4 Treffer für
Priessnitz Vincenz

Title # of hits KWIC/Doc-ID
3

… von einem normalen Naturzustande hauptsächlich hinziele und manche Krankheit durch diese allein beseitige; eine Richtung, welche ich hauptsächlich der Würdigung der Erfahrungen der Homöopathen verdanke, mit deren Begriff über Ursache und Wirkung ich übrigens nicht übereinstimme. Diese Richtung bestimmte mich auch, 1840 schon das Verfahren von Prießnitz meiner Prüfung zu unterziehen, dem ich trotz den aus mangelhaften wissenschaftlichen Grundlagen in seiner Lehre über die Heilkräfte des kalten Wassers entstandenen Irrthümern doch eine hohe Stellung in meiner Achtung einräume und glaube, daß die Geschichte der Medizin dieses seltnen Naturarztes ehrende Erwähnung thun wird.…

… Ich kann mich jedoch nach vielen Erfahrungen nur dahin aussprechen, daß nur für gewisse krankhafte Zustände die Anwendung des Wassers als ausschließlichen Heilmittels zweckmäßig, in vielen, im Vergleiche zu andern uns gegebenen Heilmitteln, die Kurzeit bedeutend verlängernd, in vielen unstatthaft, ja gefährlich ist, daß überhaupt die Anwendung des Prießnitz’schen Verfahrens und die Erfahrungen der Wasserheilkunde durch wissenschaftliche Ärzte geregelt werden müsse, indem das Wasser als Heilmittel nur dann hohen Werth hat, wenn dasselbe auch im richtigen Zeitpunkt der Krankheit und in verschiedener, der erkrankten speciellen Individualität angepaßten Temperatur angewandt wird, wenn demselben und den Modalitäten seiner Anwendung die ihm gebührende Stelle …

… Es wird anzuerkennen sein, daß es namentlich Sache der öffentlichen Lehrer der Medicin ist, sich in ihren klinischen Abtheilungen über diese Wahrheiten zu verbreiten, aber auch bei den Krankheiten, welche durch kein Heilmittel so zweckmäßig und einfach behandelt werden können, als durch ein modificirtes Prießnitz’sches Verfahren, dasselbe praktisch in seiner bestimmten Stellung unter der Reihe der übrigen Heilmittel den die Medicin Studirenden anschaulich zu machen. Dadurch wird ein mächtiger Impuls gegeben sein, daß Wasserheilanstalten nur durch wissenschaftliche Ärzte geleitet werden, daß überhaupt denselben auch bei dem Publikum kein anderer Werth mehr beigelegt sein wird, als einer Mineralquelle, einem Badeort ein …

pauli-an-ministerium-fuer-kultus-und-unterricht-1851-04-05-a3-xxi-d111.xml

1

… auf hohem Berge ein nicht eben glücklich gewähltes Monument für den verstorbenen Priesnitz aber zur Abhaltung des heiligen Meßopfers in keiner Weise geeignet ist. Am besten wäre es, wenn die Betreibung dieser Angelegenheit bis zu meiner Ankunft in …

foerster-an-thun-1860-06-05-a3-xxi-d588.xml