Title # of hits KWIC/Doc-ID
1

… Wie soll ich weiters jene Theorie mit Deinem eigenen staatsmännischen Präcedentiae vereinbaren, deren wesentliches Verdienst es ist, die Macht der Kirche offen anerkannt und eben dadurch auch gestärkt zu haben – die Macht einer Kirche, welche früher oder später nicht umhin können wird, gerade dem modernen Staatenthum und seinen Mächten sehr ernstlich entgegenzutreten. So sehr sich die gegenwärtige Zeit auch abmüht, Widersprechendes zu vermitteln, Dissonanzen einzuschläfern – dennoch gibt es, wie ich glaube, kein dauerndes Compromiß entre l’Evangile, qui a quitté les trônes de l’Europe et le rationalisme plus on moins dequité y monté a sa place (Lacordaire) zwischen den katholischen Weltanschauungen und den in Staat und Gesellschaft siegreichen modernen Prinzipien – Prinzipien, welche nichts anderes sind, als das von Deisten und Atheisten aufgestellte, ihrem antireligiösen Sinne congruente politische Symbolum.…

wolkenstein-an-thun-1857-07-02-a3-xxi-d423.xml