14 Treffer für
Heider Gustav

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Rudolf Kink an Leo Thun Wien , 6. Oktober 1853 Rudolf Kink an Leo Thun, Wien, 6. Oktober 1853 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Eigenhändige Anmerkung Thuns: Heider: …

kink-an-thun-1853-10-06-a3-xxi-d227d.xml

Leo Thun an Franz Exner Wien , 19. August [1850] Das Jahr 1850 ist auf dem Blatt mit Bleistift verzeichnet. Für die Datierung in das Jahr 1850 spricht auch, dass der im Brief erwähnte Ludwig Heufler, der erst Ende August 1849 als Ministerialsekretär in das Ministerium für Kultus und Unterricht gekommen war, von Frühjahr bis Herbst 1850 eine Inspektionsreise nach Siebenbürgen unternommen hat. Vgl. dazu die Briefe Heuflers aus Siebenbürgen . Leo Thun an Franz Exner, Wien, 19. August [1850] Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… zurückzukehren, so bleibt Ihnen meine Thüre, so wie die Ihres Bureaus verschloßen. Heider ist leider krank geworden, so daß ich ihn nach …

thun-an-exner-08-19-ca78.xml

Rudolf Eitelberger an Leo Thun Wien , 30. März 1850 Rudolf Eitelberger an Leo Thun, Wien, 30. März 1850 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Ich habe Dr. Heider von der Angelegenheit in Kenntnis gesetzt und erlaube mir zu bemerken, daß ich in Nr. 45 des letzten Jahrganges der österreichischen Blätter für Literatur und Kunst darüber einen größeren Bericht veröffentlicht habe.…

eitelberger-an-thun-1850-03-30-a3-xxi-d39.xml

Rudolf Eitelberger an Leo Thun Wien , 1. Januar 1853 Rudolf Eitelberger an Leo Thun, Wien, 1. Januar 1853 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Auch fühle ich mich verpflichtet darauf hinzudeuten, daß der Konzipist Herr Dr. G[ustav] Heider , als besonders vertraut mit den Verhältnissen der Bibliothek, bei dieser Kommission vorheilhaft mitwirken könnte.…

eitelberger-an-thun-1853-01-01-a3-xxi-d188.xml

Briefe, Akten und Stellungnahmen zum Ehrenbeleidigungsprozess zwischen Josef Matthäus Aigner und Christian Ruben 1856–1857 Briefe, Akten und Stellungnahmen zum Ehrenbeleidigungsprozess zwischen Josef Matthäus Aigner und Christian Ruben 1856–1857 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 6

… und Dr. Heider Kenntnis hatten; der zweite erschien im Jahre 1852 ohne Wissen und Mitwirken des Herrn …

… durch Herrn Dr. Heider ihm aufgeführt worden sei. Seitdem sei der …

… An demselben Tage hatte Herr Dr. Heider einen Auftritt mit dem Herrn Grafen …

… glauben möchte, es geschehe dieses aus Veranlassung seiner Auftrittes mit Herrn Dr. Heider. Er habe sich auch aus dieser Ursache sogleich in die Druckerei der "Ostdeutschen Post" begeben, um wo möglich den Artikel noch zurück zu nehmen, doch derselbe sei schon gesetzt gewesen, und so wäre er des andern Tages demnach erschienen.…

… Er wisse nichts von einem heftigen Auftritte zwischen ihm und Herrn Dr. Heider. Er glaube auch nicht, daß der Angeklagte ein Atelier in der …

… und Ministerial-Secretär Dr. Haider Mitredakteure der Wiener Zeitung waren, und daß gerade die Kunstberichte von ihnen in diesem Blatte erschienen sind.…

sammelakt-prozess-aigner-vs-ruben_1856_a3-xxi-d402.xml

Abschriften von Auszügen aus verschiedenen Memoranden zum Studienwesen in Italien, zusammengestellt von Gustav Heider o. O., [ 1853 ] Abschriften von Auszügen aus verschiedenen Memoranden zum Studienwesen in Italien, zusammengestellt von Gustav Heider o. O., [1853] Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 3

… Abschriften von Auszügen aus verschiedenen Memoranden zum Studienwesen in Italien, zusammengestellt von Gustav Heider

Gustav Heider

… von Heider

auszuege-ueber-studienwesen-italien-von-heider-1853-a3-xxi-d249.xml

Johann Kleemann an Leo Thun Wien , 23. Juni 1858 Johann Kleemann an Leo Thun, Wien, 23. Juni 1858 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… und Heider als denjenigen Männern suche, deren Geist und Charakter ich achten gelernt habe. Ich weiß nicht, welche Aufnahme dieses Promemoria bei Eurer Excellenz finden werde. Allein aus meiner Erhebung zu Gott, in welche ich auch diese Angelegenheit einbezog, habe ich jedes Mal Ermuthigung und beseligende Ruhe und das aufmunternde Gefühl, daß ich mich nicht für schlechte oder verfehlte Zwecke abmühe, geholt. So habe ich denn auch dieses Bekenntnis vor Eurer Excellenz abgelegt; wollen Euer Excellenz es nicht ungnädig aufnehmen. Ich kann nicht anders, so wahr mir Gott helfe!…

kleemann-an-thun-1858-06-23-a3-xxi-d456.xml