6 Treffer für
Ladenberg Adalbert

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Friedrich Wilhelm Pauli an das Ministerium für Kultus und Unterricht Wien , 5. April 1851 Friedrich Wilhelm Pauli an das Ministerium für Kultus und Unterricht, Wien, 5. April 1851 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… als Direktor der dortigen großen Wasserheilanstalt unter sehr vortheilhaften äußeren Bedingungen. Das k. Preußische Ministerium Ladenberg hatte bereits seine Zustimmung gegeben, daß ich diese Stellung, cum licentia practicandi in den preußischen Staaten, annehmen könne; jedoch fand ich mich veranlaßt die Unterhandlungen abzubrechen, indem ich ebenso wenig mich dazu verstehen konnte, andere Kranke anzunehmen, als welche sich durchaus zur vorzugsweisen Behandlung mit Wasser eigneten, und bei denselben wo es nöthig auch andere Heilmittel, welche unterstützend die Kurzeit verkürzen könnten, nicht ausschließen wollte.…

pauli-an-ministerium-fuer-kultus-und-unterricht-1851-04-05-a3-xxi-d111.xml

Melchior Diepenbrock an Leo Thun Breslau , 6. Mai 1850 Melchior Diepenbrock an Leo Thun, Breslau, 6. Mai 1850 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 2

… lassen, damit ich es hier gleichzeitig ausgeben kann. Wünschten Sie jedoch im Interesse der Sache und einer heilsamen Wirkung wesentliche Änderungen, so würde ich um Andeutungen bitten, und hier solange damit zurückhalten. Eure Excellenz sehen schon hieraus, wie discreten Gebrauch wir Bischöfe von der uns gewährten Allocutionsfreiheit machen; der erste Fall, wo ich sie in Anwendung bringe, führt mich vertrauensvoll zu Ihnen zurück; und mit Recht, denn Vertrauen verdient dankendes Vertrauen. Ihr Berliner Herr Collega, Minister von Ladenberg, hat sich auch erst kürzlich überzeugt, wie sehr Recht der alte …

… , dem Herrn von Ladenberg den Rückzug aus seiner falschen Position so leicht und ehrenhaft als möglich gemacht; nur mußte das bestrittene Territorium, das kirchliche Gewissen, natürlich mir überlassen werden.…

diepenbrock-an-thun_1850-05-06_a3-xxi-d50.xml

Abschrift des Artikels „Die evangelische Kirche Deutschlands und ihre Lebensfragen im Jahr 1849“ eines nicht genannten Autors aus der Allgemeinen Kirchenzeitung, 1850 Abschrift des Artikels „Die evangelische Kirche Deutschlands und ihre Lebensfragen im Jahr 1849“ eines nicht genannten Autors aus der Allgemeinen Kirchenzeitung, 1850 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 2

… ist nemlich unabhängig von dem Cultusminister

… in der neuen Verfassung aus. Von Seiten des Kirchenregiments ist noch keine Erklärung deshalb erfolgt, nur hat der Cultusminister bei den Ständen mit Bestimmtheit erklärt, daß man nach Feststellung der politischen Verfassung rasch zu der Ordnung und Regelung der kirchlichen Verhältnisse übergehen werde.…

abschrift-artikel-allgemeine-kirchenzeitung_1850_a3-xxi-d91.xml

Anton Winkler an Friedrich Thun Karlsruhe , 11. November 1851 Anton Winkler an Friedrich Thun, Karlsruhe, 11. November 1851 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Gesehen von dem Königlichen Regirungsbevollächtigten Ladenberg

winkler-an-thun-friedrich-1851-11-11-a3-xxi-d129b.xml