln, ab 1850 Prof. für klass. Philologie an der Universität Wien und Mitdirektor des philologisch-historischen Seminars 3 https://d-nb.info/gnd/172500702 grysar-karl
Günther Anton Lindenau 1783–1863 Wien Philosoph und Theologe 2 https://d-nb.info/gnd/118719165 guenther-anton
Guevara Íñigo Vélez de, Conde de Oñate Álava 1566–1644 Madrid Politiker und Diplomat, span. Gesandter in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/130137618 guevara-inigo-velez
Guizot François Nimes 1787–1874 Saint-Quen-le-Pin Politiker, 1832–1837 Unterrichtsminister, 1840–1847 Außenminister 2 https://d-nb.info/gnd/118543520 guizot-francois
Gunesch Wilhelm Beamter beim Landesgericht Wien 1 gunesch-wilhelm
Gustav II. Adolf Stockholm 1594–1632 Lützen 1611–1632 König von Schweden 2 https://d-nb.info/gnd/118543733 gustav-II-adolf
Gyulay Ferencz József Pest 1798–1868 Wien 1848 FML und Gouverneur des Küstenlandes, 1849–1850 Verwaltung des Kriegsministeriums 2 https://d-nb.info/gnd/136742815 gyulay-ferencz-jozsef
Gyulay G. Beamter in der siebenbürgischen Hofkanzlei 0 gyulay-g.
Haas Georg Emanuel Wien 1821–1895 Rom Publizist und Schriftsteller, Attaché bei der österr. Gesandtschaft in München 2 https://d-nb.info/gnd/137587724 haas-georg-emanuel
Haas Michael Pinkafeld 1810–1868 ab 1837 Prof. der Geschichte am Lyzeum zu Fünfkirchen, ab 1846 Stadtpfarrer in Fünfkirchen, ab 1853 Schulrat bei der Ofner Statthaltereiabteilung, Konsistorialrat der Fünfkirchner Diözese, Konservator für das Ofner Verwaltungsgebiet, ab 1860 Bischof von Sathmar 2 https://d-nb.info/gnd/170757587 haas-michael
Hacker Karl Sekretär des Großherzoglichen Oberhofmarschallamtes 1 hacker-karl
Hackman Nikolaus Priester, Prof. der Moraltheologie an der griech.-orient. Lehranstalt in Czernowitz 1 hackman-nikolaus
Hadrian Italica 76–138 Baiae röm. Kaiser 1 https://d-nb.info/gnd/118544365 hadrian
Hadrian †795 Rom ab 772 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118719777 hadrian-I
Hadrian IV. St. Albans 1100–1159 Anagni ab 1154 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118719785 hadrian-IV
Häufler Josef Vinzenz Wien 1810–1852 Wien 1840–1847 Erzieher von Erzherzog Joseph, ab 1847 Offizial im Haus-, Hof- und Staatsarchiv, ab 1849 Ministerialsekretär in der statistischen Sektion des Handelsministeriums 1 https://d-nb.info/gnd/100493580 haeufler-josef-vinzenz
Haen Peter 1785–1874 1853 GM, 1860 pensioniert 1 haen-peter
Häusle Johann Michael Satteins 1809–1867 Wien Theologe, Prof. für Kirchengeschichte am Priesterseminar in Brixen 1 https://d-nb.info/gnd/10275019X haeusle-johann-michael
Haferl Josef †1877 Linz Ministerialkonzipist im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1869 im Ruhestand 2 haferl-josef
Hagn Theodorich OSB Untergriesbach 1816–1872 Lambach Klosterarchivar im Stift Kremsmünster, ab 1850 Novizenmeister, ab 1859 Abt des Benediktinerstiftes Lambach 2 https://d-nb.info/gnd/133711188 hagn-theoderich
Hahn Friedrich Homburg 1823–1897 Berlin Jurist, ab 1848 Privatdozent für deutsches Staatsrecht und deutsche Rechtsgeschichte an der Universität Jena, ab 1862 Prof. für deutsches Privatrecht und Handelsrecht an der Universität Jena 1 https://d-nb.info/gnd/118544918 hahn-friedrich
Hahn k_A Protokoll-Direktor im Hofkriegsrat 1 hahn
Hahn Johann Georg Frankfurt 1811–1869 Jena ab 1847 Konsul in Janina, ab 1851 Konsul in Syra, ab 1869 Generalkonsul in Athen 1 https://d-nb.info/gnd/11870060X hahn-johann-georg
Hahn Philipp Franz hess.-homburg. Leibarzt 1 hahn-phillip-franz
Haidinger Wilhelm Wien 1795–1871 Dornbach b. Wien Mineraloge und Geologe, bis 1840 Leitung der Porzellanfabrik seiner Brüder in Elbogen a. d. Eger, ab 1840 Leiter der Mineraliensammlung der Hofkammer in Wien, 1849–1866 Direktor der Geologischen Reichsanstalt in Wien 4 https://d-nb.info/gnd/119435810 haidinger-wilhelm
Haimberger Anton Seitenstetten 1795–1865 Graz ab 1821 Prof. des römischen Rechtes an der Universität Lemberg 1 https://d-nb.info/gnd/116392541 haimberger-anton-von
Haimerl Franz Xaver Mariánské Lázně 1806–1867 Wien Jurist, ab 1836 Prof. des Lehen-, Handels- und Wechselrechts, des gerichtlichen Verfahrens und des Geschäftsstils an der Universität Prag, ab 1852 Prof. des zivilgerichtlichen Verfahrens und des Lehenrechtes an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/116392584 haimerl-franz-xaver
Hais Joseph Konsistorialrat in Königgrätz 1 hais-josef
Hakman Eugen Wasloutz 1793–1873 Wien griech.-orth. Bischof der Bukowina 1 https://d-nb.info/gnd/121309746 hakman-eugen
Halbhuber v. Festwill Anton Prag 1809–1886 ab 1839 Präsidialsekretär des böhmischen Landesguberniums, ab 1849 Ministerialrat im Ministerium des Innern, 1853–1860 Landespräsident von Schlesien, 1860–1862 Leiter der niederösterreichischen Statthalterei, 1864/65 Zivilkommissar in Schleswig-Holstein 5 halbhuber-von-festwill-anton
Halder Konrad ab 1858 Schulrat für Ungarn, ab 1862 Schulrat in Tirol 2 halder-konrad
Halla Joseph Prag 1814–1887 Prag ab 1847 Prof. für Allgemeine Pathologie an der Universität Prag und Gründung der ersten österr. med. Poliklinik, ab 1849 Prof. und Primararzt des Allg. Krankenhauses Prag, 1861 und 1862 Dekan, 1867 Rektor 1 https://d-nb.info/gnd/117415111 halla-joseph
Haller von Hallerkeö Franz Siebenbürgen 1796–1875 Wien 1841–1845 Banus von Kroatien, 1841 Generalmajor, 1849 Feldmarschallleutnant, ab 1856 Statthalterstellvertreter von Ungarn, 1860 Pensionierung 2 https://d-nb.info/gnd/137272855 haller-von-hallerkeoe-franz
Haller Karl Ludwig Bern 1768–1854 Solothurn Staatsrechtler und Nationalökonom, Vordenker der Restauration 1 haller-karl-ludwig
Halm Karl Felix München 1809–1882 München 1839–1846 Lehrer am Gymnasium und Prof. am Lyzeum in Speyer, 1846–1849 Lehrer am Gymnasium in Hadamar (Nassau), 1849–1856 Rektor des Maximiliangymnasium in München, ab 1856 Prof. für klass. Philologie an der Universität München, gleichzeitig Direktor der königl. Hof- und Staatsbibliothek 6 https://d-nb.info/gnd/100158463 halm-karl-felix
Halm Friedrich Krakau 1806–1871 Wien Pseudonym für Eligius Franz Münch-Bellinghausen, Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/118720074 halm-friedrich
Hamernik Josef Patzau 1810–1887 Mediziner, 1849–1853 Prof. der Medizin an der Universität Prag, 1853 Entlassung aus politischen Gründen 2 https://d-nb.info/gnd/122401441 hamernik-josef
Hammer Ignaz ab 1849 Prof. für österreichisches bürgerliches Recht an der Universität Krakau 1 hammer-ignaz
Hammer-Purgstall Joseph Graz 1774–1856 Wien Diplomat und Orientalist 1 https://d-nb.info/gnd/118545426 hammer-purgstall-joseph
Handel Maximilian Joseph 1809–1885 Meran österr. Gesandter in Stuttgart, Besitzer der Güter Pogenhofen und Hagenau in Oberösterreich 3 handel-maximilian
Hanl von Kirchtreu Karl Borromäus 1782 Körbitz–1874 1832–1874 Bischof von Königgrätz 2 http://www.wikidata.org/wiki/Q1724471?uselang=de hanl-karl-borromaeus
Hanneckart k_A General 1 hanneckart
Hannibal 246–183 v. Chr. Feldherr 1 https://d-nb.info/gnd/119180413 hannibal
Hanuš Ignaz Prag 1812–1869 Prag 1838–1847 Prof. der Philosophie an der Universität Lemberg, 1847–1849 Prof. an der Universität Olmütz, 1849–1852 Prof. an der Universität Prag, 1852 vom Lehramt enthoben, ab 1860 Bibliothekar an der Universität Prag 3 https://d-nb.info/gnd/115690743 hanusch-ignaz
Harasymowicz Eustach 1853 Lehrer am Obergymnasium in Sambor 1 harasymowicz-eustach
Hanrik Franz 2 hanrik-franz
Hardenberg Karl August Essenrode 1750–1822 Genua 1804–1806 preuß. Außenminister, 1810–1822 Staatskanzler 1 https://d-nb.info/gnd/118545906 hardenberg-karl-august
Harrach Franz Ernst Wien 1799–1884 Nice böhm. Adeliger 1 harrach-franz
Hartenstein Gustav Plauen 1808–1890 Jena Philosoph, 1834–1859 Prof. an der Universität Leipzig 1 https://d-nb.info/gnd/116490314 hartenstein-gustav
Hartmann Franz Würzburg 1808–1895 Graz Jurist, ab 1844 Landesgerichtsrat in Linz, ab 1847 Oberlandesgerichtsrat in Linz und Präses des Kreisgerichts in Wels, ab 1854 Mitglied des Staatsgerichtshofs in Wien 2 https://d-nb.info/gnd/118546287 hartmann-franz
Hartmann Anton Bürgermeister von Neustadt an der Mettau 1 hartmann-anton
Hartner Friedrich Wien 1811–1877 Wien 1845–1851 Prof. für höhere Mathematik und praktische Geometrie am Joanneum in Graz, ab 1851 Prof. für praktische Geometrie, ab 1857 Prof. der höheren Mathematik und praktischen Geometrie am polytechnischen Institut in Wien, 1868 dessen Rektor 1 https://d-nb.info/gnd/1055295631 hartner-friedrich
Hartwig k_A Lehrer aus Schlesien 1 hartwig
Hase Karl Niedersteinbach 1800–1890 Jena evang. Theologe, 1830–1883 Prof. des Kirchenrechts an der Universität Jena 0 https://d-nb.info/gnd/118927507 hase-karl
Hasner von Artha Leopold Prag 1818–1891 Bad Ischl 1842–1848 Konzeptsbeamter bei der Hofkammerprokuratur in Wien, ab 1849 Prof. für Rechtsphilosophie an der Universität Prag, 1851–1863 Prof. für Nationalökonomie und politische Wissenschaften an der Universität Prag, 1863–1865 Präsident des Unterrichtsrates im Staatsministerium, ab 1865 Prof. der politischen Ökonomie an der Universität Wien 5 https://d-nb.info/gnd/119059495 hasner-von-artha-leopold
Hasselt André Henri Constant van Maastricht 1806–1874 Brüssel Konservator an der königl. Bibliothek zu Brüssel, Inspektor des Primärunterrichts und der Écoles Normales, ab 1837 Mitglied der königl. Akademie 1 https://d-nb.info/gnd/11651535X hasselt-andre-henri-constant
Hassenpflug Ludwig Hanau 1794–1862 Marburg 1832–1837 Innen- und Justizminister, 1838 Geh. Konferenzrat im Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen, 1839 Chef der Zivilverwaltung des Großherzogtums Luxemburg, ab 1840 Obertribunalrat in Berlin, 1846–1850 Präsident des Oberappelationsgerichts in Greifswald, 1850–1855 kurhessischer Innen- und Justizminister 2 https://d-nb.info/gnd/119237644 hassenpflug-ludwig
Hattala Martin Trstená 1821–1903 Prag Slawist, ab 1850 Lehrer am Gymnasium in Pressburg, ab 1854 Privatdozent für slawische Linguistik an der Universität Prag, 1854–1892 Prof. an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/118925083 hattala-martin
Hauer Franz Wien 1822–1899 Wien Geologe, ab 1849 Bergrat und erster Geologe bei der Geologischen Reichsanstalt in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/119059509 hauer-franz
Hauer Karl Wien 1819–1880 Wien Chemiker, ab 1855 Chemiker bei der geologischen Reichsanstalt in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/108752151 hauer-karl
Haulik von Várallya Georg Tyrnau 1788–1869 Agram ab 1825 Domherr in Gran, ab 1830 Statthaltereirat und tit. Bischof von Priština, ab 1831 Rat der ungar. Hofkanzlei, ab 1832 Großpropst in Agram, ab 1837 Bischof von Agram, ab 1853 Erzbischof, ab 1857 Kardinal 6 https://d-nb.info/gnd/117504246 haulik-georg
Hauser Ernst 1 hauser-ernst
Hauser Gregor OSB †1868 1 hauser-gregor
Havlíček Karel Borowa 1821–1856 Prag 1846–April 1848 Redakteur der „Pražské Nowiny“ (Prager Zeitung) und deren Beilage „Česká Včela“ 3 https://d-nb.info/gnd/118547259 havlicek-karel
Haxthausen August Bökendorf 1792–1866 Hannover Agrarwissenschaftler, Nationalökonom und Schriftsteller 4 https://d-nb.info/gnd/118547305 haxthausen-august
Haynald Lajos Szécsény 1816–1891 Kalosca 1842–1846 Prof. der Theologie am Priesterseminar in Gran, ab 1852 Bischof von Karlsburg, 1861 Resignation von seinem Bistum und Umzug nach Rom, ab 1867 Erzbischof von Kalocsa, 1879 Erhebung zum Kardinal 10 https://d-nb.info/gnd/116553677 haynald-lajos
Haynau Julius Kassel 1786–1853 Wien General, 1849–1850 FZM und Gouverneur von Ungarn 2 https://d-nb.info/gnd/116553693 haynau-julius
Hayez Francesco Venedig 1791–1882 Mailand Maler, ab 1822 Prof. an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand 0 hayey-francesco
Haussonville Joseph Paris 1809–1884 Paris Politiker und Historiker, Schwiegersohn von Herzog Victor de Broglie 1 haussonville-joseph
Haza-Radlitz Albert Ludwig Lewitz bei Meseritz 1798–1872 Lewitz bei Meseritz Rittergutsbesitzer, ab 1829 Ritter des päpstlichen Ordens vom Goldenen Sporn, Übersetzer mehrerer religiöser Bücher vom Italienischen ins Deutsche 1 haza-radlitz-albert
Hebra Ferdinand Brünn 1816–1880 Wien Mediziner, ab 1841 Assistent an der Lehrkanzel für Staatsarzneikunde, Sekundararzt an der Abteilung für Brustkranke, ab 1845 Leiter der neu errichteten Abteilung für Hautkranke, ab 1848 Primararzt des Allgemeinen Krankenhauses in Wien, ab 1849 für Dermatologie an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/116555998 hebra-ferdinand
Hecker Friedrich Eichtersheim 1811–1881 Summerfield ab 1838 Rechtanwalt und Prokurator am Großherzoglichen Oberhofgericht und Hofgericht des Unterrheinkreises in Mannheim, 1849 Emigration in die USA 1 https://d-nb.info/gnd/116561254 hecker-friedrich
Heeg Johann Landesgerichtsrat in Wien 1 heeg-johann
Hegedüs Ladislaus Senior und Pfarrer in Sarospatak 1 hegedues-ladislaus
Hegedüs Ludwig reformierter Senior 1 hegedues-ludwig
Hegel Georg Wilhelm Friedrich Stuttgart 1770–1831 Berlin ab 1805 Prof. an der Universität Jena, ab 1808 Prof. der Vorbereitungswissenschaften und Rektor des Egidiengymnasiums in Nürnberg, ab 1816 Prof. für Philosophie an der Universität Heidelberg, ab 1818 Prof. an der Universität Berlin 8 https://d-nb.info/gnd/118547739 hegel-georg-wilhelm-friedrich
Heider Gustav Wien 1819–1897 Wien ab 1842 Assistent in der Bibliothek der Akademie der bildenden Künste in Wien, 1850–1880 Kunstreferent im Ministerium für Kultus und Unterricht 7 https://d-nb.info/gnd/10737742X heider-gustav
Heiller Carl Pressburg 1811–1889 Pressburg ab 1849 Domherr und Stadtpfarrer in Pressburg 1 heiller-carl
Heinrich von Lothringen Nancy 1570–1600 Wien Graf von Chaligny Marquis de Moy 1 https://d-nb.info/gnd/138379769 heinrich-von-lothringen
Heinrich I. 876–936 Pfalz Memleben ab 912 Herzog von Sachsen, 919–936 König des Ostfrankenreiches 1 https://d-nb.info/gnd/11854831X heinrich-I
Heinrich III. 1017–1056 Bodfeld 1039–1056 röm.-deutscher König, seit 1046 Kaiser des HRR 1 https://d-nb.info/gnd/118548263 heinrich-III
Heinrich IV. Pau 1553–1610 Paris ab 1589 König von Frankreich 2 https://d-nb.info/gnd/118548271 heinrich-IV
Heinrich V. 1081/1086–1125 Utrecht seit 1111 Kaiser des HRR 2 https://d-nb.info/gnd/11854828X heinrich-V
Heinrich VII. von Luxemburg Valenciennes 1278/79–1313 Buonconvento 1308–1313 röm.-deutscher König, ab 1312 Kaiser des HRR 1 https://d-nb.info/gnd/118548301 heinrich-VII-luxemburg
Heinz Karl *Brunnersdorf 1811 ab 1836 Konzeptspraktikant, ab 1845 Aktuar, ab 1852 Oberkommissär des Polizeibezirkskommissariats Sechshaus 1 https://d-nb.info/gnd/1037056264 heinz-karl
Heising Albert Historiker 1 heising-albert
Helcel Antoni Zygmunt Krakau 1808–1870 Krakau Rechtshistoriker und Politiker, ab 1832/33 Privatdozent, 1848–1852 Prof. für Geschichte des poln. privaten und öffentlichen Rechtes an der Universität Krakau 1 https://d-nb.info/gnd/118991930 helcel-antoni-zgymunt
Held Joseph Würzburg 1815-1890 Staatsrechtslehrer, ab 1841 Prof. an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/12956754X held-joseph
Helfert Joseph Alexander Prag 1820–1910 Wien Historiker und Politiker, ab Okt. 1847 Supplent für römisches und kanonisches Recht an der Universität Krakau, 1848–1860 Unterstaatssekretär im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1860 leitender Beamter der Sektion Unterricht im Staatsministerium 36 https://d-nb.info/gnd/11877381X helfert-joseph-alexander
Helfert Joseph Wilhelm Zdenko *1849 Gutsverwalter, Sohn von Joseph Alexander Helfert aus erster Ehe 1 helfert-joseph-wilhelm-zdenko
Helfert Julie 1832–1907 geb. von Gredler, seit 1853 zweite Gattin von Joseph Alexander Helfert 1 helfert-julie
Helly Karl †1873 Apotheker in Prag, Direktor der ersten böhm. Sparkasse 2 helly-karl
Helm Anton 1786–1870 Pfarrer von Teschen, ab 1822 Erzpriester, ab 1850 Generalvikar für den österr. Anteil der Diözese Breslau, ab 1853 Titulardomherr 5 helm-anton
Helminger Karl 1808–1890 Prag Landesadvokat in Prag 1 helminger-karl
Helwig Theresia †1857 erste Generaloberin der Frauenkongregation „Die Schwestern vom Heiligen Karl Borromäus“ in Prag 2 helwig-theresia
Henckel von Donnersmarck Carl Lazarus Neudeck 1772–1854 Breslau freier Standesherr und Industrieller 2 henckel-von-donnersmark-carl-lazarus
Hennes Johann Heinrich ab 1843 Lehrer am Gymnasium in Mainz 2 https://d-nb.info/gnd/116711574 hennes-johann-heinrich
Henniger Adalbert Prag 1807–1873 Milín 1849–1853 prov. Landeschef der Bukowina 1 henniger-adalbert
Tour d’Auvergne Henri de la, Vicomte de Turenne Sedan 1611–1675 Sasbach Marschall von Frankreich und bedeutender Feldherr 2 https://d-nb.info/gnd/118802968 henri-de-la-tour-dauvergne
Carvalho Guilherme Henriques de Coimbra 1793–1857 Lissabon 1845–1857 Kardinal von Lissabon 2 henriques-de-carvalho-guilherme
Henzelmann k_A Landesgerichtsrat in Kaschau 1 henzelmann
Herbart Johann Friedrich Oldenburg 1776–1841 Göttingen Philosoph, bis 1805 Privatdozent an der Universität Göttingen, ab 1805 Prof. an der Universität Göttingen, ab 1809 Prof. für Philosophie und Pädagogik an der Universität Königsberg, ab 1833 Prof. an der Universität Göttingen 6 https://d-nb.info/gnd/11854943X herbart-johann-friedrich
Herbek Emanuel †1873 Brünn Lehrer am Gymnasium in Neuhaus, prov. Direktor des Gymnasiums in Marburg, ab 1857 Direktor am Gymnasium in Brünn 1 herbek-emanuel
Herberstein Friedrich Brünn 1810–1861 Graz 1850–1852 Statthalter des Herzogtums Salzburg 1 herberstein-friedrich
Herder Johann Gottfried Mohrungen 1744–1803 Weimar Dichter und Philosoph 2 https://d-nb.info/gnd/118549553 herder-johann-gottfried
Herget Josef Prag 1812–1873 Prag 1849–1859 Bezirkshauptmann in Eger, dann Statthaltereirat in Prag 1 https://d-nb.info/gnd/138994323 herget-josef
Hermann k_A Statthaltereikonzipist 1 hermann
Hermann Gottfried Johann Jakob Leipzig 1772–1848 Leipzig ab 1797 Prof. für Philosophie an der Universität Leipzig 2 https://d-nb.info/gnd/118703714 hermann-gottfried
Hermann Alois Konzipist im Ministerium für Kultus und Unterricht 1 hermann-alois
Hermann Karl Friedrich Frankfurt a. Main 1805–1855 Göttingen ab 1832 Prof. an der Universität Marburg, ab 1842 Prof. der Philologie und Archäologie sowie Direktor des philologischen und pädagogischen Seminars an der Universität Göttingen 2 https://d-nb.info/gnd/116739517 hermann-karl-friedrich
Herr Josef Philipp Wien 1819–1884 Hinterbrühl 1851–1857 Prof. der höheren Mathematik und praktischen Geometrie am Joanneum in Graz, ab 1857 Prof. der praktischen Geometrie am polytechnischen Institut in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/1011846748 herr-josef-philipp
Hersko Paul Pfarrer von Hodrics 1 hersko-paul
Philipp August Friedrich Hessen-Homburg Homburg 1779–1846 Homburg ab 1821 Gouverneur von Neapel, 1825 und 1830–1837 kommandierender General in Innerösterreich und Tirol, 1837–1846 regierender Landgraf von Hessen, 1839–1845 Gouverneur von Mainz, 1846 Feldmarschall 1 https://d-nb.info/gnd/1029967512 hessen-homburg-philipp
Heufler von Hohenbühel Ludwig Innsbruck 1817–1885 Hall i. Tirol 1846–1849 Kreiskommissär in Istrien, ab 1849 Sekretär im Ministerium für Kultus und Unterricht (zuständig für die Reorganisation des Schulwesens in Siebenbürgen), ab 1853 Sektionsrat, ab 1857 Kämmerer 12 https://d-nb.info/gnd/116953462 heufler-von-hohenbuehel-ludwig
Heyssler Moritz Wien 1814–1882 Wien ab 1845 Prof. für Vernunft- und österr. Kriminalrecht am Theresianum in Wien, 1849/50 Lehrbeauftragter für Encyclopädie, Methodologie und Rechtsphilosophie, ab 1848 Notar, ab 1864 Prof. für Rechtsphilosophie an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/102698813 heyssler-moritz
Heyssler Johann Vater von Moritz Heyssler 1 heyssler-johann
Hieber Karlmann OSB Graz 1812–1868 1836-1841 Lehrer am Gymnasium in St. Stephan in Augsburg, 1841–1849 Lehrer am Gymnasium in Judenburg, 1854–1861 Direktor des Staatsgymnasium in Graz, ab 1861 Administrator des Benediktinerstiftes Admont, ab 1863 Abt 1 https://d-nb.info/gnd/1011857502 hieber-karlmann
Hieron II. von Syrakus 306–215 v. Chr. 269–215 v. Chr. Tyrann und König von Syrakus 1 https://d-nb.info/gnd/118704672 hieron-II
Hille Augustin Bartholomäus Großschänau 1786–1865 Leitmeritz ab 1820 Lehrer für Praktische Theologie an der Diözesanlehranstalt in Leitmeritz, ab 1824 Konsistorialrat und Rektor des Prietserseminars, 1831 Domherr, ab 1832 Bischof von Leitmeritz 5 https://d-nb.info/gnd/123886716 hille-augustin
Hillebrand Joseph Groß Düngen 1788–1871 Bad Soden am Taunus 1822–1850 Prof. der Philosophie an der Universität Gießen, zugleich Direktor des dortigen Gymnasiums 1 hillebrand
Hingenau Otto Bernhard Triest 1818–1872 Wien Jurist, 1840–1843 an der Bergakademie in Schemnitz, ab 1843 am Berggericht in Kuttenberg, 1845 am Oberbergamt in Leoben, ab 1846 bei der Hofkammer in Münz- und Bergwesen in Wien, ab 1848 als Bergsubstitut in Brünn, ab 1850 prov. Berghauptmann in Brünn, 1850–1865 Prof. des Bergrechts und der Nationalökonomie an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/116896736 hingenau-otto
Hirscher Johann Baptist Alt-Ergarten 1788–1865 Freiburg i. Breisgau 1817–1837 Prof. für Moral- und Pastoraltheologie an der Universität Tübingen, 1837–1863 Prof. für Moraltheologie und Katechese an der Universität Freiburg, ab 1839 Domkapitular, ab 1850 Dekan des Domkapitels, ab 1845 Abgeordneter in der Ersten Kammer des Großherzogtums Baden 2 https://d-nb.info/gnd/118551531 hirscher-johann-baptist
Hloch Johann Nepomuk 1851–1871 Prof. für deutsche Sprachen und Literatur an der Universität Lemberg 1 hloch-johann-nepomuk
Hochegger Franz Innsbruck 1815–1875 Hall i. Tirol ab 1851 Lehrer am Gymnasium in Wien und Pressburg, ab 1854 Privatdozent an der Universität Wien, ab 1856 Prof. der klass. Philologie an der Universität Pavia, ab 1859 Prof. an der Universität Prag, ab 1860 Direktor des Akademischen Gymnasiums in Wien 2 https://d-nb.info/gnd/130182710 hochegger-franz
Hock Carl Prag 1808–1869 Wien ab 1848 zweiter Direktor bei der Generaldirektion der Eisenbahnen, 1849 Berufung ins Handelsministerium, ab 1856 Sektionschef im Finanzministerium 1 https://d-nb.info/gnd/100356877 hock-carl
Hodaszi Luca 1604–1613 reformierter Superintendent im Kreise jenseits der Theiß und Prediger in Debreczin 1 hodaszi-lucas
Hodža Michal Miloslav Rakša 1811–1870 Teschen Politiker, evang. Priester, Vertreter der slowak. Nationalbewegung, einer der Anführer des slowak. Aufstandes 1848/49 1 https://d-nb.info/gnd/118946412 hodza-michal
Hofer Andreas St. Leonhard 1767–1810 Mantua Anführer des Tiroler Aufstandes 1809 2 https://d-nb.info/gnd/120951436 hofer-andreas
Höfle Mark Aurel Markdorf 1818–1855 Heidelberg Mediziner, Privatdozent für Botanik an der Universität Heidelberg 1 https://d-nb.info/gnd/123573556 hoefle-mark-aurel
Höfler Karl Adolf Constantin Memmingen 1811–1897 Prag ab 1836 Privatdozent für Geschichte an der Universität München, ab 1839 Prof. an der Universität München, 1847 Zwangspensionierung, ab 1847 Kreisarchivar in Bamberg, ab 1852 Prof. für allgemeine Geschichte an der Universität Prag 21 https://d-nb.info/gnd/118774654 hoefler-karl-adolf-constantin
Hoeck Karl Friedrich Christian Oelber am weißen Wege 1794–1877 Göttingen ab 1818 Privatdozent für klass. Philologie und alte Geschichte an der Universität Göttingen, ab 1823 Prof. an der Universität Göttingen, daneben ab 1835 Unterbibliothekar in der Universitätsbibliothek Göttingen, 1845–1875 Direktor der Universitätsbibliothek 1 https://d-nb.info/gnd/116923776 hoeck-karl-friedrich
Hönig Ignaz Supplent am Gymnasium in Olmütz, ab 1853 Lehrer am Gymnasium in Pressburg 1 hoenig-ignaz
Hoff Johann 0 hoff-johann
Hoffmann Emanuel Neiße 1825–1900 Wien ab 1850 Prof. der klass. Philologie an der Universität Graz, 1856–1896 Prof. an der Universität Wien 4 https://d-nb.info/gnd/143113224 hoffmann-emanuel
Hoffmann Wilhelm Leonberg 1806–1873 Württemberg evang. Theologe, ab 1843 Prof. der Theologie an der Universität Basel, dann Prof. des Alten Testaments an der Universität Tübingen, ab 1852 Hof- und Domprediger in Berlin, ab 1855 Brandenburger Domherr 1 https://d-nb.info/gnd/118552465 hoffmann-wilhelm
Hofmann Konrad Kloster Banz 1819–1890 Waging a. See Germanist und Romanist, ab 1853 Prof. für altdeutsche Sprache und Literatur an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/116951796 hofmann-konrad
Hofmann Leopold Wien 1822–1885 Wien Beamter und Generalintendant, ab 1845 Konzeptsbeamter in der Staatskanzlei, ab 1848 dem Deutschen Büro im auswärtigen Ministerium zugeteilt, ab 1857 Ministerialsekretär, ab 1859 Legationsrat 1 https://d-nb.info/gnd/119484749 hofmann-leopold
Hofmann Vinzenz †Prausnitz 1804 Direktor des deutschen Obergymnasiums in Brünn 1 hofmann-vinzenz
Hofmann Wilhelm Glasraffineur und Hof-Glaswarenhändler in Prag 1 hofmann-wilhelm
Hohenlohe-Schillingsfürst Gustav Rothenburg an der Fulda 1823–1896 Rom ab 1850 päpstlicher Geheimkämmerer, ab 1857 Titularerzbischof von Edessa, ab 1866 Kardinal 4 https://d-nb.info/gnd/116955422 hohenlohe-schillingfuerst-gustav
Hohenlohe-Schillingsfürst Konstantin Wildeck 1828–1896 Wien General der Kavallerie und Obersthofmeister 1 https://d-nb.info/gnd/124650791 hohenlohe-schillingfuerst-konstantin
Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst Alexander Kupferzell 1794–1849 Vöslau kath. Geistlicher und Wunderheiler, ab 1844 Titularbischof von Sardika, Domherr von Großwardein 1 https://d-nb.info/gnd/118861484 hohenlohe-waldenburg-schillingfuerst-alexander
Hohenwarter Thomas 1809–1879 Kötschach ab 1854 Lehrer am Gymnasium in Kaschau, ab 1855 Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1868 Lehrer am Gymnasium in Linz, ab 1871 Lehrer am Gymnasium in Klagenfurt 1 https://d-nb.info/gnd/1172901821 hohenwarter-thomas
Homola Stephan Schuldekan 2 homola-stephan
Hollerneg Karl Pfarrer und Senior im Komitat Pressburg 1 hollerneg-karl
Hollok Emmerich *Rosenau 1796 Lehrer der Religionswissenschaft und ungarischen Sprache und Literatur am bischöfl. Lyzeum Rosenau, ab 1836 Assessor des Heiligen Stuhles, ab 1842 Titulardomherr, ab 1846 wirklicher Domherr zu Rosenau, ab 1850 Custodialdomherr, ab 1854 Apostolischer Notar 1 hollok-emerich
Holowacky Jakob 1814–1888 griech.-kath. Priester, 1848–1867 Prof. für ukrainische Philologie an der Universität Lemberg 1 holowacky-jakob
Holzinger Carl Prag 1810–1886 Graz Philologe und Schulmann, Direktor des Gymnasiums in Görz, ab 1869 Landesschulinspektor in Graz 2 holzinger-carl
Holý Prokop Světnov 1581/82–1613 Prag Arzt und Dichter 1 holy-prokop
Hopf Johann 1 https://d-nb.info/gnd/1042456542 hopf-johann
Hoppe Ferdinand Gubernialrat in Krakau 1 hoppe-ferdinand
Hornstein Anton 1 hornstein-anton
Horaz Venusia 65–8 v. Chr. röm. Dichter 1 https://d-nb.info/gnd/118553569 horaz
Hornyánszky Viktor Redakteur und Zeitungsherausgeber 1 hornyanszky-viktor
Horstig Moriz Franz Bückeburg 1799–1874 Graz ab 1826 Besitzer des Guts Plankenwarth, 1848 Abgeordneter im prov. steier. Landtag, vielseitig fördernd tätig, etwa im Bereich des Turnwesens in der Steiermark 1 horstig-moriz-franz
Horváth Michael Szentes 1809–1878 Karlovy Vary Historiker und Theologe, 1844 Prof. der ungarischen Sprache und Literatur am Theresianum in Wien, ab 1848 Bischof von Csanád 1 https://d-nb.info/gnd/117011568 horvath-michael
Hovanyi Franz Domherr von Großwardein 1 hovanyi-franz
Hruschauer Franz Wien 1807–1858 Karlsbad 1836–1850 Prof. für Botanik, Physik und Chemie an der med.-chirurg. Lehranstalt für Wundärzte in Graz, ab 1850 Prof. der Chemie an der Universität Graz 1 https://d-nb.info/gnd/120922150 hruschauer-franz
Hübner Alexander Wien 1811–1892 Eirn Diplomat, ab 1841 erster Gesandtschaftssekretär in Lissabon, 1844 Übernahme des Generalkonsulats für Sachsen in Leipzig, 1849–1858 österr. Gesandter und bev. Minister in Paris, ab 1857 Botschafter, ab 1859 österr. Gesandter im Vatikan, Aug.–Okt. 1859 Polizeiminister, 1865–1867 Botschafter in Rom 4 https://d-nb.info/gnd/117045225 huebner-alexander
Hübner Rosa Schwester von Rudolf Hübner 1 huebner-rosa
Hübner Rudolf Böhmen 1806–1866 ab 1849 Kriegskommissär, ab 1851 beim Landesgeneralkommando in Wien, ab 1852 in Militärzentralkanzlei, ab 1854 Hofsekretär, ab 1860 Sektionsrat, ab 1864 Hofrat 1 huebner-rudolf
Hülsemann Johann Georg Stade 1799–1864 Washington öster. Geschäftsträger in Washington 1 https://d-nb.info/gnd/1157560628 huelsemann-johann-georg
Huber Alphons Schlitters 1834 –1898 Wien Historiker, ab 1860 Privatdozent an der Universität Innsbruck, ab 1863 Prof. an der Universität Innsbruck, ab 1887 Prof. an der Universität Wien 4 https://d-nb.info/gnd/119266407 huber-alphons
Huber Martin Satteins 1818–1864 Weltpriester und Schriftsteller, Lehrer an der Oberrealschule in Innsbruck 1 huber-martin
Hug Johann Leonhard Konstanz 1765–1846 Freiburg i. Breisgau ab 1791 Prof. für orientalische Sprachen und Altes Testament an der Universität Freiburg, ab 1793 Doppelprof. für Altes und Neues Testament an der Universität Freiburg, ab 1827 Mitglied des Freiburger Domkapitels, ab 1843 Domdekan 2 https://d-nb.info/gnd/118707884 hug-johann-leonhard
Humboldt Wilhelm Potsdam 1767–1835 Tegel Gelehrter und Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/118554700 humboldt-wilhelm
Hume David Edinburgh 1711–1776 Edinburgh Philosoph 1 https://d-nb.info/gnd/118554735 hume-david
Hummel Karl Schattau 1801–1879 Graz ab 1850–1866 Prof. für Physik an der Universität Graz, 1869 Ruhestand 2 https://d-nb.info/gnd/12044965X hummel-karl
Hunyady von Kéthely Julia Wien 1831–1919 Wien Gattin von Mihailo Obrenović 1 https://d-nb.info/gnd/1050372530 hunyady-von-kethely-julia
Hurban Jozef Miloslav Beckov 1817–1888 Hlboké b. Senica Schriftsteller, Journalist und Politiker, erster Vorsitzender des ersten Slowakischen Nationalrats und einer der Anführer des Slowakischen Aufstandes 1848/49 2 https://d-nb.info/gnd/119552639 hurban-josef
Hurter Friedrich Emanuel Schaffhausen 1787–1865 Graz Historiker, 1846–1848 Hofrat und Historiograph in Wien, 1848 Entlassung, ab 1849 wieder in derselben Stellung 1 https://d-nb.info/gnd/118708244 hurter-friedrich-emanuel
Hus Jan 1369–1415 Priester und relig. Reformer 1 https://d-nb.info/gnd/159109620 hus-jan
Huschke Philipp Eduard Hann. Münden 1801–1886 Breslau Jurist, ab 1824 Prof. an der Universität Breslau, ab 1827 Prof. an der Universität Breslau 1 https://d-nb.info/gnd/118708309 huschke-philipp-eduard
Hutten Ulrich Steckelberg 1488–1523 Ufenau Humanist und Kritiker des Papsttums 1 https://d-nb.info/gnd/118588095 hutten-ulrich
Hutter Friedrich Pfarrer in Stari Vrbas 1 hutter-friedrich
Hye von Glunek Anton Gleink 1807–1894 Wien 1835–1854 Prof. am Theresianum in Wien, ab 1842 Prof. an der Universität Wien, 1848–1849 Generalsekretär, 1849–1857 Ministerialrat, 1857–1867 Sektionsleiter im Justizministerium, Juni–Dez. 1867 Justizminister 4 https://d-nb.info/gnd/117546941 hye-von-gluneck-anton
Hyrtl Josef Eisenstadt 1810–1894 Perchtoldsdorf Anatom, ab 1837 Prof. der Anatomie an der Universität Prag, ab 1845 Prof. an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/118708481 hyrtl-josef
Iancu Abraham Felsövidra 1824–1872 Körösbánya Jurist, Revolutionär 0 iancu-abraham
Iankovics Julius Offizier 1 iankovics-julius
Igel Lazar Elias Lemberg 1825–1892 Czernowitz ab 1849 Religionslehrer am Gymnasium und an der Realschule in Lemberg, Privatdozent für semitische Sprache an der Universität Lemberg, 1854–1892 Landes- und Kreisrabbiner in Czernowitz 1 https://d-nb.info/gnd/172907365 igel-lazar-elias
Ignatius von Loyola Loyola 1491–1566 Rom Gründer des Jesuitenordens 1 https://d-nb.info/gnd/118555359 ignatius-von-loyola
Iliašević Stephan Schulrat in Agram 1 iliasevic-stephan
Illésházy István 1541–1609 Wien ungarischer Adeliger 1 illeshazi-istvan
Ilnicki Basil Lehrer am Gymnasium in Lemberg, ab 1861 prov. Direktor am Gymnasium in Tarnopol 1 ilnicki-basil
Ilwof Franz Graz 1831–1916 Graz ab 1855 Lehrer, 1875–1890 Direktor der Landesoberrealschule in Graz, 1869–1908 Honorardozent für Staatswissenschaften an der Technischen Hochschule Graz, 1869–1874 Stadtschulinspektor 1 https://d-nb.info/gnd/117129526 ilwof-franz
Imbriani Paolo Emilio Neapel 1808–1877 Neapel Jurist und Politiker 1 imbriani-paolo-emilio
Indermauer Karl *Schwaz 1823 Beamter bei den Staatsanwaltschaften in Bozen, Wien und Wiener Neustadt, Ministerialkonzipist im MCU, ab 1863 Ministerialsekretär, ab 1869 Sektionsrat ebendort 1 indermauer-karl
Indrak Josef Lehrer am Gymnasium in Görz 1 indrak-josef
Ingelheim Friedrich Hugo 1807–1888 Würzburg Diplomat, 1855–1866 Gesandter in Hannover, Oldenburg und Braunschweig 1 https://d-nb.info/gnd/117138959 ingelheim-friedrich-hugo
Innozenz III. 1160–1216 Perugia 1198–1216 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118555642 innozenz-III
Inzaghi Karl Idria 1777–1856 Graz 1816 Obersthofmeister bei Erzherzog Rainer, 1817–1819 Gouverneur von Illyrien, 1819–1827 Gouverneur von Venedig, ab 1827 Gouverneur von Mähren-Schlesien, ab 1834 Hofkanzler in der vereinigten Hofkanzlei, ab 1842 Obersthofkanzler 1 https://d-nb.info/gnd/13018747X inzaghi-karl
Ioczkovics Emma Braut von Julius Iankovics 1 ioczkovics-emma
Isaac de Pas Marquis de Feuquiéres 1618–1688 Madrid General und Diplomat 1 issac-de-pas
Isabella Jagiellonica Krakau 1519–1159 Alba Iulia ab 1539 Königin von Ungarn, Gattin von Johann Zápolya 1 https://d-nb.info/gnd/123257700 isabella-jagiellonica
Ivacskovics Prokop ab 1853 griech.-orthod. Bischof von Arad 1 ivacskovics-prokop
Ivo von Chartres Chartres um 1014–1115 Chartres ab 1067 Abt des Chorherrenstift St. Quentin in Beauvais, 1090 zum Bischof von Chartres gewählt, Kirchenrechtler 1 https://d-nb.info/gnd/118711024 ivo-chartres
Izak Nicetas Domherr 1 izak-nicetas
Jachimowicz Gregor Podhorce 1792–1863 Lemberg ab 1841 Weihbischof von Lemberg, ab April 1848 Bischof von Przemyśl, Sambor und Sanok (Galizien), ab 1859 Erzbischof von Lemberg, 1848/49 Mitglied des Reichstags 1 https://d-nb.info/gnd/119185202 jachimowicz-gregor
Jackson Andrew Waxhaws 1767–1845 Nashville, Tennessee US-amerikanischer Politiker, 1829–1837 Präsident der Vereinigten Staaten, Gründer der Demokratischen Partei der USA 1 https://d-nb.info/gnd/118775731 jackson-andrew
Jacobi Carl Gustav Jacob Potsdam 1804–1851 Berlin Mathematiker, 1826–1843 Prof. an der Universität Königsberg, ab 1844 Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften 1 https://d-nb.info/gnd/118775766 jacobi-carl-gustav
Jacobi Friedrich Heinrich Düsseldorf 1743–1819 München Philosoph und Schriftsteller, Präsident der bayerischen Akademie der Wissenschaften 1 https://d-nb.info/gnd/118556312 jacobi-friedrich-heinrich
Jacquin Josef Franz Schemnitz 1766–1839 Wien Chemiker und Botaniker, 1797–1838 Prof. der Botanik und Chemie an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/118556452 jacquin-josef-franz
Jahn Eduard Schulbuchautor und Lehrer am Gymnasium in der Kleinseite in Prag 2 jahn-eduard
Jäger Albert OSB Schwaz 1801–1891 Innsbruck ab 1829 Lehrer am Benediktinergymnasium in Meran, ab 1846 Prof. der Universal- und österr. Staatengeschichte an der Universität Innsbruck, ab 1849 Direktor am Benediktinergymnasium in Meran, ab 1851 Prof. für österr. Geschichte an der Universität Wien, 1854–1869 Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 10 https://d-nb.info/gnd/117051845 jaeger-albert
Jäger Gustav Bürg 1832–1917 Stuttgart Zoologe und Mediziner, ab 1856 Privatlehrer in Wien, daneben Privatdozent für Zoologie und der vergleichenden Anatomie an der Universität Wien, 1866 Rückkehr nach Stuttgart 1 https://d-nb.info/gnd/118825615 jaeger-gustav
Jakob I. Edinburgh 1566–1625 Theobalds Park, Grafschaft Hertfordshire 1603–1625 König von England 0 https://d-nb.info/gnd/118639889 jakob-i
Jaksch von Wartenhorst Anton Wartenberg 1810–1887 Schloss Lohowa b. Tuschkau ab 1845 Prof. und Vorstand der II. med. Klinik in Prag, 1845–1881 Vorstand der I. med. Klinik 12 https://d-nb.info/gnd/117610909 jaksch-anton
Jaksch Karoline 1822–1859 Gattin von Anton Jaksch 1 jaksch-karoline
James Bruce 8. Lord of Elgin London 1811–1863 Dharmshala britischer Kolonialbeamter, ab 1842 Gouverneur von Jamaika, ab 1847 Generalgouverneur von Kanada 1 https://d-nb.info/gnd/133591212 james-bruce
Janda k_A 1 janda
Janosi Franz Lehrer am reformierten Gymnasium in Nagykörös 1 janosi-franz
Janota Eugeniusz Arnold Auschwitz 1823–1878 Lemberg ab 1847 Vikar in verschiedenen Pfarrgemeinden, 1850–1852 Lehrer am kath. Obergymnasium in Teschen, ab 1852 Lehrer am Gymnasium der Heiligen Anna in Krakau, ab 1871 Prof. für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Lemberg 4 https://d-nb.info/gnd/119419513 janota-eugeniusz
Janowicz Simon Domherr 1 janowicz-simon
Janowski Amrosius Direktor des Gymnasiums in Lemberg, ab 1850 Schulrat und Gymnasialinspektor in Lemberg 2 janowski-ambrosius
Janković Stojan 1636–1687 1669–1687 Kommandeur der dalmatinisch-serbischen Armee 1 jankovic-stojan
Jarc k_A 1 jarc
Jarcke Karl Ernst Danzig 1801–1852 Wien Jurist und politischer Publizist, ab 1825 Prof. für Strafrecht an der Universität Berlin, ab 1832 Rat und Publizist der Staatskanzlei in Wien, enger Berater von Leo Thun 5 https://d-nb.info/gnd/118775995 jarcke-karl-ernst
Járy Georg Ministerialrat im Justiszministerium 1 jary-georg
Jedlik Amian OSB Prof. der theoretischen und praktischen Physik an der Universität Pest 1 jedlik-amian
Jeffs Williams Buchhändler 1 jeffs-williams
Jelačič Joseph Peterwardein 1801–1859 Agram ab 1848 Banus von Kroatien 5 https://d-nb.info/gnd/118776088 jelacic-joseph
Jesz Carl Schulrat in Siebenbürgen 1 jesz-carl
Jeszenszky Georg 1 jehzenhzky-georg
Jeszenszky Emerich Pfarrer von Novi Sad 1 jeszenszky-emerich
Jireček Josef Hohenmauth 1825–1888 Prag 1850 Berufung ins Ministerium für Kultus und Unterricht, 1850–1852 Herausgeber der „Vídenský denník“ (Wiener Tagblatt), ab 1859 Ministerialsekretär für die Mittelschulen in Böhmen und anderen slawischen Ländern der Monarchie, ab 1867 Sektionsrat, ab 1869/70 Ministerialrat, Feb.–Ende Okt. 1871 Minister für Kultus und Unterricht 9 https://d-nb.info/gnd/119224178 jirecek-josef
Jirsik Jan Valerian Kácov 1798–1883 Budweis ab 1836 Domkapitular in Prag, 1848 Redakteur der tschechischen Priesterzeitschrift (Časopis katolickeho duchovenstva 1 https://d-nb.info/gnd/120935589 jirsik-jan-valerian
Joannović Peter Lehrer am Gymnasium in Novi Sad 2 joannovic-peter
Joannovics Eugen serbisch-orthodoxer Bischof von Karlovac 1 joannovics-eugen
Job Franz Sebastian Neuenburg vor dem Walde 1767–1834 Wien 1791 Priesterweihe, ab 1797 Lehrer am Lyzeum in Regensburg, Beichtvater von Karolina Augusta von Bayern, ab 1816 nach deren Verheiratung mit Franz II./I. Hofkaplan 1 https://d-nb.info/gnd/172039401 job
Johann Florenz 1782–1859 Graz Erzherzog von Österreich 3 https://d-nb.info/gnd/118558021 johann-erzherzog
Johann Georg von Brandenburg Wolmirstedt 1577–1624 Leutschau Herzog von Jägerndorf 1 https://d-nb.info/gnd/102111588 johann-georg-von-brandenburg
Johann von Luxemburg 1296–1346 auch Johann von Böhmen, 1310–1346 König von Böhmen, Markgraf von Mähren 1 https://d-nb.info/gnd/11944755X johann-von-luxemburg
Jonák Eberhard Antonín Křinetz b. Nimburg 1820–1879 Prag ab 1847 Prof. für Nationalökonomie an der Universität Krakau, ab 1849 Prof. für Statistik und politische Wissenschaften an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/13020434X jonak-eberhard-antonin
Jordis Johann Cilli 1812–1890 Graz 1850 Bezirkshauptmann in Dalmatien, 1851 Delegat von Udine, dann von Verona 1 https://d-nb.info/gnd/128665270 jordis-johann
Joseph I. Wien 1678–1711 Wien 1705–1711 Kaiser des HRR, König von Böhmen, Kroatien und Ungarn 2 https://d-nb.info/gnd/118558390 joseph-I
Joseph II. Wien 1741–1790 Wien 1765–1790 Kaiser des HRR, ab 1780 König von Böhmen, Kroatien und Ungarn 14 https://d-nb.info/gnd/118558404 joseph-II
Joseph Anton Johann, Erzherzog Florenz 1776–1847 Ofen Erzherzog von Österreich, ab 1796 Palatin von Ungarn 2 https://d-nb.info/gnd/118628046 joseph-anton-johann-erzherzog
Jozefowicz Anton Statthaltereisekretär in Czernowitz 1 josefowicz
Jósika Miklós Turda 1794–1865 Dresden Romanschriftsteller 0 https://d-nb.info/gnd/123011027 josika-miklos
Jósika Samuel Klausenburg 1805–1860 Pest Politiker, ab 1838 wirkl. Hofrat in der allgemeinen Hofkammer, ab 1839 wirkl. Hofrat in der siebenbürgischen Hofkanzlei, ab 1844 Vizehofkanzler und wirkl. Geheimer Rat, 1848 Hofkanzler 1 josika-samuel
Jülg Bernhard Ringelbach 1825–1886 Innsbruck 1848–1850 Prof. an Lyzeen in Heidelberg, Freiburg und Rastatt, ab 1851 Prof. der klass. Philologie an der Universität Lemberg, ab 1853 Prof. an der Universität Krakau, ab 1863 Prof. an der Universität Innsbruck 11 https://d-nb.info/gnd/117220973 juelg-bernhard
Gaius Julius Caesar Rom 100–44 v.Chr. Rom römischer Staatsmann, Feldherr und Autor 1 https://d-nb.info/gnd/1089715552 julius-caesar
Jungmann Josef Hudlice 1773–1847 Prag Sprachwissenschaftler, ab 1799 Lehrer am Gymnasium in Leitmeritz, bis 1827 Lehrer der tschechischen Sprache am Gymnasium Altstadt in Prag, Lehrauftrag an der Universität Prag, 1827 und 1838 Dekan der phil. Fakultät 2 https://d-nb.info/gnd/118558854 jungmann-josef
Junot Jean Andoche Bussy-le-Grand 1771–1813 Montbard Herzog von Abrantès, General und Adjutant Napoleons 1 https://d-nb.info/gnd/119485125 junot-jean
Jussieu Antoine-Laurent Lyon 1748–1836 Paris Botaniker, Begründer eines natürlichen Pflanzensystems 1 https://d-nb.info/gnd/119273624 jussieu-antoine-laurent
Justeau Christoph 16./17. Jhd. Kirchenrechtler 1 justeau-christoph
Kahlert Anton Neuroda b. Glatz 1804–1880 Wien ab 1837 Lehrer am Gymnasium in Leobschütz (Preuß. Schlesien 1 https://d-nb.info/gnd/116021438 kahlert-anton
Kahnis Karl Friedrich August Greiz 1814–1888 Leipzig 1844–1850 Prof. für Theologie an der Universität Breslau, 1850–1885 Prof. für Dogmatik an der Universität Leipzig 1 https://d-nb.info/gnd/116024259 kahnis-karl
Kainzbauer Josef Tulln 1812–1888 Wien ab 1844 Dozent für Pharmazie und Pharmakognosie an der Universität Wien, später Rückzug aus der Lehre und prakt. Arzt 1 kainzbauer-josef
Kaiser Johann Nepomuk Rosenegg b. Steyr 1792–1865 Wien ab 1820 Prof. für Welt- und österr. Staatengeschichte in Görz, ab 1840 Prof. an der Universität Olmütz, ab 1842 Prof. der Welt- und österr. Staatengeschichte, Diplomatik und Heraldik an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/1012943410 kaiser-johann-nepomuk
Kalinczuk Johann griech.-orth. Priester, Prof. der Dogmatik an der griech.-orth. Lehranstalt in Czernowitz 1 kalinczuk-johann
Kalitowski Johann Dechant in Zolkiew 1 kalitowski-johann
Kaltenmarkt Johann 1 kaltenmarkt-johann
Kaminski Julian Tarnawacz 1805–1860 Lemberg Schriftsteller und Bibliothekar in der Ossolinskischen Bibliothek in Breslau 1 kaminski-julian
Kaminski Roman Grundherr in Olpiny 1 kaminski-roman
Kant Immanuel Königsberg 1724–1804 Königsberg Philosoph, ab 1770 Prof. für Logik und Metaphysik an der Universität Königsberg 3 https://d-nb.info/gnd/118559796 kant-immanuel
Kapinus Johannes Weltpriester, Katechet am kath. Gymnasium in Teschen 1 kapinus-johannes
Karajan Theodor Georg Wien 1810–1873 Wien ab 1841 Beamter der Wiener Hofbibliothek, 1850–1851 Prof. für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Wien, 1851 Niederlegung der Professur, danach wieder Beamter der Wiener Hofbibliothek, ab 1851 Vizedirektor der Akademie der Wissenschaften 2 https://d-nb.info/gnd/121409406 karajan-theodor
Karl Albert Turin 1798–1849 Porto 1831–1849 König von Sardinien und Herzog von Savoyen 1 https://d-nb.info/gnd/1027323049 karl-albert
Karl der Große 747/748–814 König der Franken, ab 800 röm. Kaiser 4 https://d-nb.info/gnd/187754217 karl-der-grosse
Karl IV. Prag 1316–1378 Prag ab 1347 König von Böhmen, 1355–1378 Kaiser des HRR 3 https://d-nb.info/gnd/118560085 karl-IV
Karl VI. Wien 1685–1740 Wien 1711–1740 Kaiser des HRR 4 https://d-nb.info/gnd/118560107 karl-VI
Karl V. Gent 1500–1558 San Yuste 1519–1556 Kaiser des HRR 1 https://d-nb.info/gnd/118560093 karl-V
Karl VII. Paris 1403–1461 Mehun-sur-Yèvre 1422–1461 König von Frankreich 1 https://d-nb.info/gnd/118560115 karl-VII
Karl XII. Stockholm 1682–1718 Frederikshald 1697–1718 König von Schweden 2 https://d-nb.info/gnd/118560123 karl-XII-von-schweden
Karl Ferdinand Wien 1818–1874 Groß Seelowitz Erzherzog von Österreich 1 https://d-nb.info/gnd/118818597 karl-ferdinand-erzherzog
Karl Ludwig Schönbrunn 1833–1896 Wien Erzherzog von Österreich, 1855–1861 Statthalter von Tirol 4 https://d-nb.info/gnd/1044329998 karl-ludwig-erzherzog
Karsznica k_A Beamter 1 karsznica
Kasimir II. von Teschen 1448–1528 1477–1528 Herzog von Teschen 1 kasimir-II-von-teschen
Kastl Michael Theodor ab 1850 Prof. für Kirchenrecht an der Universität Prag 1 kastl-michael-theodor
Katharina II. Stettin 1729–1796 St. Petersburg ab 1762 Kaiserin von Russland 2 https://d-nb.info/gnd/118560565 katharina-II
Katona Stephan Gelei reformierter Bischof von Siebenbürgen 2 katona-stephan-gelei
Katzenberger Martin Niederlauer 1821–1902 Bamberg Priester, ab 1850 Prof. der Philosophie am Lyzeum in Bamberg, ab 1876 Direktor des Lyzeums 1 https://d-nb.info/gnd/116067888 katzenberger-martin
Kaulbach Wilhelm Arolsen 1804–1874 München Maler 1 https://d-nb.info/gnd/118560751 kaulbach-wilhelm
Kawka Matthias bis 1853 Supplent am Gymnasium in Eger 1 kawka-matthias
Kelle Johann Regensburg 1828–1909 Prag Philologe, 1851–1855 verantwortlicher Redakteur für die dritte Auflage der Allgemeinen Realencyclopädie ("Conversationslexicon für das katholische Deutschland") bei Manz, 1857–1899 Prof. für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Prag, 1885–1900 Leiter der Prager Lehramtsprüfungskommission 3 https://d-nb.info/gnd/116116900 kelle-johann
Keller Friedrich Ludwig Zürich 1799–1860 Berlin ab 1826 Prof. für Zivilrecht am politischen Institut in Zürich, ab 1833 Prof. für zürcherisches Partikularrecht und römisches Recht an der Universität Zürich, ab 1844 Prof. für römisches Recht an der Universität Halle, ab 1846 Prof. an der Universität Berlin 2 https://d-nb.info/gnd/100177085 keller-friedrich-ludwig
Kemény Dominik 1 kemeny-dominik
Kemény Franz 1795–1875 1 kemeny-franz
Kiamil Effendi osman. Diplomat und Gelehrter 1 kemal-effendi
Kempen von Fichtenstamm Johann Franz Pardubitz 1793–1863 Schwarzau a. Steinfeld ab 1849 Generalinspektor der Gendarmerie, ab 1851 Militärgouverneur von Wien, 1852–1859 Chef der obersten Polizeibehörde 3 https://d-nb.info/gnd/126717397 kempen-johann-franz
Kempter Carl Kreishauptmann in Spalato, Kreisrat in Trient 1 kempter-carl
Kengyelatz Emilian Bischof von Werschetz 1 kengyelatz-emilian
Kerer Johann Bruneck 1808–1867 Obernberg, Tirol ab 1847 Prof. für politische Wissenschaften, österr. politische Gesetzeskunde, europäische und österr. Statistik an der Universität Innsbruck 1 https://d-nb.info/gnd/130551929 kerer-johann
Kergel Wilhelm Crochwitz 1822–1891 Graz 1847–1849 Hilfslehrer am St. Maria-Magdalena-Gymnasium in Breslau, ab 1849 Prof. der klass. Philologie an der Universität Olmütz, 1851–1871 Prof. der klass. Philologie an der Universität Lemberg, 1871–1891 Prof. der klass. Philologie an der Universität Graz 5 https://d-nb.info/gnd/120647427 kergel-wilhelm
Kerpan Josef 1791–1866 ab 1849 Generalmajor, ab 1852 FML, 1857 pensioniert 1 kerpan-josef
Kessler Josef Loschitz 1825–1887 Wien Maler 1 https://d-nb.info/gnd/117512273 kessler-josef
Keserü von Baroth Moyses Domherr und Kustos der Kathedralkirche in Karlsburg 1 keserue-von-baroth-moses
Ketteler Wilhelm Emmanuel Münster 1811–1877 Burghausen 1850–1877 Bischof von Mainz 4 https://d-nb.info/gnd/118561723 ketteler-wilhelm-emanuel
Kiechl Johann Sarnthein 1804–1893 Innsbruck 1838–1843 Landrichter in Sarnthein, dann in Passeier, ab 1850 Landesgerichtsrat in Bozen, ab 1854 Oberlandesgerichtsrat in Innsbruck, 1862–1867 Landeshauptmann von Tirol 1 https://d-nb.info/gnd/140126406 kiechl-johann
Kindermann von Schulstein Ferdinand Königswalde 1740–1801 Leitmeritz Schulreformer, ab 1790 Bischof von Leitmeritz 1 https://d-nb.info/gnd/122913051 kindermann-von-schulstein-ferdinand
Kink Rudolf Kufstein 1822–1864 Natters ab 1847 Beamter im Kreisamt Trient, ab 1848 Privatdozent für vaterländische Geschichte an der Universität Innsbruck, 1851 Berufung ins Ministerium für Kultus und Unterricht, ab Juli 1854 Kultus- und Unterrichtsreferent in Troppau, ab 1855 Ministerialsekretär im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1856 Statthaltereirat in Triest 19 https://d-nb.info/gnd/124862748 kink-rudolph
Kindberg Christoph Hofkriegsratpräsident 1 kinsberg-christoph
Kirchmayer Franz Rat am Kollegialgericht in Spalato, ab 1850 prov. Präses des Kollegialgerichts in Spalato, ab 1856 Präses 1 kirchmayer-franz
Kirchner Karl Herford 1787–1855 Halle an der Saale 1825–1831 Direktor des Gymnasiums im Katharinenkloster in Stralsund, 1831–1855 Rektor der Landesschule Pforta 1 https://d-nb.info/gnd/116187093 kirchner-karl
Kiss Ludwig Lehrer am reformierten Gymnasium in Nagykörös 1 kiss-ludwig
Klácel P. Matouš František Böhm. Trübau 1808–1882 Belle Plaine, USA ab 1835 Prof. der Philosophie am Lyzeum in Brünn, 1845 Enthebung vom Lehramt wegen Beeinflussung der Jugend für das Slawentum, ab 1848 zuständig für Schulangelegenheiten im Prager Nationalkomitee, Herausgeber der "Moravské Noviny" 1 klacel-matous
Klauprecht Johann Ludwig Mainz 1798–1883 Karlsruhe ab 1834 Leiter der Forstschule am Polytechnikum in Karlsruhe, 1848–1857 Direktor des Polytechnikums 1 https://d-nb.info/gnd/181562235 klauprecht-johann-ludwig
Klee Heinrich Münstermaifeld 1800–1840 München Theologe, 1825–1849 Prof. der Exegese und Kirchengeschichte am Priesterseminar in Mainz, ab 1829 Prof. der Exegese und Kirchengeschichte an der Universität Bonn 1 https://d-nb.info/gnd/118777270 klee-heinrich
Kleemann Johann Czernowitz 1808–1885 Wien ab 1840 Professor für Weltgeschichte und Philologie an der phil. Lehranstalt in Görz, später in Laibach, ab 1850 Schulrat und Gymnasialinspektor für Steiermark, Kärnten und Krain, ab 1851 Sektionsrat im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1854 Ministerialrat 20 https://d-nb.info/gnd/136161618 kleemann-johann
Kleinmayer k_A Adjutant von Karl Schwarzenberg 1 kleinmayer
Klemsch Johann Kapistran Lehrer am Gymnasium in Czernowitz 1 klemsch-johann-kapistran
Klicpera Vaclav Kliment Chlumec 1792–1859 Prag Schriftsteller, ab 1850 Schulrat, 1852–1853 Direktor am Altstädter Gymnasium in Prag 4 https://d-nb.info/gnd/11896917X klicpera-vaclav-kliment
Klingler Joseph Gubernialkonzipist beim Gubernium in Prag, ab 1850 Referent bei der Landeschulbehörde in Böhmen, Statthaltereirat 4 klingler-joseph
Klinkowström Joseph SJ Wien 1813–1876 Prediger 1 klinkowstroem-joseph
Klosson Alexander Gubernialsekretär bei der Polizeidirektion in Krakau 1 klosson-alexander
Klüber Johann Ludwig Tann b. Fulda 1762–1837 Frankfurt a. Main Publizist und Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/118930583 klueber-johann-ludwig
Klun Vinzenz Ferrer Laibach 1823–1875 Karlsbad 1849–1856 Redakteur der "Laibacher Zeitung", ab 1852 Lehrtätigkeit an verschiedenen Schulen im Fach Geschichte, ab 1858 Lehrer für Geographie und Statistik an der Handelsakademie Wien, ab 1862 Privatdozent für Geographie an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/101815166 klun-vinzenz-ferrer
Klumpar Johann Chrast 1826–1909 Königgrätz Gymnasiallehrer, ab 1853 Lehrer für klass. Philologie am Gymnasium in Iglau, ab 1856 Direktor des Gymnasiums in Lugosch, 1858–1861 Prof. in Neuhaus 1 klumpar-johann
Knabl Richard Graz 1789–1874 Epigraphiker und Archäologe, ab 1848 Pfarrer in Graz, Gründer des Geschichtsvereins für Innerösterreich (ab 1850 Historischer Verein für Steiermark) 1 https://d-nb.info/gnd/104309970 knabl-richard
Knar Joseph Harberg 1800–1864 Graz bis 1864 Prof. der Mathematik und der Technologie an der Universität Graz 1 https://d-nb.info/gnd/154792098 knar-joseph
Knezevic Stefan Ocestovo 1806–1890 Zara ab 1844 Archimandrit des Klosters Krka, 1853–1890 orthod. Bischof von Dalmatien 1 https://d-nb.info/gnd/1013453654 knezevic-stefan
Knoodt Franz Peter Boppard 1811–1889 Bonn Philosoph und Theologe, ab 1837 Religionslehrer am Gymnasium in Koblenz, ab 1845 Prof. an der Universität Bonn 1 https://d-nb.info/gnd/11625968X knoodt-franz-peter
Kobler Andreas SJ Mühldorf 1816–1892 Klagenfurt 1848–1854 Lehrer und Seelsorger in Nordamerika, 1858–1871 Prof. der Kirchengeschichte an der Universität Innsbruck, 1861–1866 Rektor des Jesuitenkollegs 1 https://d-nb.info/gnd/131740563 kobler-andreas
Koch Albert Carl Roitzsch 1803–1867 1826 Auswanderung in die USA, Amateur-Paläontologe, Besitzer eines Museums in St. Louis, Wanderausstellung mit seinen gefundenen und „ergänzten“ Fossilien 3 https://d-nb.info/gnd/11626425X koch-albert-carl
Koch Karl Heinrich Ettersberg b. Weimar 1809–1879 Berlin 1834–1836 Privatdozent an der Universität Jena, ab 1836 Prof. der Botanik an der Universität Jena, ab 1852 Generalsekretär des Vereins zur Beförderung des Gartenbaus, ab 1853 Anstellung im königl. Botanischen Garten in Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/117527483 koch-karl-heinrich
Koczynski Michael 1 koczynski-michael
Kolenyi Daniel *1800 Pfarrer in Kulpin 1 kolenyi-daniel
Kolbenheyer Moritz Bielitz 1810–1884 Ödenburg evang. Pfarrer und Schulinspektor 1 https://d-nb.info/gnd/130213470 kolbenheyer-moritz
Könighoff Johann Meschede 1809–1878 ab 1835 Lehrer am Gymnasium in Bonn 1 koenighoff-johann
König Moriz Sekretär des Österreichischen Kunstvereins 1 koenig-moriz
Köstler k_A Regimentsarzt 1 koestler
Köstlin Christian Reinhold Tübingen 1813–1856 Tübingen Rechtswissenschaftler, ab 1841 Prof. an der Universität Tübingen 1 https://d-nb.info/gnd/100798802 koestlin-christian-reinhold
Kött Florentinus St. Martin, Elsass 1801–1873 Fulda 1848–1873 Bischof von Fulda 3 https://d-nb.info/gnd/116302054 koett-christoph-florentinus
Kohn Albert Tachov 1811–1870 Prag ab 1830 Rabbinatsverweser in Miroslav, ab 1836 Rabbiner in Raudnitz 2 https://d-nb.info/gnd/126505152 kohn-albert
Kolb Gustav Eduard Stuttgart 1798–1865 Stuttgart ab 1828 zunächst Korrektor und Übersetzer, dann Redakteur der Allgemeinen Zeitung in Augsburg, ab 1837 Leiter der Zeitung 1 https://d-nb.info/gnd/116310790 kolb-gustav
Kolbe Josef Wien 1825–1897 Wien 1849 Supplent der Mathematik an der Realschule in Wien, 1850–1853 Lehrer für Mathematik und Physik am Obergymnasium in Czernowitz, ab 1853 Prof. am Polytechnikum in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/109916727 kolbe-josef
Kolenati Friedrich Prag 1812–1864 Praděd 1842–1845 Assistent für Zoologie an der Kaiserlichen Akademie in St. Petersburg, ab 1845 Lehrer für Naturgeschichte am Gymnasium Kleinseite in Prag, ab 1849 Supplent für Zoologie und Mineralogie am Polytechnikum in Prag, 1849–1864 Prof. für Naturwissenschaften 1 https://d-nb.info/gnd/116314273 kolenati-friedrich
Kollár Ján Mošovce 1793-1852 Wien Lyriker und Gelehrter, 1819–1849 Prediger der neu gegründeten evang. Gemeinde in Pest, ab 1849 Prof. für slawische Archäologie an der Universität Wien, Regierungsberater für Sprache und Schulwesen 1 https://d-nb.info/gnd/118777750 kollar-jan
Koller Marian Feistritz 1792–1866 Wien 1824–1830 Prof. der Naturgeschichte, 1825–1839 Prof. der Physik am Lyzeum in Kremsmünster, 1830–1847 Direktor der Sternwarte in Kremsmünster, 1843–1847 Direktor des Gymnasiums, 1847–1849 Präses der phil. Fakultät der Universität Wien, 1849–1851 Sektionsrat im Ministerium für Kultus und Unterricht (Referat Realschulen, polytechnische, nautische und astronomische Institute), 1851–1866 Ministerialrat 4 https://d-nb.info/gnd/120902370 koller-marian
Koller Wilhelm Chemiker und Händler von Farben 1 koller-wilhelm
Koloman 1070–1116 ab 1095 König von Ungarn, ab 1102 König von Kroatien und Dalmatien 0 koloman
Kolowrat-Krakowsky Heinrich Statthaltereisekretär bei der Statthalterei in Temeswar 1 kolowrat-krakowsky-heinrich
Kolping Adolph Kerpen 1813–1865 Köln katholischer Priester, 1849 Gründung des ersten Gesellenvereins 1 kolping-adolph
Komáromy Josef evang. Superintendentialadministrator, evang. Pfarrer in Miskolc 2 komaromy-josef
Komers Karl Bezirkshauptmann von Nimburg 1 komers-karl
Konstantin I. der Große Naissus 270/288–337 Anchyrona 306–337 röm. Kaiser 1 https://d-nb.info/gnd/118565184 konstantin-der-grosse
Kopatsch Johann Klanec 1793–1872 Graz 1832–1849 Prof. für römisches Zivil- und Kirchrenrecht an der Universität Innsbruck, 1850–1860 Prof. für römisches Zivilrecht, allgemeines und österr. Kirchenrecht an der Universität Graz 1 https://d-nb.info/gnd/181786737 kopatsch-johann
Kopetzky Karl Domstadtl 1810–1891 bis 1850/51 Prof. der klass. Philologie an der Universität Olmütz, 1852–1870 Prof. für klass. Philologie und Ästhetik an der Universität Innsbruck 2 kopetzky-karl
Kopp Josef Eutych Beromünster 1793–1866 Luzern 1819–1866 Prof. für alte Sprachen am Lyzeum in Luzern 3 https://d-nb.info/gnd/11871404X kopp-josef
Koren Vincenz ab 1850 prov. Schulrat für Triest, das Küstenland, Görz und Dalmatien 1 koren-vinzenz
Kořinek Frantisek Oleschna 1831–1874 Prag ab 1855 Lehrer am Gymnasium in Warasdin, Graz und Agram 1 https://d-nb.info/gnd/101732011X korinek-frantisek
Korizmics Anton Fejér 1808–1866 Wien 1851–1866 Titularbischof von Bacs 0 korizmics-anton
Koronka Ladislaus Beamter bei der Kammerprokuratur in Hermannstadt tätig 1 koronka-ladislaus
Korossy Johann jun. 1818–1894 evang. Pfarrer in Jarek 1 korossy-johann
Korrach Wilhelm Branntweinbrenner 1 korrach-wilhelm
Kossany Josef Pfarrer und Senior in Kremnitz im Komitat Bars 1 kossany-josef
Kossak Emil Vorsteher des Basilianerklosters in Kréchow 1 kossak-emil
Kossuth Lajos Monok 1802–1894 Turin Rechtsanwalt und Revolutionär, Herausgeber und Chefredakteur des „Pesti Hirlap“, 1849 ungar. Reichsverweser 5 https://d-nb.info/gnd/118565702 kossuth-lajos
Kostelecky Vinzenz Franz Brünn 1801–1887 Prag ab 1835 Prof. der medizin.-pharmazeut. Botanik an der Universität Prag 4 https://d-nb.info/gnd/104330643 kosteletzky-vinzenz
Kozáček Josef Zvolen 1807–1877 Oradea Schulinspektor für katholische Schulen im Bezirk Pressburg, ab 1852 Inhaber der Titular-Abtei Unsere Liebe Frau am Berge Güssing 1 https://d-nb.info/gnd/1018217975 kozacek-josef
Kozma Stephan Universitätssekretär bei der Universität Lemberg 1 kozma-stephan
Kragujevich Stefan griech.-orth. Bischof von Pakratz 1 kragujevich-stefan
Krahé August Jurist, Auskultator in Münster, Vetter von Julius Ficker 2 krahe-august
Krajcik Johann Báon 1804–1890 ab 1841 Domherr in Neutra, ab 1859 Synodal-Examinator 2 https://d-nb.info/gnd/1017305595 krajcik-johann
Kraly Johannes Großpropst in Agram 1 kraly-johannes
Král Anton 1801–1882 ab 1849 Direktor am Gymnasium in Czernowitz, ab 1851 Direktor des Gymnasiums in Brünn, 1848–1849 Mitglied des Reichstags 1 kral-anton
Kraszewski Józef Ignacy Warschau 1812–1887 Genf Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/118777955 kraszewski-jozef-ignacy
Kratochwile Dominik Pisek 1793–1863 Prag 1816–1844 Lehrer am Gymnasium in Eger, 1849–1850 Präfekt, dann prov. Direktor des Altstädter Gymnasiums in Prag, ab 1852 prov. Direktor des Kleinseiter Gymnasiums in Prag, ab 1854 wirkl. Direktor 1 kratochwile-dominik
Krause Karl Christian Friedrich Eisenberg 1781–1832 München Philosoph 2 https://d-nb.info/gnd/118566342 krause-karl-christian-friedrich
Krauss Josef *Hünfeld 1826–1881 Lehrer am Gymnasium an der Apostelkirche in Bonn 3 https://d-nb.info/gnd/124302009 krauss-josef
Krauß Karl Lemberg 1789–1881 Wien ab 1830 Landrechtspräsident in Lemberg, ab 1846 Vizepräsident der Obersten Justizstelle in Wien, 1850 Zweiter Präsident des Obersten Gerichtshofes, 1851–1857 Justizminister, 1857–1865 Oberster Präsident des Gerichts- und Kassationshofes 5 https://d-nb.info/gnd/106747851 krauss-karl
Krautmann Joseph Beckó 1789–1855 Esztergom 1852–1855 Weihbischof von Tinninien 2 krautmann-joseph
Kreissle von Hellborn Andreas Beamter im Finanzministerium 1 kreissle
Kreuser Johann Peter Köln 1795–1870 Köln 1820–1860 Lehrer am Gymnasium Marzellen in Köln 1 https://d-nb.info/gnd/100614426 kreuser-johann-peter
Kreutz Johann Wien 1803–1881 Grafiker und Kunsthistoriker 1 https://d-nb.info/gnd/119123304 kreutz-johann
Kreyčy Peter Franz Březnitz 1796–1870 Prag ab 1837 Domherr, ab 1854 Generalvikar, ab 1847 Weihbischof, ab 1863 Kapiteldechant in Prag, ab 1861 Mitglied des böhm. Landtags 1 kreycy-peter-franz
Krieg von Hochfelden Georg Heinrich Rastatt 1798–1860 Baden-Baden Generalmajor, ab 1847 Oberst, 1851–1854 Militärbevollmächtigter von Baden beim Frankfurter Bundestag 1 https://d-nb.info/gnd/116536462 krieg-von-hochfelden-georg-heinrich
Krieg von Hochfelden Wilhelm Gubernialrat und Leiter der Hofkommission von Krakau 1 krieg-von-hochfelden-wilhelm
Křinecký Jiří Adeliger und Anführer der böhmischen Opposition gegen den Kaiser Ferdinand II. 0 krinecky-jiri
Kröbl Franz 1803–1869 Lemberg Polizeidirektor in Krakau, Direktor der Sparkasse in Lemberg, 1859–1869 Bürgermeister von Lemberg 1 kroebl
Krombholz Anton Nieder-Politz 1790–1869 Wien ab 1815 Prof. für Neues Testament am Priesterseminar in Leitmeritz, ab 1821 Dechant in Böhm.-Leipa, ab 1827 Vizedirektor des Gymnasiums in Böhm.-Leipa, ab 1848 Direktor des Gymnasiums, 1848 Berufung ins Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1850 Sektionsrat und Referent für das Volksschulwesen 15 https://d-nb.info/gnd/129531200 krombholz-anton
Krotky Josef Priester und Lehrer für Religion am Gymnasium in Pressburg 1 krotky-josef
Krüdener Juliane Riga 1764–1824 Karasu-Basar Pietistin, Beraterin des russ. Zaren, Schriftstellerin 1 https://d-nb.info/gnd/119160145 kruedener-barbara
Kubinyi Franz Kommissär 1 kubinyi-franz
Kübeck von Kübau Alois 1818–1873 Diplomat, 1854–1856 Gesandter in der Schweiz, 1859–1866 Bundespräsidialgesandter in Frankfurt, 1872–1873 Botschafter beim Heiligen Stuhl 3 https://d-nb.info/gnd/136565484 kuebeck-von-kuebau-alois
Kübeck von Kübau Karl Friedrich Iglau 1780–1855 Hadersdorf Politiker, 1821 und 1822 Staats- und Konferenzrat während der Kongresse in Laibach und Verona, ab 1840 Präsident der Hofkammer 4 https://d-nb.info/gnd/116577355 kuebeck-karl-friedrich
Künzer Franz Neiße 1819–1881 Breslau ab 1854 Pfarrer in Schwiebus, Redakteur der „Breslauer Volksblätter“ und des „Berliner Kirchlichen Anzeiger“ , ab 1858 Domherr und Konsistorialrat erster Instanz, ab 1871 Kanonikus, Domkapitular und Domprediger in Breslau 1 https://d-nb.info/gnd/102549249 kuenzer-franz
Kuefstein Franz Seraph Wien 1794 –1871 Wien ab 1843 Gesandter in Dresden, 1856–1871 Obersthofmarschall 1 kuefstein-franz-seraph
Kuen k_A 1 kuen
Kulczycki Johann giech.-kath. ruthenischer Priester 1 kulczycki-johann
Kulmer Ignaz 1798–1861 ab 1848 Präses des Kollegialgerichts in Spalato, ab 1850 Präsident des Landesgerichts in Graz 1 kulmer-ignaz
Kupelwieser Leopold Markt Piesting 1796–1862 Wien Maler 1 https://d-nb.info/gnd/11872553X kupelwieser-leopold
Kun Bertalan Felsönyárád 1817–1910 Miskolcz 1842–1850 Pfarrer der ref. Gemeinde in Gagybátor, ab 1850 Pfarrer in Miskolcz, 1860 stellv. Bischof des ref. Kirchendistrikts diesseits der Theiss, ab 1866 Bischof desselben 1 kun-bartholomaeus
Kunewalder Jonas 1803–1888 Wien Präsident der jüdischen Gemeinde in Pest, später konvertiert 1 kunewalder-jonas
Kunszt Jozef Zubrohlaván 1790–1866 Kalocsa 1852–1866 Erzbischof und Kardinal des Erzbistums Kalocsa 4 kunszt-jozef
Kurz Johann 1806–1878 Linz prov. Direktor des Gymnasiums in Marburg, ab 1853 Schulrat in Salzburg und Oberösterreich 2 kurz-johann
Kuschel Johann Lehrer am kath. Gymnasium in Breslau 1 kuschel-johann
Kušević Svetozar Požega 1823–1911 Jurist, Komitatsbeamter, ab 1858 Bürgermeister von Zagreb, Mitglied des kroatischen Landtags 1 kusevic-svetozar
Kutzen Joseph Frankenstein 1800–1877 Breslau Historiker und Philologe, 1832–1837 Privatdozent an der Universität Breslau, 1837–1849 Prof. für Geschichte und Geographie an der Universität Breslau, 1837–1845 Kustos der Universitätsbibliothek Breslau, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung 1 https://d-nb.info/gnd/116628723 kutzen-joseph
Kuziemski Michael Szybalin 1809–1879 Laszki Górne ab 1842 Konsistorialrat der griech-kath. Erzdiözese Lemberg, bis 1857 Diözesan-Volksschulen-Oberaufseher, ab 1848 Domherr, ab 1856 Domkustos, dann Domdekan in Lemberg, ab 1868 Bischof von Chełm, ab 1871 im Exil in Galizien 2 kuziemski-michael
Kuzmány Karl Brezno 1806–1866 Turčianske Teplice ab 1829 Lehrer am evang. Gymnasium in Kežmarok, 1830–1832 Pfarrer in Zvolen, 1832–1849 Pfarrer in Banská Bystrica, 1849–1863 Prof. für Praktische Theologie und Kirchenrecht an der evang.-theol. Lehranstalt in Wien, ab 1860 Superintendent in Preßburg 14 https://d-nb.info/gnd/121675211 kuzmany-karl
Kvíčala Jan Münchengrätz 1834–1908 Prag 1856 Lehrer am Gymnasium in Leitmeritz, ab 1861 Prof. der klass. Philologie an der Universität Prag, wenig später Mitrektor des Philologischen Seminars 2 https://d-nb.info/gnd/116632461 kvicala-jan
Kwieciński Józef 1 kwiecinski-josef
Kynský Dominik František Schlan 1777–1848 Piarist, Schriftsteller und Übersetzer, Prof. der Geschichte und der griechischen Sprache in Brünn 1 https://d-nb.info/gnd/1042355037 kynsky-dominik
Laborde Léon Paris 1807–1869 Paris ab 1832 Gesandtschaftssekretär in Den Haag, ab 1834 in dieser Funktion in Kassel, 1848–1854 Konservator der modernen Skulpturen im Louvre, ab 1856 Generaldirektor der Archive des Kaiserreichs 1 https://d-nb.info/gnd/116638044 laborde-leon
Lämel Simon Tuschkau 1766–1845 Wien Großhändler und Bankier, Förderer des Judentums 0 laemel-simon
La Farina Giuseppe Messina 1815–1863 Turin Politiker, Journalist und Schriftsteller, 1848 Führer der revolutionären Bewegung in Sizilien, Journalist in Turin, ab 1860 Emissär der sardinischen Regierung in Sizilien, 1861 Mitglied des Staatsrats und des Parlaments 1 https://d-nb.info/gnd/118942735 la-farina-giuseppe
Lachmann Karl Braunschweig 1793–1851 Berlin Mediävist und Altphilologe, ab 1816 Privatdozent an der Universität Berlin, ab 1825 Prof. für lateinische und deutsche Philologie an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118568558 lachmann-karl
Lackenbacher Eduard Beamter 1 lackenbacher-eduard
Lacordaire Jean Baptiste Henri OP Recey-sur-Ource 1802–1861 Sorèze Priester, bekannter Prediger, ab 1850 Provinzial des Dominikanerordens in Frankreich 1 https://d-nb.info/gnd/118974742 lacordaire-jean-baptiste
Ladenberg Adalbert Ansbach 1798–1855 ab 1834 Regierungspräsident in Trier, 1840 Berufung ins Kultusministeriums und Mitglied des Staatsrats Berlin, 1841 ao. Regierungsbevollmächtigter bei der Universität Berlin, 1848–1850 preuß. Kultusminister, Nov.–Dez. 1850 kommissarischer Ministerpräsident 4 https://d-nb.info/gnd/116643765 ladenberg-adalbert
Lamberg Franz Philipp Mór 1791–1848 Budapest FML, während der ungarischen Revolution 1848/49 ermordet 1 https://d-nb.info/gnd/122110439 lamberg-franz-phillip
Lancicki k_A griech.-kath. ruthenischer Priester 1 lancicki
Landerer Ferdinand Bergrat in Schemnitz, 1860 zum Inspektor der Pressburger Superintendenz ernannt 1 landerer-ferdinand
Lang Johann Skriptor an der Universitätsbibliothek Innsbruck 1 lang-johann
Lange Ludwig Hannover 1825–1885 Leipzig ab 1850 Bibliotheksassistent, 1853–1859 Prof. für klass. Philologie an der Universität Prag, 1859–1871 Prof. an der Universität Gießen, ab 1871 Prof. an der Universität Leipzig 4 https://d-nb.info/gnd/104123184 lange-ludwig
Langenau Ferdinand Linz 1818–1881 Wien General und Diplomat, 1850–1851 ao. Gesandter und Ministre plénipotentiaire in Hannover, Oldenburg und Braunschweig, 1851–1855 in derselben Funktion in Schweden, 1855–1859 in Norwegen, 1859–1871 schließlich in Den Haag 1 https://d-nb.info/gnd/136285953 langenau-ferdinand
Langenau Karoline *1813 Schwester von Ferdinand von Langenau, Schwägerin von Karl Mertens 1 langenau-karoline
Langhoffer Carl Kooperator in Gložn 1 langhoffer-karl
Lanza Franz Spalato 1808–1892 Treviso Arzt und Lehrer, 1820–1828 Direktor des archäologischen Museums in Spalato, Lehrer am Gymnasium in Zara, ab 1852 Lehrer am Gymnasium in Spalato 1 lanza-franz
Larisch-Mönnich Johann Schönstein 1821–1884 Lamport Hall Großgrundbesitzer, 1861–1865 Landeshauptmann von Schlesien 1 larisch-von-moennich-johann
Lasaulx Ernst Koblenz 1805–1861 München ab 1835 Prof. der klass. Philologie an der Universität Würzburg, ab 1844 Prof. an der Universität München, 1847 in Ruhestand versetzt, 1849 reaktiviert 1 https://d-nb.info/gnd/118726617 lasaulx-ernst
Laskowski k_A 1 laskowski
Lasser Joseph Strobl 1814–1879 Wien Jurist und Politiker, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, ab Ministerialrat im Ministerium des Innern, ab 1859 Sektionschef, 1860–1865 Minister ohne Portefeuille, 1868–1870 Statthalter von Tirol 1 lasser-joseph
Latour Theodor Baillet Linz 1780–1848 Wien Offizier und Politiker, ab April 1848 Kriegsminister, während des Oktoberaufstandes 1848 ermordet 1 https://d-nb.info/gnd/116752769 latour-theodor
Laube Heinrich Sprottau 1806–1884 Wien Dramatiker und Theaterleiter, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, ab 1849 Direktor des Burgtheaters 2 https://d-nb.info/gnd/118570080 laube-heinrich
Laubis Leonhard Vöhrenbach-Langenbach 1810–1892 Freiburg bis 1847 Lehrer am Gymnasium zu Donaueschingen, ab 1847 Assistent beim großherzoglichen bad. kath. Oberkirchenrat in Karlsruhe und Mitglied des Oberstudienrats 1 laubis
Laukotsky Vinzenz bis 1856 Lehrer am Gymnasium in Triest, ab 1856 Schulrat für Triest und Küstenland 2 laukotsky-vinzenz
Lažanský Leopold Lemberg 1808–1860 Brünn Verwaltungsbeamter, ab 1835 Gubernialrat in Galizien, ab 1842 Kreishauptmann von Olmütz, ab 1844 Vizepräsident des mährisch-schlesischen Guberniums, 1849–1860 Statthalter von Mähren 1 https://d-nb.info/gnd/137313284 lazansky-leopold
Lebschy Dominik O.Praem. Wien 1799–1884 Stift Schlägl Abt von Stift Schlägl, 1861–1868 Landeshauptmann von Oberösterreich 1 lebschy-dominik
Lechler Gotthard Viktor Reichenbach 1811–1888 Leipzig 1858–1888 Prof. für Kirchengeschichte an der Universität Leipzig 2 https://d-nb.info/gnd/116850566 lechler-gotthard
Lechner Rudolf Wien 1822–1895 Wien Verleger, 1856–1859 zweiter Vorsitzender des Vereins der öster. Buchhändler, ab 1859 Vorsitzender des Vereins 1 https://d-nb.info/gnd/101314612 lechner-rudolf
Lehnert Hermann 1808–1871 Universitätsrichter der Universität Berlin 1 lehnert-hermann
Leibniz Gottfried Wilhelm Leipzig 1646–1716 Hannover Philosoph, Mathematiker und Historiker 2 https://d-nb.info/gnd/118571249 leibniz-gottfried-wilhelm
Leitgeb Hubert Portendorf 1835–1888 Graz Lehrer am Gymnasium in Cilli, 1860 Lehrer am Gymnasium Görz, 1866 Habilitation für Botanik und ao. Prof. an der Universität Graz, ab 1869 Professor ebendort 1 https://d-nb.info/gnd/117634816 leitgeb-hubert
Lejeune-Dirichlet Peter Gustav Düren 1805–1859 Göttingen Mathematiker, ab 1831 Prof. der Mathematik an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/11852593X lejeune-dirichlet-peter-gustav
Lemoch Ignaz Netwořitz 1802–1875 Lemberg 1840–1870 Prof. der Mathematik an der Universität Lemberg, 1854/55 Rektor der Universität 1 https://d-nb.info/gnd/104134976 lemoch-ignaz
Leonhardi Hermann Karl Frankfurt a. Main 1809–1875 Prag ab 1849 Prof. für Philosophie an der Universität Prag, 1868 Begründer des 1. Philosophenkongresses in Prag 5 https://d-nb.info/gnd/116919612 leonhardi-hermann
Leonidas † 480 v. Chr. Thermopylen König von Sparta, Feldherr in der Schlacht bei den Thermopylen 1 https://d-nb.info/gnd/11588078X leonidas
Leo X. Florenz 1475–1521 Rom 1513–1521 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118640437 leo-X
Leopold von Baden Karlsruhe 1790–1852 Karlsruhe 1830–1852 Großherzog von Baden 2 https://d-nb.info/gnd/118965123 leopold-baden
Leopold I. Wien 1640–1705 Wien 1658–1705 Kaiser des HRR, ab 1655 König von Ungarn, ab 1656 König von Böhmen, ab 1657 König von Kroatien und Slawonien 3 https://d-nb.info/gnd/118571869 leopold-I
Leopold II. Wien 1747–1792 Wien Erzherzog von Österreich, 1790–1792 Kaiser des HRR 7 https://d-nb.info/gnd/118571877 leopold-II
Leopold III. Wien 1351–1386 Sempach Herzog von Österreich, Steiermark und Kärnten 1 https://d-nb.info/gnd/104089512 leopold-III
Leopold III. Detmold 1821–1875 Detmold ab 1851 Fürst zu Lippe 1 https://d-nb.info/gnd/136724485 leopold-III-lippe
Leopolder Johann Universitäts-Mechanikus an der Universität Lemberg 1 leopolder
Lessing Gotthold Ephraim Kamenz 1729–1781 Braunschweig Dichter 1 https://d-nb.info/gnd/118572121 lessing-gotthold-ephraim
Lewicki k_A Hofrat 1 lewicki
Lewicki Michael Pokucie 1774–1858 Univ 1813–1816 griech.-kath. Bischof von Przemysl, ab 1815 Erzbischof von Lemberg und Metropolit von Halicz 3 https://d-nb.info/gnd/117670634 lewicki-michael
Lewinski Heinrich *Lemberg 1820 Weltpriester, ab 1852 Lehrer am Gymnasium in Przemysl, ab 1859 Lehrer am Gymnasium in Czernowitz 1 lewinski-heinrich
Lexer Matthias Liesing i. Lesachtal 1830–1892 Nürnberg 1855–1857 Hilfslehrerstelle am Deutschen Gymnasium in Krakau, ab 1863 Prof. der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Freiburg i. Breisgau, ab 1868 Prof. an der Universität Würzburg 2 https://d-nb.info/gnd/119057328 lexer-matthias
Lhota Johann Nepomuk *1811 Milletin 1848 Abgeordneter im Reichstag, Bezirkshauptmann im Kreis Königgrätz, auch schriftstellerisch tätig 1 lhota-johann-nepomuk
Liebig Justus Darmstadt 1803–1873 München Chemiker, ab 1825 Prof. an der Universität Gießen, ab 1852 Prof. an der Universität München, Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 2 https://d-nb.info/gnd/118572741 liebig-justus
Liechtenstein Alois II. Wien 1796–1858 Schloss Eisgrub ab 1836 Fürst von Liechtenstein 2 https://d-nb.info/gnd/119056496 liechtenstein-alois
Liechtenstein Friedrich Wien 1807–1885 Wien General, 1858–1861 Gouverneur von Siebenbürgen 1 https://d-nb.info/gnd/123614686 liechtenstein-friedrich
Liechtenstein Karl I. Feldsberg 1569–1627 Prag ab 1605 Landeshauptmann in Mähren, ab 1616 Statthalter und Vizekönig von Böhmen 1 https://d-nb.info/gnd/118720899 liechtenstein-karl-I
Lichtenfels Johann Wien 1795–1866 Kronstadt ab 1819 Prof. der Philosophie an der Universität Innsbruck, ab 1826 Prof. an der Universität Prag, 1831–1860 Prof. an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/11708803X lichtenfels-johann
Lichtenstein Karl Zeil 1816–1866 Weingarten ab 1842 Hofmeister auf Schloss Neutrauchburg, 1850–1856 Direktor der Erziehungs- und Lehranstalt in Neutrauchburg (bei Isny), ab 1858 Pfarrer in Merazhofen, ab 1860 Stadtpfarrer in Weingarten, 1863 Dekan des Landkapitels Ravensburg 1 https://d-nb.info/gnd/100190014 lichtenstein-karl
Lichnovsky k_A 2 https://d-nb.info/gnd/119002043 lichnowsky-robert
Lidmansky Adalbert Neuhaus, Böhmen 1795–1858 Klagenfurt 1842–1858 Bischof von Gurk 1 https://d-nb.info/gnd/1019360208 lidmansky-adalbert
Likawetz Joseph Calasanz SJ Schinkau 1773–1850 Laibach ab 1815 Prof. der theoretischen und praktischen Philosophie am Lyzeum Graz, zugleich Pfarrer der Stadtpfarre Mariahilf, 1822–1823 zusätzlich Lehramt der Religionswissenschaft, 1836–1850 Bibliothekar am Lyzeum Laibach, ab 1843 Vizedirektor des Gymnasiums in Laibach, ab 1844 Provinzialgymnasialdirektor für Illyrien 1 https://d-nb.info/gnd/136320945 likawetz-joseph-calasanz
Lilien Antonie Sternkreuz-Ordensdame, Frau von Carl Lilien, Pflegemutter von Karl Stumpf-Brentano 1 lilien-baronin
Lilien Carl 1780–1846 Kämmerer und Hofrat der Hof- und Staatskanzlei unter Metternich, Herr auf Hohenbruck in der Steiermark, Pflegevater von Karl Stumpf-Brentano 1 lilien-carl
Lindauer Joseph Andreas Pilsen 1784–1850 Budweis 1846–1850 Bischof von Budweis 1 lindauer-joseph-andreas
Linde Justin Timotheus Balthasar Brilon 1797–1870 Bonn 1824–1829 Prof. des deutschen Privatrechts und der röm. Rechtsgeschichte an der Universität Gießen, ab 1829 Geh. Regierungsrat im Ministerium des Innern und der Justiz in Darmstadt, ab 1832 Direktor des Oberstudienrats, 1836–1847 Geh. Staatsrat im Ministerium des Innern und der Justiz, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, 1850–1866 österr. Gesandter beim deutschen Bundestag 11 https://d-nb.info/gnd/119095645 linde-justin
Linde Rudolph Darmstadt 1831–1913 Olmütz 1857 in Prag zum Priester geweiht, 1864–1871 Pfarrer in Oberursel (Bistum Limburg), 1874 von Papst Pius IX. zum Monsignore und Ehrenkämmerer ernannt, 1889 Domkapitular zu St. Stephan in Wien, Erzdiakon in Olmütz 1 linde-rudolph
Lindemann Heinrich Simon Landau 1807–1855 München Philosoph, ab 1847 Prof. der Philosophie an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/117015997 lindemann-heinrich-simon
Linné Carl Rashult 1707–1778 Uppsala Naturforscher 1 https://d-nb.info/gnd/118573349 linne-carl
Lipiński Mikołaj 1807–1874) 3 lipinski-mikolaj
Littrow Heinrich Wien 1820–1895 Opatjia Kartograf, Direktor der nautischen Akademie in Triest 1 https://d-nb.info/gnd/117065897 littrow-heinrich
Littrow Karl Kasan 1811–1877 Venedig ab 1842 Direktor der Universitätssternwarte in Wien 2 https://d-nb.info/gnd/117065986 littrow-karl
Litwinowicz Spiridion Urmań 1810–1869 Lemberg ab 1848 Pfarrer in der griech.-kath. Pfarre St. Barbara, ab 1852 Rektor des griech.-kath. Zentralseminars in Wien, ab 1857 Weihbischof und Suffragan des Lemberger Erzbischofs, ab 1863 Metropolit von Lemberg 2 litwinowicz-spiridion
Titus Livius Patavium 59 v. Chr.–17 n. Chr. Patavium römischer Geschichtsschreiber 1 https://d-nb.info/gnd/174044089 livius
Łobarzewski Jan Kanty Dynów 1818–1862 Lemberg ab 1850 Prof. für Botanik an der Univ. Lemberg, ab 1852 Gründer und Direktor des botanischen Gartens 2 https://d-nb.info/gnd/100369790 lobarzewski-hyacint
Lobeck Christian August Naumburg 1781–1860 Königsberg 1814–1857 Prof. für klass. Philologie, Archäologie und Alte Geschichte an der Universität Königsberg 1 https://d-nb.info/gnd/118780212 lobeck-christian
Lobkowicz von Hassenstein Bohuslav Burg Hassenstein 1461–1510 Preßnitz Humanist 1 lobkowicz-von-hassenstein-bohuslav
Lobkowitz Franz Georg 1800–1858 Mitglied des Deutschritterordens und Philanthrop 1 lobkowitz-franz-georg
Lobkowitz Joseph Franz Karl Wien 1803–1875 Prag General 1 lobkowitz-joseph
Locke John Wrington b. Bristol 1632–1704 Oates Hauptvertreter des brit. Empirismus 1 https://d-nb.info/gnd/118573748 locke-john
Lohmar Wilhelm *Köln 1814 1837–1845 Lehrer am Gymnasium in Köln, 1845–1852 Lehrer am Gymnasium in Trier 2 https://d-nb.info/gnd/120685450 lohmar-wilhelm
Loewe Johann Heinrich Prag 1808–1892 Prag ab 1838 Prof. für Philosophie am Lyzeum in Salzburg, ab 1851 Prof. für Philosophie an der Universität Prag 8 https://d-nb.info/gnd/159584345 loewe-johann-heinrich
Löschner Josef Wilhelm Kaaden 1809–1888 Welchau Pädiater und Balneologe, ab 1842 Herausgeber der „Prager Vierteljahresschrift für die praktische Heilkunde“, ab 1849 Prof. der Kinderheilkunde an der Universität Prag, ab 1865 Ministerial- und Sanitätsreferent im Staatsministerium 2 https://d-nb.info/gnd/126556717 loeschner-josef
Lónyay Meinhardt 1822–1884 Adeliger und Politiker, ab 1843 Mitglied des ungar. Landtags, 1848 Unterstaatssekretär im Finanzministerium, ab 1867 Finanzminister 3 lonyay-meinhardt
Lonovics von Krivina Josef Miskolc 1793–1867 Pest 1834–1848 Bischof von Csanád, 1848 auf der Seite der Aufständischen, 1850–1854 interniert, ab 1859 Erzbischof von Kalocsa 1 lonovics-von-krivina-josef
Lorenz Ottokar Iglau 1832–1904 Jena Historiker, ab 1857 Beamter des HHStA, ab 1860 Prof. für allgemeine und österreichische Geschichte an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/101381360 lorenz-ottokar
Lorinser Gustav Riemes, Böhmen 1811–1863 Wien ab 1850 Lehrer für Naturgeschichte am Gymnasium in Eger, 1852–1861 Prof. am Gymnasium in Pressburg 1 https://d-nb.info/gnd/117683000 lorinser-gustav
Łotocki Johann griech.-kath. ruthenischer Priester 1 lotocki-johann
Lott Franz Carl Wien 1807–1874 Görz ab 1848 Prof. der Philosophie an der Universität Göttingen, ab 1849 Prof. an der Universität Wien, 1863–1866 Mitglied des Unterrichtsrates 2 https://d-nb.info/gnd/104268298 lott-franz
Lotze Rudolf Hermann Bautzen 1817–1881 Berlin ab 1844 Prof. der Philosophie an der Universität Göttingen, ab 1880 Prof. an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118574574 lotze-rudolf-hermann
Loysch Jonas evang. Pfarrer in Gölnitz, Senior des Seniorats der 7 Zipser Bergstädte 2 loysch-jonas
Lucius Quinctius Cincinnatus 519–430 v. Chr. röm. Adeliger, Konsul und Diktator 1 lucius-quinctius-cincinnatus
Louis Philippe I. Paris 1773–1850 Claremont House, Surrey 1830–1848 König von Frankreich 1 ludwig-philipp-I
Luca Antonino de Bronte 1805–1883 Rom ab 1845 Bischof von Aversa, ab 1853 Titularerzbischof von Tarsus, ab 1853 päpstlicher Nuntius in München, 1856–1863 päpstlicher Nuntius in Wien, ab 1863 Kardinalpriester von Santi Quattro Coronati, ab 1878 Kardinalbischof von Palestrina 4 https://d-nb.info/gnd/130405337 luca-antonio-de
Ludwig Alfred Wien 1832–1912 Prag Indologe und Sprachwissenschaftler, ab 1860 Prof. der klass. Philologie und vergleichenden Sprachkunde an der Universität Prag, Schüler von Hermann Bonitz 1 https://d-nb.info/gnd/118973061 ludwig-alfred
Ludwig Carl Witzenhausen 1816–1895 Kurhessen Physiologe, ab 1855 Prof. an der med.-chirurg. Militärakademie in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/1031959491 ludwig-carl
Ludwig Viktor Wien 1842–1919 Klessheim Erzherzog von Österreich, Bruder von Kaiser Franz Joseph I. 1 https://d-nb.info/gnd/105425524 ludwig-viktor-erzherzog
Ludwig I. von Bayern Straßburg 1786–1868 Nizza 1825–1848 König von Bayern 1 https://d-nb.info/gnd/118574884 ludwig-I-von-bayern
Ludwig II. Prag 1506–1526 Mohács 1516–1526 letzter König von Böhmen und Ungarn 1 https://d-nb.info/gnd/119392895 ludwig-II
Ludwig III. Darmstadt 1806–1877 Seeheim 1848–1877 Großherzog von Hessen 1 https://d-nb.info/gnd/113795297 ludwig-III
Ludwig IV. München 1281/82–1347 Puch ab 1328 Kaiser des HRR 1 ludwig-IV
Ludwig XIII. Fontainebleau 1601–1643 Saint-Germain 1610–1643 König von Frankreich und Navarra 1 https://d-nb.info/gnd/11872942X ludwig-XIII
Ludwig XIV. Saint Germain en Laye 1638–1715 Versailles 1643–1715 König von Frankreich 2 https://d-nb.info/gnd/118816829 ludwig-XIV
Ludwig XVI. Versailles 1754–1793 Paris 1774–1793 König von Frankreich 3 https://d-nb.info/gnd/118574949 ludwig-XVI
Ludwig XVIII. Versailles 1755–1824 Paris 1814–1824 König von Frankreich 1 https://d-nb.info/gnd/118780743 ludwig-XVIII
Luitpold von Bayern Würzburg 1821–1912 München Prinz von Bayern, Sohn von Ludwig I. und Bruder von Maximilian II. 1 https://d-nb.info/gnd/15913157X luitpold-von-bayern
Lukas Florian Lehrer am katholischen Gymnasium in Teschen 2 lukas-florian
Lumbe Josef Prag 1801–1879 Mallonitz ab 1832 Prof. der Landwirtschaft an der Universität Prag, ab 1837 Prof. am Polytechnikum in Prag, 1848–1864 dessen Direktor 1 https://d-nb.info/gnd/1020033223 lumbe-josef
Luschin Franz Xaver Pokein 1781–1854 Görz ab 1824 Fürstbischof von Trient, ab 1834 Erzbischof von Lemberg und Primas von Polen, ab 1835 Fürsterzbischof von Görz und Metropolit von Illyrien 1 https://d-nb.info/gnd/141627689 luschin-franz-xaver
Luther Martin OESA Eisleben 1483–1546 Eisleben Reformator 6 luther-martin
Luzzago k_A Priester 1 luzzago-priester
Maassen Friedrich Wismar 1823–1900 Innsbruck 1849 journalistische Tätigkeit, 1851 Konversion zum Katholizismus, ab 1855 Prof. für Römisches Recht an der Universität Pest, ab 1857 Prof. an der Universität Innsbruck, ab 1860 Prof. für Römisches und Kirchenrecht an der Universität Graz 10 https://d-nb.info/gnd/116620056 maassen-friedrich
Macher Andreas † 1872 Salzburg Schulrat in Krakau, ab 1869 Landesschulinspektor in Troppau, ab 1872 Landesschulinspektor in Salzburg 1 macher-andreas
Madarassy Johann bis 1851 Schulinspektor in Großwardein, ab 1851 Statthaltereirat bei der ungarischen Statthalterei 1 madarassy-johann
Máday Karl Pfarrer von Bela 1 maday-karl
Maercker Friedrich Adolph Eltville 1804–1889 Berlin ab 1842 Privatdozent für Philosophie, Rhetorik und Pädagogik an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/116659807 maercker-friedrich-adolph
Mager Karl Wilhelm Eduard Gräfrath 1810–1858 Wiesbaden Pädagoge und Literaturwissenschaftler, Herausgeber der Zeitschrift „Pädagogische Revue“ 2 https://d-nb.info/gnd/118576127 mager-karl
Mahmud II. Istanbul 1785–1839 Istanbul 1808–1839 Sultan des Osmanischen Reiches 1 https://d-nb.info/gnd/124530877 mahmud-II
Maison Nicolas Joseph Epinay bei St. Denis 1771–1840 Paris General und Politiker, ab 1815 Gouverneur von Paris, ab 1830 Minister des Auswärtigen, im selben Jahr franz. Gesandter in Wien, 1833 in St. Petersburg, 1835–1836 Kriegsminister 1 https://d-nb.info/gnd/119443759 maison-nicolas
Mailath Georg Zavar 1786–1861 ungar. Staatsmann, 1832–39 Staatsrat in Wien, ab 1839 Judex curiae von Ungarn, 1848 Präsident des Oberhauses der Pester Nationalversammlung 0 mailath-georg
Maj Angelo Priester 1 maj-angelo
Majer Józef Krakau 1808–1899 Krakau ab 1833 Prof. der Pharmakologie an der Universität Krakau, 1848–1851 Rektor, 1853–1860 seines Postens enthoben, 1861 Prof. für Physiologie, Mitglied und später Präsident der Wissenschaftsgesellschaft in Krakau 1 https://d-nb.info/gnd/131478567 majer-jozef
Majláth Anton v. Ofen 1801–1873 Bécs ungar. Hofkanzler und Obergespan des Zempliner Komitats 1 majlath-anton
Major Johann Redakteur des rumänischen Teiles des RGBl 1 major-johann
Małecki Antoni Obiezierze 1821–1913 Lemberg 1845–1850 Lehrer am Gymnasium in Posen, 1850–1853 Prof. der klass. Philologie an der Universität Krakau, 1853 suspendiert, 1853–1856 Prof. der klass. Philologie an der Universität Innsbruck, ab 1856 Prof. der polnischen Sprache und Literatur an der Universität Lemberg 5 https://d-nb.info/gnd/120536048 malecki-antoni
Makonyi Paul Pfarrer und Senior in Altsohl im Komitat Sohl 1 makonyi-paul
Makra Emerich Propst und Dechant 2 makra-emerich
Malinowski Michael rumän. griech.-kath. Priester, bis 1857 Religionslehrer am akademischen Gymnasium in Lemberg, ab 1858 Domherr und Dompfarrer in Lemberg 4 malinowski-michael
Maly Josef Karl Prag 1797–1866 Graz ab 1824 Arzt in Graz, 1830–32 Supplent der Lehrkanzel für Botanik 2 https://d-nb.info/gnd/128919981 maly-josef-karl
Mamiani della Rovere Terenzio Pesaro 1800–1885 Rom Philosoph und Politiker des Risorgimento 1 https://d-nb.info/gnd/119520303 mamiani-della-rovere-terenzio
Mamula Lazarus Gomirje 1795–1878 Wien General, 1852–1859 stellvertretender Militär- und Zivilgouverneur von Dalmatien, 1859–1865 Militär- und Zivilgouverneur und kommandierender General von Dalmatien 3 https://d-nb.info/gnd/137099932 mamula-lazarus
Manassès de Pas Marquis de Feuquiéres Saumur 1590–1640 Thionville Feldherr von Ludwig XIII. 1 https://d-nb.info/gnd/101916728 manasses-de-pas
Mancini Pasquale Stanislao Castel Baronia 1817–1888 Rom Jurist und Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/118576933 mancini-pasquale-stanislao
Manu Nicolae 1796–1865 griech.-kath. Erzpriester in Hermannstadt 1 maniu-nikolaus
Manujlovics Maximus ab 1833 griech.-orthod. Bischof in Temesvar 1 manujlovics-maximus
Manussi Ferdinand Karl Wien 1809–1887 Wien Beamter und Philanthrop 1 https://d-nb.info/gnd/1019375159 manussi-ferdinand
Marčić Georg Korčula 1815–1879 Kotor Prof. für Dogmatik in Zara, ab 1868 Bischof von Cattaro 1 marchich-georg
Mark Aurel Rom 121–180 Vindobona oder Sirmium 161–180 röm. Kaiser, Philosoph 1 https://d-nb.info/gnd/118577468 mark-aurel
Maria Anna von Savoyen Rom 1803–1884 Prag seit 1831 Gattin von Erzherzog Ferdinand, ab 1835 Kaiserin von Österreich 2 https://d-nb.info/gnd/119446707 maria-anna
Maria Theresia Wien 1717–1780 Wien Erzherzogin von Österreich und Königin von Ungarn 8 https://d-nb.info/gnd/115595643 maria-theresia
Marothy Daniel 1825–1878 evang. Pfarrer und Senior in Neograd 2 https://d-nb.info/gnd/1037903005 marothy-daniel
Mardochäus Figur aus dem Buch Esther 1 mardochaeus
Martinovics Ignaz Joseph OFM Pest 1755–1795 Buda Prof. für Physik an der Universität Lemberg, Mitarbeiter von Leopold II. und Jakobiner, enthauptet 1 https://d-nb.info/gnd/129249505 martinovic-ignaz-joseph
Marckwort Ferdinand 1813–1882 Niederdorf Schriftsteller, österr. Diplomat in Washington und Bern 1 marckwort-ferdinand
Marheineke Philipp Konrad Hildesheim 1780–1846 Berlin evang. Theologe, ab 1811 Prof. an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118993895 marheineke-philipp-konrad
Maresch Johann Leitmeritz 1806–1879 Prag Priester, 1850–1875 Schulrat für Böhmen 4 https://d-nb.info/gnd/116769041 maresch-johann
Margarita Solaro Mondovi 1792–1869 Turin Politiker, 1835–1847 Außenminister des Königreiches Piemont-Sardinien 1 https://d-nb.info/gnd/124528554 margarita-solaro-della
Markfy Samuel OSB Prof. der Theologie an der Universität Pest 1 markfy-samuel
Marini Pietro Rom 1794–1863 Rom 1829–1845 Uditore der Rota, 1845–1846 Gouverneur von Rom, ab 1846 Kardinal 1 marini-pietro
Marschall von Bieberstein Adolf Karlsruhe 1806–1891 Unteribental Politiker und Diplomat, 1849–1853 Leiter des Ministeriums des Innern im Großherzogtum Baden 1 https://d-nb.info/gnd/118782096 marschall-von-bieberstein-adolf
Martelli Johann Unterrichtsreferent in Venedig 1 martelli-johann
Martin Konrad Geismar 1812–1879 St. Guibert Priester, Religionslehrer am Gymnasium in Köln, ab 1844 Prof. der Theologie an der Universität Bonn, 1856–1875 Bischof von Paderborn 3 https://d-nb.info/gnd/101767846 martin-konrad
Martin V. Genazzano 1386–1431 Rom ab 1417 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118578286 martin-V
Martinek Karl evang. Pfarrer und Senior von Honth 2 martinek-karl
Martini Anton Stephan Kesdi-Vasarhely 1792–1861 General und Diplomat, 1849–1860 österr. Gesandter in Neapel 1 martini-anton-stephan
Martini Francesco di Giorgio Siena 1439–1501 Siena Architekt, Bildhauer und Maler 1 https://d-nb.info/gnd/172515939 martini-francesco
Martinic Jaroslav Prag 1582–1649 königlicher Statthalter, der beim Prager Fenstersturz aus dem Fenster gestürzt wurde 4 https://d-nb.info/gnd/116810998 martinic-jaroslav-borsita
Martius Carl Friedrich Philipp Erlangen 1794–1868 München 1817–1820 Forschungsreise nach Brasilien, ab 1826 Prof. an der Universität München, ab 1832 Direktor des Botanischen Gartens 1 https://d-nb.info/gnd/118731416 martius-carl
Marusic Andreas Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1875 Mitglied des Landesschulrates 1 marusic-andreas
Marussig Johann prov. Direktor am Gymnasium Spalato, 1850–1854 Lehrer am Gymnasium in Triest 1 marussig-johann
Marzani Johann ab 1849 Statthaltereirat in Venedig 1 marzani-johann
Marzani Augusto Hauptmann in Rovereto 1 marzani-augusto
Maschirevics Samuel Patriarch der griech.-orient. Kirche und Metropolitanbischof von Karlowitz 2 maschirevics-samuel
Maßmann Hans Ferdinand Berlin 1797–1874 Muskau ab 1829 Prof. für deutsche Sprache und Literatur an der Universität München, ab 1843 Berufung ins preußische Ministerium zur Organisation des Turnunterrichts 1 https://d-nb.info/gnd/119059193 massmann-hans-ferdinand
Mastisch Adam Pfarrer und Senior im Komitat Hont 1 mastisch-adam
Matecki k_A 1 matecki
Mathias I. Wien 1557–1619 Wien 1608 König von Ungarn, seit 1611 König von Böhmen, 1612–1619 Kaiser des HRR 3 https://d-nb.info/gnd/119400839 mathias-I
Matthias Corvinus Klausenburg 1443–1490 Wien 1458–1490 König von Ungarn 1 https://d-nb.info/gnd/174060947 matthias-corvinus
Matzka Wilhelm Leipertitz 1798–1891 Prag ab 1849 Prof. der Elementarmathematik und praktischen Geometrie am Polytechnikum Prag, 1850–1871 Prof. der Mathematik an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/102614237 matzka-wilhelm
Mauermann Franz Joseph Friedland 1788–1859 Innsbruck Arzt, Prof. der Medizin an der Universität Innsbruck 1 mauermann-franz-joseph
Maurenbrecher Romeo Düsseldorf 1808–1843 Düsseldorf ab 1834 Prof. für Staatsrecht an der Universität Bonn 1 https://d-nb.info/gnd/118732021 maurenbrecher-romeo
Mauß Albin Priester, Katechet und Direktor der Hauptschule Hallein, ab 1859 Direktor der Normalhauptschule und Lehrerbildungsanstalt in Salzburg 1 mauss-albin
Mauthner von Mauthstein Ludwig Wilhelm Raab 1806–1858 Wien bis 1836 Regimentsarzt, 1837 Gründung eines Kinderspitals in Wien, ab 1851 Prof. für Kinderheilkunde an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116858281 mauthner-ludwig-wilhelm
Maximilian I. Wiener Neustadt 1459–1519 Wels 1486 deutscher König, 1493 Erzherzog von Österreich, ab 1508 Kaiser des HRR 1 https://d-nb.info/gnd/118579371 maximilian-I
Maximilian II. Wien 1527–1576 Regensburg Erzherzog von Österreich, ab 1564 Kaiser des HRR 2 https://d-nb.info/gnd/11857938X maximilian-II
Maximilian II. Joseph München 1811–1864 München ab 1848 König von Bayern 4 https://d-nb.info/gnd/118579347 maximilian-II-von-bayern
Mayr Gottfried Schulrat in Pressburg 1 mayr-gottfried
Mayr Karl OSB Dorf Tirol 1774–1855 Marienberg 1804–1807 Prof. am Benediktinergymnasium in Meran, 1807–1810 Prof. für Philosophie am Lyzeum in Trient, 1816–1855 Prälat des Stifts Marienberg 2 https://d-nb.info/gnd/1020257628 mayr-karl
Mayr von Melnhof Franz Leoben 1810–1889 Leoben Industrieller, Mitglied des Reichsrat 1 https://d-nb.info/gnd/137125526 mayr-von-melnhof-franz
Mayer Georg Treffen 1768–1840 Klagenfurt 1828–1840 Bischof von Gurk 1 https://d-nb.info/gnd/117542393 mayer-georg
Mayer Johann Nepomuk 1805–1866 Zeichenlehrer am Theresianum 1 mayer-johann
Mayer Alsó von Russbach Leopold Anwalt in Wien 1 mayer-von-also-russbach-leopold
Mayerhofer von Grünbühl Ferdinand Wien 1798–1869 Klagenfurt Generalmajor, 1849–1856 Landeschef der Woiwodina und des Banats 1 https://d-nb.info/gnd/116964146 mayerhofer-von-gruenbuehl-ferdinand
Mayer Karl 1810–1876 österreichischer Maler, Prof. an der Akademie der Bildenden Künste 2 https://d-nb.info/gnd/118852655 mayer-karl
Mayer Joseph 1 mayer-joseph
Mazzini Giuseppe Genua 1805–1872 Pisa Jurist und ital. Freiheitskämpfer 1 https://d-nb.info/gnd/118579754 mazzini-giuseppe
Mazzuoli Fausto Prof. für toskanisches Recht an der Universität Siena, Prof. an der Universität Pisa 1 mazzuoli-fausto
Mecherzynski Karl *1804 Gymnasiallehrer, ab 1850 Supplent für allgemeine und polnische Literatur an der Universität Krakau 1 mecherzynski-karl
Mecsery von Tsoor Karl Tabor 1804–1885 Graz 1848 Vizepräsident des Guberniums in Prag, ab 1849 Landeschef und Statthalter von Böhmen, 1860–1865 Polizeiminister 10 https://d-nb.info/gnd/116989033 mecsery-von-tsoor-karl
Medem Paul Mitau 1800–1854 russischer Gesandter in Wien 1 medem-paul
Medici Katharina Florenz 1519–1589 Blois Gattin von Heirnich II., ab 1547 Königin von Frankreich 1 https://d-nb.info/gnd/118560557 medici-katharina
Melly Eduard Krems 1814–1854 Pistyan bis 1837 Lehrer der Söhne von Erzherzog Ferdinand d’Este, 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, ab 1851 archäolog. Konservator für die Steiermark 1 https://d-nb.info/gnd/116875526 melly-eduard
Mensdorff-Pouilly Emmanuel Pouilly 1777–1852 Wien Militär, ab 1824 Festungskommandant der Bundesfestung Mainz, 1840 Vizepräsident des Hofkriegsrates, 1848 Kommissär in Prag 1 https://d-nb.info/gnd/116885556 mensdorff-pouilly-emmanuel
Menshengen Ferdinand Adeliger 1 menshengen-ferdinand
Melloni Macedonio Parma 1801–1854 Portici 1824–1831 Prof. für Physik an der Universität Parma, Entlassung und Aufenthalt in Frankreich, ab 1841 Leiter des Vesuv-Observatoriums, 1848 entlassen 1 https://d-nb.info/gnd/119268884 melloni-macedoine
Mercandin Franz Xaver *Prag 1802 österr. Verwaltungsbeamter, 1846–1849 Kreishauptmann von Olmütz, 1853 Landespräsident des Krakauer Verwaltungsgebietes 3 mercandin-franz
Merkel Bernard Kreiskommissär in Pilsen 1 merkel-bernard
Mérode Félix Maastricht 1791–1857 Brüssel Politiker, ab 1839 Außen- und Finanzminister Belgiens 2 https://d-nb.info/gnd/117567493 merode-felix
Mertens Karl Herzogenburg 1803–1874 Wien FZM, 1848 Erster Generaladjutant des Fürsten Windischgrätz, 1849 Sektionschef im Kriegsministerium und Stellvertreter des Kriegsministers, ab 1854 Militär- und Zivilgouverneur von Triest, Statthalter im Küstenland 2 https://d-nb.info/gnd/116905611 mertens-karl
Mertens Karl *1842 Militär in bayerischem Dienst, Sohn von Karl Mertens 1 https://d-nb.info/gnd/116905611 mertens-karl-sohn
Mertens Zoe *1844 Tochter von Karl Mertens 1 mertens-zoe
Merz Ludwig Benedictbeuern 1817–1858 München Optiker, 1842–1847 Privatdozent der Physik an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/117480525 merz-ludwig
Meschutar Andreas Selo 1791–1865 Baden bei Wien Priester, 1835–1860 Sektionschef im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1853 Titularbischof von Sardica 5 meschutar-andreas
Mesić Matthias Gymnasiallehrer in Agram 1 mesic-matthias
Meßmer Alois Nassereith 1822–1857 Albano Priester, 1848–1856 Prof. der Theologie am Priesterseminar in Brixen 1 https://d-nb.info/gnd/116921390 messmer-alois
Metternich Clemens Wenzel Koblenz 1773–1859 Wien Politiker 6 https://d-nb.info/gnd/118581465 metternich-klemens-wenzel-lothar
Meyendorf Peter Riga 1796–1863 St. Petersburg Diplomat, russischer Botschafter in Wien 1 meyendorf-peter
Meyer Bernhard Sursee 1810–1874 Piesting Staatsschreiber in Luzern, Gesandter des Sonderbundes, ab 1851 im österr. Staatsdienst 4 https://d-nb.info/gnd/103948430 meyer-bernhard
Meyer Therese Triest 1810–1886 Stadelhof zweite Frau von Arbogast Amadeus Thun-Hohenstein 1 meyer-therese
Meysenburg Otto Heinrich Rivalier Kassel 1806–1886 Wien Ministerialrat im Ministerium des Äußeren 1 meysenbug-otto-heinrich-rivalier
Michael I. Apafi 1632–1690 Fogarasch 1661–1690 Fürst von Siebenbürgen 1 https://d-nb.info/gnd/100645682 michael-I-apafi
Michael I. Moskau 1596–1645 Moskau Zar und Großfürst von Russland 1 https://d-nb.info/gnd/119098229 michael-I
Michel Adalbert Theodor Prag 1821–1877 Axenfels 1847–48 Dozent an der Universität Krakau, ab 1850 Prof. an der Universität Olmütz, ab 1855 Prof. an der Universität Innsbruck, ab 1858 Prof. für bürgerliches Recht und Bergrecht an der Universität Graz 1 https://d-nb.info/gnd/133109321 michel-adalbert-theodor
Michalek k_A Kaplan 2 michalek
Michelangelo Buanorotti Caprese 1475–1564 Rom Maler, Bildhauer und Architekt 1 https://d-nb.info/gnd/118582143 michelangelo
Michl k_A Pater 1 michl
Michelet Karl Ludwig Berlin 1801–1893 Berlin Philosoph, 1829–1874 Prof. für Philosophie an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/11858216X michelet-karl-ludwig
Micheli Everardo Luigi SP Florenz 1824–1881 San Pellegrino Professor für Philosophie an der Universität Siena 1 micheli-everardo-luigi
Mihalović Josip Torda 1814–1891 Agram 1836 Priesterweihe, 1848 Beteiligung an der Revolution, anschließend mehrere Jahre Gefängnishaft, 1852 begnadigt, ab 1856 Dekan in Neu-Beschenova, 1861 Kanonikus, ab 1870 Erzbischof von Agram, ab 1877 Kardinal 1 https://d-nb.info/gnd/1023077167 mihalovics-josef
Miklosich Franz Ljutomer 1813–1891 Wien 1841–1844 Rechtsanwalt, 1849–1886 Prof. für slawische Philologie und Literatur an der Universität Wien, ab 1864 Mitglied des Unterrichtsrats 8 https://d-nb.info/gnd/119065932 miklosich-franz
Mikulas Johann ab 1855 Schulrat in Ungarn, 1860–1870 Sektions- bzw. Ministerialrat im Ministerium für Kultus und Unterricht 2 mikulas-johann
Milde Vinzenz Eduard Brünn 1777–1853 Wien 1832–1853 Erzbischof von Wien 1 https://d-nb.info/gnd/118733923 milde-vinzenz-eduard
Milewski Witold Posen 1817–1889 Posen ab 1845 Prof. am Gymnasium in Ostrowo, 1850–1853 Lehrer am Mariengymnasium in Posen, 1853–1857 Direktor am Gymnasium in Trzemeszno, 1857–1873 Schulrat in Posen 1 https://d-nb.info/gnd/121005119 milewski-witold
Mill John Stuart Pentonville 1806–1873 Avignon englischer Philosoph und Ökonom 1 https://d-nb.info/gnd/118582461 mill-john-stuart
Miller k_A 1 miller
Mircovich Giuseppe Gemeindeschreiber von Pag 1 mircovich-giuseppe
Mischler Peter Heppenheim 1821–1864 Prag 1849–1853 Privatdozent für Staatswissenschaften an der Universität Freiburg i. Br., ab 1852 Prof. für politische Ökonomie an der Universität Prag 6 https://d-nb.info/gnd/101607237 mischler-peter
Misley Karl Seelsorger in Miskolc 1 misley-karl
Mitrofanowicz Basil Czernowitz 1831–1888 Czernowitz Priester, Prof. der Pastoraltheologie an der griech.-orthod. theologischen Lehranstalt in Czernowitz 1 mitrofanowicz-basil
Mitteis Heinrich bis 1853 Supplent am Gymnasium in Eger 1 mitteis-heinrich
Mitterndorfer Thomas OSB Sierning 1797–1860 Kremsmünster 1840–1860 Abt des Stiftes Kremsmünster 1 mitterndorfer-thomas
Mochnacki Maurycy Bojaniec 1804–1834 Auxerre Historiker, Literaturkritiker und poln. Revolutionär 1 https://d-nb.info/gnd/118784358 mochnacki-maurycy
Möhler Johann Adam Igersheim 1796–1838 München röm.-kath. Theologe, ab 1826 Prof. der Theologie an der Universität Tübingen 1 https://d-nb.info/gnd/118582992 moehler-johann-adam
Moeller k_A Bezirksgericht-Adjunkt 1 moeller
Mohl Hugo Stuttgart 1805–1872 Tübingen 1835–1872 Prof. der Botanik an der Universität Tübingen 1 https://d-nb.info/gnd/100824544 mohl-hugo
Mohl Robert Stuttgart 1799–1875 Berlin ab 1827 Prof. der Staatswissenschaften an der Universität Tübingen, ab 1847 Prof. an der Universität Heidelberg, 1848–1849 Justizminister der Provisorischen Zentralgewalt, 1861–1866 Bundestagsgesandter in Frankfrut 1 https://d-nb.info/gnd/11854893X mohl-robert
Mohr Michael Eduard *Krakau Stadtphysikus in Krakau und Primar des Hl. Geist-Spitals 1 mohr
Molart Hanns †1619 Wien kaiserlicher Feldmarschall und Hofkriegsratspräsident 1 https://d-nb.info/gnd/117119148 molart-hanns
Moll Leopold 1792–1860 Rovereto Kämmerer, Kreishauptmann von Rovereto, Bruder von FML Johann Karl Moll 1 moll
Moll Carolina Rovereto 1827–1859 Padua Tochter von Leopold Moll und Ippolita Maria Riva 1 moll-carolina
Moll Johann Karl Rovereto 1797–1879 Villa Lagarina General, ab 1834 Kämmerer von Erzherzog Ferdinand, dem späteren Kaiser, ab 1845 GM, 1849 als FML pensioniert, Bruder von Leopold Moll 1 https://d-nb.info/gnd/1023341581 moll-johann
Molnár Christian August 1848–1856 evangelischer Pastor in Hermannseifen 1 molnar-christian
Mone Franz Joseph Mingolsheim b. Bruchstal 1796–1871 Karlsruhe ab 1819 Prof. für Geschichte an der Universität Heidelberg, 1827–1830 Prof. an der Universität Löwen, ab 1830 Privatgelehrter in Heidelberg 1 https://d-nb.info/gnd/118861476 mone-franz-joseph
Mongeri Giuseppe Mailand 1812–1888 Mailand Maler und Kunstkritiker, ab 1854 Prof. für Ästhetik an der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand 1 mongeri-giuseppe
Monico Giacomo Riese Pio X 1778–1851 Venedig 1827–1851 Patriarch von Venedig, ab 1833 Kardinal 2 https://d-nb.info/gnd/102382423X monico-giacomo
Montalembert Charles de London 1810–1870 Paris Historiker und Politiker, 1831 Pair von Frankreich, 1848/49 Abgeordneter der verfassungsgebenden Versammlung und der Legislative der Zweiten Französischen Republik 1 https://d-nb.info/gnd/118784617 montalembert-charles
Montecuccoli-Laderchi Albert Mitterau 1802–1852 Wien ab 1843 Vizepräsident des Guberniums der Lombardei, 1846 Landmarschall von Niederösterreich, 1848 Ernennung zum Staatsminister, 1849 Zivilchef in Mailand, 1850 Sektionschef im Innenministerium in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/137430337 montecuccoli-laderchi-albert
Montecuccoli Raimondo Schloss Montecuccolo bei Modena 1609–1680 Linz General, Militärtheoretiker, Präsident der leopoldinischen Akademie der Naturforscher 1 https://d-nb.info/gnd/119064324 montecuccoli-raimondo
Montefiore Moses Livorno 1784–1885 Ramsgate Unternehmer, 1845 High Sheriff of Kent, 1846 Ernennung zum Baronet 1 https://d-nb.info/gnd/119177617 montefiore-moses
Mor Eugen *1800 bis 1856 Prof. für Zivilrecht an der Rechtsakademie Pressburg, 1858–1861 Prof. für Kirchenrecht, später Zivilprozess-, Handel- und Wechselrecht an der Univ. Lemberg 1 mor-eugen
Moraczewski Jędrzej Dubin 1802–1855 Posen Historiker, Publizist, poln. Revolutionär 1 moraczewski-jedrzej
Morgagni Giovanni Batista Forlì 1682–1771 Padua Anatom, Begründer der modernen Pathologie 1 morgagni-giovanni-batista
Moritz David Stephan Imst 1781–1860 Innsbruck Priester und Theologe, bis 1840 Prof. für Religion am Gymnasium in Innsbruck, Geistlicher Rat, Zensor 1 moritz-david-stephan
Morny Charles Saint Maurice 1811–1865 Paris Halbbruder von Kaiser Napoleon III., Unternehmer und Kunstsammler, 1851/52 franz. Innenminister, 1854 Präsident des Corps législatif 1 https://d-nb.info/gnd/170672336 morny-charles
Mortara Edgar OESA Bologna 1851–1940 Lüttich Jude, als Kind von einer katholischen Magd getauft und dann den Eltern entzogen und christlich erzogen 1 https://d-nb.info/gnd/119556642 mortara-edgar
Mosch Carl Maniawa 1806–1885 Hofrat in Lemberg, 1859–1861 Leiter der Statthalterei in Galizien 1 https://d-nb.info/gnd/131771329 mosch-carl
Moser Johann Jacob Stuttgart 1701–1785 Stuttgart deutscher Staatsrechtslehrer 1 https://d-nb.info/gnd/118737104 moser-johann-jacob
Moses Figur aus dem Pentateuch, Prophet 1 moses
Moustier Lionel Desle Marie Paris 1817–1869 Paris 1848 erster franz. Gesandter in Berlin, 1859–1861 franz. Botschafter in Wien, ab 1861 Botschafter in Konstantinopel 1 moustier-desle-de
Moy de Claude k_A Chateau de Thugny 1572–1627 Charleville Gattin von Marquis de Moy Henri de Lorraine, Vorfahrin von Ernst von Moy de Sons 1 moy-de-claude
Moy de Sons Charles Antoine Château de Brières 1769–1836 Würzburg franz. Emigrant, Kaufmann in München, Vater von Ernst von Moy de Sons 1 https://d-nb.info/gnd/137613830 moy-de-sons-charles-antoine
Moy de Sons Kraft Karl Ernst München 1799–1867 Innsbruck ab 1832 Prof. für Natur- und Staatsrecht an der Universität Würzburg, 1837–1847 Prof. für Staatsrecht an der Universität München, ab 1851 Prof. für Kirchenrecht und Deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte an der Universität Innsbruck 13 https://d-nb.info/gnd/174390033 moy-de-sons-ernst
Moy de Sons Jean Baptiste †1781 Großvater von Ernst von Moy de Sons 1 moy-de-sons-jean-baptiste
Mozart Joseph Wien 1805–1892 Wien ab 1849 Sektionsrat im Ministerium für Kultus und Unterricht, 1857 Ministerialrat, zunächst Referent für Gymnasialangelegenheiten, dann für die italienischen Mittelschulen und Universitäten, 1849–1863 Mitglied der Redaktion der Zeitschrift für die Österreichischen Gymnasien 12 https://d-nb.info/gnd/1023724472 mozart-joseph
Mraović Aleksandar 1801–1855 Arzt, in den 1850er Jahren Stadtverordneter in Zagreb 1 mraovic-aleksandar
Müller Georg Friedrich Hermann 1815–1886 Geograph und Leiter des Kartographischen Instituts in Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/115864466 mueller-georg-friedrich
Müller k_A Gymnasialinspektor in Bad Homburg 1 mueller
Müller Adam von Nittdorf Berlin 1779–1829 Wien Philosoph, Diplomat und Staatstheoretiker, ab 1815 in österreichischem Staatsdienst 1 https://d-nb.info/gnd/118584790 mueller-adam
Müller Emilie Stuttgart 1827–1893 zweite Frau von Franz Pfeiffer 2 https://d-nb.info/gnd/134058046 mueller-emilie
Müller Johann Georg Koblenz 1798–1870 Münster 1847–1870 Bischof von Münster 5 https://d-nb.info/gnd/118585045 mueller-johann-georg
Müller Joseph Brünn 1823–1895 Turin ab 1852 Prof. am Lyzeum in Mailand, ab 1856 Prof. der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Pavia, ab 1859 Prof. an der Universität Padua 1 https://d-nb.info/gnd/118737643 mueller-joseph
Müller Joseph Skriptor der Universitätsbibliothek Prag 1 mueller-joseph-skriptor
Müller Johann Gottfried Orăstie 1796–1881 Wien Anwalt, Direktor der Rechtsakademie in Hermannstadt 1 https://d-nb.info/gnd/130011479 mueller-gottfried
Müller Otto Wittenberg 1819–1898 Leipzig 1850–1852 Prof. für Römisches Recht an der Universität Halle, ab 1852 Prof. an der Universität Leipzig 1 https://d-nb.info/gnd/100810004 mueller-otto
Münster Ernst Friedrich Herbert Osnabrück 1766–1839 Hannover Staatsmann, Politiker im Dienste des Vereinigten Königreiches und des Hauses Hannover 1 https://d-nb.info/gnd/118585509 muenster-ernst-friedrich
Müntzer Thomas Stolberg 1489–1525 Mühlhausen evang. Theologe und Revolutionär in der Zeit des Bauernkrieges 1 https://d-nb.info/gnd/118585533 muentzer-thomas
Mützel Wilhelm Julius 1807–1862 klass. Philologe, Prof. am Joachimthalschen Gymnasium in Berlin, 1847 Gründung der Zeitschrift für Gymnasialwesen 1 https://d-nb.info/gnd/117179655 muetzel-wilhelm-julius
Mülinen Rudolf 1828–1898 1854–1856 Attache bei der österr. Gesandtschaft in Paris 1 https://d-nb.info/gnd/142234443 mulinen-rudolf
Muratori Lodovico Antonio Vignola 1672–1750 Modena Gelehrter und Geistlicher, ab 1700 Archivar und Bibliothekar in Modena, Begründer der ital. Geschichtsschreibung 1 https://d-nb.info/gnd/118844520 muratori-ludovico-antonio
Mustazza Johann †1852 Freiherr 1 mustazza-johann
Mutti Giovanni Pietro Aurelio OSB Bergamo 1775–1857 Venedig 1840–1852 Bischof von Verona, ab 1852 Patriarch von Venedig 1 mutti-giovanni-pietro
Mutzl Eduard 1829–1882 Gymnasiallehrer, Sohn von Sebastian Mutzl 2 https://d-nb.info/gnd/154928062 mutzl-eduard
Mutzl Anna CJ 1837–1911 nach dem Tod des Gatten Eintritt bei den Englischen Fräulein in Nymphenburg, Tochter von Sebastin Mutzl 1 mutzl-anna
Mutzl Heinrich OSB Landshut 1834–1896 Scheyern Lehrer im Kloster Scheyern, ab 1872 Abt des Klosters Scheyern, 1873–1885 und 1891–1896 Präses der bayer. Benediktinerkongregation, Sohn von Sebastian Mutzl 1 mutzl-heinrich
Mutzl Rosina 1835–1873 Tochter von Sebastian Mutzl 1 mutzl-rosina
Mutzl Sebastian 1797–1863 Eichstätt Gymnasiallehrer und Künstler 3 https://d-nb.info/gnd/10022508X mutzl-sebastian
Mutzl Sebastian jun. Landshut 1831–1917 Enkering Priester und Künstler, Sohn von Sebastian Mutzl 1 https://d-nb.info/gnd/123913977 mutzl-sebastian-jun
Muys Gottfried Krefeld 1828–1898 Laibach Historiker, ab 1853 Privatdozent an der Universität Bonn, 1855–1859 Prof. an der Universität Bonn, 1859–1863 Prof. an der Universität Lemberg, ab 1865 Kustos der Lyzeal-Bibliothek in Lublin 7 https://d-nb.info/gnd/102072353 muys-gottfried
Nádasdy Franz Seraphin 1801–1883 Wien 1857–1860 Justizminister, dann Präsident des Reichsrats, 1861–1865 Hofkanzler für Siebenbürgen 14 nadasdy-franz
Nadherny Ignaz Prag 1789–1867 Prag Mediziner, Landesmedizinalrat und Sanitätsreferent für Böhmen, bis 1850 Präses der med. Fakultät der Universität Prag, ab 1857 Ministerialrat und Referent für die med. Studien im Ministerium für Kultus und Unterricht 5 https://d-nb.info/gnd/121990745 nadherny-ignaz
Nägeli Carl Wilhelm Kilchberg 1817–1891 München 1849 Prof. an der Universität Zürich, 1852–1856 Prof. für Botanik an der Universität Freiburg i. Br., ab 1856 Prof. für Allgemeine Botanik am Eidgenössischen Polytechnikum und an der Universität Zürich, 1857–1889 Prof. für Allgemeine Botanik und Mikroskopie an der Universität München 2 https://d-nb.info/gnd/115774874 naegeli-carl-wilhelm
Nagy Gedeon Oberkurator 1 nagy-gedeon
Nagy Michael Superintendent jenseits der Donau 1 nagy-michael
Nagy Samuel Wanowitz 1802–1863 Wanowitz Seelsorger in Wanowitz, ab 1842 Superintendent in Mähren 2 https://d-nb.info/gnd/1024112063 nagy-samuel
Nagy Stephan Beisitzer des Distriktualobergerichts in Pest 1 nagy-stephan
Nagy Petér 1789–1860 Pest Lehrer, ab 1852 Provinzial der Piaristen 1 nagy
Nahlowsky Johann Wilhelm Prag 1812–1885 Graz 1845 Lehramtsadjunkt der Philosophie an der Universität Prag, 1848 Supplent für Philosophie an der Universität Prag, Direktor des Obergymnasiums in Czernowitz, 1852–1855 Prof. der Philosophie an der Universität Olmütz, 1855–1860 Prof. an der Universität Pest, 1862–1878 Prof. an der Universität Graz 3 nahlowsky-joseph-wilhelm
Nani Giuseppe Advokat in Dalmatien 1 nani-giuseppe
Napoleon Bonaparte Ajaccio 1769–1821 St. Helena General, ab 1804 Kaiser der Franzosen 8 https://d-nb.info/gnd/118586408 napoleon-bonaparte
Napoleon III. Paris 1808–1873 Chislehurst b. London 1848–1852 franz. Staatspräsident, 1852–1870 Kaiser der Franzosen 4 https://d-nb.info/gnd/118586416 napoleon-III
Nava Gabrio Maria Barzanò 1758–1831 Brescia 1807–1831 Bischof von Brescia 1 https://d-nb.info/gnd/1024219232 nava-gabrio-maria
Nava Ambrogio Mailand 1791–1862 Mailand Architekt und Maler, ab 1853 Direktor der Accademia di Belle Arti di Brera in Mailand 3 https://d-nb.info/gnd/101919867 nava-ambrogio
Neander August Göttingen 1789–1850 Berlin evang. Theologe, ab 1813 Professor für Kirchengeschichte an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118738240 neander-august
Negedly Joseph Johann 1848 Praktikant an der Bibliothek in Prag, ab 1851 Supplent am Gymnasium in Leutschau, 1853 Lehrer ebendort 2 https://d-nb.info/gnd/124829511 negedly
Nehiba Johann Baptist Bács 1794–1875 Kalocsa Domherr von Kalocsa, Titularbischof von Tinnini 1 nehiba-johann
Neméth k_A Agent bei der Hofkanzlei in Ungarn 1 nemeth
Neubauer Ernst Rudolf Iglau 1822–1890 Radautz, Bukowina ab 1847 Sekretär der Wiener Zeitung, ab 1850 Lehrer am Gymnasium in Czernowitz, 1862 Herausgeber der Zeitung "Bukowina" 1 https://d-nb.info/gnd/116945591 neubauer-ernst-rudolf
Neuffer Christian Ludwig Stuttgart 1769–1839 Ulm evang. Theologe, 1792–99 Prediger in Stuttgart, 1808 Pfarrer in Zell am Aichelberg, 1819 Stattpfarrer und Schulinspektor in Ulm 1 https://d-nb.info/gnd/119044706 neuffer-christian
Neumann Leopold Zaleszczyki 1811–1888 Bozen ab 1840 Prof. für Diplomatik und Statistik an der Theresianischen Ritterakademie in Wien, ab 1847 Vorlesungen über Neuere Staatengeschichte an der Universität Wien, ab 1849 Prof. für diplomatische Staatengeschichte und europäisches Völkerrecht an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/118587293 neumann-leopold
Neumann Philipp 1850–1851 österreichischer Gesandter in Belgien 1 neumann-philipp
Neusser Carl prov. Polizeidirektor in Krakau 1 neusser-carl
Neydißer Friedrich Beamter im Finanzministerium 1 neydisser
Nicolai Friedrich Bernhard Braunschweig 1793–1846 Mannheim Mathematiker, 1816–1846 Hofastronom der Sternwarte in Mannheim 1 https://d-nb.info/gnd/116995629 nicolai-bernhard
Niebuhr Barthold Georg Kopenhagen 1776–1831 Bonn 1806 Eintritt in den preuß. Staatsdienst in Berlin, seit 1810 Vorlesungen für Geschichte an der Universität Berlin, 1816–1823 preuß. Gesandter beim Heiligen Stuhl, ab 1825 Privatdozent für Geschichte an der Universität Bonn 1 https://d-nb.info/gnd/118587773 niebuhr-barthold-georg
Niedzwiecki Raphael † 1832[?] Administrator der Dydynskische Stiftung 1 niedzwiecki-rafael
Niehus Bernhard Greven 1831–1909 Münster Historiker und Päpstlicher Geheimer Kämmerer 1 niehus-bernhard
Nieuwerkerke Aflred Èmilien Paris 1811–1892 Gattaiola bei Lucca Bildhauer und Kunstsammler, ab 1848 Direktor der staatlichen Museen Frankreichs, ab 1852 Leiter des Pariser Salons, Präsident der Jury der Sektion der Schönen Künste 1 https://d-nb.info/gnd/117018406 nieuwerkerke-alfred-emilien
Nigris Philipp Sylvester Direktor der Gremialhandelsschule in Wien, Lehrer für italienische Sprache und Autor von Fachbüchern für Handelsschulen 1 nigris-philipp
Nikitits Gideon bis 1784 Archimandrit des Sirmischen Klosters Schiskarortz, dann Bischof in Siebenbürgen 1 nikitits-gideon
Nikolaus I. Zarskoje Selo bei Petersburg 1796–1855 St. Petersburg 1821–1855 Kaiser von Russland und letzter gekrönter König von Polen 3 https://d-nb.info/gnd/118588079 nikolaus-I
Nikolaus I. von Troppau um 1255–1318 Brünn Sohn des böhmischen Königs Ottokar II., Begründer des Herzogtums Troppau 1 https://d-nb.info/gnd/138667535 nikolaus-I-troppau
Nikolaus II. von Troppau um 1288–1365 1318–1365 Herzog von Troppau 1 nikolaus-II-troppau
Nikolaus V. Sarzana 1397–1455 Rom ab 1447 Papst 1 https://d-nb.info/gnd/118734911 nikolaus-V
Nikon Weldemanowo 1605–1681 Jaroslawl ab 1652 Patriarch von Moskau 1 https://d-nb.info/gnd/118910574 nikon
Nina Lorenz 1812–1885 Rom 1853–1868 Untersekretär der Glaubenskongregation, 1868 Kanonikus des Vatikans, Hausprälat des Papstes 1 nina-lorenzo
Nizioł Andreas bis 1857 Supplent am Gymnasium in Krakau, ab 1859 Lehrer am Gymnasium in Rzeszów, ab 1873 zunächst prov. dann def. Direktor der Lehrerbildungsanstalt ebendort 1 niziol-andreas
Nobile Antonio Campobasso 1794–1863 Neapel ab 1841 Prof. der Astronomie an der Universität Neapel, 1850 abgesetzt, ab 1862 neuerlich Astronom am Observatorium und Prof. an der Universität Neapel 1 nobile-antonio
Noris Cesare Lehrer für Mathematik am Gymnasium in Bergamo 1 noris-cesare
Nostitz-Rieneck Albert Türmitz 1807–1871 Prag Politiker und Industrieller, ab 1850 Präsident des Konservatoriums in Prag, 1851–1861 Präsident des Central-Vereins für Rübenzuckerindustrie, ab 1861 Mitglied des böhm. Landtags 2 https://d-nb.info/gnd/130125873 nostitz-rieneck-albert
Nostitz-Rieneck Erwein 1806–1872 Politiker und Industrieller, Präsident der Gesellschaft patriotischer Kunstfreunde in Prag 1 https://d-nb.info/gnd/13012589X nostitz-rieneck-erwein
Novotný Eduard Lotouš 1833–1876 Prag Lehrer am deutschen Gymnaisum in Prag, ab 1873 Lehrer am tschechischen Akademischen Gymnasium in Prag, ab 1864 Herausgeber der „Revue Krok“ 2 novotny-eduard
Novasconi Antionio ["Castiglione d'Adda 179 –1867 Cremona"] ab 1850 Bischof von Cremona 1 novasconi-antonio
Nowak August 1795–1854 Wien Prof. der politischen Wissenschaften an der Universität Wien 1 nowak-august
Noy Maria Beamter im Ministerium des Innern 1 noy-cesare-maria
Nüll Eduard van der Wien 1812–1868 Wien Architekt zahlreicher Bauten an der Wiener Ringstraße 4 https://d-nb.info/gnd/118735691 nuell-van-der-eduard
Oberweis Josef Innsbruck 1826–1870 Innsbruck 1855 Habilitation für deutsches Privatrecht an der Universität Innsbruck, ab 1858 Prof. des deutschen Privatrechts dort, ab 1869 Prof. der deutschen Reichs- und Rechtsgeschichte 1 https://d-nb.info/gnd/117078220 oberweis-josef
Obrenović Miloš Srednja Dobrinja 1780–1860 Belgrad Anführer des zweiten serbischen Aufstandes und Fürst von Serbien 1 https://d-nb.info/gnd/119060744 obrenovic-milosch
Obrenović Mihailo Kragujevac 1823–1868 Topcider von 1860 bis 1868 serbischer Fürst 1 https://d-nb.info/gnd/119385236 obrenovic-mihailo
Odescalchi Antonio Direktor und Lehrer am San Alessandro Gymnasium in Mailand 1 odescalchi-antonio
Oesterley Carl Göttingen 1805–1891 Hannover Maler, ab 1831 Prof. für Kunstgeschichte an der Universität Göttingen 1 https://d-nb.info/gnd/117107263 oesterley-carl
Oettl Georg Gengham 1794–1866 Eichstätt ab 1846 Bischof von Eichstätt 1 https://d-nb.info/gnd/100315399 oettl-georg
Oettl Josef Innsbruck um 1796–1856 Wien Ministerialrat im Innenministerium 1 oettl-josef
Oken Lorenz Bohlsbach 1779–1851 Zürich ab 1807 Prof. für Medizin an der Universität Jena, ab 1812 Prof. für Naturwissenschaften dort, 1819 Entlassung, ab 1828 Prof. für Physiologie an der Universität München, ab 1832 Prof. für Allgemeine Naturgeschichte, Naturphilosophie und Physiologie an der Universität Zürich 2 https://d-nb.info/gnd/118589717 oken-lorenz
Olahus Nicolaus Hermannstadt 1493–1568 Nagyszombat ab 1543 königlicher Kanzler und Bischof von Agram, ab 1548 Bischof von Erlau, ab 1553 Erzbischof von Gran 1 https://d-nb.info/gnd/119003546 olahus-nicolaus
Oppel Nikolaus Michael Schönficht 1782–1820 München ab 1817 Prof. für Naturgeschichte am Lyzeum in München 1 https://d-nb.info/gnd/117135828 oppel-nikolaus-michael
Oppolsky Mathias (Matthäus) (1800–1870 Pfarrer in Bielitz, 1842–1850 Generalvikar für den österr. Anteil der Diözese Breslau 3 oppolsky-mathias
Oppolzer Johann Gratzen 1808–1871 Wien Arzt, ab 1841 Prof. an der Universität Prag, 1848 Prof. an der Universität Leipzig, ab 1850 Prof. der med. Klinik an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/117139270 oppolzer-johann
Orgler Flavian OFM Lienz 1825–1896 Hall i. T. 1850–1896 Lehrer für Geschichte, Geographie und Deutsch, 1861–1872 Direktor des Gymnasiums in Bozen, ab 1882 Direktor des Gymnasiums in Hall 1 orgler-flavian
Ormis Samuel Revúca 1824–1875 Revúca ab 1849 Lehrer für Naturgeschichte und Mathematik am Lyzeum in Schemnitz, 1854–1855 Lehrer für Naturgeschichte und Mathematik am evang. Gymnasium in Rosenau, 1856 Prediger bei der evang. Gemeinde Oberungarns, dann Lehrer am evang. Gymnasium in Revúca 2 https://d-nb.info/gnd/1024826031 ormis-samuel
Orobko Josef Schüler am Gymnasium in Czernowitz, später griech.-orth. Pfarrer in Stanestie 1 orobko-josef
Ožegović von Barlabaševec Mirko Vinarac 1775–1869 Zengg ab 1833 Bischof von Zengg 1 osegovich-emerich
Otto I. 912–973 Memleben 936 Herzog von Sachsen und König des Ostfrankenreiches, ab 951 König von Italien, ab 962 Kaiser des HRR 1 https://d-nb.info/gnd/118590758 otto-I
Ottokar I. Přemysl 1160/65–1230 1198–1230 König von Böhmen 2 https://d-nb.info/gnd/11949129X ottokar-I-premysl
Ottokar II. Přemysl 1232–1278 Dürnkrut ab 1253 König von Böhmen 2 https://d-nb.info/gnd/118590898 ottokar-II
Ožegović von Barlabaševec und Bela Metel Zagreb 1814–1890 Wien Beamter, Mitarbeiter von Joseph Jelačić, später Staatsrat und Reichsratsabgeordneter 2 https://d-nb.info/gnd/102483753X ozegovic-metel
Pabilon Samuel Pfarrer in Schilbesch 1 pabilon-samuel
Pabst Johann Heinrich Lindau bei Hildesheim 1785–1838 Döbling ab 1808 Erzieher in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/104286717 pabst-johann-heinrich
Pachmann Theodor Horetice 1801–1881 Wien Jurist, Prof. für Kirchenrecht an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116014482 pachmann-theodor
Paděra Joseph †1856 Prag Lehrer am Gymnasium in Leitmeritz, dann prov. Direktor am Gymnasium in Königgrätz, bis 1855 Direktor des Altstädter Gymnasiums in Prag 1 padera-joseph
Padlesák Jan 1806–1873 Altbunzlau Priester, Prof. für Religionswissenschaft und Erziehungskunde an der Univ. Prag, seit 1847 Propst des Kollegiatsstifts in Altbunzlau/Stará Boleslav, ab 1867 Mitglied des böhmischen Landtags 3 padlesak-johann
Paduch Joseph Pfarrer, fürstbischöflicher Ordinariatskommissär in Teschen 5 paduch-joseph
Pagenstecher Ernst Adolf Elberfeld 1826–1901 Heidelberg ab 1851 Privatdozent für Römisches Recht an der Universität Heidelberg 1 https://d-nb.info/gnd/116015586 pagenstecher-ernst-adolf
Paksi Stephan Superintendent H. B. 1 paksi-stephan
Palacký František Hotzendorf 1798–1876 Prag Historiker und Politiker, zentrale Figur der tschechischen Nationalbewegung 2 https://d-nb.info/gnd/118789260 palacky-frantisek
Palásthy Paul Magyar-Iszep 1825–1899 Gran Priester, Prof. der Moraltheologie an der Universität Pest, ab 1886 Weihbischof von Gran 1 palasthy-paul
Palisadow Wasilij russischer Gesandtschaftsgeistlicher in Berlin 1 palisadow-wasilij
Pálkövy Anton Lehrer am Kollegium in Sárospatak 1 palkoevy-anton
Palladio Andrea Padua 1508–1580 Vicenza Architekt 1 palladio-andrea
Palóczy Ladislaus 1 paloczy-ladislaus
Palomba-Caracciolo Joseph Legationscommis an der Agentie für geistliche Angelegenheiten in Rom, österr. Botschaftsrat beim Heiligen Stuhl 1 palomba-caraciolo-joseph
Palugyai Emerich Palúdzka 1780–1858 1830 Bischof von Kosice, 1838–1858 Bischof von Neutra 2 palugyay-imrich
Panizza Giuseppe Richter in Borgo, Bürgermeister von Trient 1 panizza-giuseppe
Panstingl Johann Beamter beim Landesgericht in Wien 1 panstingl-johann
Papay Stephan Nagygéres 1827-1897 Wien ab 1853 Statthaltereisekretär bei der Statthalterei in Brünn, ab 1854 Statthaltereirat in Brünn, ab 1860 Statthaltereirat in Ofen, 1862 Sektionschef für Unterricht und Pressewesen in der Ungarischen Hofkanzlei in Wien 1 papay-stephan
Papai-Toth Joseph Superintendent im Bezirk jenseits der Donau 1 papai-toth-joseph
Papfalvi Constantin Nádaspapafalva 1804–1892 Blasendorf griech.-kath. Priester und Politiker, aktive Teilnahme an der Revolution von 1848, 1851 Amnestie 1 papfalvi-constantin
Papiu-Ilarian Alexandru Bezded 1827–1877 Hermannstadt Politiker und Jurist 1 https://d-nb.info/gnd/1025028732 papiu-ilarian-alexandru
Pascotini von Ehrenfels Carlo Triest 1797–1879 Triest ab 1849 Intendant der österr. Besatzungsarmee im Kirchenstaat, Statthaltereirat in Mailand, 1853–1860 Hofrat bei der Statthalterei Treist 1 https://d-nb.info/gnd/1025484932 pascotini-von-ehrenfels-carlo
Patiß Georg SJ Tiers 1814–1902 St. Andrä im Lavantthal Lehrer und Prediger in Innsbruck, 1860–1866 Provinzial der österr. Ordensprovinz der Gesellschaft Jesu 1 https://d-nb.info/gnd/128063300 patiss-georg
Patruban Carl von Wien 1816–1880 Wien ab 1843 Prof. der Physiologie und Anatomie an der Universität Innsbruck, 1846–1848 Prof. der Physiologie an der Universität Prag, 1848 Entzug der venia legendi 1 patruban-carl
Pauer Ernst Bratislava 1791–1861 Wien evang. Theologe, 1845–1861 Superintendent des A. B. in Wien 1 pauer-ernst
Paul Franz Schulrat 1 paul-franz
Pauli Friedrich Wilhelm Frankfurt a. M. 1811–1887 bis 1851 Arzt in Frankfurt a. M., ab 1852 Arzt im protestantischen Hospital in Konstantinopel, später Arzt und hanseatischer Vizekonsul in Chios, Arzt an verschiedenen Orten 1 https://d-nb.info/gnd/106946218 pauli-friedrich-wilhelm
Pauline von Württemberg Stuttgart 1810–1856 Wiesbaden Herzogin von Nassau, seit April 1829 Gattin von Herzog Wilhelm I. von Nassau 3 https://d-nb.info/gnd/121571289 pauline-von-wuerttemberg
Pauly Franz Düren 1827–1885 ab 1851 Lehrer für klassische Sprachen an verschiedenen Gymnasien in Deutschland, 1856 Lehrer am Gymnasium in Pressburg, ab 1857 Lehrer am akademischen Gymnasium in Prag 5 https://d-nb.info/gnd/116066881 pauly-franz
Paumann Anton Krakau 1802–1870 Wien Polizeidirektor von Prag 1 https://d-nb.info/gnd/1024758842 paumann-anton
Paumann Johann Ministerialkonzipist im Ministerium für Kultus und Unterricht 1 paumann-johann
Pauschitz Philipp Nötsch 1824–1884 Graz ab 1851 Assistent am Joanneum, ab 1853 Lehrer am Gymnasium in Eger, ab 1855 Lehrer am Gymnasium in Görz, 1869 Lehrer am Gymnasium in Graz, 1874 Direktor ebendort 1 pauschitz-philipp
Pavić Anton Požega 1802–1853 Požega Arzt 1 pavic-anton
Pavissich Alois Cäsar Makarska 1823–1905 Görz Priester, ab 1853 Schulinspektor für Volksschulen in Dalmatien, ab 1858 Schulinspektor für Kärnten, 1860 Volksschuloberaufseher von Triest, Krain, Görz, Gradisca und Istrien 1 https://d-nb.info/gnd/116069996 pavissich-alois-caesar
Pavlović Theodor Karlovo 1804–1854 Karlovo Rechtsanwalt und Journalist 2 pavlovic-theodor
Pawelek Johann *1801 Priester, fürsterzbischöflicher Konsitorialrat 1 pawelek-johann
Pažaut Johann Bezirksvikar des Reichenberger Distriktes 1 pazaut-johann
Pázmány Péter Oradea 1570–1637 Pressburg Jesuit, 1616 Erzbischof von Esztergom Sitz, ab 1629 Kardinal, Gründer des Pazmaneums in Wien (1623), 1635 Gründung der Universität in Tyrnau, die 1777 nach Budapest verlegt wurde 1 https://d-nb.info/gnd/118790048 pazmany-peter
Pebal Leopold Seckau 1826–1887 Graz ab 1855 Privatdozent für theoretische Chemie an der Universität Graz, ab 1857 Prof. der Chemie an der Universität Lemberg, ab 1865 Prof. an der Universität Graz 1 https://d-nb.info/gnd/116071184 pebal-leopold
Pechy Emmerich Oberkurator im Bezirk jenseits der Theiß 2 pechy-emmerich
Pečírka Josef Jindice 1818–1870 Prag Mediziner, ab 1849 Lehrer der Naturgeschichte am Altstädter Gymnasium in Prag, ab 1853 Lehrer am Gymnasium in Neuhaus, 1860 Stadtarzt in Blatna, ab 1858 Herausgeber des beliebten Nationalkalenders 2 pecirka-josef
Pejaković Stephan Redakteur des serbischen Teils des RGBl 1 pejakovic-stephan
Pekar Stefan evang. Pfarrer in Kokava, Senior des Klein-Honther Seniorats 3 pekar-stefan
Pelldram Leopold Schweidnitz 1810–1867 Trier Priester, ab 1850 Propst von St. Hedwig in Berlin und fürstbischöflicher Delegat für Brandenburg und Pommern, 1859 Feldpropst der preußischen Armee, 1864 Bischof von Trier 2 https://d-nb.info/gnd/116074833 pelldram-leopold
Pendola Tommaso SP Genua 1800–1883 Siena Förderer des Taubstummenunterrichtes, Prof. an der Universität Siena 1 pendola-tommaso
Penka Ignacy Józef Stare Mesto/Mähren 1793–1855 Krakau 1840–1855 Prof. für Dogmatik und Moraltheologie an der Universität Krakau, 1841–1855 Domherr in Krakau 1 penka-ignacy-jozef
Perikles um 490–429 v. Chr. Athenischer Staatsmann 2 https://d-nb.info/gnd/103170510 perikles
Perger Anton Wien 1809–1876 Wien österr. Maler und Graphiker, ab 1845 Professor für Anatomie an der Akademie der bildenden Künste in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116079150 perger-anton
Pernstein Johann Moravský Krumlov 1487–1548 Židlochovice Landeshauptmann von Mähren, Vertreter der ständischen Opposition gegen den Kaiser 0 pernstein-johann-von
Pertile Antonio Agordo 1830–1895 Padua ab 1852 Beamter im Ministerium für Kultus und Unterricht, ab 1857 Prof. für Rechtsgeschichte an der Universität Padua 1 https://d-nb.info/gnd/102135649 pertile-antonio
Pertile Giambattista Asiago 1811–1884 Padua Priester, 1841–1858 Prof. für Kirchenrecht an der Universität Pavia, anschließend Prof. an der Universität Padua 1 https://d-nb.info/gnd/1025803965 pertile-giambattista
Pertout Lorenz Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1875 Mitglied des Landesschulrates 1 pertout-lorenz
Pertz Georg Heinrich Hannover 1795–1876 München Historiker, ab 1816 Archivar und Bibliothekar in Göttingen, ab 1819 Mitglied der Monumenta Germaniae Historica, 1823–1873 deren Präsident 1 https://d-nb.info/gnd/118592858 pertz-georg-heinrich
Peter I. der Große Moskau 1672–1725 St. Petersburg Zar und Großfürst von Russland, ab 1721 Kaiser des Russischen Reiches 2 https://d-nb.info/gnd/118592955 peter-der-grosse
Peter II. von Oldenburg Oldenburg 1827–1900 Rastede ab 1853 Großherzog von Oldenburg 1 peter-II-oldenburg
Peter von Alcantara OFM Alcantara 1499–1562 Arenas de San Pedro Mystiker und Reformer des Franziskanerordens 1 https://d-nb.info/gnd/119331675 peter-von-alcantara
Petrik Tarasius Vorsteher des Basilianer-Ordens in Krasnobrod 1 petrik-tarasius
Petrasovits Andreas sen. griech.-kath. Pfarrer in Vydrany 2 petrassovits-andreas
Petrasovits Andreas Sohn von Andreas Petrasovits sen. 2 petrassovits-andreas-sohn
Petrasovits Anton Sohn von Andreas Petrasovits sen. 2 petrassovits-anton
Petri Ludwig Gymnasiallehrer und Direktor 1 petri-ludwig
Petrović-Njegoš Danilo Njegusi 1826–1860 Kotor 1851–1860 Prinz von Montenegro 1 https://d-nb.info/gnd/118962647 petrovic-njegos-danilo
Petrovich Peter 1556 Statthalter von Siebenbürgen 1 petrovich-peter
Petter Franz Waidhofen 1789–1853 Cattaro 1826–1853 Lehrer für deutsche Sprache am Gymnasium in Spalato, Autor zahlreicher Werke zur Topographie, Statistik und Botanik Dalmatiens 1 https://d-nb.info/gnd/136215718 petter-franz
Pfaundler Ignaz Johann Innsbruck 1808–1861 Innsbruck ab 1850 Staatsanwaltssubstitut beim Landgericht Innsbruck, 1854 Advokatenstelle in Innsbruck, 1858–1860 Prof. für österreichisches Zivilrecht an der Universität Innsbruck 1 https://d-nb.info/gnd/139168443 pfaundler-ignaz
Pfeiffer k_A Bezirksrichter in Schlan 1 pfeiffer
Pfeiffer Franz Solothurn 1815–1868 Wien 1842–1846 Privatgelehrter in Stuttgart, ab 1846 Prof. und Bibliothekar der königl. Bibliothek in Stuttgart, ab 1857 Prof. der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Wien 4 https://d-nb.info/gnd/118740776 pfeiffer-franz
Pfordten Ludwig Karl Ried i. Innkreis 1811–1880 München Jurist, 1843 Prof. der Romanistik an der Universität Leipzig, 1848/49 Minister für Äußeres sowie für Kultus in Sachsen, ab 1849 Leitung der auswärtigen Angelegenheiten und des Handelsministeriums sowie Vorsitzender des Ministerrats in Bayern 3 https://d-nb.info/gnd/118791737 pfordten-ludwig-von-der
Phillips George Königsberg 1804–1872 Aigen bei Salzburg 1827 Prof. an der Universität Berlin, 1834 Prof. für Kirchen- und Privatrecht an der Universität München, 1850 Prof. an der Universität Innsbruck, 1851–1860 Prof. für deutsche Reichs- und Rechtsgeschichte an der Universität Wien 24 https://d-nb.info/gnd/100233791 phillips-george
Philippsberg Eugen 1801–1893 österr. Legationsrat, 1851–1855 Gesandter in Karlsruhe 3 philippsberg-eugen
Romanow Fjodor Nikititsch (auch Philaret von Moskau) um 1553–1663 Patriarch von Moskau, Stammvater der Romanow-Dynastie 1 https://d-nb.info/gnd/118687158 philaret-von-moskau
Phoebus Philipp 1804–1880 Arzt, 1843–1865 Prof. für Arzneimittellehre/Pharmakologie in Gießen, 1844 Gründung des ersten pharmakologischen Instituts in Deutschland 1 https://d-nb.info/gnd/172307619 phoebus-philipp
Photios I. Konstantinopel 820–891 Bordi Patriarch von Konstantinopel 1 https://d-nb.info/gnd/118594095 photios-I
Piccolomini Octavio Florenz 1599–1656 Wien General von Wallenstein 1 https://d-nb.info/gnd/118594214 piccolomini-octavio
Piccolomini Vinzenz 1 piccolomini-vinzenz
Pichler Adolf Erl 1819–1900 Innsbruck 1848 Supplent für Naturgeschichte an der Universität Innsbruck, ab 1851 Lehrer am Gymnasium in Innsbruck, ab 1867 Prof. für Mineralogie und Geologie an der Universität Innsbruck 1 https://d-nb.info/gnd/118742353 pichler-adolf
Pierre Victor Wien 1819–1886 Wien ab 1844 Assistent am physikalischen Institut an der Universität Wien, 1851–1853 Prof. der Physik an der Technischen Militärakademie Wien, ab 1853 Prof. der Physik an der Universität Lemberg, ab 1857 Prof. der Physik an der Universität Prag 3 https://d-nb.info/gnd/118897578 pierre-viktor
Pignolo Bartolomeo Arzt, Spitalsdirektor in Rovigo 1 pignolo-bartolomeo
Pilat Stanislaw 1802–1866 Schriftsteller und Pädagoge 1 pilat
Pilat Stanislaus Lehramtskandidat an der Universität Lemberg 2 pilat-stanislaus
Pillersdorf Franz Brünn 1786–1862 Wien ab März 1848 Minister des Innern, ab Mai 1848 Ministerpräsident, Mitglied des österr. Reichstages 1 https://d-nb.info/gnd/128823666 pillersdorf-franz
Pinkas Adolf Maria Prag 1800–1865 Prag Anwalt, Korrespondent der Leipziger Zeitung „Die Grenzboten“, an der Ausarbeitung der Kremsierer Verfassung beteiligt, 1850 Mitbegründer der deutschsprachigen Zeitung „Union“ 1 https://d-nb.info/gnd/1016936664 pinkas-adolf-maria
Pino Francesco Offizier in Verona 1 pino-francesco
Piombazzi Anton 1849 Leiter der Präsidialkanzlei des Generalgouvernements Lombardei 1 piombazzi-anton
Pisano Andrea Pisa um 1290–1348 Orvieto Bildhauer, Goldschmied und Architekt 1 https://d-nb.info/gnd/118742736 pisano-andrea
Pitha Franz Rakom 1810–1875 Wien Mediziner, ab 1843 Prof. für Chirurgie an der Universität Prag, 1857–1874 Leiter der Chirurgie am Josephinum in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/117689580 pitha-franz
Pitra Jean-Baptiste-Francois OSB Champforgeuil 1812–1889 Rom 1835–1840 Prof. am Priesterseminar von Autun, 1842 Eintritt in die Abtei von Solesmes, ab 1863 Kardinal, ab 1869 Kardinalbibliothekar 2 https://d-nb.info/gnd/118964577 pitra-jean-baptiste
Pinzoni Faustino 1779–1848 Erzpriester in Brescia 1 pinzoni-faustino
Piccolomini Aeneas Sylvius Corsignano 1405–1464 Ancona 1440 Sekretär des Gegenpapstes Felix V., ab 1442 Gesandter des Konzils am Frankfurter Reichstag, ab 1458 als Pius II. Papst 2 https://d-nb.info/gnd/118594702 pius-II
Pius III. Siena 1439–1503 Rom Papst von Sept.–Okt. 1503 1 pius-III
Pius IV. Mailand 1499–1565 Rom Papst von 1559–1565 1 https://d-nb.info/gnd/118792415 pius-IV
Pius VI. Cesena 1717–1799 Valence Papst von 1775–1799 1 https://d-nb.info/gnd/118594710 pius-VI
Pius VII. Cesena 1742–1823 Rom Papst von 1800–1823 3 https://d-nb.info/gnd/118792431 pius-VII
Pius VIII. Cingoli 1761–1830 Rom Papst von 1829–1830 0 https://d-nb.info/gnd/11879244X pius-VIII
Pius IX. Senigallia 1792–1878 Rom Papst von 1846–1878 22 https://d-nb.info/gnd/118594729 pius-IX
Pizzini de Hohenbrunn Francesco geheimer Kämmerer des Papstes 1 pizzini-de-hohenbrunn-francesco
Plaček František Běleč 1809–1888 Lázně Sedmihorky 1844 Kreissekretär in Chrudim, 1849 Sekretär der Grundentlastungs-Landeskommission für Böhmen, nach deren Auflösung bei der Statthalterei in Prag, ab 1857 Statthaltereirat 1 https://d-nb.info/gnd/1026197392 placek-franz
Plantagenet Richard 1411–1460 dritter Duke of York 1 https://d-nb.info/gnd/118641972 plantagenet-richard
Plasuń Josef fürstbischöflicher Kommissär des Teschener Kommissariats, Erzpriester und Pfarrer in Freistadt, Schuldistriktsaufseher 1 plasun-josef
Platon Athen oder Aigina 428/427–348/347 v. Chr. Athen Philosoph 2 platon
Platner Ernst Zacharias Leipzig 1773–1855 Rom ab 1823 sächsischer Gesandter in Rom 1 https://d-nb.info/gnd/103086609 platner-ernst-zacharias
Plattner Franz Zirl 1825–1887 Innsbruck Maler, 1852–1859 Aufenthalte in Italien und Rom, 1859 Rückkehr nach Tirol 1 https://d-nb.info/gnd/1024934322 plattner-franz
Plech Josef Pfarrer und Senior im Komitat Liptau 1 plech-josef
Plener Ernst Eger 1841–1923 Wien Jurist, 1859–1862 Studium an der Universität Wien, Sohn von Ignaz Plener 1 https://d-nb.info/gnd/116209550 plener-ernst
Podĕbrad Georg Podĕbrady 1420–1471 Prag ab 1458 König von Böhmen 2 https://d-nb.info/gnd/118690442 podebrad-georg-von
Podhradsky Josef Skalitz 1823–1915 Svetozarevo evang. Theologe, Zeitungsredakteur und Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/140446389 podhradsky-josef
Pohl Josef Wien 1825–1900 Wien ab 1846 Assistent für Chemie am Polytechnikum Wien, ab 1856 Professor der militäradministrativen Lehranstalt, ab 1866 Professor am Polytechnikum Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116260297 pohl-josef
Poerio Carlo Neapel 1803–1867 Florenz Politiker, an der Revolution im Königreich Neapel 1848 beteiligt 1 poerio-carlo
Pöschl Heinrich Ernst Lehrer am Gymnasium in Czernowitz 1 poeschl-heinrich-ernst
Pövetz Friedrich ab 1851 Lehrer am Gymnasium in Pressburg 1 poevetz-friedrich
Poggendorff Johann Christian Hamburg 1796–1877 Berlin ab 1823 meteorologischer Beobachter an der Preußischen Akademie der Wissenschaften, Privatgelehrter 2 https://d-nb.info/gnd/116250836 poggendorff-johann-christian
Pokorny Hermann Kreispräsident in Olmütz 1 pokorny-hermann
Pol Vincent Lublin 1807–1872 Schriftsteller und Geograf, ab 1849 Prof. an der Universität Krakau, 1853 Entlassung wegen Illoyalität 2 pol-vincent
Poland Franz Dresden 1813–1901 Radebeul Beamter und Musiker, ab 1847 Advokat in Dresden, 1856 Gerichtsdienst in Pirna, 1857 Sekretär des Klosters Marienthal, 1859 Assessor am Bezirksgericht Dresden 1 https://d-nb.info/gnd/116261781 poland-franz
Polański Theodor Landesadvokat in Lemberg, ab 1860 außerordentlicher Reichsrat für Galizien und Lodomerien mit Krakau 1 polanski-theodor
Polański Tomasz 1860–1867 Bischof von Przemysl 1 polanski-tomasz
Polgar Michael Superintendent H. B. in Kecskemét 3 polgar-michael
Pompeati Hieronimo Priester, Prof. für Kirchengeschichte am Priesterseminar in Trient 1 pompeati-hieronimo
Ponsonby John 1770–1855 Diplomat, 1846–1850 britischer Gestandter in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116266198 ponsonby-john
Popowicz Constantin Prof. für Theologie in Czernowitz 1 popowicz-constantin
Popp von Böhmstetten Zenobius Bankdirektor 1 popp-von-boehmstetten-zenobius
Porta Joseph Graz 1787–1854 ab 1833 Supplierung der Adjunktenstelle der Lehrkanzel der praktischen Geometrie am Polytechnikum in Prag, ab 1837 Prof. ebendort 1 https://d-nb.info/gnd/1033424145 porta-joseph
Potiorek Andreas Direktor bei der Kreishauptschule und Stiftskaplan bei den Elisabethinerinnen in Teschen 2 potiorek-andreas
Prabucki Jakub 1809–1880 Priester, Lehrer und Direktor am Posener Maria-Magdalena Gymnasium, 1848 entlassen 2 prabucki-jakub
Prangner Engelbert OSB Graz 1812–1853 Admont 1839–1844 Lehrer an der Hauslehranstalt des Stiftes Admont, 1844–1848 Präfekt des Conviktes in Graz, 1849–1851 Prof. der Naturgeschichte am Theresianum in Wien 0 prangner-engelbert
Prantl Karl Landsberg am Lech 1820–1888 Oberstdorf ab 1847 Prof. der Philologie an der Universität München, ab 1864 Prof. der Philosophie an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/101304153 prantl-karl
Prasky Vinzenz Domkapitular in Königgrätz 1 prasky-vinzenz
Prato Giovanni a Trient 1812–1883 Trient Priester und Politiker, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung 1 https://d-nb.info/gnd/116280816 prato-giovanni-a
Preiss Ludwig Lehrer am Gymnasium in Görz 1 preiss-ludwig
Premru Joseph bis 1852 Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1852 Direktor am Gymnasium in Agram, 1860 Direktor am Gymnasium in Cilli 2 premru-joseph
Presl Jan Swapotluk Prag 1791–1849 Prag Botaniker, ab 1820 Prof. der Zoologie und Mineralogie an der Universität Prag 1 presl-jan-swatopluk
Presl Karl Boriwog Prag 1794–1852 Prag Bruder von Jan Presl, Arzt und Botaniker, Prof. für Naturgeschichte und Technologie 1 https://d-nb.info/gnd/116282622 presl-karl-boriwog
Priessnitz Vincenz Gräfenberg 1799–1851 Gräfenberg Landwirt und Naturheiler, gilt als Erneuerer der Kaltwasserkur in Österreich und Deutschland 2 https://d-nb.info/gnd/118741896 priessnitz-vincenz
Přihonský František Prag 1788–1858 Bautzen Priester, ab 1824 Direktor des Wendischen Priesterseminars in Prag, ab 1839 Domherr in Bautzen, 1857 Kapitelsenior 1 https://d-nb.info/gnd/127442618 prihonsky-franz
Probst Jakob Obermieming 1791–1870 Innsbruck Priester, ab 1817 prov. Prof. der Bibelwissenschaften an der Universität Innsbruck, 1823–1832 Prof. am Priesterseminar in Brixen, 1832–1837 Prof. des Neuen Testaments an der Universität Graz, ab 1837 Gubernialrat in Innsbruck, Verfasser einer Geschichte der Universität Innsbruck 1 probst-jakob
Prockner Franz Kajetan Linz 1783–1863 Maribor 1818–1856 Prof. des allgemeinen österreichisch-bürgerlichen Rechts an der Universität Innsbruck 1 https://d-nb.info/gnd/12267944X prockner-franz-kajetan
Procopius Georg Agent bei der ungarischen Statthalterei 1 procopius-georg
Prokesch-Osten Anton Graz 1795–1876 Wien Diplomat, 1834–1849 Gesandter in Athen, 1849–1852 in Berlin, 1853 und 1854 Bundespräsidialgesandter in Frankfurt, 1855 Internuntius, ab 1867 Botschafter in Konstantinopel 2 https://d-nb.info/gnd/118596713 prokesch-osten-anton
Prónay Gabriel *1812 Generalinspektor der evangelischen Kirche in Ungarn 3 https://d-nb.info/gnd/136351190 pronay-gabriel
Prucha Prokop Budweis 1815–1889 Döbling ab 1849 Leiter des Polizeikommissariats Weinhaus, ab 1851 Leiter des Kommissariats Ottakring 1 prucha-prokop
Puchmajer Antonín Jaroslav Týn nad Vltavou 1769–1820 Prag tschechischer Schriftsteller 1 https://d-nb.info/gnd/124430929 puchmajer-antonin-jaroslav
Puchta Georg Friedrich Cadolzburg bei Nürnberg 1798–1846 Berlin 1835–1837 Prof. für römisches Recht und Kirchenrecht an der Universität Marburg, 1837–1842 Prof. an der Universität Leipzig, ab 1842 Prof. an der Universität Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/118596969 puchta-georg-friedrich
Protasov Nikolaus Alexandrovic General, Reformer der Kirchenverwaltung in Russland 1 protasov-nikolaus-alexandrovic
Pütter Johann Stephan Iserlohn 1725–1807 Göttingen deutscher Staatsrechtslehrer 1 https://d-nb.info/gnd/118742906 puetter-johann-stephan
Pütz Wilhelm Köln 1806–1877 Köln Gymnasiallehrer und Autor zahlreicher Schulbücher über Geschichte und Geographie 2 https://d-nb.info/gnd/116308265 puetz-wilhelm
Puffer Joseph Generalmajor 1 puffer-josef
Pugatschow Jemeljan Iwanowitsch Simowejskaja um 1742–1775 Moskau Don-Kosake und Anführer des Bauernaufstandes von 1773–1775 1 https://d-nb.info/gnd/118742922 pugatschow-jemeljan
Pullich Georg Prof. der Naturgeschichte, Direktor des Obergymnasiums in Zara 1 pullich-georg
Půlpán Václav Pardubitz 1814–1884 Pardubitz Landwirt in Chotsch/Choteč (Bezirk Pardubitz), Reichstagsabgeordneter für Pardubitz 1 pulpan-wenzel
Purkinje Johann Leitmeritz 1787–1869 Prag ab 1823 Prof. der Physiologie an der Universität Breslau, ab 1850 Prof. der Physiologie an der Universität Prag, Leiter des Physiologischen Instituts in Prag 1 https://d-nb.info/gnd/118597159 purkinje-johann
Quesnel Pasquier Paris 1634–1719 Amsterdam jansenistischer Theologe 1 https://d-nb.info/gnd/119143801 quesnel-pasquier
Raas Chrysostomos OSB Laatsch 1816–1875 Marienberg 1848–1863 Lehrer am Gymnasium des Stiftes Marienberg in Meran 2 raas-chrysostomos
Raby Richard 1816–1881 engl. Autor und Übersetzer, lebte in München 2 https://d-nb.info/gnd/104232390 raby-richard
Raciborski Adam Radom 1809–1871 Paris Arzt, 1832 Emigration nach Frankreich, Mitbegründer der Gesellschaft für polnische Ärzte in Paris 1 https://d-nb.info/gnd/10054357X raciborski-adam
Radetzky Johann Joseph Wenzel Schloss Trzebnitz 1766–1858 Mailand Feldmarschall, 1831–1857 Generalkommandant der österreichischen Armee in Lombardo-Venetien 7 https://d-nb.info/gnd/118597647 radetzky-josef-wenzel
Radits Peter Student an der Universität Graz 1 radits-peter
Radnitzky Carl Wien 1818–1901 Wien österreichischer Stempelschneider und Medailleur 1 https://d-nb.info/gnd/116323086 radnitzky-carl
Radowitz Joseph Maria Blankenburg am Harz 1797–1853 Berlin Militär, 1826–1836 Direktor der allgemeinen Kriegsschule, 1831 Mitbegründer des „Berliner politischen Wochenblattes“, 1852 Generalinspektor der Militärbildungs- und Erziehungsanstalten 2 https://d-nb.info/gnd/118597671 radowitz-joseph-maria
Radziwill Friedrich Wilhelm Berlin 1797–1870 Berlin General der Infanterie 2 https://d-nb.info/gnd/116323477 radziwill-friedrich-wilhelm
Raffael Santi Urbino 1483–1520 Rom Maler und Archtitekt 1 https://d-nb.info/gnd/118597787 raffael-santi
Rahl Karl Wien 1812–1865 Wien Maler, ab 1850 kurzzeitig Prof. an der Akademie der bildenden Künste in Wien 1 https://d-nb.info/gnd/116324554 rahl-carl
Raič Božidar (Matija) Žvab 1827–1886 Laibach Priester, ab 1851 Pfarrer in Marburg an der Drau, 1853–1860 Lehrer am Gymnasium ebendort, 1860–1886 Pfarrer in St. Barbara in der Unter-Steiermark, 1884–1886 Reichsratsabgeordneter 1 https://d-nb.info/gnd/1027335667 raic-bozidar
Rainer Ferdinand, Erzherzog Mailand 1827–1913 Wien ab 1857 Reichsratspräsident, 1861–1865 Ministerpräsident, Förderer von Kunst und Wissenschaft 1 https://d-nb.info/gnd/117700886 rainer-ferdinand-erzherzog
Rajačić von Brinski Joseph (Ilija) Lučani 1785–1861 Karlowitz (Sremski Karlovci) 1833–1842 griech.-orthod. Bischof des Bistums Vršac, 1842–1861 Patriarch, Erzbischof und Metropolit von Karlowitz (Sremski Karlovci) 6 https://d-nb.info/gnd/139772545 rajacic-joseph
Rajewski Michael 1811–1884 Wien Erzpriester bei der russischen Botschaft in Wien 1 rajewski-michael
Rákóczi Franz II. Borša 1676–1735 Tekirdag Gespan des oberungarischen Komitats Sáros, Anführer des Aufstandes ungar. Adeliger gegen die Habsburger von 1703–1711 2 rakoczi-franz-II
Rákóczi Georg I. Szerencs 1593–1648 Sárospatak ab 1630 Fürst von Siebenbürgen 1 rakoczi-georg-I
Randa Antonin Böhmen 1834–1914 Böhmen ab 1860 Privatdozent für österr. Zivilrecht in Prag, ab 1862 Prof. für Privatrecht an der Universität Prag 1 https://d-nb.info/gnd/116328185 randa-antonin
Ranke Karl Ferdinand Roßleben-Wiehe 1802–1876 Berlin zunächst Gymnasialdirektor in Quedlingburg und Göttingen, ab 1842 Direktor des königl. Friedrich-Wilhelms-Gymnasiums in Berlin mit dessen Realschule und der Elisabeth-Töchterschule 1 https://d-nb.info/gnd/115643591 ranke-ferdinand
Ranolder Johann Pécs 1806–1875 Veszprém Priester, 1831–1841 Prof. der Bibelwissenschaften und der orientalischen Sprachen an der theolog. Hochschule in Pécs, 1846 Rektor des Priesterseminars, 1849–1875 Bischof von Veszprém, 1 ranolder-johann
Raßmann Johann Rechnungsrat im Budget-Department 1 rassmann-johann
Ratiu Ioan Turda 1828–1902 Sibiu Jurist und Politiker 0 ratiu-ioan
Raumer Karl Otto Stargard 1805–1859 Berlin 1850–1858 preußischer Kultusminister 1 https://d-nb.info/gnd/11636503X raumer-karl-otto
Rauscher Josef Othmar Wien 1797–1875 Wien ab 1825 Prof. für Kirchengeschichte und Kirchenrecht am Lyzeum Salzburg, ab 1832 Direktor der orientalischen Akademie in Wien, ab 1849 Fürstbischof von Seckau, ab März 1853 Erzbischof von Wien, ab 1855 Kardinal 43 https://d-nb.info/gnd/118787977 rauscher-joseph
Rayneval Alphonse Paris 1813–1858 Paris Diplomat, franz. Gesandter in Neapel und Rom, 1849 kurzzeitig franz. Außenminister 1 https://d-nb.info/gnd/117691054 rayneval-alphonse
Rechberg Johann Bernhard Regensburg 1806–1899 Schwechat bei Wien Diplomat, 1843–1847 Gesandter in Rio de Janeiro, 1849 österr. Bevollmächtigter bei der Nationalversammlung in Frankfurt, 1853 Ziviladlatus des Generalgouverneurs in Lombardo-Venetien, seit 1855 Bundespräsidialgesandter in Frankfurt, 1859–1864 österr. Außenminister, 1859–1861 auch Ministerpräsident 17 https://d-nb.info/gnd/116391154 rechberg-rothenloewen-bernhard
Rechberg Alois 1835–1877 Sohn von Johann Bernhard Rechberg 3 rechberg-alois
Rechfeld Philipp Jakob 1796[?]–1856 Prag Lehrer am Gymnasium in Graz, später in Laibach 0 rechfeld-philipp-jakob
Rechinger Joseph Prof. der allg. Pathologie, Therapie und Pharmakologie an der Universität Prag 1 rechinger-joseph
Reden Friedrich Wilhelm Gut Wendlinghausen 1802–1857 Wien ab 1843 Referent für industrielle und Handelsangelgenheiten im preuß. Ministerium des Äußern, 1848 Abg. der Frankfurter Nationalversammlung, ab 1854 schriftstellerische Tätigkeit in Wien, Pionier auf dem Gebiet der Statistik 1 https://d-nb.info/gnd/11856370X reden-friedrich-wilhelm
Redtenbacher Ferdinand Steyr 1809–1863 Karlsruhe 1841–1863 Prof. für Mechanik und Maschinenlehre am Polytechnikum Karlsruhe 1 https://d-nb.info/gnd/116389605 redtenbacher-ferdinand
Redtenbacher Josef Kirchdorf a. d. Krems 1810–1870 Wien ab 1839 Prof. der chirurg. Vorbereitungswissenschaft in Salzburg, ab 1840. Prof. der allgemeinen und pharmazeutischen Chemie an der Universität Prag, ab 1849 Prof. an der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/102656118 redtenbacher-josef
Redwitz Oskar Lichtenau 1823–1891 Gilgenberg (Bayreuth) Dichter und Schriftsteller, ab 1846 Verwaltungsjurist, 1851–1852 Prof. für Literaturgeschichte und Ästhetik an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/116392983 redwitz-oskar
Reeve Henry Norwich 1813–1895 Hampshire Journalist, schrieb ab 1834 in London für das "Metropolitan Magazine", 1840–1855 für "The Times", anschließend für die "Edinburgh Review" 0 https://d-nb.info/gnd/116390247 reeve-henry
Regner Wenzel Beamter im Ministerium des Handels, der Gewerbe und öffentlichen Bauten 1 regner
Reichel Karl Supplent am Gymnasium in Pressburg, Schuldirektor in Eger 2 https://d-nb.info/gnd/157803368 reichel-carl
Reichel Wenzel Priester, Direktor der Kreis- und Unterrealschule in Eger 1 reichel-wenzel
Reichensperger August Koblenz 1808–1895 Köln Jurist und Politiker 1 https://d-nb.info/gnd/118788191 reichensperger-august
Reichenstein Franz Hermannstadt 1819–1880 Ober-Döbling Ministerialrat im Ministerium des Innern, 1853 Statthaltereirat in Großwardein, ab 1858 Ministerialrat im Ministerium des Innern, als Rat extra statum bei der Zivilsektion des Generalgouvernements in Ungarn, ab 1863 Vizehofkanzler in der Siebenbürgischen Hofkanzlei, Mitglied des Siebenbürgischen Landtags und des Reichsrats 1 reichenstein-franz
Reifferscheid August Bonn 1835–1887 Straßburg ab 1853 Studium der klassischen Philologie an der Universität Bonn, 1864–1866 Forschungsreise im Auftrag der Wiener Akademie in Italien, ab 1868 Prof. für klassische Philologie an der Universität Breslau 1 https://d-nb.info/gnd/116404310 reifferscheid-august
Reiner Józef Beamter im Ministerium für Kultus und Unterricht 1 reiner-jozef
Reinhold Carl Leonhard CRSP Wien 1757–1823 Kiel 1778 Lehrer für Philosophie am Barnabitenkollegium, 1780 Priesterweihe, 1784 Konversion zum Protestantismus, ab 1787 Prof. für Philosophie an der Universität Jena, ab 1794 Prof. an der Universität Kiel 1 reinhold-carl
Reisach Karl August Roth bei Nürnberg 1800–1869 Contamine-sur-Arve 1836–1846 Bischof von Eichstätt, 1846–1856 Erzbischof von München und Freising, 1855–1869 Kurienkardinal, 1856 Generalvisitator der Anima 6 https://d-nb.info/gnd/118955403 reisach-karl-august
Reiser k_A Unterrichtsreferent 1 reiser
Reisinger Alexander †1887 Lemberg ab 1840 Assistent für Physik am Polytechnikum in Wien, Prof. für Mathematik am Polytechnikum in Lemberg , bis zu seinem Ruhestand 1871 Direktor dieser Anstalt 1 reisinger-alexander
Reisinger Johann 1802–1868 Pest Piarist, Prof. für Geschichte an der Universität Pest 1 reisinger-johann
Reiß Samuel evang. Prediger 2 reiss-samuel
Remak Robert Posen 1815–1865 Bad Kissingen Arzt, 1847 Habilitation an der Universität Berlin, als Jude mehrfach in seiner akademischen Karriere behindert 1 https://d-nb.info/gnd/118744461 remak-robert
Rembold Leopold Dietenheim/Württemberg 1787–1844 Wien ab 1814 Prof. der Philosophie an der Universität Graz, ab 1815 Prof. der theoretischen und praktischen Philosophie in Wien, 1817 auch Prof. der Geschichte der Philosophie, 1826 seines Lehramtes enthoben 1 rembold-leopold
Renner k_A Schuldirektor in Mikulov 1 renner
Rettig Friedrich Heidelberg 1781–1859 Karlsruhe Jurist und Beamter, 1844–1845 Direktor und interimistischer Leiter des Innenministeriums in Karlsruhe, ab 1849 Dienstverweser und anschließend Landeskommissär in Karlsruhe 1 https://d-nb.info/gnd/116449985 rettig
Reuss August Emanuel Bilin 1811–1873 Wien Arzt, ab 1849 Prof. für Mineralogie an der Universität Prag, 1863–1873 Prof. an der Universität Wien 3 https://d-nb.info/gnd/10082594X reuss-august
Révész Emmerich 1826–1881 Pfarrer der reformierten Gemeinde in Debreczin und stellvertretender Superintendential-Schriftführer 1 revesz-emmerich
Révész Valentin Superintendent in Debreczin 1 revesz-valentin
Reviczky Adam Debrecen 1786–1862 Heiligenkreuz Politiker, ungarischer Hofkanzler 1 reviczky-adam
Reyer Constantin Mitglied des Reichsrates 1 reyer-constantin
Rhédey Adam 1768–1849 Beamter 0 rhedey-adam
Rhédey von Kis-Rhéde Ludwig 1763–1831 Mineraloge 1 rhedey-von-kis-rhede-ludwig
Riccabona von Reichenfels Benedikt Cavalese 1807–1879 Trient 1832–1838 Sekretär und Übersetzer bei der päpstlichen Nuntiatur in München, 1840 Pfarrer in Lavis, ab 1842 Erzpriester in Rovereto, ab 1851 Propst in Bozen, 1854–1861 Bischof von Verona, ab 1861 Fürstbischof von Trient 6 https://d-nb.info/gnd/138333823 riccabona-benedikt
Richelieu de Armand-Jean de Plessis Paris 1585–1642 Paris ab 1607 Bischof von Luçon, ab 1622 Kardinal, 1624–1642 Erster Minister unter König Ludwig XIII. 2 https://d-nb.info/gnd/118600354 richelieu-armand-jean-du-plessis
Ricard Anselme Prof. der französischen Sprache an der höheren Handelslehranstalt in Prag, Lektor der französischen Sprache an der Universität Prag 1 ricard-anselme
Ringseis Johann Nepomuk Schwarzhofen 1785–1880 München Arzt, Leibarzt von Kronprinz Ludwig, ab 1826 Prof. an der Universität München, Mitglied im Görres-Kreis 1 https://d-nb.info/gnd/160922380 ringseis-johann-nepomuk
Richter Emil Ludwig Stolpen b. Dresden 1808–1864 Berlin evang. Theologe, ab 1846 Prof. für Kirchenrecht an der Universität Berlin, daneben im preuß. Kultusministerium tätig, ab 1850 als Oberkonsistorialrat Mitglied des preuß. Oberkirchenrates 2 https://d-nb.info/gnd/115536752 richter-emil
Richter Ludwig 0 richter-ludwig
Rickert Wilhelm Beamter im Bezirk Gaudenzdorf 1 rickert-wilhelm
Riedel Valentin Lamerdingen 1802–1857 Regensburg 1842–1857 Bischof von Regensburg 2 https://d-nb.info/gnd/17716476X riedel-valentin
Riffel Caspar Büdesheim 1807–1856 Mainz kath. Theologe, ab 1830 Prof. für Kirchengeschichte am Seminar in Mainz, ab 1835 Prof. für Moraltheologie, ab 1837 Prof. für Kirchengeschichte an der Universität Gießen 0 https://d-nb.info/gnd/116546824 riffel-caspar
Riehl Wilhelm Heinrich Biebrich 1823–1897 München Kulturhistoriker und Volkskundler, ab 1858 Prof. für Kulturgeschichte und Statistik an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/118600850 riehl-wilhelm-heinrich
Rigler Friedrich Neuberg/Steiermark 1798–1867 Graz 1845 Präfekt des Gymnasiums in Marburg, ab 1850 Direktor des Gymnasiums in Marburg, 1851 Schulrat und Gymnasialinspektor der Steiermark, von Kärnten und Krain 1 rigler-friedrich
Ritschl Friedrich Großvargula 1806–1876 Leipzig 1829–1833 Prof. für klassische Philologie an der Universität Halle, 1833–1839 Prof. an der Universität Breslau, 1839–1865 Prof. an der Universität Bonn, 1865–1876 Prof. an der Universität Leipzig 3 https://d-nb.info/gnd/118745441 ritschl-friedrich-wilhelm
Ritschl Johann Pilsen 1782–1854 Neudenburg 1827–1828 Bürgermeister von Olmütz, 1828–1848 Bürgermeister von Brünn 1 ritschl-johann
Rimpel Johann 1814[?]–1888 Deutsch Kralup Jurist, Mitglied des jur. Doktorenkollegiums der Universität Prag, Advokat in Deutsch Kralup und Pressnitz 1 rimpel-johann
Ringelmann Friedrich Würzburg 1803–1870 München 1849–1852 bayerischer Staatsminister des Innern für Kultus- und Schulangelegenheiten, 1854–1859 Minister der Justiz 3 https://d-nb.info/gnd/116550597 ringelmann-friedrich
Ritter Carl Quedlinburg 1779–1859 Berlin ab 1798 Hauslehrer in Frankfurt a. Main, 1819 Lehrer am Frankfurter Gymnasium, ab 1820 Prof. für Geographie an der Universität Berlin 3 https://d-nb.info/gnd/11860130X ritter-carl
Ritter Franz Medebach 1803–1875 1833–1875 Prof. für klassische Philologie an der Universität Bonn 2 https://d-nb.info/gnd/100648517 ritter-franz
Ritter Heinrich Zerbst 1791–1869 Göttingen ab 1824 Prof. für Philosophie an der Universität Berlin, 1833–1837 Prof. an der Universität Kiel, 1838–1869 Prof. für Philosophie an der Universität Göttingen 2 https://d-nb.info/gnd/120054981 ritter-heinrich
Riva Ippolita Maria *1802 Gattin von Leopold Moll 1 riva-ippolita
Rixner Anselm OSB Tegernsee 1766–1838 München 1784 bis zur Säkularisation 1803 Mönch der Abtei Metten, Prof. für Philosophie am Lyzeum Freising, 1803–1805 Prof. am Lyzeum in Amberg, 1805–1808 Prof. am Lyzeum in Passau, 1808–1834 erneut Prof. in Amberg 1 https://d-nb.info/gnd/133186962 rixner-anselm
Robiati Ambrogio †1861 Direktor des "Istituto ginnasiale, liceale, farmaceutico e commerciale-industriale" in Mailand 1 robiati-ambrogio
Rochefoucauld Francois de la Paris 1613–1680 Paris Aphorist und Moralist 1 https://d-nb.info/gnd/118569775 rochefoucauld-francois-de-la
Rochleder Victor Bewerber für ein Amt im Ministerium für Kultus und Unterricht 1 rochleder-victor
Roczek Matthias Grundbesitzer 1 roczek-mathias
Röder Karl David August Darmstadt 1806–1879 Heidelberg 1842–1879 Prof. an der Universität Heidelberg, bedeutender Anhänger von Karl Krause, Einsatz für die Reform des Strafvollzugs 3 https://d-nb.info/gnd/116580623 roeder-karl-david-august
Röll Moritz Friedrich Wien 1818–1907 Graz Veterinärmediziner, ab 1849 Prof. der patholog. Zootomie am Wiener Militär-Tierarznei-Institut, 1853–1879 Direktor dieses Instituts 1 https://d-nb.info/gnd/133753840 roell-moritz-friedrich
Römer Robert Stuttgart 1823–1879 Stuttgart ab 1852 Dozent der Rechtswissenschaften, ab 1856 Prof. an der Universität Tübingen, 1871–1879 Richter am Reichsoberhandelsgericht in Leipzig 1 https://d-nb.info/gnd/114721300 roemer-robert
Röggl Alois OPraem Innsbruck 1782–1851 Innsbruck 1799 Eintritt ins Prämonstratenser Chorherrenstift Wilten, ab 1803 Lehrer an der Hauslehranstalt in Wilten, 1807–1809 Lehrer am Gymnasium in Innsbruck, 1817–1820 Subprior, 1820–1851 Abt von Wilten, 1830–1842 Direktor des Theresianums in Innsbruck 1 https://d-nb.info/gnd/127859780 roeggl-alois
Roesner Carl Wien 1804–1869 Steyr Architekt, ab 1835 Prof. an der Akademie der bildenden Künste 1 https://d-nb.info/gnd/116594314 roesner-carl
Rössler Emil Franz Brüx 1815–1863 Sigmaringen 1846–1848 Dozent für Geschichte des Rechts in Österreich an der Universität Wien, 1848/49 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, ab 1849 Privatdozent für deutsche Rechtsgeschichte an der Univ. Göttingen, ab 1858 Bibliothekar in Erlangen, ab 1863 Bibliothekar in Sigmaringen 5 https://d-nb.info/gnd/118790927 roessler-emil
Röth Eduard Maximilian Hanau 1807–1858 Heidelberg ab 1846 Prof. für Philosophie und Sanskrit an der Universität Heidelberg 1 https://d-nb.info/gnd/116595957 roeth-eduard-maximilian
Rohanyi Johann Pfarrer in Gložan 1 rohanyi-johann
Rojek Johann Karl Leitomischl 1804–1877 Budyně nad Ohří ab 1850 Dekan in Neustadt an der Mettau, ab 1857 Bischofsvikar und Bezirksschulleiter 2 http://viaf.org/viaf/83881321 rojek-johann
Rokitansky Karl Königgrätz 1804–1878 Wien 1834–1875 Prof. für pathologische Anatomie an der Universität Wien, ab 1850 Präsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien 3 https://d-nb.info/gnd/11874951X rokitansky-karl
Rönne Ludwig Glückstadt 1804–1891 Berlin 1825 Eintritt in den preußischen Justizdienst, in unterschiedlichen Positionen an mehreren Gerichten tätig, 1842–1859 Kammergerichtsrat in Berlin 1 https://d-nb.info/gnd/115549390 roenne-ludwig
Romer Josef Pächter des Dydynski'schen Stiftungsgutes 1 romer-josef
Romilli Bartolomeo Carlo Bergamo 1795–1859 Mailand 1847–1859 Erzbischof von Mailand 3 https://d-nb.info/gnd/1028338430 romilli-bartolomeo
Ronge Johannes Bischofswalde 1813–1887 Wien kath. Priester, Begründer des Deutschkatholizismus, 1845 exkommuniziert, daraufhin Gründung einer freireligiösen Gemeinde, 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung 1 https://d-nb.info/gnd/119106868 ronge-johannes
Rosenfeld Ludwig Karl Hermannstadt 1804–1869 Wien 1848 Ministerialrat im Finanzministerium, 1858 Sektionschef, 1863-1864 Abgeordneter im siebenbürgischen Landtag, ab 1863 lebenslanges Mitglied des Herrenhauses 1 rosenfeld-ludwig-karl
Rosenkranz Karl Friedrich Magdeburg 1805–1879 Königsberg 1838–1879 Prof. für Philosophie an der Universität Königsberg 1 https://d-nb.info/gnd/118602721 rosenkranz-karl-friedrich
Roßbach Johann Joseph Würzburg 1813–1869 1848 rechtskundiger Rat in Würzburg, 1849 Landtagsabg. in München 2 https://d-nb.info/gnd/116630280 rossbach-johann
Roskoványi August Szenna 1807–1892 Neutra kath. Priester, ab 1841 Rektor des theolog. Seminars in Eger, ab 1851 Bischof von Vác, ab 1859 Bischof von Neutra 2 roskovanyi-augustin
Rosmini-Serbati Antonio Rovereto 1797–1855 Stresa kath. Priester, 1828 Gründung der Ordensgemeinschaft Istituto della Carità 1 https://d-nb.info/gnd/118602888 rosmini-serbati-antonio
Roth Johann Josef Michelsdorf 1787–1866 Hermannstadt ab 1835 evangel. Stadtpfarrer in Hermannstadt 1 https://d-nb.info/gnd/10422522X roth-johann-joseph
Rothmund August Volkach 1830–1906 ab 1854 Dozent für Augenheilkunde an der Universität München, Leiter der chirurg. Polyklinik am Reisingerianum, ab 1859 Prof. für Augenheilkunde an der Universität München 1 https://d-nb.info/gnd/116641452 rothmund-august
Rotteck Karl Freiburg i. B. 1775–1840 Freiburg i. B. 1798–1818 Prof. für Allgemeine Weltgeschichte an der Universität Freiburg, 1818–1832 Prof. für Naturrecht und Staatswissenschaften an der Universität Freiburg 5 https://d-nb.info/gnd/118603329 rotteck-karl
Ruben Christian Trier 1805–1875 Wien Maler, ab 1841 Direktor der Kunstakademie in Prag, 1852–1872 Direktor der Akademie der bildenden Künste in Wien 6 https://d-nb.info/gnd/116669071 ruben-christian
Rudolph I. Sasbach 1218–1291 Speyer ab 1273 röm.-dt. König, 1276–1286 Herzog von Kärnten und Krain, 1278–1282 Herzog von Österreich und der Steiermark 2 https://d-nb.info/gnd/11860371X rudolph-I
Rudolph II. Wien 1552–1612 Prag 1576–1612 Kaiser des HRR 3 https://d-nb.info/gnd/118603701 rudolf-II
Rudolph IV. Wien 1339–1365 Mailand genannt der Stifter, Erzherzog von Österreich, Herzog von Kärnten, Herzog der Steiermark sowie ab 1363 Graf von Tirol, Gründer der Universität Wien 2 https://d-nb.info/gnd/11860368X rudolph-IV
Ruge Arnold Rügen 1802–1880 Brighton Publizist und bedeutender Junghegelianer, Demokrat 1 https://d-nb.info/gnd/118604023 ruge-arnold
Rudigier Franz Joseph Partenen 1811–1884 Linz kath. Priester, 1839 Prof. für Kirchengeschichte und Kirchenrecht, später auch für Moraltheologie und Erziehungslehre am Seminar in Brixen, 1845–1848 Spiritualdirektor am Frintaneum in Wien, 1850 Domherr und Seminarregens in Brixen, ab 1852 Bischof von Linz 3 https://d-nb.info/gnd/118750135 rudigier-franz-joseph
Rusocki Wladimir 1818–1890 Lemberg polnischer Adeliger, Mitglied des ständischen Landesausschusses von Galizien, ab 1861 Mitglied des Landtags von Galizien und Lodomerien) 1 rusocki-wladimir
Rymarkiewicz Jan Łobżenica 1811–1889 Posen Literaturwissenschaftler und Gymnasiallehrer 1 https://d-nb.info/gnd/1031289569 rymarkiewicz-jan
Rzesiński Jan Rajsko 1803–1855 Krakau 1849 Supplent des Natur- und Kriminalrechts an der Universität Krakau, ab 1850 Prof. der Rechtsphilosophie und des Völkerrechts, ab 1854 Prof. des poln. und französ. Völkerrechts 1 https://d-nb.info/gnd/1028971346 rzesinski-jan
Sacher-Masoch Leopold Lemberg 1836–1895 Lindheim 1856 Promotion in Geschichte, Archivar im Staatsarchiv, dann vorwiegend als Schriftsteller tätig 4 https://d-nb.info/gnd/118604570 sacher-masoch-leopold
Sacher-Masoch Leopold Johann Lemberg 1797–1874 Bruck a. d. Mur 1826–1828 Kreiskommissar in Tarnopol, 1829–1830 in dieser Funktion in Bochnia, 1831–1847 Polizeidirektor von Lemberg, ab 1848 Stadthauptmann in Prag 4 https://d-nb.info/gnd/139581308 sacher-masoch-leopold-johann
Sachse von Rothenberg Friedrich Brüx 1798–1880 Wien ab 1849 Sektionsrat, ab 1850 Ministerialrat im Ministerium des Innern 1 sachse-von-rothenberg-friedrich
Ernst II. Sachsen-Coburg und Gotha Coburg 1818–1893 Reinhardsbrunn ab 1844 Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha 1 https://d-nb.info/gnd/118685279 ernst-II-sachen-coburg-gotha
Sailer Johann Michael Aresing 1751–1832 Regensburg ab 1829 Bischof von Regensburg 1 https://d-nb.info/gnd/118604872 sailer-johann
Saint-Aulaire Louis Baguer-Pican 1778–1854 Paris Diplomat, 1832–1841 franz. Gesandter in Wien, 1841 Gesandter in London 1 https://d-nb.info/gnd/116125349 saint-aulaire-louis
Salamon József Waltenberg 1790–1871 Waltenberg 1830–1856 Prof. an der evang. Theolog. Hochschule H. B. in Klausenburg, 1856–1862 Inspektor für alle protestantischen Schulen in Siebenbürgen 4 salamon-josef
Fürstin von Salm 1 salm
Salm-Reifferscheid Hugo Karl Eduard Brünn 1803–1888 Wien Industrieller und Politiker, ab 1836 Leiter des Familienbesitzes, 1849–64 Direktor der Mährisch-schlesischen Ackerbaugesellschaft 1 https://d-nb.info/gnd/116766549 salm-reifferscheid-hugo
Salm-Reifferscheid Robert Prag 1804–1875 Wien 1840–1841 Gouverneur in Mailand, 1847–1848 Gouverneur in Triest, Sektionschef im Ministerium des Innern 1 salm-reifferscheid-robert
Salomo III. von Konstanz 860–919/920 890–919/820 Bischof von Konstanz und Abt der Abtei St. Gallen 1 https://d-nb.info/gnd/118964593 salomo-III
Sallust Amiternum 86–35/34 v. Chr. Rom römischer Geschichtsschreiber 1 sallust
Sámuel Aba um 990–1044 bei Füzesabony 1041–1044 König von Ungarn, Sohn von Sarolta, der jüngsten Schwester Stephans I. 1 https://d-nb.info/gnd/126433127 samuel-aba
Sandhaas Georg Darmstadt 1823–1865 Graz ab 1849 Prof. an der Universität Gießen, ab 1857 Prof. für Deutsche Reichs- u. Rechtsgeschichte an der Universität Graz 2 https://d-nb.info/gnd/116800526 sandhaas-georg
Šafařik Pavel Josef Kobeliarovo 1795–1861 Prag 1819–1825 Lehrer am serb.-orthodoxen Gymnasium in Novi Sad ab 1833 Übersetzer beim Prager Magistrat, 1837–1847 Zensor, ab 1841 zunächst Kustos ab 1848 Universitätsbibliothekar in Prag, Gründungsmitglied der Akademie der Wissenschaften in Wien 9 https://d-nb.info/gnd/118794027 safarik-pavel-josef
Sanmicheli Michele Verona 1484–1559 Verona Architekt, bedeutender Festungsbaumeister seiner Zeit 1 https://d-nb.info/gnd/118794450 sanmicheli-michele
Sommer Ludwig Priester, Haupt- und Unterrealschuldirektor in Leitmeritz, Rektor des bischöflichen Alumnats in Leitmeritz 1 sommer-ludwig
Santucci Vincenzo Gorga 1796–1861 Rocca di Papa ab 1853 Kardinal 5 https://d-nb.info/gnd/117619027 santucci-vincenzo
Sauppe Hermann Weesenstein 1809–1893 Göttingen 1833 Lehrer für Latein am Gymnasium in Zürich, gleichzeitig Privatdozent für klass. Philologie an der Universität Zürich, ab 1837 Prof. dort, ab 1845 Direktor am Wilhelm-Ernst-Gymnasium in Weimar, ab 1855 Prof. an der Universität Göttingen 1 https://d-nb.info/gnd/117019135 sauppe-hermann
Savigny Friedrich Carl Frankfurt a. M. 1779–1861 Berlin ab 1800 Privatdozent für Strafrecht und Pandekten an der Universität Marburg, ab 1808 Prof. für römisches Zivilrecht an der Universität Landshut, 1810–1842 Prof. für römisches Recht an der Universität Berlin, 1842–1848 Großkanzler und preuß. Minister für Revision der Gesetzgebung, Begründer der historischen Rechtsschule 6 https://d-nb.info/gnd/118605909 savigny-friedrich-carl
Sawczyński Sigmund *Oleksince 1826 suppl. Prof. für Weltgeschichte und Klassische Philologie an der philosophischen Lehranstalt Tarnow, ab 1850 Prof. am Lyceum in Krakau, 1855 Vorbereitungsstudien für Lehramtsprüfung an der Universität Wien 2 sawczynski-sigmund
Scandella Gaetano Priester, Spiritualdirektor am Lyzeum in Brescia, Autor von relig. Erbauungswerken 1 scandella-gaetano
Scarpa Vincenzo †1854 Erzpriester in Padua 1 scarpa-vincenzo
Schaffenhauer Franz Xaver Lehrer am Gymnasium in Görz, ab 1869 Direktor ebendort 1 schaffenhauer-franz
Schaffgotsch zu Warmbrunn k_A Standesherr 1 schaffgotsch-zu-warmbrunn
Schaguna Andreas Miskolc 1809–1873 Hermannstadt ab 1846 Generalvikar der orthodoxen Diözese von Hermannstadt, 1848 griech.-orthodoxer Bischof von Siebenbürgen 7 https://d-nb.info/gnd/12113881X schaguna-andreas
Schalek Josef Buchhändler Prag 1 schalek-josef
Schanda Wenzel Direktor des Gymnasiums in Klattau 1 schanda-wenzel
Scheffer-Boichorst Auguste-Amalia 1804–1877 Mutter von Julius Ficker 3 scheffer-boichorst-auguste-amalia
Scheibert Karl Gottfried Schellin 1803–1898 Jannowitz Pädagoge, Direktor der Friedrich-Wilhelms-Schule in Stettin 1 https://d-nb.info/gnd/117620505 scheibert-karl-gottfried
Scheiner Joseph Böhmisch-Leipa 1798–1867 Wien ab 1824 Prof. für alttestamentliches Bibelstudium am Seminar in Leitmeritz, ab 1833 Prof. an der Universität Wien, 1848 von Unterrichtsminister Sommaruga mit dem Entwurf der Reformen der Theologischen Fakultäten betraut 1 https://d-nb.info/gnd/130143561 scheiner-joseph
Schell Martin Domkapitular in Freiburg 1 schell-martin
Schell Nikolaus Gymnasiallehrer in Hanau 3 schell-nikolaus
Schellenberg Johann von Kanzler des Königreichs Böhmen, erhielt 1493 das Fürstentum Jägerndorf 1 schellenberg-johann
Schelling Friedrich Wilhelm Leonberg 1775–1854 Bad Ragaz 1806–1820 Prof. der Philosophie an der Universität München, 1820–1826 Prof. an der Universität Erlangen, 1827–1841 neuerlich Prof. an der Universität München, 1841 Prof. an der Universität Berlin 3 https://d-nb.info/gnd/118607057 schelling-friedrich-wilhelm
Schenach Georg Innsbruck 1810–1859 Innsbruck 1833 Priesterweihe, 1843–1857 Prof. der Philosophie an der Universität Innsbruck, 1857–1860 Prof. der Philosophie an der Universität Wien 8 https://d-nb.info/gnd/117210935 schenach-georg
Schenkel Daniel Därgelen 1813–1885 Heidelberg protest. Theologe, 1849–1851 Prof. an der Universität Basel, ab 1851 Prof. an der Universität Heidelberg 1 https://d-nb.info/gnd/117229202 schenkel-daniel
Schenkl Karl Brünn 1827–1900 Graz 1851–1858 Lehrer am Gymnasium Prag-Kleinseite, 1858–1863 Prof. für klass. Philologie an der Universität Innsbruck, 1863–1875 Prof. an der Universität Graz, ab 1868 Mitglied der Akademie der Wissenschaften, ab 1875 Prof. an der Universität Wien 5 https://d-nb.info/gnd/117229938 schenkl-karl
Scherr Georg OSB Neunburg vorm Wald 1804–1877 München ab 1856 Erzbischof von München und Freising 1 scherr-georg
Schiel Samuel Kronstadt 1812–1881 Kronstadt seit 1843 Lehrer am evangelischen Gymnasium in Kronstadt, seit 1856 Direktor desselben 1 https://d-nb.info/gnd/1029901392 schiel-samuel
Schier Johann Nepomuk *Harrachov 1811 Prof. für österr. Verfassungsrecht und Verwaltungsgesetzkunde an der Universität Prag 2 schier-johann-nepomuk
Schiller Carl ab 1851 Supplent am Gymnasium in Pressburg 1 schiller-carl
Schiller Friedrich Marbach am Neckar 1759–1805 Weimar Dichter, Philosoph und Historiker 2 https://d-nb.info/gnd/118607626 schiller-friedrich
Schimper Karl Friedrich Mannheim 1803–1867 Schwetzingen Privatgelehrter, Botaniker und Geologe, blieb zeitlebens ohne universitäre Anstellung 3 https://d-nb.info/gnd/118607723 schimper-karl-friedrich
Schimper Wilhelm Reichenschwand 1804–1878 Adwa Bruder von Karl Schimper, 1831 botanische Reise nach Algier, 1834 nach Ägypten, ab 1836 Statthalter der Provinz Enticcho bei Adwa 1 https://d-nb.info/gnd/141742585 schimper-wilhelm
Schimper Wilhelm Philipp Dossenheim 1808–1880 Straßburg Vetter von Karl und Wilhelm Schimper, ab 1835 Assistent am Zoologischen Museum Straßburg, ab 1838 Konservator und Bibliothekar der Sammlungen, 1839 Direktor des Museums, 1862–1879 Prof. für Geologie, Mineralogie und Naturgeschichte an der Universität Straßburg 1 https://d-nb.info/gnd/117271497 schimper-wilhelm-philipp
Schinagl Maurus OSB Neulerchenfeld 1800–1871 Wien 1824 Eintritt in die Wiener Schottenabtei, ab 1831 Lehrer am Schottengymnasium in Wien, Autor einer viel benutzen lateinischen Schulgrammatik 0 schinagl-maurus
Schindler Florian 1841–1844 Prof. der höheren Mathematik am Joanneum in Graz, 1844–1849 Direktor an der technischen Akademie in Lemberg, ab 1849 Direktor an der Technischen Lehranstalt in Brünn 1 schindler-florian
Schirgl Andreas Szomolnok 1811–1872 Esztergom Domherr in Esztergom 3 schirgl-andreas
Schirmer Johann Theodor Breslau 1827–1904 Blankenburg ab 1852 Privatdozent für Römisches Recht an der Universität Breslau, 1863–1901 Prof. für Römisches Recht an der Universität Königsberg 1 https://d-nb.info/gnd/118755153 schirmer-johann-theodor
Schlauf Ignaz Carlsburg 1808–1857 Hermannstadt kath. Priester, Präfekt des Gymnasiums in Hermannstadt, Archidiakon des Forgaracher Distrikts 1 schlauf
Schlegel August Wilhelm Hannover 1767–1845 Bonn 1795–1797 Privatdozent an der Universität Jena, 1798–1801 Prof. an der Universität Jena, 1801–1803 Privatdozent an der Universität Berlin, 1803–1807 Hauslehrer, ab 1818 Prof. für Literatur und Kunstgeschichte an der Universität Bonn 1 https://d-nb.info/gnd/118607987 schlegel-august-wilhelm
Schlegel Johann Gymnasiallehrer in Offenburg und Rastatt, ab 1856 Gymnasiallehrer in Pressburg 1 schlegel-johann
Schleicher August Meiningen 1821–1868 Jena 1846–1850 Forschungsaufenthalte in Paris, London und Wien, 1850 Prof. für klassische Philologie an der Universität Prag, 1853 Prof. für Vergleichende Sprachforschung, Deutsch und Sanskrit an der Universität Prag, ab 1857 Prof. an der Universität Jena 7 https://d-nb.info/gnd/118759302 schleicher-august
Schleiden Matthias Jakob Hamburg 1804–1881 Frankfurt a. Main ab 1850 Prof. für Botanik an der Universität Jena, ab 1863 Prof. für Pflanzenchemie an der Universität Dorpat, nach 1864 Privatgelehrter in Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt a. M. 2 https://d-nb.info/gnd/118852116 schleiden-matthias
Schleiermacher Friedrich Breslau 1768–1834 Berlin ab 1804 Prof. der Theologie und Philosophie an der Universität Halle, ab 1809 Prediger an der Dreifaltigkeitskirche in Berlin, 1810–1834 zudem Prof. der Theologie an der Universität Berlin 4 https://d-nb.info/gnd/118608045 schleiermacher-friedrich
Schliephake Theodor Dörnten 1808–1871 Heidelberg 1837–1843 Prof. der Philosophie an der Universität Brüssel, anschließend Lehrer und Erzieher am herzoglichen Hof Nassau, 1856–1857 Direktor der nassauischen Staatsarchive, ab 1857 Prof. der Philosophie an der Universität Heidelberg 3 https://d-nb.info/gnd/117328448 schliephake-theodor
Schlik zu Bassano und Weißkirchen Franz Prag 1789–1862 Wien General, 1848 Kommandant von Krakau 3 schlik-zu-bassano-und-weisskirchen-franz
Schloißnigg Johann Wien 1809–1883 Wien 1849–1860 Statthalter von Kärnten, 1852–1854 Präsident des prov. Landtagsausschusses, 1862–1865 Landespräsident in Krain 1 https://d-nb.info/gnd/1030190593 schloissnigg-johann
Schlüter Christoph Bernhard Warendorf 1801–1884 Münster Philologe und Dichter, Prof. für Philosophie an der Akademie in Münster 1 https://d-nb.info/gnd/118608428 schlueter-christoph-bernhard
Schlüter Joseph Arnsberg 1833–1887 Andernach Philologe und Gymnasiallehrer 1 https://d-nb.info/gnd/117330892 schlueter-josef
Schlund Karl Wallerstein 1773–1817 katholischer Pfarrer 1 https://d-nb.info/gnd/135872685 schlund-karl
Schmarda Ludwig Karl Olmütz 1819–1908 Wien 1848–1849 Lehrer am Joanneum in Graz, 1850 Prof. für Naturgeschichte an der Universität Graz, 1852–1853 Prof. an der Universität Prag, 1853–1857 Forschungsreise nach Indien und Australien, 1862–1883 Prof. für Zoologie an der Universität Wien 1 https://d-nb.info/gnd/117455563 schmarda-ludwig
Schmerling Anton Wien 1805–1893 Wien 1849–1851 Minister des Innern, 1852–1858 Senatspräsident am obersten Gerichtshof, 1860–1865 Staatsminister in der liberalen Regierung Erzherzog Rainers 2 https://d-nb.info/gnd/119233460 schmerling-anton
Schmied Anton bis 1851 Supplent am Gymnasium in Czernowitz, dann Lehrer in Böhmen 1 schmied-anton
Schmieder Heinrich Eduard Schulpforta 1794–1893 Wittenberg 1823–1839 Prediger und geistlicher Inspektor in der Landesschule Pforta, ab 1839 Ephorus und zweiter Direktor des Predigerseminars in Wittenberg, ab 1859 erster Direktor des Predigerseminars. 1 https://d-nb.info/gnd/116794992 schmieder-heinrich-eduard
Schmid Anton 1853 Prof. am Gymnasium in Pressburg 1 schmid-anton
Schmidt Karl Adolf Allstedt 1815–1903 Baden-Baden ab 1843 Prof. für Römisches Recht an der Universität Greifswald, ab 1850 Prof. an der Universität Freiburg i. Breisgau 1 https://d-nb.info/gnd/104100982 schmidt-karl-adolf
Schmidt Adolf