3 Treffer für
Curtius Ernst

Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Höfler, Constantin Thun, Leo Prag 1855-05-12 3

... nicht vorhandnen Theil durchzumachen, aber welche Masse ist selbst dann noch zu überwinden! Zumal ich nebstbei die Collegien nicht verabsaume, die ich meinem Plane gemäß gewählt. Zum Glück füllen diese meist nur die Vormittagstunden, so daß mir Nachmittag, Abend und wol auch ein Theil der Nacht zum Studium bleibt. Die Benützung der königlichen Bibliothek ist mir im vollsten Maße gewährt, ebenso jene der Bibliothek der geographischen Gesellschaft, was mir bis jetzt abgeht, ist die Benützung wissenschaftlicher Zeitschriften, die wol in einem eignen Journalzimmer der königlichen Bibliothek aufliegen, dessen Besuch aber statutenmäßig nur Mitgliedern des Universitätslehrkörpers gestattet ist; doch versprach Herr Prof. Curtius, mir womöglich die Erlaubnis zum Besuche auszuwirken. Es ist mir überhaupt ungemein lieb, in so aufmerksamer und zuvorkommender Weise von Herrn ...

... , mir womöglich die Erlaubnis zum Besuche auszuwirken. Es ist mir überhaupt ungemein lieb, in so aufmerksamer und zuvorkommender Weise von Herrn Curtius behandelt zu werden; er geht mir mit manchem Rathe zur Hand, und führte mich jüngst in die geographische Gesellschaft ein, deren Präsident ...

... das größte Interesse und die anregendste Belehrung gewähren, ist selbstverständlich; es ist eigen, wie unter seinen Händen das Material sich gestaltet, mit welcher staunenswerten Sicherheit er den Stoff beherrscht, in welcher wahrhaft künstlerischen Vollendung die Form seiner Vorträge erscheint. Er las erst einigemale, aber da gab er seine großartigen Anschauungen in scharfen Zügen, die treffenden Vergleichungen, die ihm eigen sind, die allgemeine Übersicht und Charakteristik um nichts hätte ich diese ersten Vorträge versäumen mögen. Wie freue ich mich auf das persönliche Zusammentreffen mit diesem Manne; Prof. Curtius versprach, mich nächstens bei ihm einzuführen. ...

(hoefler-an-thun-1855-05-12-a3-xxi-d343.xml)