7 Treffer für
Danel Franz

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Andreas Wilhelm an Leo Thun Krakau , 15. September 1855 Andreas Wilhelm an Leo Thun, Krakau, 15. September 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Das Gerede über Danel scheint auf einen geringen Kreis beschränkt geblieben zu sein; nach seiner Aufnahme in das philologische Seminar und seit seiner Rückkehr war nichts mehr zu hören.…

wilhelm-an-thun-1855-09-15-a3-xxi-d348a.xml

Andreas Wilhelm an Leo Thun Krakau , 15. September 1855 Andreas Wilhelm an Leo Thun, Krakau, 15. September 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Das Gerede über Danel scheint auf einen geringen Kreis beschränkt geblieben zu sein; nach seiner Aufnahme in das philologische Seminar und seit seiner Rückkehr war nichts mehr zu hören.…

wilhelm-an-thun_1855-09-15_a3-xxi-d348a.xml

Heinrich Förster an Leo Thun Schloss Johannesberg , 11. Oktober 1855 Heinrich Förster an Leo Thun, Schloss Johannesberg, 11. Oktober 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Ich stehe im Augenblicke zu sehr unter dem Einfluße einer heftigen Nervenerschütterung, um die Ursachen dieser Irreligiosität constatiert niederzuschreiben und Euer Fürstbischöflichen Gnaden zu übergeben und berichte nur rücksichtlich des Stiftes, daß es bei 25 Knaben und Jünglingen aus Reinlichkeitsrücksichten, der Haushaltung und Einkaufes, einer erfahrenen Pflegerinn bedurfte. Die genannte Frau ist 45 Jahre alt, kinderlos und lebt von ihrem Jahreseinkommen von 360 fcm. Sie ist unbescholten, opferwillig und genügsam. Die Personen des Haushaltes wohnen unten, die Vorsteher des Conviktes mit den Zöglingen im obern Teile des Hauses. Jedes Zusammenkommen bei der getroffenen Regelung ist beseitiget. Prof. Danel und …

foerster-an-thun-1855-10-11-a3-xxi-d348c.xml

Heinrich Förster an Leo Thun Breslau , 4. November 1855 Heinrich Förster an Leo Thun, Breslau, 4. November 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 2

… und der Lehrer Danel.…

… , Danel, …

foerster-an-thun-1855-11-04-a3-xxi-d348d.xml

Andreas Wilhelm an Rudolph Kink Krakau , 15. September 1855 Andreas Wilhelm an Rudolph Kink, Krakau, 15. September 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… selbst wol bekannt ist, 1854 der Supplent Kapinus, Weltpriester der Breslauer Diözese, des Ehebruches angeklagt; so ist es bekannt, daß der Lehrer Danel, Weltpriester der Breslauer Diözese, lange Zeit mit einer Feldwebelswitwe intimen Umgang pflegte und die Bekanntschaft mit ihr auch jetzt noch unterhält, wiewol selbe nicht mehr in Teschen ist; endlich weiß man auch noch, daß der Katechet des Untergymnasiums, …

wilhelm-an-kink-1855-09-15-a3-xxi-d348b.xml

Andreas Wilhelm an Rudolph Kink Krakau , 15. September 1855 Andreas Wilhelm an Rudolph Kink, Krakau, 15. September 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… selbst wol bekannt ist, 1854 der Supplent Kapinus, Weltpriester der Breslauer Diözese, des Ehebruches angeklagt; so ist es bekannt, daß der Lehrer Danel, Weltpriester der Breslauer Diözese, lange Zeit mit einer Feldwebelswitwe intimen Umgang pflegte und die Bekanntschaft mit ihr auch jetzt noch unterhält, wiewol selbe nicht mehr in Teschen ist; endlich weiß man auch noch, daß der Katechet des Untergymnasiums, …

foerster-an-thun-1855-09-10-a3-xxi-d348.xml