Info

Dokument Johann Baptist Weiß an Leo Thun
Graz, 12. Mai 1859
Signatur Staatliches Gebietsarchiv Leitmeritz, Zweigstelle Tetschen-Bodenbach
Familienarchiv Thun-Hohenstein, Linie Tetschen, Nachlass Leo Thun
A3 XXI D505
Regest

Der Historiker Johann Baptist Weiß übermittelt Leo Thun sein jüngstes Buch. Weiß kündigt außerdem an, das Manuskript für ein weiteres Buch demnächst abschließen zu wollen und hofft, es Thun in naher Zukunft ebenfalls überreichen zu können.

Schlagwörter
Transkription und Kodierung Dieses Dokument wurde von Christof Aichner und Tanja Kraler transkribiert und nach XML/TEI kodiert.
License eXist-db

Transkription

    Excellenz Herr Minister!
    Hochgebietender gnädiger Herr Graf!

    In der Beilage erlaube ich mir Ihro Excellenz ein neues Buch von mir ehrerbietigst vorzulegen.
    Möge diese Arbeit einer guten Aufnahme nicht ganz unwürdig befunden werden!
    Wenn der Krieg dem Verleger nicht den Muth nimmt, so hoffe ich, in nicht gar langer Zeit Ihro Excellenz eine Monographie aus der Geschichte des Mittelalters („Die Angelsachsen, ein Beitrag zur Geschichte deutscher Stämme und Staaten im Mittelalter“) überreichen zu können. Ich arbeite seit Jahren daran.
    Ich zeichne in Verehrung

    Euer Excellenz

    ergebenster
    Dr. Weiß
    k.k. Prof.

    Graz, 12. Mai 1859