Leo Thun an Alexander Bach
Hetzendorf, 11. Juli [o. J.]
|

go to

Verwaltung Ministerrat

Hetzendorf den 11. Juli

Verehrtester Collega!

Mit der peinlichsten Spannung sehe ich der Lösung des Räthsels entgegen, das mich vor der Hand den schmerzlichsten Gefühlen preis gibt! Erweisen Sie mir die Wohlthat, wenn sie eine Nachricht über den Erfolg der Unterredung erhalten, mit der unser Kaiser leider den gebrandmarkten Abenteuerer begnadigt hat, sie in mein Ministerium zu schicken. Ich ertheile Auftrag, daß mir sogleich herausgebracht werde, was von Ihnen kommen sollte.

Ihr ergebener
Thun