1 Treffer für
Batka Johann

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Wenzel Sigmund an Leo Thun o. O. [ Prag ], o. D. [1852] Wenzel Sigmund an Leo Thun o. O. [, Prag], o. D. [1852] Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… , als Sie vom Clementinum auf die Kleinseite von dem Swornoster (Bauerssohne, Fingerhut) und dem Fleischhauermeister Pangner begleitet gingen, Ihnen zum Altstädter Brückenthurm entgegenlief, um Euere Excellenz auf die Gefahr aufmerksam zu machen, die von dem Kleinseitner Proletariat für Ihr Leben zu befürchten war. Damals hob ich meine Hand und schwur Ihnen heilig und theuer, als Sie ängstlich zu mir und den beiden anderen die Worte sprachen: (Lidičky [?] mi, mei se zastat, bi se mi nic zlehonestalo) mein eignes Leben für Euer Excellenz bei der geringsten Ihnen drohenden Gefahr zu opfern. Ich wehrte Ihnen ab sich noch denselben Tag vom Presidium mit Herren Stadtverordneten Batka auf die Altstadt zu begeben, weil sich viele der die Thore besetzthaltenden Proletarier hören ließen, Sie, im Falle Euere Excellenz ihnen entgehen wollten, nieder zu machen. Noch denselben Tag legte sich etwas die Aufregung der Proletarier und Euer Excellenz begaben sich künftigen Tags Vormittag auf den Augezd [Újezd] und die Altstadt unter das k.k. Militär, wo ich zuvor desselben Tages früh um 4 Uhr, hierauf eifrigst einwirkte, die Barikaden der Brücke und Brückengasse wegzuräumen (Was alle Bürger der Brückengasse bezeugen können). Warf mich denselben Tag noch mit blankem Säbel unter die Pöbelmasse, die abermals Barikaden aufschlichten wollten, wo selbst ich, mit Steinen beworfen villeicht mein Leben eingebüßt hätte, wären mir einige bewaffnete Bürger, die ich dadurch ereiferte, nicht zu Hilfe zu kommen. Seine Majestät der Kaiser haben mehrere Bürger …

sigmund-an-thun_1852-_a3-xxi-d178.xml