28 Treffer für
Albrecht, Erzherzog von Österreich, Herzog von Teschen k_A

Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
Absender Empfänger Ausstellungsort Datum Treffer KWIC / Dokument-ID
ohne Absender ohne Empfänger Wien 1852-02-12 8

... mittels allerhöchsten Beschlußes vom 10. Oktober 1851 Seiner k.k. Hoheit dem Herrn Erzherzoge Albrecht als k.k. Militär- und Civilgouverneur von Ungarn unmittelbar ertheilten Instruktion...

... zur eigenen Kenntnis und Nachachtung wie auch zur Verständigung des zugetheilten Personals mittheile, wobei ich noch insbesondere darauf aufmerksam mache, daß der bisherige Wirkungskreis des interimistischen Statthalters von Ungarn eine wesentliche Änderung namentlich in Beziehung auf Zugestehung von Geldunterstützungen, Ruhegenüssen, Urlauben und dgl. (§ VIII und IX) erfahren habe und daß die persönliche Dienstescorrespondenz an Seine k.k. Hoheit den Herrn Erzherzog, nachdem Hochderselbe die Leitung der Geschäfte übernommen hat, in den durch den § III näher bezeichneten Fällen mittels unterthäniger Noten, in allen anderen Fällen aber an die k.k. Statthalterei von ...

... Erzherzog Albrecht ist inner der Gränzen der gegenwärtigen Instruktion als Mein unmittelbarer Stellvertreter in Meinem Königreiche ...

... In den Fällen kurzer Abwesenheit oder Verhinderung berechtige Ich den Herrn Erzherzog für die Funktionen, welche nicht höchst persönlich sind, einen Vertreter von angemessener ämtlicher Stellung zu bestimmen, wovon jedesmal Mir, den Ministern und den Landesbehörden die Anzeige zu machen ist. Bei längerer Dauer ist mir der geeignete Vertreter vorzuschlagen und Meine Entschließung zu erwarten....

... Die persönliche Diensteskorrespondenz der Ministerien an den Herrn Erzherzog findet mittelst unterthäniger Noten, und von dem ...

... findet mittelst unterthäniger Noten, und von dem Herrn Erzherzoge an die Ministerien mittelst einfacher Noten statt....

... Alle Berichte, Anzeigen etc., welche von politischen Verwaltungs- und Polizeiorganen an die Ministerien und die Erledigungen, welche von den letzteren an diese Organe gerichtet werden, sind im Wege des Herrn Erzherzogs zu senden, mit dem Vidi desselben zu versehen und was die Berichte betrifft, mit den allfälligen Bemerkungen desselben zu begleiten....

... Dem Herrn Erzherzoge bleibt es bis auf weitere Anordnung zugestanden, Ernennungen der Vorstände und Mitglieder der Gemeindeverwaltungen da und in den Fällen, wo er es nothwendig oder zuträglich findet, sich vorzubehalten, in soferne sie nicht von Meiner Ernennung abhängig sind....

(zirkular-thuns-an-referenten-und-vorsteher-der-hilfsaemter-unterrichtsministerium-1852-02-12-a3-xxi-d179.xml)

Vay, Nikolaus Rechberg-Rothenlöwen, Bernhard Miskolc 1860-03-02 1

... zusammentreten, eine den Umständen angemessene alleruntertänigste Petition verfassen, solche nach vorläufig eingeholter Erlaubnis durch einige ihrer Mitglieder an die Stufen des allerhöchsten Thrones entsenden und auch die Intermediation Seiner k.k. Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzog Landesgouverneurs ehrfurchtsvoll erbitten; was aber die Hauptsache ist, würde diese Generalkonferenz seitens der reformirten Gesammtkirche ermächtiget sein, auf etwaigen Wunsch oder Befehl ...

(vay-an-rechberg-rothenloewen-1860-03-02-a3-xxi-d564.xml)

ohne Absender ohne Empfänger Wien 1858-12 3

... Dieser Vortrag ist <vorerst somit allen Beilagen dem Generalgouverneur Erzherzog Albrecht zur Erstattung seines Gutachtens im vertraulichsten Präsidialwege mitzutheilen und sodann neuerlich zur Schlußfassung vorzulegen. Ich stelle Ihnen anheim, bei der Mittheilung an den ...

... zur Erstattung seines Gutachtens im vertraulichsten Präsidialwege mitzutheilen und sodann neuerlich zur Schlußfassung vorzulegen. Ich stelle Ihnen anheim, bei der Mittheilung an den Erzherzog auf die Ergebnisse der Berathung Rücksicht zu nehmen, welche über den Gegenstand im November vorigen Jahres in ...

... unter dem Vorsitze des Erzherzogs mit Ihnen und Meinem ...

(resolutionsentwurf-kirchliche-organisation-protestanten-ungarn-1858-12-a3-xxi-d478.xml)

Nádasdy, Franz Goluchowski, Agenor no place 1860-01-05 1

... entgegen sehe, erlaube ich mir zugleich das ergebene Ersuchen, mir jedenfalls auch die Ansichten Seiner kaiserlichen Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzogs Gouverneurs Albrecht über diesen wichtigen Gegenstand gefälligst andeuten zu wollen, da ich voraussetze, daß die ungarischen Statthaltereiabtheilungen ihre Gutachten im Wege des k.k. Generalgouvernements für ...

(note-nadasdy-an-goluchowski-1860-01-05-a3-xxi-d525d.xml)

Nádasdy, Franz Goluchowski, Agenor Wien 1859-11-05 4

... durch eine allgemeine Verordnung zu regeln und hat jene Grundsätze, die ihm in dieser Beziehung am zweckmäßigsten und entsprechendsten schienen, am 11. Mai 1853 Z. 2852 Seiner kaiserlichen Hoheit dem durchlauchtigsten Herrn Erzherzoge Albrecht als Militär- und Civilgouverneur mittheilen zu sollen erachtet und diese Grundsätze sowie die von ...

... als Militär- und Civilgouverneur mittheilen zu sollen erachtet und diese Grundsätze sowie die von Seiner kaiserlichen Hoheit hierüber gnädigst eröffneten Ansichten mit der Note vom 2. Juli 1853 Z. 10258 dem Herrn Minister des Innern, ...

... in Anwendung gebracht werden könnten oder ob und welche Modifikationen bei deren Anwendung und Durchführung unbedingt nothwendig sein dürften. Nach Einlangen der diesfälligen Gutachten habe ich mir auch die Ansicht Seiner kaiserlichen Hoheit, des durchlauchtigsten Herrn Erzherzogs Gouverneurs Albrecht erbeten und hierauf mit dem Herrn Minister des Innern, ...

... durch eine allgemeine Verordnung zu regeln, wieder abzugehen, worüber ich Seiner kaiserlichen Hoheit dem durchlauchtigsten Herrn Erzherzog Gouverneur von Ungarn die unterthänigste Anzeige erstattete. ...

(note-nadasdy-an-goluchowski-1859-11-05-a3-xxi-d525b.xml)

Förster, Heinrich Thun, Leo Breslau 1859-06-16 1

... (er ist jetzt Justitiar in der evangelischen Abtheilung) zu Rathe gezogen hat und daß ein Gutachten desselben sich in den Händen des Erzherzogs Albrecht befindet, welches sich speziell auf ...

(foerster-an-thun-1859-06-16-a3-xxi-d508.xml)

ohne Absender ohne Empfänger no place 1858 1

... Verwaltungsgebiete; dieselben wurden gleichwohl bei dieser Superintendenz belassen, weil bei den mit Seiner kaiserlichen Hoheit dem Durchlauchtigsten Herrn Erzherzog Albrecht, Generalgouverneur von Ungarn, und mit dem ...

(einteilung-superintendenzen-od-a3-xxi-d486.xml)

Bonitz, Hermann Thun, Leo no place 1859-10-20 1

... und Andere gewidmet, zum Frommen für Fürst und Vaterland und zu ihrem eigenem Glücke. Es folgen noch einige Loyalitätsfloskeln der Stellvertreter des Erzherzogs [Albrecht]. Graf ...

(bonitz-an-thun-1859-10-20-a3-xxi-d615a.xml)

ohne Absender ohne Empfänger no place 1

... und wurde mir vertraulich von dem Generalgouverneur Erzherzog Albrecht mitgetheilt....

(bericht-ueber-konferenz-in-protestantenangelegenheit-1860-a3-xxi-d559.xml)

ohne Absender ohne Empfänger no place 1859 1

... wieder einen öffentlichen Rechtszustand anzustreben für seine Regentenpflicht hält oder der Erzherzog Ferdinand[?] sagen darf, es ist ein erobertes Land, und ich kann mit unbedingter Willkühr vorgehen....

(bemerkungen-von-thun-ueber-zuruecksetzung-1859-a3-xxi-d523.xml)

Albrechts, Erzherzog Joseph, Kaiser Franz Ofen 1860-02-02 2

... Depesche Erzherzog Albrechts an ...

... Erzherzog Albrechts ...

(albrecht-an-franz-joseph-1860-02-02-a3-xxi-d555.xml)

ohne Absender ohne Empfänger Wien 1852-08-26 1

... Ein weiteres Hindernis (dieses hat auch der Superintendentialconvent der Bergsuperintendenz in seinem Bittgesuche an Seine kaiserliche Hoheit Erzherzog Albrecht de dato 14. November 1851 anerkannt)...

(votum-zimmermann-ueber-organisation-evangelische-kirche-ungarn-1852-08-26-a3-xxi-d172.xml)

Virozsil, Anton Thun, Leo Ofen 1853-07-27 1

... , angenommen hat. Wäre Seine Kaiserliche Hoheit der hier, so hätte ich ohne weiteres ihm den ganzen Verlauf der Sache sammt den ...

(virozsil-an-thun-1853-07-27-a3-xxi-d221.xml)

Albrecht, Erzherzog Thun, Leo Debrezin 1858-05-05 2

... Erzherzog Albrecht an ...

... Erzherzog Albrecht ...

(albrecht-an-thun-1858-05-05-a3-xxi-d451.xml)