7 Treffer für
Stephan I. k_A

Title # of hits KWIC/Doc-ID
6

… Zeit, S. 161: "Stephan I. trifft seine staatlichen Einrichtungen nach böhmischem Muster." S. 163: "Die unmittelbare Herrschaft über alle Župen der Magyaren befand sich nun bei dem Könige, und …

… trifft seine staatlichen Einrichtungen nach böhmischem Muster." S. 163: "Die unmittelbare Herrschaft über alle Župen der Magyaren befand sich nun bei dem Könige, und Stephan richtete dieselbe ganz nach dem Muster der damaligen slawischen Verfassung ein, wie diese in dem befreundeten Böhmen gestaltet war." Auf gleiche Weise bildet sich die Verfassung …

… als König Stephans Schwestersohn bezeichnet oder S. 249 der Begriff der Souverainetät auf die alten böhmischen und polnischen Fürsten angewendet wird; S. 220 wird von steirischen …

… Sohn getauft hat (S. 161). Daß Stephans Einrichtungen in …

… den slawischen und mit Rücksicht auf die damalige Zeit den böhmischen nachgebildet waren (S. 163), begreift derjenige ganz wohl, welcher ungarische, slawische und deutsche Einrichtungen gewißenhaft miteinander verglichen hat. Es werden dadurch die Ähnlichkeiten ungarischer mit deutschen Einrichtungen nicht geläugnet, aber der Fehler älterer Geschichtschreiber, welche die erstern aus den letztern ableiteten, weil sie die slawischen nicht kannten, wird vermieden. Denn Ähnlichkeiten gab es auch zwischen den deutschen und slawischen Einrichtungen jener Zeit, aber die der slawischen und insbesondere böhmischen mit denen Stephans sind von einer entschieden wichtigern Bedeutung. Die Verfassung …

… war nicht Schwestersohn, sondern Schwager des heiligen Stephan und S. 354, wo von …

erwiderung-auf-rezension-von-tomek-1859-02-a3-xxi-d496.xml

1

… [Esztergom], Martinus Crisinuo [?] (oder Körösyi), und 2 Jesuiten, welche des Glaubens wegen von den Calvinern im 17. Jahrhunderte gerädert worden waren, selig oder heilig sprechen lassen; er will das Seminarium hungarico-germanicum geregelt wissen; dann will er auch erfahren, wo die Stiftungen des Heiligen Stefan, Königs von Ungarn, hingekommen sind, wegen der letzeren Stiftungen erließ er ein Schreiben an den Professor …

simor-an-thun-1854-11-14-a3-xxi-d296b.xml