1 Treffer für
Herberstein Friedrich

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Josef Blazina an einen Professor [ Anton Jaksch ] Der Empfänger des Briefs ist wohl Anton Jaksch. Dafür spricht unter anderem, dass der Empfänger Grüße an Karl Helly und dessen Gattin bestellen soll. Helly war der Schwiegervater von Jaksch. Außerdem gratuliert der Schreiber dem Empfänger zum anstehenden Namenstag. Am 13. Juni ist der Festtag des Hl. Antonius von Padua. Salzburg , 10. Juni 1852 Josef Blazina an einen Professor [Anton Jaksch], Salzburg, 10. Juni 1852 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… 2. Hatte ich das Unglück das Vertrauen des abgetretenen Herrn Statthalters Grafen Herberstein zu besitzen, der mich wiederholt aufforderte, die Mängel der …

blazina-an-einen-professor-1852-06-10-a3-xxi-d169.xml