28 Treffer für
Košice

Title # of hits KWIC/Doc-ID
2

… Nachdem mit eben diesem Erlaße für die Gerichtshöfe in Kaschau [Košice], …

… , endlich zu Kaschau, insoferne es sich um Rechtsangelegenheiten der städtischen Bevölkerung handelt, die schriftlichen Eingaben der Parteien in deutscher Sprache zu überreichen, die mündlichen Anbringen derselben in deutscher Sprache zu Protokoll zu nehmen und alle gerichtlichen Erlässe und Entscheidungen in deutscher Sprache auszufertigen sind, dagegen die Vernehmung und Protokollirung der Aussagen von Zeugen und Sachverständigen im Civil- und Strafverfahren, dann von den einer strafbaren Handlung Beschuldigten, wenn diese Personen der deutschen Sprache nicht kundig sind, in jener durch das Landesgesetzblatt anerkannten Landessprache zu geschehen hat, in welcher sie sich auszudrücken vermögen. …

note-nadasdy-an-goluchowski-1859-11-05-a3-xxi-d525b.xml

1

… eine Schule, worin seither ein bedenklicher Geist herrschte. Diese Schule gehört zu dem Kaschauer [Košice] Districte, obwohl sie sowie auch das …

mikulas-an-thun-1853-07-16-a3-xxi-d215.xml

1

Kaschau [Košice]…

liste-evangelische-gymnasien-mit-oeffentlichkeitsrecht-ungarn-o-d-a3-xxi-d540.xml

1

… bei einer k.k. Regierungsbehörde in Kaschau [Košice] als Praktikant, der zweite unter dem Namen …

kleemann-an-thun-1852-05-11-a3-xxi-d204.xml

2

… 4. in dem Verwaltungsgebiete der k.k. Statthalterei-Abtheilung von Kaschau [Košice] die Eperieser [Prešov],…

… 4. in dem Verwaltungsgebiete der k.k. Statthalterei-Abtheilung von Kaschau [Košice] die Sarospataker,…

entwurf-patent-evangelische-kirche-ungarn-1858-a3-xxi-d488.xml

5

… im Kaschauer Verwaltungsgebiete.…

… Im Kaschauer Verwaltungsgebiete liegen aus dem Hegyaljáer Seniorate die Gemeinden …

Kaschauer

… dem Kaschauer Gebiete zuzuweisen. Würde dieses Comitat dem …

… Gebiete zuzuweisen. Würde dieses Comitat dem Kaschauer Gebiete zugewiesen, so würden nur die vier Muttergemeinden des Unter-Borsoder Seniorates, [?] Atány, …

einteilung-superintendenzen-od-a3-xxi-d486.xml

1

… zum Diözesanbischof nach Kaschau [Košice] befördert wurde, der ehemalige Kanzleidirektor …

csajaghy-an-thun-1853-02-27-a3-xxi-d191.xml

1

… zu begeben, bis mir nicht auf ämtlichem Wege das im Vertrauen Eröffnete zugekommen seyn wird, alsdann werde mich an Ort und Stelle in Persona einfinden, um jedem Ausbruche neuer Odiositäten aus Anlaß des Auszuges der Prämonstratenser zu begegnen. Nur möge die Caschauer [Kaschau, Košice] Schulbehörde das Ihrige thun; allein wie es scheint gibt sie sich Zeit, sollte sie lange zögern, so gewinnen die Prämonstratenser Zeit aufs Neue zu peti[ti]oniren, um allem Anscheine nach den Vollzug neuester Verfügungen Euerer Excellenz zum großem Nachtheile der Schule aufzuhalten.…

zaboysky-an-thun-1851-12-11-a3-xxi-d136.xml

1

… aus Kaschau [Košice] geschrieben, zur geneigten Kenntnißnahme hier einfließen zu lassen. Er schreibt: „Meine Kollegen sind, was Kenntnisse anbelangt, tüchtig, mit der christlichen Gesinnung aber … darum ist es eben umso mehr zu beklagen, daß unsere philosophischen Seminare usw. nicht Männern von bewährter christlicher Gesinnung, sondern da und dort solchen überlassen sind, welche ‚den Geist des klassischen Alterthums in die moderne Welt hineinzutragen‘ (Thatsache) als Aufgabe und Ziel der Philologie proklamiren. Den jungen und doch schon faulen Zuständen unserer Gymnasien wird die jüngste hohe Ministerialverordnung, wodurch die Überwachung des Unterrichtes den Bischöfen mit anheimgestellt wird, nicht abhelfen. Der gute Wille und die vortreffliche Gesinnung läßt sich nicht verkennen; aber er trifft nicht den Knoten des Geschwüres. An der Vorbildung und Gesinnung der Lehrer ist das Meiste gelegen …“…

waldert-an-thun-1854-04-09-a3-xxi-d256.xml

1

… und Kaschau [Košice], dann in der …

votum-zimmermann-ueber-organisation-evangelische-kirche-ungarn-1852-08-26-a3-xxi-d172.xml

1

… in und um Katschau [Kaschau, Košice] die härtesten Maaßregln gegen die Protestanten ergriffen, wie er sagte auf höheren Befehl. Weil dies auch …

ueberblick-entwicklung-evangelisches-kirchenrecht-oesterreich-o-d-a3-xxi-d93.xml

1

… nach Kaschau [Kosiče] habe ich wegen seiner geschrieben.…

tomasek-an-kuzmany-1860-06-20-a3-xxi-d586.xml

1

… oder Kaschau [Košice], wenn dort noch Noth am Mann ist, zu gewinnen.…

thun-an-helfert-1853-10-19-ca1432.xml

1

… Während im Allgemeinen die Gymnasien jetzt in allen Theilen des Reiches offenbar in einem erfreulichen Fortschritte begriffen sind, ist doch nicht zu verkennen, daß einer der wichtigsten Gegenstände des Unterrichtes, nämlich das Latein, an der Mehrzahl der Anstalten nicht einen gleich günstigen Aufschwung nimmt. Was immer für Nebengründe dieser bedauerlichen Erscheinung werden entdeckt werden können, so viel scheint mir schon jetzt gewiß, daß der Hauptgrund in dem Umstand zu suchen ist, daß nur an wenigen Gymnasien Lehrer zu finden sind, die eine tüchtige philologische Schule haben. Das wird sich nun hoffentlich allmählich bessern, aber eben nur allmählich. Zunächst ist der Mangel nicht in Abnahme sondern in Zunahme. Von den befähigten Männern aus früherer Zeit – derer aus bekannten Gründen nur wenige sind – stirbt einer und der andere, und der Nachwuchs ist gerade für die Philologie noch ein geringer, während die Erweiterung vieler Gymnasien von 6 auf 8 Klassen, und die Systemisierung neuer Anstalten in jenen Theilen des Reiches in welchen bis vor kurzem für der höheren Unterricht äußerst wenig geschehen war, eine noch immer steigende Zahl von Lehrern in Anspruch nimmt. So ist es schon dahin gekommen, daß ich die Stellen an mehreren neu systemisierten Gymnasien nicht besetzen kann, weil gar keine für das philologische Fach befähigte Bewerber aufgetreten sind. Unter diesen Umständen bin ich entschlossen – was ich bisher für Gymnasien absichtlich vermieden habe – Kandidaten im Ausland zu suchen. Es müssten aber Katholiken, von ganz empfehlenswertem Charakter und verlässlicher Tüchtigkeit sein, die entweder schon in ihrem Lande die Lehramtsprüfung bestanden haben, oder wenigstens sich mit gründlichen Studien und der Empfehlung vertrauenswürdiger Personen ausweisen könnten und bereit wären, sich sogleich der Lehramtsprüfung vor einer unserer Kommissionen zu unterziehen. Ich könnte ihnen einen Gehalt von 800 fl. nach Umständen – was aber eben nicht jedem gesagt werden kann – auch 900 fl. – anbiethen, – sie müssten aber bereitwillig sein, sich entweder in Landgymnasien oder in entlegenen Städten, in Kaschau [Košice], …

thun-an-ficker-1855-02-04-ca180.xml

1

… in und um Katschau [Kaschau, Košice] die härtesten Maaßregln gegen die Protestanten ergriffen, wie er sagte auf höheren Befehl. Weil dies auch …

abschrift-artikel-allgemeine-kirchenzeitung-1850-a3-xxi-d91.xml

2

… eben heute vom Kaschauer [Košice] Amtsgerichte die Zustellung des gegen ihn gefällten oberstgerichtlichen Urtheiles mit dem Auftrage erhalten, sich übermorgen nach …

… [Košice] Amtsgerichte die Zustellung des gegen ihn gefällten oberstgerichtlichen Urtheiles mit dem Auftrage erhalten, sich übermorgen nach Kaschau zu begeben, um dort seine Strafe zu beginnen.…

szoeyeny-an-thun-1860-04-21-a3-xxi-d577.xml

1

… bei einer k.k. Regierungsbehörde in Kaschau [Košice] als Praktikant, der zweite unter dem Namen …

stlaukal-an-thun-1853-04-16-a3-xxi-d200.xml

4

Kaschau [Košice], …

… Das k.k. Landesgericht zu Kaschau [Košice] hat kraft der ihm von …

… mitgetheilten Erlässen der k.k. Statthaltereiabtheilungen zu Kaschau und …

… Wiewohl ferner die Wirksamkeit des allerhöchsten Patentes vom 1. September 1859 und der hohen Ministerialverordnung vom 2. September 1859 in Gemäßheit des Gesetzes vom 27. December 1852 erst 45 Tage nach jenem Tage, an welchem sie im Reichsgesetzblatte erschienen sind, beginnen konnte, so kann der Berufung der Angeklagten auf diesen Umstand, aus welchem sie die Straflosigkeit ihrer gegentheiligen Bestrebungen folgern wollen, doch kein Gewicht beigelegt werden, da die obbezeichneten Gesetze eine alle Staatsangehörigen bindende Kraft gleich nach deren Kundmachung hatten, den Angeklagten aus den Erlässen der k.k. Statthaltereiabtheilungen zu Kaschau und …

staatsanwaltschaft-kaschau-an-landesgericht-kaschau-1859-12-16-a3-xxi-d531.xml