2 Treffer für
Zsigra

Title # of hits KWIC/Doc-ID
2

… Daß die gegenwärtige hohe k.k. Staatsregierung in dieser Beziehung das Gute von den bestandenen Landesgesetzen beizubehalten und selbst die in den Wirren letzter Zeiten außer der Wirksamkeit gesetzten Verordnungen ins Leben zurückzuführen und überhaupt die katholische Kirche in ihrem geistlichen Wirken zu unterstützen gesonnen ist, können die Landeskatholiken, besonders die Seelsorger, nicht umhin, es mit besonderem Danke anzuerkennen; um so mehr mußte bei den letzteren die neueste Verfügung der k.k. ungarischen Statthalterei Besorgnis erwecken, wodurch die betreffenden politischen Organe dahin gewiesen worden sind, Geschäfte, die mit der Production der geistigen Getränke verbunden sind, wie wohl sie mit der Heiligung Gott geweihter Tage sich nicht vereinbaren ließen, nicht nur ungestraft, sondern auch ungestört vor sich gehen zu lassen. Zwar ist diese hohe Verfügung auf ämtlichem Wege mir nicht zugekommen, wofern ich sie aber weiterhin ignoriren könne, hat eine ämtliche Anzeige des benachbarten Pfarrers zu Zsegra [Zsigra] veranlaßt, womit derselbe sich bei mir beschwert, daß seitdem diese Verordnung dem dasigen Pächter mosaischen Glaubensbekenntnisses zu Gute gekommen, dieser sich nicht scheut, nicht allein zur allgemeinen Kenntnis der Ortsbewohner, auch an Sonn– und Feiertagen das Branntweinbrennen fortzusetzen, sondern auch auf eine ungemein anmaßende Weise – um vor dem Landvolke sich Achtung zu verschaffen – auf eine seitens der Finanzverwaltung ihm ertheilte Erlaubnis, zu welcher immer Zeit, Sonn- und Feiertage nicht ausgenommen, sein Geschäft zu treiben, sich beruft, die er sich dadurch erkauft habe, weil er bezüglich der Verzehrungssteuer sich mit der Finanzverwaltung abgefunden hat, woraus die Ortsgemeinde nach der Äußerung des Pfarrers großes Ärgernis nimmt.…

… Zsegraer [Zsigra] Pfarrers Hochwürden.…

zaboysky-an-thun-1852-11-29-a3-xxi-d177.xml