10 Treffer für
Wächter Carl Georg

Title # of hits KWIC/Doc-ID
4

… geeignete Persönlichkeit zu äußern, benütze ich hiermit gehorsamst, nachdem ich zu diesem Behufe mich so genau wie möglich erkundigt, zu diesem Behufe auf der Rückreise einige Universitäten besucht und zuletzt auch noch mit Wächter, der mir leider seinen Entschluß mittheilte, dem erhaltenen ehrvollen Rufe nicht zu folgen, mich berathen hatte.…

… , welcher eben im Begriffe steht vom Extraordinarius zum Ordinarius zu passiren; allein diesen kann ich nach der Art seiner Schriften zu dieser Stelle in der That nicht empfehlen und werde in diesem Befinden neuerlich auch durch Wächter bestärkt. Möglich wäre es allerdings, daß durch besondere Eigenschaften in Lehrtalent, Charakter und dergleichen der Mangel aufgewogen würde, und ich kann deßhalb nur meine gehorsamste mündliche Äußerung wiederholen, daß falls Euer Excellenz auf diesen jüngern Gelehrten reflectiren sollten, ich mir zur angenehmen Pflicht machen würde, auf den ersten Wink denselben in …

… Philosophie hinein gegeben, soll aber, wie mich namentlich auch Wächter versicherte, in der neusten Zeit auf eine recht vortheilhafte Weise davon zurück gekommen sein. …

… ist in bedeutend geringerem Gehalt und in seinen Verhältnissen und Aussichten etwas beengt durch die erst nach seiner Berufung eingetretene Concurrenz Wächters, neben welchem er übrigens eine ganz hübsche und sehr zu seiner Ehre gereichende Stellung behauptet. Demnach bin ich überzeugt, daß …

keller-an-thun-1854-10-01-a3-xxi-d287.xml

6

… Eurer Exzellenz vertrauliche Frage wegen Wächters Benehmen im Jahre 1848 beehre ich mich in folgendem zu beantworten.…

Wächter war damals, und zwar schon seit mehreren Jahren, Praesident der Würtemberg'schen Abgeordnetenkammer und hatte sich auch als solcher einen Ruf erworben. Als Mitglied dieser Kammer hatte ich Gelegenheit, ihn näher kennen zu lernen und ich bewunderte mit Vielen seine Gabe der Leitung, insbesondere die ihm ganz eigene Gabe, die schwierigsten verwickelsten Debaten mit großem Scharfsinne in wenigen ganz einfachen Fragepunkten zur Entscheidung zu bringen. Er war stets regierungsfreundlich gesinnt (im eigentlichen Sinne des Wortes, aber nicht in jenem, als ob er mit einzelnen Regierungsmaßregeln sich immer und unbedingt einverstanden erklärt und gerade mit allen Regierungsorganen sympathisirt hätte). Sein eminenter Geist, sein tiefes Wissen, seine gefälligen Formen machten ihn in allen Kreisen der Gesellschaft beliebt und auch bei Hof war er stets sehr gerne gesehen.…

… Wenn die Wahl eines andern Kammerpraesidenten im Jahre 1848 wohl in der Natur der Sache lag, so mag die veränderte Stellung zum Hofe Wächter, dessen Ehrgeitz durch eine mehr hervorragende soziale Stellung geschmeichelt sein mochte, ihn wesentlich zum Austritte aus dem Staatsdienste (als Kanzler der …

… Zunächst schien nach dem damaligen Gerüchte Wächters Betheiligung an den Vorverhandlungen über den Wechsel des Ministeriums die Ungnade bei Hofe ihm zugezogen zu haben. Er sei damals vom …

… gehörte, bewährte. Uebrigens soll sich später auch das Verhältniß Wächters zum Würtembergischen Hofe wieder ausgeglichen haben.…

… Ich könnte Wächters Acquisition in den beiden bezeichneten Fächern für …

bissingen-an-thun-1854-09-22-a3-xxi-d285.xml