8 Treffer für
Karlsbad

Title # of hits KWIC/Doc-ID
1

… Vor 2 oder 3 Jahren hast Du mich einmal aufgefordert, Dir meine Gedanken über Patronatsverhältniße mitzutheilen – bey unserem letzten Zusammentreffen in Karlsbad hast Du das Vorhaben geäußert, mir einen dießfälligen Gesetzesentwurf zukommen zu laßen. Beydes ist bisher unterblieben. Indeß hat mir der Zufall einen solchen lithographierten Entwurf samt Motiven in die Hand gebracht.…

wolkenstein-an-thun-1854-06-07-a3-xxi-d262.xml

2

Karlsbad, …

Karlsbad

wessenberg-an-thun-1849-10-23-a3-xxi-d10.xml

1

… übergeben – er bittet dich um [?] seine Angaben nachtragen zu lassen. Da ich wohl erst nach deiner Abfahrt nach Carlsbad ankomme, so schicke ich sie lieber. Der Umstand: Bruder des Ministers zu sein, hat mir hie und da geholfen – mich aber auch [?] Augenblicke gekostet. Als ich in …

thun-franz-an-thun-1853-07-21-a3-xxi-d218.xml

1

… überrascht und dadurch lebhaft in Gedanken zurückversetzt in die mancherlei Gespräche, die wir in Karlsbad führten und an die bei diesem Anlaß wieder anzuknüpfen Sie mir wohl gestatten. Auf wen wird man sein Auge werfen, um einen so schönen Wirkungskreis würdig, und ich darf hinzusetzen mit noch mehr Aussicht auf eingreifenden Erfolg, auszufüllen? Die Wahl unter den gewiegten Philologen katholischer Confession ist nicht groß. Will man einen älteren Mann von schon fertigem Rufe, so ist dagegen nichts zu sagen; in diesem Falle wüßte ich kaum einen Dritten als entweder …

schulte-an-thun-1856-04-20-a3-xxi-d375.xml

1

Karlsbad hat mir diesmal die Hämörhoiden so aufgeregt, daß ich daran noch immer mehr zu leiden habe, als vor der Kur. Nachdem nun die Zeit vorüber ist, wo man nichts brauchen darf, um den Wirkungen des Wassers nicht in die Quere zu kommen, habe ich begonnen einige Mittel zu brauchen, von denen die Ärzte mir versprochen, daß sie das Gleichgewicht wieder herstellen werden, für den Augenblick vermöchte ich aber noch nicht, mich dem Wiener Leben zu unterziehen. Ich bin dadurch in die mir recht unangenehme Nothwendigkeit versetzt, um eine Verlängerung meines ohnehin langen Urlaubes anzusuchen, ich bitte Sie zu dem Ende den mitfolgenden Brief an den Grafen …

thun-an-helfert-1853-10-19-ca1432.xml

1

… [?] billiget aber die Ansicht, daß Sie sich der italienischen Sommerhitze entziehen sollen. Ich selbst muß nach Karlsbad und werde wohl Anfangs oder Mitte May dahin abreisen und so kann es wohl sein, daß ich noch lange des Vergnügens entbehren werde, Sie wiederzusehen. Mit um so freudigerer Erwartung sehe ich Ihrem Beistand für den Herbst oder Winter entgegen – ich vermisse ihn recht schmerzlich. Mit dem herzlichen Wunsch, daß Sie wenigsten den April etwas angenehmer als die verflossenen Monate in …

thun-an-exner-1853-ca83.xml

1

… Dozent geworden war; ich glaube nämlich noch vor 1848, wenigstens vor Einführung des jetzigen Habilitazionsgesetzes. Ich bitte Sie zu veranlassen, daß mir diese Auskunft nach Karlsbad geschickt werde.…

thun-an-helfert-1853-08-21-ca1417.xml