Title # of hits KWIC/Doc-ID
4

… [Zumalacárregui]…

… In dem spanischen Bürgerkriegen 1835 hatten sich die Christinos durch die Befestigung aller Orte gegen die Karlisten, die gar keine Geschütze besaßen, geschützt. Der karlistische Feldherr Zumalacarregni war also bemüht, sich in den Besitz einiger Kanonen zu setzen. Er wußte, daß in Echarri-Arenas, einem der Hauptpunkte im Borunda-Thale 6 Geschütze, 4000 Gewehre und andere bedeutende Vorräthe sich befinden und gewann zwei Offiziere der Besatzung für sich, um seinen Plan auszuführen. Die Zeit des Überfalls war auf den Zeitpunkt, wo die verrätherischen zwei Offiziere die Wache bezogen und zur Nachtzeit bestimmt. …

… war also bemüht, sich in den Besitz einiger Kanonen zu setzen. Er wußte, daß in Echarri-Arenas, einem der Hauptpunkte im Borunda-Thale 6 Geschütze, 4000 Gewehre und andere bedeutende Vorräthe sich befinden und gewann zwei Offiziere der Besatzung für sich, um seinen Plan auszuführen. Die Zeit des Überfalls war auf den Zeitpunkt, wo die verrätherischen zwei Offiziere die Wache bezogen und zur Nachtzeit bestimmt. Zumalacarregni führte zur bestimmten Zeit seine Truppen selbst an Ort und Stelle und der Überfall wäre gelungen, wenn nicht die Feigheit zweier Compagnien das ganze Unternehmen vereitelt hätte. In Folge dieses feigen Benehmens wurden alle Offiziere dieser zwei Compagnien infam kassirt, ihres Dienstes entlassen und von jeder Compagnie ein Mann, den das Loos bestimmte, erschoßen. Zwei der entlassenen Offiziere suchten später unter dem genannten Feldherrn als Gemeine einzutreten, erhielt[en] aber von …

… führte zur bestimmten Zeit seine Truppen selbst an Ort und Stelle und der Überfall wäre gelungen, wenn nicht die Feigheit zweier Compagnien das ganze Unternehmen vereitelt hätte. In Folge dieses feigen Benehmens wurden alle Offiziere dieser zwei Compagnien infam kassirt, ihres Dienstes entlassen und von jeder Compagnie ein Mann, den das Loos bestimmte, erschoßen. Zwei der entlassenen Offiziere suchten später unter dem genannten Feldherrn als Gemeine einzutreten, erhielt[en] aber von Zumalacarregni über ihr Ansuchen obige Worte zum wohlverdienten Bescheide.…

slavicek-an-thun-1853-03-12-a3-xxi-d194.xml