Info

Dokument Das Lehrerkollegium des Gymnasiums in Triest an Leo Thun
o. O. [Triest], o. D. [1860]
Signatur Staatliches Gebietsarchiv Leitmeritz, Zweigstelle Tetschen-Bodenbach
Familienarchiv Thun-Hohenstein, Linie Tetschen, Nachlass Leo Thun
A3 XXI D623a
Regest

Das Lehrerkollegium des k.k. Gymnasiums in Triest bedankt sich bei Thun für dessen Wirken. Das Kollegium ist überzeugt davon, dass Thun mit seinen Reformen die Gymnasien den Anforderungen der Zeit angepasst und die Verbindung zu Deutschland gestärkt hat.

Beilagen, Anmerkungen

Das Schreiben befindet sich im Nachlass gemeinsam mit 39 weiteren Dankadressen unter der Signatur A3 XXI D623a.

Schlagwörter
Transkription und Kodierung Dieses Dokument wurde von Christof Aichner und Tanja Kraler transkribiert und nach XML/TEI kodiert.
License eXist-db

Transkription

    Euer Excellenz!

    Geruhen Eure Excellenz den Ausdruck dankbarer Verehrung zu genehmigen, mit dem sich unsere Schule den andern Lehranstalten der Monarchie anschließt. Vom ersten zum letzten Augenblicke den klar gefaßten Gedanken fest haltend, haben Eure Excellenz den Unterricht mit der Forderung des Jahrhundertes in Übereinstimmung gebracht und zu einer Klammer zwischen Oesterreich und Deutschland gemacht. Diesem Werke wird der Segen des Himmels nicht fehlen.

    k.k. Gymnasium in Triest
    W. J. Menzel Director
    Dr. Anton Elschnig
    B. Fende
    Dr. Barth. Malpaga
    Robert Hamerling
    Gustav Herr
    Ferd. Staudacher
    Dr. Wilhelm Braun
    Franz Raab
    Richard Heinzel
    Peter Picciola
    J. La Roche
    Joseph Schiviz

    Koren
    k.k. Schulrath