41 Treffer für
Bonitz Hermann

Title # of hits KWIC/Doc-ID
1

… : man scheint sich dort, in diesem Pandaemonium modern constitutioneller Doktrinen noch gerade von der praktischen Unhaltbarkeit so mancher in denselben als Axiome aufgestellter Behauptungen zu überzeugen, unter andern von der Unmöglichkeit Schule und Kirche von einander zu trennen. Ich freue mich aus Ihrem Briefe zu sehen, daß auch Sie der Ansicht sind, und habe ich auch ein anderes nicht von Ihrer Gesinnung erwartet. Daß auf den Universitäten bei Ihnen auch Protestanten angestellt werden, ist gewiß im Prinzipe richtig, man hatte mir indes gesagt, Professor Bonitz sei an der Spitze des philologischen Seminar’s gestellt, das zur Bildung der künftigen Gymnasiallehrer bestimmt ist, und diese Anstellung war mir in Bezug auf das Prinzip einer vorherrschend confessionellen Richtung dieser Lehranstalten bedenklich vorgekommen.…

radziwill-an-thun-1850-01-21-a3-xxi-d32.xml

1

… Gemeint ist Hermann Bonitz, der vor der Berufung nach …

radziwill-an-thun-1849-11-24-a3-xxi-d17.xml

1

H. Bonitz

professorenkollegium-wien-an-thun-1860-10-21-a3-xxi-d623a9.xml

2

… werden bereits durch Prof. Bonitz erfahren haben, daß ich einen Ruf an die …

… , auffordern ließen, mich gutachtlich über die Wiederbesetzung der Professur zu äußern. Euer Hochwohlgeboren werden diese Form hoffentlich billigen; wenn mein Wunsch erhört wird, so darf ich wohl an Euer Hochwohlgeboren die Bitte richten, entweder selbst oder durch Prof. Bonitz mich rücksichtlich derjenigen Gesichtspuncte instruieren zu lassen, die mir vielleicht entgehen könnten.…

lange-an-ministerialrat-1859-05-01-a3-xxi-d504.xml

1

… [sic, richtig Beckx] an Euer Excellenz Anlaß gegeben hat, – sie sagt beiläufig folgendes: Vergleicht man das Ministerialprogramm mit der Eingabe des Jesuitengenerals, so liegt es mehr zu behaupten, daß einige Punkte in beiden einander ähnlich sind und daß das österreichische Ministerium von Jesuitenintriguen und dem durchs Conkordat übermächtigen Episkopat gefangen genommen ist; wer das behauptet, der muß nur auch behaupten, daß das ganze protestantische Deutschland von denselben Mächten beherrscht und geleitet werde, denn im ganzen protestantischen Deutschland ist man in Wort und Schrift bestrebt, nach denselben Grundsätzen Gymnasialzwecke zu verfolgen. („Die Artikel der „Zeit“ sind aus dem preußischen Unterrichtsministerium hervorgegangen, weil diesem die Artikel der österreichischen Gymnasialzeitschrift sehr unbequem gefallen sind“, Äußerung des Prof. Bonitz)…

kleemann-an-thun-1858-06-23-a3-xxi-d456.xml

1

… nämlich vorgeworfen, er habe von der früher erschienenen Arbeit eines Schülers des Herrn Prof. Bonitz, des …

ficker-an-thun-1858-06-15-a3-xxi-d453.xml

1

… wird Geschichte der Philosophie nur vom philologischen Standpunkte von Bonitz in …

eitelberger-an-thun-1855-a3-xxi-d319.xml

1

… ist es gegenwärtig nur H[ermann] Bonitz, der eingehend alte Philosophen behandelt, wenn er auch nur vorzugsweise philologisch dieselben interpretiert.…

eitelberger-an-thun-1855-03-22-a3-xxi-d335.xml

2

… , als auch mit den Herren Prof. Bonitz und …

… die Herren Professoren Bonitz und …

eitelberger-an-thun-1853-01-01-a3-xxi-d188.xml

1

… Gemeint ist wohl Hermann Bonitz.…

diepenbrock-an-thun-1850-04-04-a3-xxi-d42.xml

3

… an Hermann Bonitz

Hermann Bonitz

… an Prof. Bonitz>…

curtius-an-bonitz-1853-12-27-a3-xxi-d245.xml

1

… im politisch und religiös heilsamen Sinne einwirken kann, was mir bei der Philologie nicht minder wichtig erscheint als bei der Geschichte und Mißgriffe und Unannehmlichkeiten wie die mit Prof. Bonitz vermeidet. Schreiben Sie mir jedenfalls gütigst, wie die Sache steht, ob Aussicht vorhanden oder welche Schritte etwa noch zu thun wären, um einen günstigen Erfolg herbeizuführen. Ich war so glücklich zur Berufung von …

brenner-an-haferl-1854-09-21-a3-xxi-d284.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1860-09-09-a3-xxi-d610.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1859-10-20-a3-xxi-d615a.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1859-10-19-a3-xxi-d521.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1859-03-14-a3-xxi-d498.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1858-11-02-a3-xxi-d473.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1858-07-a3-xxi-d463.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1858-02-27-a3-xxi-d448.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1858-02-04-a3-xxi-d446.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1855-07-30-ca1012.xml

2

Hermann Bonitz an …

Hermann Bonitz

bonitz-an-thun-1855-05-07-a3-xxi-d342.xml

1

… verzichten müsse; seine späte Antwort rührt davon her, daß er im Begriffe war, mich über die Lemberger Angelegenheiten näher zu fragen, dazu aber aus Zeitmangel nicht kam, während die Breslauer Angelegenheit bereits schwebte. Wenn ich mir erlauben darf, Euer Excellenz darauf aufmerksam zu machen, so dürfte nach Allem, was ich gehört habe, wozu namentlich auch die mir referirten günstigen Urtheile vom Herrn Professor Dr. Bonitz, …

schulte-an-thun-1856-07-19-a3-xxi-d384.xml

2

… an Hermann Bonitz

Hermann Bonitz

thun-an-bonitz-1855-08-26-ca1013.xml

2

… an Hermann Bonitz

Hermann Bonitz

thun-an-bonitz-1855-08-09-ca1011.xml