7 Treffer für
Napoleon III.

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Konzept eines Schreibens von Leo Thun an Kaiser Franz Joseph Hetzendorf , Juni 1859 Konzept eines Schreibens von Leo Thun an Kaiser Franz Joseph, Hetzendorf, Juni 1859 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 2

Napoleon hat es gewagt, obgleich zwei österreichische Armeen im …

… . Wenn Napoleon demnächst nach …

thun-an-franz-joseph-1859-06-a3-xxi-d510.xml

Stimmungsbericht aus Rom Rom , 16. Mai 1856 Stimmungsbericht aus Rom, Rom, 16. Mai 1856 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 3

… gefallen sind, haben hier tief verletzt. Man weiß, daß Napoleon denselben Raum gab. …

… an den Kaiser gewiesen. Der Kaiser behielt die Schrift, welche der Piemontese in Discussion werfen wollte: er ließ den Grafen ohne Ja …

… : er genehmigte also stillschweigend. Dazu kommt die Entfernung dreier legitimistischer Bischöfe, von denen einer eben hier weilt. Man weiß hier genau, wie unkirchlich manche Konversation des französischen Kaisers mit gallikanischen Bischöfen und Gelehrten ist. …

stimmungsbericht-rom-1856-05-16-a3-xxi-d381.xml

Bemerkungen Leo Thuns zu den Verhältnissen in Ungarn o. O., November 1859 Bemerkungen Leo Thuns zu den Verhältnissen in Ungarn o. O., November 1859 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… In den übrigen Kronländern wird jetzt von der Regierung selbst ein gewißes Maß öffentlichen Lebens und auf Grundlage desselben die Wiederherstellung eines staatsrechtlichen Zustandes angestrebt. Dieses Ziel zu erreichen ist ein Bedürfnis moralischer Autorität. Der legitime Kaiser von Österreich kann staatsrechtlich geordnete Verhältnisse nicht entbehren. Er darf seinen Unterthanen gegenüber nicht in die Lage eines Napoleon, dieser verkörperten Negation alles Rechtes, kommen oder vielmehr nicht darin verbleiben. Die Folge davon wäre in …

thun-ueber-ungarischen-verhaeltnisse_1859-11_a3-xxi-d527.xml

János Simor an Leo Thun Rom , 11. November 1854 János Simor an Leo Thun, Rom, 11. November 1854 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… vertreten, der Botschafter hat um sich 12 Individuen, welche fortwährend um den Papst oder um die einflußreichen Prälaten sich bewegen. Sie treten überhaupt mit Pomp auf, üben Werke der Hospitalität und der Barmherzigkeit aus, imponiren daher den Italienern gewaltig. Die Stadt wimmelt nicht nur von französischen Soldaten, sondern auch von den Geistlichen dieser Nation; beinahe jedes Jahr entsteht irgend ein neues französisches Institut, und es ist hier nur eine Stimme darüber, daß die auswertigen Missionen ohne Frankreichs Schutz nicht bestehen könnten. Der neue Befehl des Kaisers Napoleon, die aus …

simor-an-thun-1854-11-11-a3-xxi-d296a.xml