Info

Dokument Ottokar Attems an Leo Thun
Graz, 19. Juli 1859
Signatur Staatliches Gebietsarchiv Leitmeritz, Zweigstelle Tetschen-Bodenbach
Familienarchiv Thun-Hohenstein, Linie Tetschen, Nachlass Leo Thun
A3 XXI D513
Regest

Fürstbischof Ottokar Maria Attems empfiehlt den provisorischen Direktor und Katecheten der Hauptschule Hallein, Albin Mauß, für den Direktorposten an der Normalhauptschule in Salzburg. Mauß sei fortwährend bemüht, sich weiterzubilden und besitze umfangreiche Kenntnisse des Schulwesens. Der Fürstbischof kennt Mauß persönlich, weshalb er überzeugt ist, dass dieser die Stelle zur vollsten Zufriedenheit ausfüllen werde.

Schlagwörter
Transkription und Kodierung Dieses Dokument wurde von Christof Aichner und Tanja Kraler transkribiert und nach XML/TEI kodiert.
License eXist-db

Transkription

    Hochgeborner Graf!

    Unter den Competenten für die Direktorstelle an der k.k. Normalhauptschule zu Salzburg befindet sich auch der provisorische Direktor und Katechet der k.k. Hauptschule zu Hallein Albin Mauß. Derselbe war, als ich Dompfarrer und Stadtdechant in Salzburg war, mein Cooperator und ich hatte da um so bessere Gelegenheit, seine gediegenen Schulkenntnisse, seine besondere Vorliebe für das Schulfach und sein fruchtbares Einwirken auf Herz und Verstand der Kinder kennen zu lernen. Seit 5 Jahren ist er nun mit der Leitung und dem Katechetenamte an der Halleiner Hauptschule betraut, er versieht dieses Amt ohne irgend einem Gehalte oder einer Remuneration und ist fortwährend bemüht, sich im Schulfache theoretisch und praktisch immer mehr auszubilden. Über seine Leistungen dürfte er sich mit den besten Anerkennungszeugnissen ausweisen können.
    Erlauben Euer Excellenz nun, daß ich diesen Competenten Hochdenenselben für die Salzburger Normalschuldirektorsstelle bestens empfehle. Ich bin überzeugt, daß diese Stelle durch Albin Mauß vollkommen zur allseitigen Zufriedenheit ausgefüllt werden würde.
    Genehmigen Hochdieselben bei dieser Gelegenheit den erneuerten Ausdruck meiner ausgezeichnetsten Hochachtung und besonderen Verehrung, womit ich geharre

    Eurer Excellenz

    gehorsamster Diener
    Ottokar Maria
    Fürstbischof

    Gratz, den 19. Juli 1859