3 Treffer für
Kobler Andreas SJ

Title # of hits KWIC/Doc-ID
3

… Studirenden ausdrücklich nach Umständen erkundet, welche eine Klage über Irreligiosität begründen könnten, auch er wußte mir nichts anzuführen. In den ersten Jahren meines Aufenthalts schienen allerdings von einem bestimmten Kreise aus materialistische Ansichten auch in die Studentenschaft überzugreifen und ich erinnere mich, damals diesen Punkt mehrfach mit Kollegen besprochen zu haben, jetzt ist jener Kreis längst gelöst, ich wüßte von ähnlichen Einflüssen nichts zu sagen. Es können Umstände vorliegen, welche mir nicht bekannt sind; nach dem mir Bekannten möchte ich eher eine Hebung des religiösen Sinnes annehmen. Vielleicht könnte man in dieser Beziehung hinweisen auf eine Abneigung der Studirenden gegen die Professoren, welche vorzugsweise als Vertreter der religiösen Richtung gelten, so der Pater Kobler, …

… hat sich im verflossenen Jahre 1859 als Prorektor Rücksichtslosigkeiten gegen die Studirenden zu Schulden kommen lassen; die daraus entsprungenen Differenzen wurden beigelegt, doch schien die gegenseitige Abneigung sich nur allmählig zu verlieren. Die Differenzen der Studirenden mit dem Pater Kobler gingen ebenfalls lediglich von der Stellung desselben als Rektor aus; daß er dem bestverläumdeten Orden angehört, war darauf, so weit ich irgend beurtheilen kann, ohne Einfluß; daß unberufene Korrespondenten das in dieser Richtung ausbeuteten, war nicht Schuld der Studenten, diese haben sogar, und zwar unaufgefordert, wie ich weiß, öffentlich dagegen protestirt. Auch Gefertigter hat damals, so weit er konnte, den Rektor öffentlich in Schutz genommen; er will aber auch nicht verhehlen, daß er und manche seiner Kollegen es später vielfach bedauerten, daß die erste Wahl eines Rektors aus dem Orden sich gerade auf den Genannten gelenkt hatte, welchem es gewiß nicht an gutem Willen, aber unserer Ansicht nach an Geschick und billiger Rücksichtnahme fehlte; es waren nicht blos die Studirenden, welche glaubten, in dieser Richtung klagen zu dürfen. Darauf war aber ein etwaiger Gegensatz gegen den Orden einflußlos, wie sich schon vielleicht daraus ergeben dürfte, daß bei der diesjährigen Rektorswahl, bei welcher in Folge von Verhältnissen, welche mit den hier angedeuteten nicht ganz außer Zusammenhang stehen, sehr lebhaft gegen Prof. …

… operirt wurde, drei von den vier Wahlmännern des Ordens mit der vorzüglich durch die Philosophen gebildeten Majorität stimmten, obwohl Pater Kobler die Minorität zu begünstigen schien.…

ficker-an-thun-1860-09-16-a3-xxi-d612.xml