10 Treffer für
Aristoteles

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Rudolf Eitelberger an Leo Thun Wien , 22. März 1855 Rudolf Eitelberger an Leo Thun, Wien, 22. März 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 6

… , - die Scholastiker des Mittelalters, die großen Denker des christlichen Alterthumes fußen theilweise auf Aristoteles und …

… ’s, das Organon und die Metaphysik des Aristoteles und andere mehr. Ich sage Jeder, der diese Werke kennt, der wird darin bestättigt finden, daß Geschichte der Philosophie, Philosophen etwas ganz Anderes ist, als es Laien in der Regel scheint.…

… Die Geschichte der Philosophie geht aus den wissenschaftlichen Bedürfnissen einer Zeit hervor, die sich über philosophische Systeme als solche orientieren will. Sie beginnt erst dann, wenn die Philosophie selbst eine größere Reihe von Systemen hervorgerufen hat, und nicht bloß eine Vertiefung, sondern auch eine Verbreitung von philosophischen Gedanken eingetreten ist. Aristoteles ist unter den griechischen Philosophen der erste, der in seiner Metaphysik, in der Schrift „Über die Seele“ in kleineren ihm zugeschriebenen Abhandlungen über Melissos, …

… usf. eine Geschichte der Philosophie Griechenlands giebt. Seit Aristoteles scheint es bei griechischen und römischen Denkern Regel geworden zu sein, geschichtliche Überblicke bei passender Gelegenheit vorzunehmen. Diese Überblicke aber geschehen durchaus nur, um Einsicht in die Prinzipien und Ideen der Philosophen zu bekommen. Aller gelehrter biographischer oder literarischer Apparat fällt weg. Erst in späteren Zeiten scheint, wie uns …

… oder Aristoteles kennen lernt, ohne zu wissen, wie diese mit den metaphysischen Grundlehren dieser Philosophen zusammenhängen? Wird Jemand die pantheistischen Lehren der Moral (z.B. …

… , Aristoteles seit mehr als zwei Jahrtausenden nicht aufgehört haben, die Gebildeten aller Nationen in allen Weltgegenden zu beschäftigen. Nach diesen Richtungen hin, haben …

eitelberger-an-thun-1855-03-22-a3-xxi-d335.xml

Gustav Franz Schreiner an Joseph Alexander Helfert Graz , 29./30. Juli 1855 Gustav Franz Schreiner an Joseph Alexander Helfert, Graz, 29./30. Juli 1855 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… und Aristoteles zu lesen, jetzt sich mit celtischen Streitäxten (worüber …

schreiner-an-helfert-1855-07-29-a3-xxi-d347.xml

Rudolf Eitelberger an Leo Thun Mailand , 21. Juni 1857 Rudolf Eitelberger an Leo Thun, Mailand, 21. Juni 1857 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… nicht eben die angenehmsten für die gebildeten Schichten der Gesellschaft sind, vor in Piemont zu bleiben. Seine Mittel erlauben ihm, seitdem er sich vermählt hat, ziemlich unabhängig zu leben. Die erste Frucht seiner literarischen Thätigkeit war eine Ausgabe der Metaphysik des Aristoteles

eitelberger-an-thun-1857-06-21-a3-xxi-d420.xml

Rudolf Eitelberger an Leo Thun Venedig , 28. Juli 1857 Rudolf Eitelberger an Leo Thun, Venedig, 28. Juli 1857 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… Arbeit über Aristoteles

eitelberger-an-thun-1857-07-28-a3-xxi-d428.xml

Traktat über die Philosophie Ahrens' von Rudolf Eitelberger o. O., o. D. [1854/1855] Traktat über die Philosophie Ahrens' von Rudolf Eitelberger o. O., o. D. [1854/1855] Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 1

… bis Aristoteles bei den Griechen. In diese philosophische Bewegung der Geister fällt …

eitelberger-an-thun-1855-a3-xxi-d319.xml