13 Treffer für
Baumgartner Andreas

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Leo Thun an Joseph Alexander Helfert o. O. [Slabce?], 7. Juli 1852 Leo Thun an Joseph Alexander Helfert o. O. [Slabce?], 7. Juli 1852 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Im Text steht Baumgarten. Es könnte sich allerdings um Minister Andreas Baumgartner handeln.…

thun-an-helfert-1852-07-07-ca1415.xml

Augustin Hille an Leo Thun Leitmeritz , 3. November 1853 Augustin Hille an Leo Thun, Leitmeritz, 3. November 1853 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Ich bin so frei, einen Aufsatz über die sehr nachtheilige Schattenseite des gegenwärtigen Bestandes der Eisenbahnen Eurer Exzellenz zur hohen Prüfung und Würdigung vorzulegen. Ich habe absichtlich nicht den offiziellen Weg betreten, weil ich es aus höhern Staatsgründen wünschte, daß eine hohe Regierung proprio motu diesen wichtigen Gegenstand in Angriff nähme. Ich habe auch das Ministerium nicht speziell benannt, weil ich nicht weiß, ob Eure Exzellenz selbst es als angemessen erachten, die Initiative zu ergreifen oder wünschen, daß der Gegenstand dem Herrn Handelsminister vorgelegt würde. Ich bitte mir Hochihre erleuchtete Ansicht hochgeneigtest bekannt geben zu wollen. Ich habe eben heute aus der Zeitung entnommen, daß Eure Exzellenz am 31. Oktober wieder nach …

hille-an-thun-1853-11-03-a3-xxi-d239.xml

Entwurf von Franz Tomaschek für eine Zuschrift an den niederösterreichischen Landeschef Wien , 6. bis 17. Dezember 1849 Entwurf von Franz Tomaschek für eine Zuschrift an den niederösterreichischen Landeschef, Wien, 6. bis 17. Dezember 1849 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 4

… mit dem Berichte des Wiener Universitätskonsistoriums über die Wahl des Universitätsrektors für das Studienjahr 1849/50 in der Person des Dr. Andreas Ritter von Baumgartner, k.k. Sektionschefs im …

… <Da Dr. Andr[eas] Baumgartner immatriculiertes Mitglied des Doctorencollegiums ist und die Motivirung seiner Wahl mir genügend erscheint – mithin den Vorschriften des § 33 in Beziehung auf die Wählbarkeit entsprochen wurde – wäre diese Wahl zu bestätigen.…

… Über den Bericht vom 6.12.[18]49 53382, dessen Beilagen zur geeigneten weiteren Rückmittlung in % zurückfolgen, nehme ich die Wahl des Sektionschefs Andreas Ritter von Baumgartner zum Rector der …

… , Dr. Andreas Ritter von Baumgartner, zum Rector für das Studienjahr 1850, muß ich bemerken, daß diese Wahl, welche ich so, wie sie in dem Wahlprotokolle vom 19. dieses Monats vorgenommen erscheint, zur genehmigenden Kenntnis genommen habe, der Motivirung, welche ihr mit dem Berichte des Consistoriums vom 5. Dezember 1849 gegeben wurde, nicht bedurfte, daß dagegen das …

entwurf-zuschrift-rektorwahl-universitaet-wien_1849-12_a3-xxi-d19.xml

Anton Treitler an Leo Thun Lemberg , 16. März 1855 Anton Treitler an Leo Thun, Lemberg, 16. März 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 4

… Euer Excellenz haben meine dem Herrn Finanzminister ehrfurchtsvoll unterbreitete Darstellung des geistlichen Stiftungswesens in …

… in naher Aussicht steht, so glaube ich, Euer Excellenz zu diesem Zwecke noch Folgendes ehrfurchtsvollst unterbreiten zu dürfen, was ich dem Herrn Finanzminister bereits auch angezeigt habe.…

… II. In weiterer Erörterung dessen, was ich in meinem dem Herrn Finanzminister unterbreiteten Schreiben in Betreff der Dotazion der Pfarrer nur im allgemeinen erwähnt habe, erlaube ich mir hier Folgendes näher anzuführen.…

… Die praktische Anschauungsweise in dieser Sache ist, so wie nicht dem Gesetze so auch sich selbst nicht treu geblieben, sondern bald durch nachtheilige Erfolge belehrt, bald durch neuerliche Verordnungen und Entscheidungen zurecht gewiesen einer veränderten Richtung gefolgt, und hat sich bis zur Stunde noch auf keinen festen Boden fixirt. Wie ich in meinem Schreiben an den Herrn Finanzminister dargetan, suchte man hieramts vom Jahre 1840 angefangen die geistliche Dotazionsgerechtsame, nämlich wegen Bezügen in Geld und natura nach rein privatrechtlichen Grundsätzen zu behandeln, und die Competenz der politischen Behörden fand man unzulässig. Diese Ansicht, wiewohl gegen Wort und Geist der österreichischen Gesetzgebung war wenigstens consequent; gegenwärtig, nachdem man diese Bahn zu verlassen gezwungen war, nimmt man den Schutz der politischen Behörden großenteils wieder in Anspruch, will aber den politischen Behörden überhaupt das Recht noch absprechen, die Pfarrer im Besitze ihrer Bezüge provisorisch zu schützen, obschon man ihnen das Recht zu exequiren zugesteht und die politische Execution auch verlangt, und hinsichtlich der pfarrlichen Servitutsrechte bleibt man noch ganz auf dem rein civilrechtlichen Boden stehen, verfährt also ohne alle Consequenz, besonders wenn man erwägt, daß die politische Competenz zur Execution doch auch die politische Competenz zur Entscheidung wegen provisorischer Erhaltung im Besitze voraussetzt.…

treitler-an-thun-1855-03-16-a3-xxi-d334.xml

Wenzel Sigmund an Leo Thun o. O. [ Prag ], o. D. [1852] Wenzel Sigmund an Leo Thun o. O. [, Prag], o. D. [1852] Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 2

… vor, um durch die Fürsprache Euere Excellenz mich um eine Bedinstung [sic!] bei der Staatsbahn zu bewerben. Ich bekam erfreuliche Antwort von Seiner Excellenz dem Herren Handelsminister; es wurde mir aber aus der Ursache, weil mich die unteren Herren, für die Bausektion, zu der ich zu kommen gebeten, ich weiß nicht warum befähiget fanden, später eine abweisliche Antwort schriftlich nach …

… Gewiß werden Euer Excellenz mein Elend berücksichtigen, mich mit meiner flehentlichen Bitte nicht abweisen und mir gnädigst bei seiner Excellenz dem Herren Handelsminister eine Anempfehlung an den …

sigmund-an-thun_1852-_a3-xxi-d178.xml

Heinrich Suchecki an einen polnischen Professor in Wien Lemberg , 30. Juli 1850 Heinrich Suchecki an einen polnischen Professor in, Wien, Lemberg, 30. Juli 1850 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… an Herrn Baumgartner übertragen werden soll. Alte Professoren jubeln. Man hofft, daß das Protektions- und Promotionswesen nach Dienstjahren vom Gymnasium aufs Lycäum und weiter in Schwung kommt. Einige zählen schon ihre Dienstjahre und hoffen, daß eine abgeschlossene Herrschaft ins Leben treten werde, denn das gegenwärtige …

suchecki-an-polnischen-professor-1850-07-30-a3-xxi-d64.xml