Lazarus Mamula an Leo Thun
Zara, 31. Juli 1856
|

go to

Personalfragen

Hochgeborner Graf!

Es kann der hiesigen Provinz nur wahrhaft schmeicheln, daß einer ihrer jungen Söhne so viel Gnade vor seinem höchsten Chef gefunden, und dessen Zufriedenheit zu erwerben verstanden hat. Ich bin jetzt mehr als überzeugt, daß Alesani sobald als nur immer möglich sein wird – sobald nämlich seine dortige dringende Verwendung es nur gestattet – seiner neuen Bestimmung nachzukommen nicht versäumen wolle. Was nur immer unser Bedürfniß hier dringend verlange, so gereicht es mir doch zum Vergnügen, Euere Exzellenz dießfalls geäußertem Wunsche, so wie jedem künftigen, zu entsprechen, und mich ganz Ihrem Wohlwollen zu überlassen – dadurch jene Verehrung bethätigend, mit der ich stets zu sein die Ehre habe

Euerer Exzellenz
ergebenster Diener
Mamula
FMLt

Zara am 31. Juli 1856