13 Treffer für
Vahlen Johannes

Title # of hits KWIC/Doc-ID
1

J. Vahlen

professorenkollegium-wien-an-thun-1860-10-21-a3-xxi-d623a9.xml

6

… Nachdem ich vor wenig Tagen mir erlaubte anzudeuten, weshalb es mir unmöglich war, bezüglich der Berufung des Prof. Dr. Vahlen an die …

… , an welchen Vahlen primo loco gedacht habe, sei vor allen zu empfehlen. Er sei jetzt mit seiner Habilitation beschäftigt und werde wohl noch in diesem Semester lesen; daß es mit bestem Erfolge geschehen werde, davon sei bei seiner wirklichen Gelehrsamkeit, seinem feinen, scharfsinnigen, productiven Geiste, seiner gewandten und lebendigen Persönlichkeit gar nicht zu zweifeln; etwa zu Ostern als Extraordinarius berufen, würde er bald genug so gut einschlagen, daß man sich sicherlich zu seiner Erwerbung gratuliren würde. Es werde ihm aber wahrscheinlich im Wege stehen, daß er noch keine öffentliche Proben seiner Befähigung abgelegt habe und er begreife es, wenn eine Regierung auf eine bloße Empfehlung hin zögere, eine solche junge Kraft heranzuziehen. Er habe auch andere von katholischer Seite an ihn gelangte Anfragen nach einer philologischen Lehrkraft nach bestem Wissen und Gewissen nicht passender zu beantworten gewußt, als durch eine Hinweisung auf Bücheler.…

… Nicht übel sei aber auch der von Vahlen angeregte Gedanke an den …

… ; derselbe habe neuerdings in seiner Lucretianis ganz ehrenwerthe Proben erfreulichen Fortschreitens gegeben und es sei möglich, daß er sich noch so entwickle und emporarbeite, um dereinst im ersten Range zu zählen. Es ließe sich Manches dafür sagen; doch möchte er nicht in derselben Weise wie bei Vahlen und …

… mittheilen zu sollen, insofern es möglich wäre, daß Hochdieselben jetzt oder später in der Lage wären, diese Urtheile zu berücksichtigen; ich füge noch hinzu, daß Prof. Vahlen selbst den …

… ganz oberflächliche sind, nicht derart, daß sie etwa mir persönlich eine Berufung desselben besonders wünschenswerth machen würden; aber ich will nicht verhehlen, daß es mich unangenehm berührt hat, daß Prof. Vahlen, nachdem man sich vielfach bemüht hatte, ihm einen Ruf nach …

ficker-an-thun-1857-11-22-a3-xxi-d434.xml

1

… ein Urtheil über den Werth des Buches geben lassen – ich erlaube mir z. B. zu nennen die Professoren Vahlen , …

bonitz-an-thun-1859-10-19-a3-xxi-d521.xml

2

… nach meiner innigsten und gewissenhaftesten Überzeugung eine ganz vorzügliche Erwerbung machen würde, so ist das der Dr. Vahlen (Privatdozent) in …

… anfeindete, wollte ich keinen Gebrauch davon machen, die Mittheilung gnädigst entschuldigen. Auch ich habe von Dr. Vahlen wissenschaftlich nur Gutes gehört, kenne ihn persönlich nicht, da er erst nach mir sich in …

schulte-an-thun-1856-04-20-a3-xxi-d375.xml

2

… noch auf dieser oder einer ähnlichen Stelle zu sehen, mehrere Gründe bestimmen mich aber jetzt noch nicht zu den hierzu erforderlichen Einleitungen zu schreiten. Zunächst wünsche ich sehr den Dr. Vahlen, der jetzt a. o. Professor in …

… als Regel gelten. Daß Vahlen im Allgemeinen nicht abgeneigt wäre, nach …

thun-an-ficker-1857-08-15-ca184.xml

1

… bin ich leider nicht im Stande, in Betreff des Dr. Vahlen zu …

schulte-an-thun-1856-07-19-a3-xxi-d384.xml