3 Treffer für
Stintzing Roderich

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Johann Baptist Weiß an Leo Thun Baden-Baden , 4. September 1854 Johann Baptist Weiß an Leo Thun, Baden-Baden, 4. September 1854 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 2

Dr. Stinzing ist den Stimmen zufolge, die ich über ihn hörte, ein in seinem Fache sehr tüchtiger Mann, sein Charakter sehr solid und achtungswerth, sein Vortrag nicht schlecht; eine große Zuhörerzahl hatte er nie, weil …

… der Abgott der Studenten ist. Seiner politischen Ansichten nach gehört er zur Gotheanischen Parthei, er sei aber ein sehr stiller, nur seinen Studien lebender Gelehrter; daß ihn die Basler berufen, sey ein gutes Zeichen für ihn, sagte man, denn diese legten ein Stück Geld sechsmal herum, ehe sie es annähmen. Als in seinem Fache tüchtig, aber unter Stinzing stehend, wurde mir auch …

weiss-an-thun-1854-09-04-a3-xxi-d279.xml

Ignaz Fränzinger an Leo Thun [?] Im Nachlass ist Leo Thun als Adressat verzeichnet. Allerdings lässt sich dies nicht zweifelsfrei feststellen. Es besteht die Möglichkeit, dass der Brief Teil eines Schreibens von Johann Baptist Weiß an Leo Thun. Baden-Baden, 04. September 1854 , war und der ursprüngliche Adressat daher Johann Baptist Weiß gewesen ist. Freiburg i. B. , 8. August 1854 Ignaz Fränzinger an Leo Thun[?], Freiburg i. B., 8. August 1854 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Von Prof. Strinzing [Stintzing] weiß hier Niemand Auskunft zu geben, ja sein Name ist sogar den hiesigen Professoren der Universität unbekannt. Indessen ging bereits ein Brief an eine zuverlässige Quelle in …

fraenzinger-an-thun-1854-08-08-a3-xxi-d274.xml