5 Treffer für
Andrich Vincenzo

Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Titel des Dokumentes Anzahl der Treffer Vorschau/Dokument-ID
Franz Petter an Leo Thun Spalato [Split], 14. April 1850 Franz Petter an Leo Thun, Spalato [Split], 14. April 1850 Digitale Edition der Korrespondenz von Leo von Thun-Hohenstein 5

… ein Mann des Unglücks, ein politischer Martyrer, ein unschuldiges Opfer clerikalen Hasses. Nun aber lege ich hier ein anderes Placat bei, welches einen gewissen Herrn V[incenzo] Andrich zum Verfasser hat und welches mit jenem des …

… stand. Diese Briefe diffamiren den ersten eben so sehr, als sie demjenigen zur Schande gereichen, welcher sie profaniert hat. Andrich reiste bald nach dem Erscheinen des Libells nach …

… davon und die Folge davon war, daß Herr Andrich die Abdrücke bei seiner Ankunft abliefern und ein Verhör bestehen mußte. Es beliebte Herrn …

… die Abdrücke bei seiner Ankunft abliefern und ein Verhör bestehen mußte. Es beliebte Herrn And[rich] auch meine Wenigkeit in die Polemik mit hinein zu ziehen, weshalb ich für gut finde, deshalb einige Erläuterungen zu geben; denn wenn ich das öffentlich Gesagte auch öffentlich in Abrede stellen wollte, so würde ich in ein Wespennest stechen und den Klatschblättern einen erwünschten Anlaß geben, über mich herzufahren.…

… bestimmt wurden. Wer ist nun wieder Herr Andrich? Ein Mann, welcher einst dem Staate als Kreisingenieur diente und sich seine Pensionirung erschlich, als er noch in der Fülle seiner Manneskraft stand, die er nun seit mehr als 20 Jahren bezieht, nicht weil er untauglich war fortzudienen, sondern weil er sich verehlichtete!, einiges Besitzthum erheirathete, das er als Diener eines andern Herrn nicht selbst hätte verwalten können. So ist zuletzt doch immer der Staat der betrogene Theil und so wie es hier zugeht, ist es überall im Kleinen wie im Großen, nichts als Zerrissenheit der Gemüther, Arglist und Betrug; nur im Oppositionmachen gegen die Regierung und gegen die gehaßten Tedeschi herrscht Einheit der Gesinnung. Es fehlen nur noch die Schwurgerichte in …

petter-an-thun_1850-04-14_a3-xxi-d45.xml