33 Treffer für
Universität Graz

Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Weiß, Johann Baptist Thun, Leo Graz 1855-08-08 1

... haben sehr gut gearbeitet, letzterer vor Kurzem in der Geschichte ein glänzendes Rigorosum gemacht und wird, wenn ihm nicht ein Brustleiden einen frühen Tod bringt, einst ein tüchtiger Historiker werden. Für den nächsten Winter, wo ich Geschichte des Mittelalters und besonders für Juristen ausführliche römische Geschichte lesen will, hat sich schon wieder eine Anzahl angemeldet zur gemeinsamen Lectüre römischer Geschichtschreiber und daran sich knüpfende Disputationen. In Gratz galt immer ...

(weiss-an-thun-1855-08-08-a3-xxi-d347c.xml)

Thun, Leo Ficker, Julius Lungern 1857-08-15 1

... und Gratz als Regel gelten. Daß ...

(thun-an-ficker-1857-08-15-ca184.xml)

Suchecki, Heinrich ohne Empfänger WienLemberg 1850-07-30 1

... ] eminirt unter allen durch seine Gelehrsamkeit als Philolog und durch seinen Takt; schade, daß er bereits für Grätz ernannt ist, und nur mittlerweile als Director der Prüfungskommission fungirt. Ihm zunächst steht ...

(suchecki-an-polnischen-professor-1850-07-30-a3-xxi-d64.xml)

Simor, János Thun, Leo Rom 1854-11-11 1

... in Grätz [Graz]ist besonders ein Stein des Anstoßes, der ...

(simor-an-thun-1854-11-11-a3-xxi-d296a.xml)

Segesser, Philipp Anton Thun, Leo no place 1856-11 1

... mir zu übertragen willens ist, (an der Universität Graz), speciell für deutsche Reichs und Rechtsgeschichte und deutsches Privatrecht bestimmt sei. Die damit verbundenen materiellen Vortheile bestünden nach Euer Hochwohlgeboren gefälliger Mittheilung in einem fixen Gehalt von fl 1000 CM und dem Vorrükungsrecht in die höhere Gehaltsstufe von fl 12 und 1400 CM....

(segesser-an-thun-konzept-1856-11-ca.xml)

Segesser, Philipp Thun, Leo Wien 1858-09-30 1

... abgereist seien, was ich um so mehr bedaure, als ich dadurch die Gelegenheit verliere, für die mir erwiesene Auszeichnung meinen ergebensten Dank persönlich aussprechen zu können. Wollen Eure Exzellenz daher dessen schriftlichen Ausdruck genehm halten. Noch immer bedaure ich, daß vor rund zwei Jahren besondere Verhältnisse mich abgehalten haben, den ehrenvollen Antrag der Professur in Graz, welchen Euer Exzellenz mir zu machen die Freundlichkeit hatten, anzunehmen und ich gebe mich gerne der Hoffnung hin, daß irgend einmal eine Gelegenheit sich wieder finden werde, mein kleines Wissen und meine unbedingte Ergebenheit Eurer Exzellenz zur Verfügung stellen zu können....

(segesser-an-thun-1858-09-30-a3-xxi-d471.xml)

Schulte, Johann Friedrich Thun, Leo Prag 1860-01-15 1

... Darf ich zum Schluße, ohne unbescheiden oder arrogant zu erscheinen, mir die Frage erlauben, ob die Auflassung der Universität Gratz richtig ist? Es ist nicht müßige Neugierde, sondern der Wunsch zu erfahren, wenn Euer Excellenz die Gnade haben wollen, mir dies – was ich selbstredend nur für mich behielte – mitzutheilen, ob Hochdieselben im bejahenden Falle vielleicht beabsichtigen, Prof. ...

(schulte-an-thun-1860-01-15-a3-xxi-d548.xml)

Schulte, Johann Friedrich Thun, Leo Prag 1857-07-04 2

... hat erklärt: er acceptire eine ordentliche Professur des deutschen Rechts in Gratz mit definitiver Anstellung, Erlaß der Taxen, 300 fl. Übersiedlungsentschädigung. In Betreff des Gehaltes trägt derselbe Bedenken, ob dies hinreiche, um in einer so großen Stadt auszureichen, zumal da in ...

... trotz der kleinen Stadt die Gehälter der am niedrigsten gestellten juridischen Ordinarien höher seien. Ich habe über Collegiengelder nichts schreiben können, da ich weder die Anzahl der Zuhörer in Gratz kenne, noch bei der nach dem jetzigen Stande der Gesetzgebung vorhandenen leichten Möglichkeit, das Collegiengeld zu verlieren (z.B. wenn Jemand das Unglück hat, 2 Monate krank zu sein, obwohl er sich 4 Monate plagte; wenn sich alle oder die Meisten Pauperitätszeugnisse verschaffen, was auch einem Millionair nicht schwer fällt, in welchem Falle die Hälfte stets schwinden wird u.s.f.), auch nur annähernd hätte eine Summe als fest angeben können. Unter den Umständen bittet ...

(schulte-an-thun-1857-07-04-a3-xxi-d424.xml)

Schreiner, Gustav Franz Helfert, Joseph Alexander Graz 1855-07-29 1

... gesperrt wurde, als Professor der Geschichte an unsere Hochschule berief, dem hiesigen ...

(schreiner-an-helfert-1855-07-29-a3-xxi-d347.xml)

Schmidt, Oscar Thun, Leo Graz 1859-04-04 3

... Euer Excellenz habe ich folgendes unterthänige Gesuch, die Vorlesungen über vergleichende Anatomie und die hier zu nothwendigen Sammlungen an der Gratzer Universität betreffend, ehrerbietigst vorzutragen....

... Nachdem ich für das nächste Sommersemester Vorlesungen über vergleichende Anatomie an hiesiger Universität angekündigt, und sich schon vorläufig eine, wenn auch geringe Anzahl von Zuhörern dazu gemeldet hat, bei den bisherigen Anschaffungen aber auf diese Disciplin die Fürsorge noch nicht hat gerichtet werden können, habe ich meinen Freund, Herrn Professor und Regierungsrath ...

... zu Unterrichtszwecken an das zoologische Museum der Universität zu Gratz in meine Hände abzugeben...

(schmidt-an-thun-1859-04-04-a3-xxi-d501.xml)

Phillips, George Thun, Leo München 1856-03-14 1

... mir in einem längeren Briefe auseinandergesetzt hat, wie glücklich und dankbar er sein würde, wenn Euer Excellenz bei der ihm zu seiner Freude angedeuteten Versetzung an eine Universität Hochdero Wahl auf Graz lenken würden....

(phillips-an-thun-1856-03-14-a3-xxi-d372.xml)

Sons, Ernst Moy de Thun, Leo Innsbruck 1852-02-01 1

... , der über Erzbischof Reinhold von Köln, Kaiser Heinrich VI., die Münstersche Chronik geschrieben hat und schon für Gratz im Vorschlag gewesen seyn soll; endlich Dr. Meis [sic!, richtig ...

(moy-an-thun-1852-02-01-a3-xxi-d155.xml)

ohne Absender ohne Empfänger no place 1854-09-13 4

... und Gratz ...

... und Gratz) und dem römischen Rechte (für ...

... und Gratz) der Professor des römischen oder Kirchenrechtes durch diesen Erlaß sich bestimmt fühlen sollte, seinem Kollegium eine größere Ausdehnung zu geben oder es sonst zweckentsprechend zu modificiren, ertheile ich dem rechts- und staatswissenschaftlichen Professorenkollegium hiemit die Ermächtigung....

... [Innsbruck], Gratz [Graz], ...

(ministerialerlass-staatspruefungen-1854-09-13-a3-xxi-d282.xml)

Maassen, Friedrich Thun, Leo Paris 1860-01-22 1

... vollkommen gleichgestellten Universität, z. B. Gratz, übertagen würde....

(maassen-an-thun-1860-01-22-a3-xxi-d552.xml)

Maassen, Friedrich Thun, Leo Innsbruck 1858-01-13 3

... mir gesagt hatten, daß eine Congestion nach den Augen und die dadurch bewirkten mouches volantes wenig zu bedeuten hätten, wenn die bewirkende oder begünstigende Schädlichkeit rechtzeitig entfernt werde, daß sie aber im entgegengesetzten Falle allerdings gefährlich werden könnten. Er räth mir daher dringend, dem Einfluß des Sirocco [sic!], den er für wesentliche Ursache der Congestion hält, mich baldmöglichst zu entziehen. Es begreift sich leicht, daß ich keine eigne Ansicht in dieser Frage haben kann; ich weiß nur soviel, daß ich bis vor noch nicht einem Jahre mit Ausnahme meiner Kurzsichtigkeit die gesündesten Augen von der Welt gehabt habe, daß sie aber seit dieser Zeit empfindlich gegen das Licht geworden sind und ich häufig sich bewegende Punkte, die sogenannten mouches volantes, erblicke. Ob das post zugleich ein propter, ob die hiesigen klimatischen Verhältnisse damit in Zusammenhang stehen oder nicht, vermag ich nicht zu beurtheilen, ich muß in dieser Beziehung den Ärzten vertrauen. Wenn aber diese, wie geschehen, versichern, daß dem so sei, so darf ich getrost dem hohen Ermessen Eurer Excellenz anheimgeben, ob ich unter diesen Umständen die Entfernung von hier nicht wünschen und anstreben soll. Freilich weiß ich, daß dem Wunsche, von einer Universität zur andern übersetzt zu werden, auch die Umstände zu Statten kommen müssen. Ich habe an Gratz gedacht, wo gegenwärtig das römische Recht nur von Einem Lehrer vertreten wird, und zwar von einem solchen, der in vorgerücktem Alter zugleich der einzige Lehrer für das canonische Recht ist. Für dieselben Fächer, denen der Professor ...

... in Gratz allein vorsteht, sind hier drei Professoren wirksam. Ich bezweifle auch nicht, daß ohne besondre Schwierigkeit als Ersatz für mich an hiesiger Universität ein geeigneter Privatdocent unter den hier gebildeten jüngern Juristen auszumitteln wäre. Ich erlaube mir demnach, Eurer Excellenz die ebenso dringende als ganz gehorsamste Bitte auszusprechen, mich, wenn nicht schon zu Ostern, so doch im Laufe dieses Jahres, nach ...

... allein vorsteht, sind hier drei Professoren wirksam. Ich bezweifle auch nicht, daß ohne besondre Schwierigkeit als Ersatz für mich an hiesiger Universität ein geeigneter Privatdocent unter den hier gebildeten jüngern Juristen auszumitteln wäre. Ich erlaube mir demnach, Eurer Excellenz die ebenso dringende als ganz gehorsamste Bitte auszusprechen, mich, wenn nicht schon zu Ostern, so doch im Laufe dieses Jahres, nach Gratz oder nach einer andern Universität, nur nicht nach ...

(maassen-an-thun-1858-01-13-a3-xxi-d443.xml)

ohne Absender ohne Empfänger no place 1855 1

... in Gratz....

(eitelberger-an-thun-1855-a3-xxi-d319.xml)

Eitelberger, Rudolf Thun, Leo Wien 1855-03-22 1

... In allen Kreisen wird aber eine andere Befürchtung ausgesprochen. Geschichte der Philosophie wird nicht ihrer selbst willen getrieben, sondern der Philosophen wegen. Es lehren zwar gegenwärtig an drei Hochschulen (Gratz, ...

(eitelberger-an-thun-1855-03-22-a3-xxi-d335.xml)

Brenner-Felsach, Adolph Haferl, Josef Frankfurt a. M. 1854-09-21 1

... zu gewinnen. Dieser Gelehrte soll ebenso ausgezeichnet durch seine Kenntniße in der claßischen Philologie wie durch seine correcte politische und katholische Gesinnung seyn und überdieß die Gabe eines äußerst anziehenden Vortrags besitzen, was für den Unterricht von jungen Männern besonders zu berücksichtigen ist. Der Prof. der Geschichte in Gratz, ...

(brenner-an-haferl-1854-09-21-a3-xxi-d284.xml)

Winkler, Anton Thun, Friedrich Karlsruhe 1851-11-11 1

... , Graz oder ...

(winkler-an-thun-friedrich-1851-11-11-a3-xxi-d129b.xml)

ohne Absender ohne Empfänger no place 3

... f. in Gratz ... 1.300...

... , Gratz und ...

... Gratz mit circa ... 600...

(ueberlegungen-zur-neuregulierung-der-professorengehaelter-od-a3-xxi-d649.xml)

Thun, Friedrich Thun, Leo München 1849-10-05 1

... aus, am liebsten schien ihm Graz zu sein, übrigens wäre er nicht sehr verwöhnt, er hat hier 700 fl Gehalt und rechnet sich eine wöchentliche Vorlesestunde auf 2 fl Collegiengelder, hat aber, da er selbst und seine Frau ihre Eltern hier haben manche Erleichterungen für’s tägliche Leben, die er vielleicht in Anschlag bringen dürfte; außerdem glaube ich wäre es gut, wenn man ihm gleich einen bestimmten Antrag stellte, vielleicht der Art, daß du ihm ein Minimum anträgst und mir ein Maximum angibst, bis auf welches ich gehen könnte....

(thun-friedrich-an-thun-1849-10-05-a3-xxi-d7.xml)

Thun, Leo Segesser, Philipp Anton Wien 1856-10-27 1

... mir mitgetheilten Schreiben Eurer Wohlgeboren vom 19. des Monats habe ich ersehen, daß die Eröffnung, welche er Ihnen meinem Wunsch entsprechend, über ihre Berufung an die Universität Gratz [Graz] gemacht hat, nicht jene Aufschlüsse über die Ihnen angebotene Stellung enthielt, welche nothwendig gewesen wäre, um Sie zu einer definitiven Entschließung über die Annahme derselben zu vermögen. Ich sehe mich dadurch veranlasst, sie in Folgendem zu ertheilen:...

(thun-an-segesser-1856-10-27-ca567.xml)

Thun, Leo Rechberg, Bernhard Wien 1858-02-08 1

... oder Gratz Gelegenheit biethen. Nur könnte damit nicht der formellen Anforderung des Gesetzes genüge geleistet werden, wenn einmal die Zulassung zu der 1. Prüfung ohne nachgewiesene privatissima nach der anderen Modalität der Frequentazion durch mindestens 3 Semester geschieht....

(thun-an-rechberg-1858-02-08-ca1572.xml)