5 Treffer für
Universität Klausenburg

Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Heufler, Ludwig Thun, Leo Kronstadt 1850-05-14 5

... „Die Universität zu Klausenburg gedenke ich nach dem Erfordernisse des Landes auf einen vollständigeren Fuß zu setzen.“...

... Mit Rescript vom 13. März 1775 wurde den Professoren der Fakultäten an der Universität in Klausenburg das Recht eingeräumt, einen Rector Magnifikus zu wählen, die Direction aber wie bisher (seit Rescript 18. Julius 1774) dem Obergespan des Klausenburger Comitates, ...

... Mit Rescript vom 23. März 1775 wurden von der siebenbürgischen Hofkanzlei die Detailpläne für die einzelnen Fakultäten und Fächer dem siebenbürgischen Gubernium zur Befolgung bei der Universität zu Klauenburg insofern mitgetheilt, als dieselben dem Zustande der dortigen Universität und den dort bestehenden Kanzeln anpassen. Es war der Studienplan für die ...

... Mit Rescript vom 10. Junius 1776 wurden die Kanzeln der Philosophie und der Mathematik an der Universität zu Klausenburg den Piaristen übergeben. (Siebenbürgische Hofkanzlei 717, 1776.)...

... „Die Universität in Klausenburg ist sehr schlecht bestellt und befinden sich nicht über 150 Studenten, mithin ist selbe lediglich in eine Academie zu reduciren, und nur die hiezu nöthige Anzahl Professoren allda zu belassen; besonders aber ist derselben kein Cavalier als Director vorzustellen, der meistens vom Studio nichts versteht und nur Verwirrungen macht, sondern diese Direction muß von den Professoren wie anderwärts unter sich wechselweise besorgt werden.“ (Siebenbürgische Hofkanzlei 9453, 1786.)...

(heufler-an-thun-1850-05-14-a3-xxi-d51.xml)