1 Treffer für
Vráble

Title # of hits KWIC/Doc-ID
1

… 1849 als Emigrant zu verkehren und ich konnte nie eine Überspannung in dieser Richtung wahrnehmen, wohl aber eine Reife, Besonnenheit, eine entschiedene Hingabe für Kaiser und das große Vaterland, eine Anhänglichkeit und so zu sagen ehrfurchtsvolle kindliche Liebe Euer Excellenz gegenüber, welche ihm die herrlichen Institutionen und die Umgestaltung des Schulwesens einflößten. Was nun seine Eignung in schulrechtlicher Beziehung anbelangt, so erlaube ich nur zu bemerken, daß er der deutschen, slavischen, magyarischen Sprache in Wort und Schrift vollkommen mächtig ist, daß er vielseitige Bildung besitzt und zur allgemeinen Kunde einen biederen, festen, ja unerschrockenen Charakter besitzt, – fern von allen Intriguen – Anmaßungen – Ansprüche usw. Seine Volksschule, die er leitet, hat er durch seinen Einfluß auf die Gemeinde sowohl in materieller als auch schulrechtlicher Beziehung sicher gestellt; ihm allein ist zu verdanken, die vollkommene Einrichtung und Erweiterung des Elementarunterrichtes durch Errichtung einer zweiten Lehrlokalität, die Anschaffung aller den anschaulichen Unterricht fördernden Lehrmittel; der beispiellose regelmäßige Schulbesuch aller schulfähigen Kinder; die bewirkte Lehreignung der dortigen Lehrkräfte; und dieß alles hat er ohne aller politischen Assistenz in seiner Pfarre ins Leben gerufen; und was charakteristisch ist, behauptete er in seinen ämtlichen dießfälligen Nachweisungen eine seltene Bescheidenheit, indem er dieß alles dem guten Willen der Gemeinde zuschrieb. Auf der Dienstreise begriffen, hatte ich in Verebely [Vráble] die Gelegenheit (am 29. Mai dieses Jahres) vom Weihbischof …

kozacek-an-thun-1854-09-07-a3-xxi-d295.xml